Montag, 10. Mai 2021

Regional

Wollmesheim: Neue Bestattungsform im Weinberg

Landau-Wollmesheim. Der Friedhof mit der ältesten Kirche der Pfalz und dem ältesten Gebäude in der kreisfreien Stadt Landau liegt in Wollmesheim und hat nun einen Weinberg als letzte Ruhestätte. Die Ortsgemeinde bekommt den Friedweinberg zum Nulltarif, so Ortsvorsteher Rolf Kost (SPD), da die Solaris Reben gespendet wurden und die ansässigen Winzer mit den Ortsbeiräten um
[weiterlesen …]

Regional

Schaden größer als Nutzen: Touristiker: „Nicht tragbar, wie mit Gastronomie umgegangen wird“

Hauenstein (Südwestpfalz). Die Gastronomie und die Kundschaft leiden unter den ständig erneuerten Beschränkungen und Verboten der Corona-Bekämpfungsverordnungen des Landes.  „In der Folge ist die Sinnhaftigkeit nicht immer erkennbar und der Schaden kann mitunter größer sein als der Nutzen. Sie werden ungenügend erklärt und begründet.“ Diese Zusammenfassung der gegenwärtigen Situation ergibt sich aus einem Gespräch mit
[weiterlesen …]

Nachbau erwünscht: ZTL-Makerspace übergibt 30 CO2-Ampeln an Landräte und OB

Südpfalz – Corona-konform übergaben die Vorsitzenden des Zentrums für Technikkultur Landau e.V. (ZTL), Karsten Moock und Dominik Simon, insgesamt 30 CO2-Ampeln an die Landräte Dietmar Seefeldt (SÜW) und Dr. Fritz Brechtel (GER)  und Oberbürgermeister Thomas Hirsch (LD). Die Ampeln können an Schulen und Kindergärten zur Überprüfung der Raumluft dienen, sind aber auch als Prototypen für
[weiterlesen …]

Lauterbourger Legehennenbetrieb will groß aufstocken – Fridays for Future befürchtet Umwelt- und Gesundheitsschäden

Lauterbourg/Elsass – In der Nähe von Lauterbourg an der deutsch-französischen Grenze plant ein französischer Legehennenbetrieb, seine Kapazitäten von 28.000 Hühner auf über 68.000 Hühner auszuweiten. Das Unternehmen EARL OEUFS MODERY hat dazu eine Genehmigungsanfrage zum Betreiben einer Legehühnerfarm in Freilandhaltung als Erweiterung einer bestehenden Zucht an die Präfektur des Departements Bas-Rhin gerichtet. Fridays for Future
[weiterlesen …]

Für vorbildliche Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und Bürgerschaft: Stadt Landau mit Projekt „Bürgergenossenschaft Haus zum Maulbeerbaum“ mit Bundespreis „Kooperative Stadt“ ausgezeichnet

Landau. Best-Practice-Beispiel Landau: Die Südpfalzmetropole wurde im Rahmen des 14. Bundeskongresses der Nationalen Stadtentwicklungspolitik jetzt mit dem Bundespreis „Kooperative Stadt“ ausgezeichnet. Gesucht waren große und kleine Kommunen, in denen die Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung und Bürgerschaft vorbildlich funktioniert. Überzeugt hat die Stadt Landau mit der Kooperation, die bei der Rettung des Hauses zum Maulbeerbaum gezeigt
[weiterlesen …]

Universität Koblenz-Landau erforscht Langzeitfolgen von Covid-19-Erkrankung – Studienteilnehmer gesucht

Welche Faktoren und Merkmale begünstigen oder unterbinden Langzeitfolgen nach einer Covid-19 Infektion? Zur Erforschung dieser Frage führt die Universität Koblenz-Landau aktuell eine Studie durch. Dafür sucht sie Menschen, deren Beginn der Covid-19-Erkrankung nicht länger als drei Monate zurückliegt. Mit dem Abklingen akuter Symptome ist eine Corona-Erkrankung in vielen Fällen noch nicht vorbei. Etwa jede fünfte
[weiterlesen …]

SPD Rheinland-Pfalz stellt Regierungsteam vor – Alexander Schweitzer wird Superminister

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Roger Lewentz, Vorsitzender der SPD in Rheinland-Pfalz, haben am Mittwoch das sozialdemokratische Regierungsteam für die kommende Legislaturperiode vorgestellt. SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer (aus Bad Bergzabern) soll in der neuen Ampel-Regierung Minister des neuen (Super)Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation ( Veränderungsprozesse in Staaten und Gesellschaften) und Digitalisierung werden. „Er ist der richtige, um
[weiterlesen …]

„Click&Meet“: Erste Lockerung im Landkreis Germersheim ab Donnerstag

Kreis Germersheim – Seit Mitte letzter Woche sind die Inzidenzzahlen für den Landkreis Germersheim jeden Tag unter 150 geblieben. Landrat Dr. Fritz Brechtel ist verhalten optimistisch: „Das ist kein Anlass für überschwängliche Freude. Einen ganz schmalen Silberstreif am Horizont möchte ich aber ausmachen. Noch sind wir deutlich über 100, die Bundesnotbremse hat noch Gültigkeit und
[weiterlesen …]

1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – Bistum Speyer und Evangelische Kirche der Pfalz mit Veranstaltungsreihe

Speyer – Seit 1.700 Jahren leben Juden auf dem heutigen Gebiet Deutschlands. Zu dem Jubiläum finden bundesweit rund tausend Veranstaltungen statt: Konzerte, Ausstellungen, Vorträge, Theaterstücke, Filme und vieles mehr. Das Ziel ist es, jüdisches Leben in Deutschland sichtbar und erlebbar zu machen und dem erstarkenden Antisemitismus etwas entgegenzusetzen. Auch das Bistum Speyer und die Evangelische
[weiterlesen …]

Zukunftsweisendes Projekt für die Kurstadt: Land fördert Neubau der Therme in Bad Dürkheim mit über 11 Millionen Euro

Bad Dürkheim. Mit dem Bau einer neuen Therme als Erweiterung des bestehenden Salinariums macht sich die Stadt Bad Dürkheim fit für die Zukunft und knüpft gleichzeitig an ihre lange Tradition als Heilbad an. Die ersten vorbereitenden Arbeiten für die Umsetzung dieses bedeutenden Strukturprojektes wurden in den vergangenen Tagen bereits begonnen. Für die Errichtung der neuen
[weiterlesen …]

Hexenstreich: Ortsschilder vertauscht – Schwegenheim, Neupotz, Freisbach, Kandel, Hatzenbühl und Dudenhofen „neu zugeordnet“

Schwegenheim/Neupotz – Ein Bürger aus Schwegenheim staunte nicht schlecht, als er am 1. Mai-Morgen „sein“ Ortsschild erblickte: Am Ortseingang von Schwegenheim (Höhe Schützenhaus) stand statt dem Schwegenheimer das original Ortseingangsschild aus der Gemeinde Neupotz – offenbar ein Streich in der Hexennacht. Der Bürger meldete das „verkehrte“ Schild Schwegenheims Ortsbürgermeister Bodo Lutzke. Der kontaktierte umgehend seinen
[weiterlesen …]

Sanierungsarbeiten im Landauer Ostpark gehen voran: Kampfmittelräumdienst im Einsatz

Landau. Die Sanierungsarbeiten des Landauer Schwanenweihers im Ostpark schreiten weiter voran. Nachdem nun die Schächte zum weiteren Abpumpen des eindringenden Grundwasser der Queich (wir berichteten) weitestgehend fertiggestellt sind, ist es nun die Aufgabe des Kampfmittelräumdienstes den Grund des Areals auf mögliche Kampfmittel zu untersuchen. Zum Ende des zweiten Weltkrieges war es gang und gebe, das
[weiterlesen …]

Landau: Zum ersten Mal Maibaum auf dem Rathausplatz aufgestellt

Landau. Zum 130. Mal wäre dieses Jahr der Maimarkt gefeiert worden. Da dieser wegen Corona nun zum zweiten Mal in Folge ausfällt, hat sich das Team vom Büro für Tourismus in Landau etwas Einmaliges für die Besucher des Rathausplatzes ausgedacht. Noch nie stand auf dem Rathausplatz in Landau ein Maibaum. Selbst zu Zeiten als Landau
[weiterlesen …]

In Behörden-Mühle geraten: Hagenbacher Familienvater musste in Quarantäne – trotz negativem Corona-Test

Hagenbach – Obwohl sein Corona-Test negativ war, musste der Hagenbacher Familienvater Dimitrios V. am Sonntag in Quarantäne. Betroffen war natürlich auch seine Familie.  Was war geschehen? Dimitrios V. und seine Frau Slobodanka hatten am Freitag einen Friseurtermin. Der war schon längere Zeit vorher ausgemacht worden. Das Ehepaar ließ sich zuvor in der Teststation Hagenbach auf
[weiterlesen …]

Landauer Innenstadt soll noch schöner werden – Bürgervotum – Hirsch will Lockerungen für Geimpfte und staatliche Unterstützung

Landau – Ort des Handels, der Dienstleistungsangebote, der Begegnung, der Geselligkeit, Kultur, Bildung und Freizeit – das alles sei Landau, sagte am Donnerstag Oberbürgermeister Thomas Hirsch. Er, Bernd Wichmann (Geschäftsführer des städtischen Büros für Tourismus) und Lisa Kunzmann vom Stadtmarketing stellten die weiteren Bemühungen für eine attraktive Landauer Innenstadt vor. Bürger sollen voten Hirsch erinnert
[weiterlesen …]

Pfalz-Express-Interview mit Michael Landgraf: Einer von vielen Ehrenamtlichen im Kampf gegen Corona

Neustadt. In Neustadt gibt es drei Testzentren, um sich kostenlos auf Corona testen zu lassen. Das im Klemmhof, Badstubengasse 8, und das in der Hetzelgalerie, Exterstraße 3 wird vom Deutschen Roten Kreuz betrieben, das Krankenhaus Hetzelstift ist verantwortlich für das Testzentrum im ehemaligen Aldi-Gebäude, Speyerdorfer Straße 8. Eine Vielzahl von ehrenamtlichen Mitarbeitenden unterstützt die wenigen
[weiterlesen …]

Gelbes Band heißt „Pflücken erlaubt“: Mitmachen und Ernte von Obstbäumen freigeben

SÜW – Gegen Lebensmittelverschwendung richtet sich der „Stop-Food-Waste-Day“ am 28. April. Der jährliche, globale Aktionstag ist noch relativ jung; er wurde 2017 in den Vereinigten Staaten ins Leben gerufen. Anlässlich des diesjährigen „Stop-Food-Waste-Days“ am 28. April sucht die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Pfälzerwald plus Gemeinden oder Privatpersonen, die sich an der Aktion „Gelbes Band“ beteiligen wollen.
[weiterlesen …]

Impfzentrum Landau-Südliche Weinstraße: Ein gutes Team sorgt für einen reibungslosen Ablauf

Landau. 19210 Personen (Stand 13. April) sind bis jetzt im Impfzentrum Landau-Südliche Weinstraße geimpft worden. Ursprünglich waren für das letzte Wochenende nur 500 Zweitimpfungen mit Moderna vorgesehen (am 17. April). Dann hatte das Land kurzfristig zusätzlichen Impfstoff für Erstimpfungen erhalten. Verimpft wurden am 18. April sowohl Biontech als auch Astra Zeneca. Die gute Nachricht weiteren
[weiterlesen …]

Pfaff in Kaiserslautern: Vierter Bauabschnitt hat begonnen

Kaiserslautern. Seit wenigen Tagen rollen auf dem ehemaligen Pfaff-Gelände wieder die Bagger. Der vierte Abschnitt des Rückbaus hat begonnen. Im Rahmen der Ordnungs- und Erschließungsmaßnahmen, wie es korrekt heißt, werden im Zentrum des Areals nicht nur zwei weitere Produktionshallen, sondern auch zahlreiche weitere Bodenverunreinigungen entfernt. Ca. drei Hektar umfasst der vierte Rückbauabschnitt, der bis September
[weiterlesen …]

Landau/SÜW: Verwirrung – Nur in zwei Fällen „falscher“ Impfstoff verimpft

Landau/SÜW – Die Verwaltungen der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße und auch das Personal des Impfzentrums erreichen nach der jüngsten Presseberichterstattung immer mehr Nachfragen von verunsicherten Bürgern, die befürchten, dass ihnen am Samstag, 10. April, der „falsche“ Impfstoff gespritzt wurde. Aber: Wer an diesem Tag im Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße geimpft wurde, hat wie
[weiterlesen …]

Bund will Kontaktbeschränkungen für Pflegeheimbewohner lockern

Die Bundesregierung will die Kontaktbeschränkungen für Pflegeheimbewohner deutlich lockern. Man wolle eine „soziale Isolation der Bewohner durch Corona“ vermeiden, heißt es in einer Neufassung des Eckpunktepapiers für den Impfgipfel am Montag. „Zwei Wochen nach der einrichtungsbezogenen Zweitimpfung können die Besuchsmöglichkeiten in Einrichtungen ohne Ausbruchsgeschehen wieder erweitert werden und wohnbereichsübergreifende Gruppenangebote wieder durchgeführt werden.“ Eine Differenzierung
[weiterlesen …]

Was ändert sich? Städte und Kreise heben Allgemeinverfügungen auf – ab Samstag gilt die Bundesnotbremse

Ab 24. April gilt die „Bundesnotbremse“ deutschlandweit. Damit treten einige neue Regeln in Kraft. Im Wesentlichen ändern sich folgende Punkte der meisten bisherigen Allgemeinverfügungen der Städte und Kreise: Ausgangsbeschränkungen gelten ab 22 statt 21 Uhr. Verstöße gegen Kontaktbeschränkungen im Privaten werden geahndet. Sport allein ist bis 24 Uhr möglich. ‍Schule: Bei Inzidenzen von mehr als
[weiterlesen …]

Frankreich weiter als Hochrisikogebiet eingestuft: Allgemeinverfügung zur Einreise-Testpflicht verlängert

SÜW/Elsass.Weil die 7-Tages-Inzidenz in Frankreich weiterhin über der Schwelle von 200 liegt und Frankreich damit weiter als Hochinzidenzgebiet eingestuft wird, hat der Landkreis Südliche Weinstraße seine Allgemeinverfügung zur Einreise-Testpflicht bis 21. Mai verlängert. Nach den Regelungen der Allgemeinverfügung darf die Grenze nach Deutschland nur bei Vorlage eines negativen Corona-Tests überquert werden, der nicht älter als
[weiterlesen …]

Viele Fragen zur neuen Landauer Allgemeinverfügung – und die Antworten

Landau – Mit Wirkung zum 22. April hat die Stadt Landau eine Allgemeinverfügung mit weiteren Einschränkungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie verfügt. Seit Bekanntwerden der neuen Regelungen erreichen die Verwaltung viele Fragen von Bürgern. Deshalb haben die Mitarbeiter eine FAQ-Liste zusammengestellt. Achtung: Sobald die sogenannte „Bundesnotbremse“ deutschlandweit in Kraft tritt, ändern sich auch die Regeln
[weiterlesen …]

Ausnahmen bei Ausgangsbeschränkungen in SÜW und Landau: Wer darf raus, wer nicht?

SÜW/Landau – Da der Landkreis Südliche Weinstraße und Landau an drei Tagen hintereinander die 7-Tages-Inzidenz von 100 überschritten haben, sind sie jeweils zum Erlass einer Allgemeinverfügung mit strengeren Corona-Regeln verpflichtet. Diese gelten ab dem heutigen Donnerstag (22. April 2021). Stadt und Landkreis mussten auch Ausgangsbeschränkungen erlassen. Zwischen 21 Uhr und 5 Uhr ist das Verlassen
[weiterlesen …]

Impf-Registrierung für Prioritätsgruppe 3 ab 23. April

Von Freitag an sind Terminregistrierungen für alle Personen der Prioritätsgruppe 3 möglich. Das teilten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler (beide SPD) am Dienstag mit. Die ersten Impfungen würden voraussichtlich ab Ende Mai stattfinden können. Mit der kompletten Öffnung der Prioritätsgruppe III können laut Bundesimpfverordnung dann auch alle Menschen, die in Einrichtungen und Diensten der
[weiterlesen …]

Neue Allgemeinverfügung: Landkreis Südliche Weinstraße will keine Ausgangsbeschränkungen

SÜW (aktualisiert 19.23 Uhr) – Der Landkreis Südliche Weinstraße hat am20. April den dritten Tag in Folge die 7-Tages-Inzidenz von 100 überschritten. Aufgrund der geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz ist der Kreis jetzt dazu verpflichtet, als „Notbremse“ eine neue Allgemeinverfügung mit verschärften Regeln zu erlassen. Die neue Verfügung wird am Mittwoch, 21. April, erlassen und
[weiterlesen …]

Landau: Neue Allgemeinverfügung mit weiteren Einschränkungen ab Donnerstag 

Landau – Die 7-Tages-Inzidenz in Landau liegt laut Landesuntersuchungsamt am 20. April bei 132,2 und ist damit zum Vortag gleich geblieben. Landau befindet sich weiter in der „Alarmstufe“ (Rot) des Corona Warn- und Aktionsplans des Landes. Die landesweite Inzidenz beträgt 139,2 und ist damit im Vergleich zu gestern (141,6) leicht gesunken. Die Stadt liegt aber
[weiterlesen …]


[Weitere Beiträge bei Regional]

Nachrichten

Tübingens Oberbürgermeister Palmer räumt Fehler ein

Tübingen- Im Streit um seinen Parteiausschluss bei den Grünen räumt Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) einen Fehler ein, greift aber zugleich die Parteiführung scharf an. „Natürlich wäre es wohl gescheiter gewesen, es gar nicht zu posten“, sagte Palmer der „Bild“ über seinen umstrittenen Facebook-Kommentar in der Rassismus-Affäre um die ehemaligen Fußballnationalspieler Jens Lehmann und Dennis
[weiterlesen …]

SPD-Parteitag bestätigt Scholz als Kanzlerkandidaten

Berlin  – Knapp neun Monate nach der Nominierung von Finanzminister Olaf Scholz zum Kanzlerkandidaten der SPD hat der Bundesparteitag der Sozialdemokraten die Personalie bestätigt. Die Delegierten bei der rein digitalen Veranstaltung machten den Weg für den Vizekanzler am Sonntag frei. Er kam auf 513 Ja-Stimmen, 20 Nein-Stimmen sowie zwölf Enthaltungen. Das entspricht einem Ergebnis von
[weiterlesen …]

EU-Kommission will Vertrag mit Astrazeneca nicht verlängern

Brüssel  – Die EU-Kommission will ihren Impfstoff-Liefervertrag mit Astrazeneca nicht über Juni hinaus verlängern. Das teilte EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton am Sonntag mit. Wegen Lieferverzögerungen gilt das Verhältnis zwischen dem Pharmaunternehmen und der EU schon länger als angespannt. Zuletzt hatte die Brüsseler Behörde rechtliche Schritte eingeleitet. Der Impfstoff, der in der Europäischen Union unter dem Handelsnamen
[weiterlesen …]

Sorge vor gefälschten Impfausweisen

Berlin – Angesichts der Lockerungen für vollständig Geimpfte und Genesene in der Corona-Pandemie hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) vor Täuschungsversuchen gewarnt – ebenso wie die Justizministerin. „Es gibt keine Standards für die Ausstellung von Attesten für Corona-Genesene. Dies lässt Spielraum für Täuschungsversuche“, sagte GdP-Vize-Chef Jörg Radek den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Die Einsatzkräfte werden ihre
[weiterlesen …]

Immer mehr Opfer häuslicher Gewalt – Anstieg um sechs Prozent

Berlin  – Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt, die Partner oder Ex-Partner verüben, ist in Deutschland während der Coronakrise deutlich gestiegen. Wie eine Umfrage der „Welt am Sonntag“ bei Innenministerien und Landeskriminalämtern in den 16 Bundesländern ergab, sind im vergangenen Jahr 158.477 Opfer polizeilich registriert worden. Das entspricht einem Anstieg von sechs Prozent gegenüber
[weiterlesen …]

1. Bundesliga: Dortmund gewinnt gegen Leipzig – Bayern Meister

Dortmund  – Am 32. Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund gegen RB Leipzig 3:2 gewonnen. Damit können die Bayern bereits zum insgesamt 31. Mal und zum neunten Mal in Folge die Meisterschaft feiern. Hätte Leipzig nicht verloren, hätten die Bayern aber aus eigener Kraft mit einem Sieg gegen Gladbach am Abend den Titel klar
[weiterlesen …]

Meinungs- und Rassismusdebatte: Grüne wollen Boris Palmer aus der Partei werfen

Tübingen  – Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) muss einen Parteiausschluss fürchten. Auf einer ohnehin schon angesetzten Landesdelegiertenkonferenz stimmten 76 Prozent am Samstag für einen Initiativantrag, ein „Parteiordnungsverfahren“ gegen Palmer einzuleiten. 21 Prozent stimmten dagegen, vier Prozent enthielten sich. Palmer hatte erst kurz zuvor mit Äußerungen auf Facebook für Aufregung gesorgt, die von ihm als Satire
[weiterlesen …]

67 Fälle von schweren Thrombosen nach Astrazeneca-Impfung

Berlin  – Die Zahl der gemeldeten schweren Thrombose-Fälle im zeitlichen Zusammenhang mit einer Astrazeneca-Impfung ist weiter gestiegen. Bis zum 30. April seien 67 Fälle einer Thrombose mit Thrombozytopenie (TTS) gemeldet worden, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf den neuen Sicherheitsbericht des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI). 14 Patienten – fünf Männer und neun Frauen – seien
[weiterlesen …]

Laschet schließt Rückkehr nach NRW aus

Berlin/Düsseldorf – Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) schließt nach der Bundestagswahl eine Rückkehr auf seinen Posten als NRW-Ministerpräsident aus. „Klares Nein. Für mich ist klar: Mein Platz ist nach der Bundestagswahl in Berlin“, sagte Laschet auf die Frage nach einem „Rückfahrticket“ der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Ob er im Fall einer Nichtwahl Oppositionsführer im Bundestag werden will,
[weiterlesen …]

Johnson-&-Johnson-Impfstoff wird wohl nur für Ältere empfohlen

Die Ständige Impfkommission plant, den Wirkstoff von Johnson & Johnson nur noch für Menschen ab 60 zu empfehlen. Der „Spiegel“ berichtet, Jüngere sollen das Mittel aber nach ärztlicher Beratung trotzdem erhalten dürfen. Die gleiche Regelung gilt derzeit auch für den Corona-Impfstoff von Astrazeneca. Die entsprechende Empfehlung werde am Montag erfolgen, schreibt das Magazin. Bei Johnson
[weiterlesen …]

Auch Bundesrat gibt grünes Licht für Impf-„Privilegien“

Berlin  – Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat grünes Licht für die geplanten Impf-„Privilegien“ gegeben. Streng genommen handelt es sich nicht im Privilegien, sondern um die Wiedereinsetzung von Grundrechten. Menschen, die mindestens 14 Tage lang einen vollständigen Corona-Impfschutz laut offizieller Zulassung oder nachweislich die Infektion durchgemacht haben, sollen Personen mit negativem Testergebnis
[weiterlesen …]

Verdächtiger im Fall „NSU 2.0“ verhöhnte Ermittler

Im Fall des mutmaßlichen Urhebers der rechtsextremen „NSU 2.0“-Drohbrief-Serie  werden neue Details bekannt. Laut „Spiegel“-Bericht war der mehrfach vorbestrafte Verdächtige Alexander M. bereits 2017 wegen rechtsextremer Bedrohungen ins Visier der Fahnder geraten. Trotz belastender Indizien kam M. damals ohne Prozess davon. Das zuständige Amtsgericht lehnte die Zulassung der Anklage der Staatsanwaltschaft ab, da kein „hinreichender
[weiterlesen …]

Spahn: 3. Welle „scheint“ gebrochen – Impfquote bei 31,4 Prozent

Berlin  – Die dritte Corona-Welle „scheint“ laut Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gebrochen. Dies bedeute aber nicht, dass man jetzt schnell lockern dürfe, sagte der Minister am Freitag vor Journalisten in Berlin. „In den nächsten drei bis vier Wochen“ gelte es, die bisherigen Maßnahmen gerade im Bereich der privaten Kontakte fortzuführen. Anschließend könne er sich kulturelle
[weiterlesen …]

Härtere Strafen für Impfpassfälscher im Gespräch

Berlin – Die Union will mit härteren Strafen auf das Fälschen von Impfpässen reagieren. „Wenn jemand Impfpässe fälscht, gefährdet er wissentlich das Leben und die Gesundheit von anderen und erschüttert das Vertrauen der Gesellschaft in die Bekämpfung der Pandemie“, sagte der rechtspolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Jan-Marco Luczak (CDU), dem „Handelsblatt“. „Ein solches Unrecht wiegt schwer.“
[weiterlesen …]

Kaum Präsenzveranstaltungen und Tests an deutschen Unis

Berlin – Im Gegensatz zu Schulen finden im laufenden Sommersemester an deutschen Universitäten und Hochschulen, bis auf wenige Ausnahmen, keine Präsenzveranstaltungen statt. Auch eine Teststrategie für Studenten, die Präsenzveranstaltungen ermöglichen würden, gibt es nur vereinzelt. Das ergab eine Umfrage des Nachrichtenportals Watson, an der sich 14 Bundesländer beteiligt haben. Antworten von Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein stehen
[weiterlesen …]

„Schuss nicht gehört“ und „So viel Blödheit“: Parteiübergreifende Kritik an Polizei-Papier der Grünen Jugend

Politiker von Union, SPD und FDP kritisieren ein Papier der Grünen Jugend zur „Neuaufstellung der Polizei“, in dem die deutsche Polizei verallgemeinernd in Zusammenhang mit „menschenfeindlichen Ideologien“ gebracht wird. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) sagte der „Bild“: „So viel Blödheit in einem Text habe ich lange nicht mehr gelesen. Da zeigt sich ein erschreckendes Verständnis
[weiterlesen …]

Lauterbach: Noch drei Wochen durchhalten und dann „voller Genuss“

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach rechnet in wenigen Wochen mit einer exponentiell fallenden Corona-Inzidenz. Dieser sogenannte Kipppunkt werde spätestens Ende Mai erreicht, sagte Lauterbach am Donnerstag in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“. Grund für die positive Aussicht sei die wachsende Zahl an Impfungen. Bislang hätten Impfungen „nicht so doll die Rolle gespielt“. Wenn jedoch 40 oder 50 Prozent
[weiterlesen …]

Astrazeneca ab sofort für jeden verfügbar

Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca ist ab sofort theoretisch für jeden verfügbar. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und seine Länderkollegen haben am Donnerstag die „vollständige“ Aufhebung der Impfpriorisierung beschlossen. Spahn sprach allerdings zunächst nur davon, dass „in den Arztpraxen“ die Ärzte nach eigenem Ermessen entscheiden könnten, wer geimpft werde. Zu den Impfzentren sagte der Minister am Donnerstagabend
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Nachrichten]

Wirtschaft in der Region

Blick über die Festungsmauer im Park an Fronte Lamotte in Germersheim

Tourismus-Statistik für Germersheim – Einbußen, aber Interesse an Festungsstadt ungebrochen

Der Tourismus der Festungsstadt Germersheim entwickelt sich in den vergangenen Jahren immer stärker. Besucherzahlen steigen und touristische Angebote erweitern sich kontinuierlich. Die neue Marketingstrategie der Stadt und die neu gestaltete touristische Homepage (www.germersheim-erleben.eu) zeigen Wirkung und rücken Germersheim als attraktives Ausflugs- bzw. Urlaubsziel mehr und mehr in den Fokus von Touristen, Urlaubern, Tagesausflüglern, (Rad-) Wanderern
[weiterlesen …]

„Mit blauen Auge davon gekommen“: Vorläufiger Landauer Jahresabschluss 2020 liegt vor

Landau – Der vorläufige Jahresabschluss der Stadt Landau für das Corona-Jahr 2020 liegt vor. Das teilen Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Martin Messemer, Leiter der städtischen Finanzverwaltung, mit. Bei dem Zahlenwerk steht „unterm Strich“ ein Defizit von 3,5 Millionen Euro im Ergebnishaushalt. „Damit schließt die Stadt Landau zum ersten Mal seit 2015 ein Haushaltsjahr im Minus
[weiterlesen …]

Herxheimer Erdbeerwochen vom 15. bis 30. Mai im Pandemie-Format – viele Aktionen und Leckereien

Herxheim – Während der beiden „Herxheimer Erdbeerwochen“ dreht sich alles um die frische, rote Sommerfrucht. Aber: Statt des beliebten Erdbeermarkts im Villa-Park in Herxheim gibt es in diesem Jahr ein der Pandemie angepasstes Format  – mit vielen Aktionen im Dorf und immer das Erdbeerthema im Focus, teilte das Team vom Verein Südliche Weinstrasse Herxheim e.V.
[weiterlesen …]

Mit PS-Sparen und Gewinnen: Hauptpreis MINI ONE geht an Sparerin in Neustadt

Bad Dürkheim/Neustadt. Edda Bernhard aus Neustadt nimmt bereits seit vielen Jahren jeden Monat mit ihren 10 PS-Losen an den Auslosungen teil. Bei der Monatsauslosung im März war ihr das Glück hold. Der Hauptgewinn in Form eines schicken MINI ONE wurde ihr vom Vorsitzenden des Vorstands der Sparkasse Rhein-Haardt, Andreas Ott, übergeben. Der rote Kleinwagen ist
[weiterlesen …]

Grünes Licht für neues Wohnquartier in Böchingen

Böchingen – Der Böchinger Gemeinderat hat einstimmig den Bebauungsplan für das Gelände der ehemaligen Sektkellerei beschlossen. Damit ist der Weg frei für die weiteren Planungen und den Beginn der Erschließungsarbeiten. Stephan Ruppert, Geschäftsführer des ausführenden Bauunternehmens Matthias Ruppert, freut sich über den einstimmigen Beschluss: „Für uns war das ein ganz wichtiges Zeichen. Wir erleben hier
[weiterlesen …]

Geld abheben leicht gemacht: Sparkasse Südpfalz und VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG schalten für ihre Kunden Geldautomaten gegenseitig frei

Landau / Bad Bergzabern. Ab dem 1. Mai 2021 erweitern die Sparkasse Südpfalz und die VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG ihre Kooperation, um für ihre Kunden einen signifikanten Mehrwert zu erzeugen und die Bargeldversorgung in der Region dauerhaft sicherzustellen. Künftig können demnach die Kunden an allen Geldautomaten des jeweils anderen Instituts mit der girocard kostenlos
[weiterlesen …]

Eine Million Euro für neue Tourist-Information in Maikammer

Historisches Gebäude mit zukunftsweisender Technologie: Die Ortsgemeinde Maikammer bringt ihre Tourist-Information in einem Denkmaljuwel im Ortskern unter und installiert dort zusätzlich einen digitalen Erlebnisraum, der die Regionalgeschichte barrierefrei zugänglich macht. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt das Vorhaben mit rund einer Million Euro. Das teilte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing (FDP) mit. Die Tourismus-Information wird vollständig barrierefrei in
[weiterlesen …]

Angebot an Germersheimer Gastronomen: In Rheinwiesen öffnen – Konzept muss vorgelegt werden

Germersheim – Im letzten Jahr wurde im Bereich der Rheinwiesen eine Gastronomie angeboten, die in den Sommermonaten des Corona-Jahres 2020 auf gleichbleibend starke Resonanz stieß. Da gab es beispielsweise den Biergarten, der gut frequentiert war. Germersheims Bürgermeister Marcus Schaile setzt sich nun nachdrücklich dafür ein, das Erfolgsrezept am Rhein auch in diesem Jahr noch einmal
[weiterlesen …]

Beratungsqualität erneut bestätigt: Neunfacher Testsieg für Sparkasse Rhein-Haardt

Bad Dürkheim. Der Sparkasse Rhein-Haardt wurde aktuell mit dem Dreifachsieg „Beste Bank vor Ort“ in der Privatkundenberatung in Neustadt (Note 1,7), Bad Dürkheim sowie Frankenthal (jeweils Note 1,8) die Kontinuität in der Beratungsqualität der Vorjahre bestätigt. Die Sparkasse ist somit zum vierten Mal in Folge beim in über 200 Standorten durchgeführten DIN-Bankentest mit dem Prädikat
[weiterlesen …]

Siebeldinger Forscher untersuchen Pflanzenkrankheiten – Klöckner übergibt Millionen-Förderung

Siebeldingen – Schadorganismen, die im Wein- oder Obstbau Unheil anrichten können, sollten am besten ganz vermieden werden. Die Wissenschaft sucht daher nach Wegen, wie diese früh erkannt und ihre Einschleppung verhindert werden kann. Zwei herausragende Projekte haben zusammen nun fast drei Millionen Euro Bundesförderung erhalten. An beiden sind Forscher vom Südpfälzer Standort des Julius Kühn-Instituts
[weiterlesen …]

Tafel Wörth erhält über 300 Warentüten von Edeka-Märkten

Wörth – Über 300 von Edeka- Geschäften zusammengestellte Warentüten nahm die Vorsitzende der Tafel Wörth, Uschi Bisanz, unlängst in Empfang. Wie in den vergangenen Jahren konnten die Edeka-, SBK- und Marktkauf-Kunden bundesweit im März für fünf Euro solche Tüten erwerben, die dann an die örtlichen Tafeln übergeben wurden. Darin waren Milch, Nudeln, Reis, Zucker, Tee,
[weiterlesen …]

Livestream mit Markus Gürne: Der Wirtschaftsvirus – wie Corona die Welt verändert und was das für Sie bedeutet

Landau. Am Donnerstag, 15. April 2021, um 19 Uhr, ist Börsen- und Wirtschaftsexperte Markus Gürne zu Gast bei der VR Impuls-Akademie der VR Bank Südpfalz. Der Leiter der ARD-Börsenredaktion und Moderator der Sendungen „Börse vor acht“, „Plusminus“ sowie „Forum Wirtschaft“ auf Phönix berichtet via Livestream aus der Hauptstelle der Genossenschaftsbank in Landau zum Thema „Der
[weiterlesen …]

Stellenanzeige: Verstärkung gesucht – Germersheimer Finanzexperte rät zu Neuanfang mit Perspektive

Südpfalz – Die Corona-Pandemie hat den Arbeitsmarkt kräftig durchgeschüttelt. Drohende Insolvenzen, Kurzarbeit, steigende Arbeitslosigkeit. Auch die Digitalisierung, schlechte Bezahlung oder Unzufriedenheit im Job hinterlassen Spuren. Experten gehen davon aus, dass sich der Arbeitsmarkt entscheidend verändern wird. Doch aussichtslos ist die Lage keineswegs – denn es gibt sie, die Jobs mit Zukunft und Perspektive. „In unruhigen
[weiterlesen …]

Sparkasse Rhein-Haardt: Stabile Lage trotz Corona-Jahr 2020

Bad Dürkheim. Die Sparkasse Rhein-Haardt mit Sitz in Bad Dürkheim blickt auf ein Geschäftsjahr 2020 zurück, das in Erinnerung bleiben wird. „Die Pandemie mit ihren Begleitumständen, von Kontaktbeschränkungen und daraus resultierenden temporären Filialschließungen bis zur Corona-Prävention, hielt einiges an Unwägbarkeiten für uns parat“, so Vorstandsvorsitzender Ott bei der diesjährigen Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Rhein-Haardt. Doch trotz
[weiterlesen …]

VR-Glücksbringer mit Osteraktion: Private Spenden bis 20 Euro werden verdoppelt

SÜW/Südwestpfalz – Jetzt gibt es noch mehr Möglichkeiten, Vereine und gemeinnützige Institutionen durch Gelder zu unterstützen: Die im Jahr 2019 eingeführte Plattform VR-Glücksbringer der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau ist im Januar 2021 ausgebaut worden. Die Menschen in der Region können ihr Lieblingsprojekt ab sofort auch mit Privatspenden bezuschussen. Marina Keller, Abteilungsleiterin für den Bereich Marketing,
[weiterlesen …]

„1 Buch = 1 Spende“. Erstes Lions-Bücherregal bei Edeka Burger in Kandel

Kandel –  Bei Edeka Burger in Kandel haben Geschäftsführer Uwe Burger und der amtierende Präsidente des Lions Club Wörth-Kandel, Dr. Wolfram Schulz, das erste eigens hergestellte rollbare Lions-Bücherregal aufgestellt. „1 Buch = 1 Spende. Mit ihrer Spende unterstützen Sie die sozialen Projekte“  heißt es da. Es fällt den Besuchern des Edeka-Markts gleich ins Auge, wenn
[weiterlesen …]

Corona-Hilfsaktion der VR Bank Südpfalz „Hilf-Deinem Verein 2.0“

Südpfalz. “Alles freuet sich und hoffet, wenn der Frühling sich erneut.“ Dieses Zitat von Dichter Friedrich Schiller ist heute noch aktuell – auch in der Südpfalz: Als es im März 2020 das erste Mal in den Lockdown ging, schlossen sich Privatpersonen, Unternehmen und andere Institutionen zusammen und zeigten Solidarität und Zusammenhalt. Kreativ und mit viel
[weiterlesen …]

Bad Dürkheim: Neubau der Sparkassen-SB-Filiale im Gewerbegebiet Bruch

Bad Dürkheim. Die Selbstbedienungsfiliale der Sparkasse Rhein-Haardt im Bruch 10 in Bad Dürkheim, wird ab 1. April 2021 übergangsweise in einem SB-Container untergebracht. In der Zeit vom 30.03. bis 01.04.2021 stehen wegen des Umzugs die SB-Geräte nicht zur Verfügung. Die Ausweichräumlichkeit in nächster Nähe neben der Tankstelle in der Bruchstraße 10, beinhaltet einen Ein- und
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Wirtschaft in der Region]

Veranstaltungstipps

Bad Dürkheim: START|fest mit Entenrennen am 13. Mai

Bad Dürkheim. Ein bei Groß und Klein beliebtes Spektakel in Bad Dürkheim ist das Entenrennen anlässlich des Stadtfestes, welches unter normalen Bedingungen am Himmelfahrtstag in der kommenden Woche mit einem breit gefächerten Programm starten würde. „Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie müssen wir zwar auf das Stadtfest verzichten, nicht jedoch auf das Entenrennen. Es ist aus Bad
[weiterlesen …]

Tag der Befreiung: Stadt Landau gedenkt Opfern des Nationalsozialismus

Landau. Am 8. Mai 2021 jährt sich die bedingungslose Kapitulation Hitler-Deutschlands zum 76. Mal. Die Stadt Landau wird den Tag der Befreiung mit einer live im Netz gestreamten Gedenkfeier im kleinen Rahmen begehen. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung auf dem YouTube-Kanal des OK Weinstraße zu verfolgen. Beginn ist am Samstag, 8. Mai, um
[weiterlesen …]

Bürgerinfoveranstaltung zur Modernisierung des Geothermiekraftwerks in Landau am 12. Mai

Landau. In einer von der Stadtverwaltung organisierten Informationsveranstaltung zum Thema Geothermiekraftwerk sollen interessierte Bürger frühzeitig die Möglichkeit bekommen, sich aus erster Hand über die geplante Modernisierung der Anlage in Landau zu informieren. Der neue Eigentümer des Kraftwerks, das Institut für Kapitalanlagen und Versicherungslösungen (IKAV), wird die aktuellen Pläne vorstellen, den Ablauf der geplanten dritten Bohrung
[weiterlesen …]

Pfalz-Express-Interview mit Michael Landgraf zum Reichstag von 1521 – Neustadter Protokollarius bei Luther in Worms

Worms/Neustadt. Am 18. April jährt sich der Jahrestag „500 Jahre Luther in Worms“, bei dem es um den Schwerpunkt „Freiheit des Gewissens“ geht. Aus diesem Anlass drehte der Neustadter Dozent und Schriftsteller Michael Landgraf mit dem Offenen Kanal Weinstraße in der Rolle eines Protokollarius des Reichstags im Bibelmuseum einen Film. Inhalt sind Auszüge aus seinem
[weiterlesen …]

1. Internationales Klavierfestival im September in Hainfeld – Landrat Seefeldt übernimmt Schirmherrschaft

Hainfeld. Hochkarätige Musiker aus acht verschiedenen Ländern werden bei dem 1. Internationalen Klavierfestival im atelier29 Hainfeld auf der Bühne stehen. Die Veranstaltung findet vom 1. bis 29. September 2021 im toskanischen Ambiente des renovierten ehemaligen Winzergutes statt. Der Vorverkauf ist eröffnet. Der Leiter der Kreismusikschule Südliche Weinstraße, Adrian Rinck, beginnt das Festival mit einem Jazz
[weiterlesen …]

Livestream mit Markus Gürne: Der Wirtschaftsvirus – wie Corona die Welt verändert und was das für Sie bedeutet

Landau. Am Donnerstag, 15. April 2021, um 19 Uhr, ist Börsen- und Wirtschaftsexperte Markus Gürne zu Gast bei der VR Impuls-Akademie der VR Bank Südpfalz. Der Leiter der ARD-Börsenredaktion und Moderator der Sendungen „Börse vor acht“, „Plusminus“ sowie „Forum Wirtschaft“ auf Phönix berichtet via Livestream aus der Hauptstelle der Genossenschaftsbank in Landau zum Thema „Der
[weiterlesen …]

Neustadt: Willkomm Gemeinschaft ruft „Runden Tisch“ zur Situation von Handel, Gastronomie und Kultur ins Leben

Neustadt. Die Willkomm Gemeinschaft hat auf mehreren Kundgebungen auf dem Neustadter Marktplatz auf die Situation von Handel, Gastronomie und Kultur hingewiesen. Wie bereits bei der letzten Kundgebung angesprochen, sollen den Kundgebungen Taten folgen und es soll zeitnah der angekündigte „Runde Tisch“ zur Planung und Unterstützung der Wiederbelebung der Stadt nach den Corona-Schließungen ins Leben gerufen
[weiterlesen …]

Nach drei tollen digitalen Events: WINESTREAM 4.0 am 27. März 2021

St. Martin. „I scream, you scream, everybody wants WINESTREAM…” Auch während des Lockdowns kann man Unterhaltung der Extraklasse genießen. Sieben Winzer, eine Probe, ein Livestream: Am Samstag, 27. März wird herzlich zu einer vierten einzigartigen Onlineweinprobe eingeladen. Moderator Christian Hormuth, verspricht beste Unterhaltung und großes Fachwissen. Er wird bei einem kurzweiligen und abwechslungsreichen Programm sieben
[weiterlesen …]

Auftakt zur Solaroffensive in der Pfalz

Am 23. März startet in der Pfalz die „Solaroffensive – Kohle sparen mit Sonnenschein“ in Form einer interaktiven Online-Veranstaltungsreihe, die BUND Rheinland-Pfalz und Bezirksverband Pfalz veranstalten. Experten beraten Bürger kostenfrei über den Solarstrom vom eigenen Hausdach. Klimaschutzmanager, Handwerker und Energieberater aus der Region erläutern die Vorteile von Solarstrom und wie Fördermittel und Steuervorteile am besten
[weiterlesen …]

Landauer Wochen gegen Rassismus März 2021 – Digital

Landau. Ungeachtet der Pandemie finden die internationalen Wochen gegen Rassismus auch in diesem Jahr im Zeitraum vom 15. März 2021 – 28. März 2021 statt. Aber auch die Wochen gegen Rassismus können in diesem Jahr nicht stattfinden wie gewohnt. Sie gar nicht stattfinden zu lassen, ist jedoch keine Option. Insbesondere da die Pandemie aufgezeigt hat
[weiterlesen …]

„Optimismus trotz Krise – Stadtentwicklung in Corona-Zeiten“: Landaus OB Hirsch lädt zur digitalen Bürgerversammlung am 10. März

Landau. Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch lädt am Mittwoch, 10. März, ab 18 Uhr zu einer digitalen Bürgerversammlung ein. Die Veranstaltung trägt den Titel „Optimismus trotz Krise: Stadtentwicklung in Corona-Zeiten“ und findet per Videokonferenz statt. Zu Beginn stellt der Stadtchef die aktuelle Situation in Landau mit Schwerpunkt auf den Themen Pandemiebekämpfung, (bauliche) Entwicklung und Haushalt dar;
[weiterlesen …]

Haßloch: Kunst im Treppenhaus“ mit Bildern von Robert Rissel

Haßloch. Im Rahmen der Reihe „Kunst im Treppenhaus“ sind im März und April Pastellmalereien und Aquarelle des Haßlocher Künstlers Robert Rissel in der Haßlocher Gemeindebücherei zu sehen. Seine Ausstellung zeigt Stillleben der vergangenen Jahre. Er sagt von sich selbst, dass er die Dinge so malen möchte, wie man sie sieht. „Wenn ich einen Tisch voller
[weiterlesen …]

Südpfalz-Tourismus Verbandsgemeinde Rülzheim präsentiert Wanderkarte zum Saisonstart

VG Rülzheim – Immer mehr Menschen entdecken die Natur für sich, denn heute ist es wieder „in“ zu wandern. Zum Beispiel im „Pfälzer Urwald“ in den Hördter Rheinauen. Insbesondere auf den Spuren der Treidler gibt es Natur pur entlang des Premiumwanderwegs „Treidlerweg“. Eine neue Wanderkarte bietet ein Wanderwegenetz mit Verbindungswegen, durchquert von der Südroute des
[weiterlesen …]

 Infoabend „Kein au revoir für unsere Französischfachkräfte!“ am 25. Februar – „Elterninitiative LSN“ aus Dörrenbach und Oberotterbach

Südpfalz  -„Kein au revoir für unsere Französischfachkräfte!“ – unter diesem Motto steht der Informationsabend der „Elterninitiative LSN“ aus Dörrenbach und Oberotterbach zum Erhalt der Französischen Sprachförderung in insgesamt 30 Kindertagesstätten der Südpfalz. Die Veranstaltung findet am Donnertag, 25. Februar 2021, 20 Uhr, statt und wird mit einem Online-Meeting mit dem Video- und Telefonkonferenz-Tool „GoToMeeting“ durchgeführt.
[weiterlesen …]

Frauenwochen „Brot und Rosen“ in diesem Jahr online und outdoor

SÜW. Bereits zum 14. Mal finden auch in diesem Jahr wieder die Frauenwochen „Brot und Rosen“ anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März statt. Dieses Datum ist insbesondere in der heutigen Zeit ein wichtiger und bedeutsamer Tag, um auf das notwendige Engagement für Geschlechtergerechtigkeit hinzuweisen. Denn die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, dass gesellschaftlich noch zahlreiche
[weiterlesen …]

„Fit für die Zukunft“ – Osterferienangebot der Zooschule Landau

Landau. Die Zooschule möchte Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren an den fünf Tagen der Osterferien (Mo., 29.03. bis Do., 01.04. + Die., 06.04.2021) besondere Erlebnisse ermöglichen. Spaß bei Bewegung und Spiel, spannende Zoorundgänge und kreative Bastel­projekte sorgen für ein abwechslungsreiches Programm von 9 bis 13 Uhr. Diese fünf Tage sind aus organisatorischen
[weiterlesen …]

Kulturzentrum Herrenhof lädt am 14. Februar zum Online-Vortrag ein

Neustadt-Mußbach. Am Sonntag lädt das Kulturzentrum Herrenhof zu einer Online-Premiere ein! Der nächste Vortrag der Reihe Pfalzmatinee: Lebendige Pfalz in Geschichte(n) findet am Sonntag, 14. Februar 2021 um 11.15 Uhr in einer Livekonferenz online statt. Das Thema ist diesmal: Die Maginotlinie und Westwall zwischen Rhein und Saar, vorgetragen und fachkundig vertreten von Jürgen Keddigkeit. Interessierte
[weiterlesen …]

Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag im Landkreis Germersheim

Kreis Germersheim – „Optimismus, Zusammenhalt und Unterstützung, Frauen für und mit Frauen – das ist es, was die Veranstaltungsreihe zum internationalen Frauentag vermitteln soll“, sagt Lisa-Marie Trog, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Germersheim. Sie hat eine Reihe an Veranstaltungen organisiert, die anlässlich des Internationalen Frauentags (8. März) über mehrere Wochen hinweg verteilt stattfinden. „Das ist eine Premiere“,
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Veranstaltungstipps]
Directory powered by Business Directory Plugin