Dienstag, 18. Januar 2022

Regional

Impfungen mit „Totimpfstoff“ von Novavax ab Ende Februar auch im Landesimpfzentrum in Wörth

Südpfalz – Wer den bisher zugänglichen Impfstoffen skeptisch entgegensteht oder sich damit nicht impfen lassen konnte oder wollte, hat voraussichtlich ab Ende Februar die Möglichkeit, sich mit dem Totimpfstoff von Novavax impfen zu lassen. „Ich hoffe, dass das für viele der Zeitpunkt ist, auf den sie seit langem gewartet haben. Bitte ergreifen Sie diese Chance“,
[weiterlesen …]

Regional

Nach Angriff: Polizei durchsucht Clubheim von Hells Angels MC Neustadt

Neustadt – Bei einem Polizeieinsatz am 4. Dezember 2021 im Stadtteil Geinsheim, bei dem ein potentiell gefährlicher Hund sichergestellt werden sollte, wurden zwei Polizeibeamte angegriffen. Zugetragen hatte sich Folgendes: Während die Polizeikräfte vor Ort auf einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss warteten, tauchte plötzliche eine Gruppe von sieben Personen auf und attackierte die Polizisten. Zwei Männer aus der
[weiterlesen …]

„Montagsspaziergänge“ in der Pfalz am 17. Januar 2022

Pfalz – Am Montagabend (17.1.2022) fanden in Neustadt, Bad Dürkheim, Bad Bergzabern und Kandel angemeldete Versammlungen von Kritikern der Corona-Maßnahmen statt. An diesen Versammlungen nahmen rund 1130 Personen (600 in Neustadt, 365 in Bad Dürkheim, 70 in Bad Bergzabern, 95 in Kandel) teil. Bei angemeldeten Gegenversammlungen in Speyer und Neustadt versammelten sich insgesamt 230 Personen
[weiterlesen …]

Großprojekt in Neustadt: Neubau der Generalzolldirektion

Neustadt. In Neustadt an der Weinstraße wird ein neues Verwaltungsgebäude für die Generalzolldirektion (GZD) mit rund 400 Arbeitsplätzen gebaut. Investiert werden zirka 30 bis 35 Millionen Euro. Der Bürokomplex entsteht im Südosten der Kernstadt in der parallel zur Speyerdorfer Straße verlaufenden Theodor-Haubach-Straße. Geplant sind etwa 9000 Quadratmeter Bürofläche. Einziehen soll die GZD Ende 2024. Gebaut
[weiterlesen …]

VG-Bürgermeisterwahl in Edenkoben: Stichwahl zwischen Frankmann und Salm am 30. Januar

VG Edenkoben. Das Rennen um die Position des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Edenkoben ist noch nicht entschieden. Heute Abend (16. Januar) gab es noch keine endgültige Entscheidung, vielmehr müssen Eberhard Frankmann, Kandidat der CDU und Daniel Salm, FWG-Kandidat am 30. Januar in die Stichwahl. Vorläufiges Wahlergebnis: Daniel Salm 38,7%, Eberhard Frankmann 28,5%, Roland Pister 22,2%, Thorsten
[weiterlesen …]

Riding Santas: Sechsstellig – Rekord-Spendensumme für Kinderhospiz Sterntaler

Am Samstag haben die Riding Santas die Spendensumme ihrer Santa-Tour vom Nikolaustag 2021 bekanntgegeben. Die Aktion, bei der die Santas durch die Pfalz rollen und Einrichtungen wie Seniorenheime, Schulen und Kitas besuchen, erbrachte sage und schreibe 104.599,48 Euro an Spendengeldern. Das Geld geht an das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen, das kaum staatliche Förderungen erhält und
[weiterlesen …]

Vermutlich Brandanschlag auf Gesundheitsamt Kreis Germersheim – Verrauchtes Gebäude durch Schwelbrand

Kreis Germersheim – Am Eingang des Gesundheitsamts des Landkreises Germersheim hat es in der Nacht von Freitag auf Samstag gebrannt. Das teilte die Kreisverwaltung mit. An der massiven Holztür hatte sich durch vermutlich vorsätzliche Brandstiftung ein Schwelbrand entwickelt, durch den über längere Zeit das gesamte Gebäude verraucht wurde. „Leider hat es den Anschein, dass das
[weiterlesen …]

Südpfalz-Kaserne: Über 5.000 Euro-Spende von Luftwaffenausbildungsbataillon für Kinderhospiz Sterntaler

Germersheim/Dudenhofen – Deutschlandweit sind über 40.000 Kinder und Jugendliche so schwer erkrankt, dass sie das Erwachsenenalter nicht erreichen werden. Den betroffenen Kindern, Jugendlichen und deren Familien bei der Palliativversorgung zu helfen, sie über den gesamten Krankheitsverlauf hinweg zu begleiten und ihnen auf diesem schwierigen Weg beizustehen – das hat sich das Kinderhospiz Sterntaler e.V. in
[weiterlesen …]

Impfbus war wieder in Germersheim – 300 Impfungen in Stadthalle durchgeführt

Germersheim – Seit Sommer letzten Jahres sind mobile Impfbusteams in ganz Rheinland-Pfalz unterwegs. Am 10. Januar kam der Landesimpfbus erneut nach Germersheim. Dieses Mal stand er von 9 bis 16 Uhr am Tournuser Platz. Wegen der kalten Witterung wurden die Menschen jedoch nicht im Impfbus selbst, sondern in der Stadthalle gegen Corona geimpft. Wieder herrschte
[weiterlesen …]

Neuer PCR-Test-Drive-In: Neustadt erweitert Schnelltestangebot

Neustadt. Die Stadt weitet gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern DRK-Stadtverband und Riffelmacher GmbH & Co.KG (bekannt als „Teststelle Vorderpfalz“) das Schnelltestangebot weiter aus. Damit kommt man testpflichtigen Arbeitnehmern sowie allen anderen Menschen entgegen, die einen Corona-Schnelltest benötigen. Außerdem sei die Vergrößerung des Angebots ein entscheidender Beitrag zur Bekämpfung der erwarteten Omikron-Welle, hieß es. Zusätzlich zu den
[weiterlesen …]

Lustadt: 58-Jähriger durch Messerattacke schwer verletzt

Lustadt – In der Nacht auf Mittwoch (12.01.2022) gegen 0:30 Uhr hat ein 24-jähriger Mann auf einer Straße einen 58-Jährigen angegriffen und mehrmals mit einem Messer auf ihn eingestochen. Der 58-Jährige erlitt mehrere tiefe Stichverletzungen an den Armen und der Hand und eine Schnittverletzung im Gesicht. Er muss derzeit in einem Krankenhaus stationär behandelt werden.
[weiterlesen …]

Landau: Mit Messer auf 39-Jährigen eingestochen

Landau – Am 11. Januar 2022 gegen 6 Uhr hat ein 37-jähriger Mann einen 39-Jährigen in dessen Wohnung in Landau angegriffen und mehrfach mit einem Messer auf ihn eingestochen. Der 39-Jährige wurde durch den Angriff verletzt und musste in einem Krankenhaus medizinisch behandelt werden. Lebensgefahr bestand nicht. Der 37-jährige Tatverdächtige flüchtete anschließend. Durch polizeiliche Fahndungsmaßnahmen
[weiterlesen …]

Neujahrstalk: OB Zwick ruft Pirmasenser zu Mut und Zuversicht auf

Pirmasens. Er ist für viele Südwestpfälzer einer der ersten Höhepunkte zum Jahresauftakt: der Neujahrsempfang der Stadt Pirmasens. Auch 2022 kann die Veranstaltung nicht in gewohnter Form stattfinden. Stattdessen dürfen sich die Bürger auf ein digitales Format freuen. Am kommenden Freitag, 13. Januar, stellt sich Oberbürgermeister Markus Zwick den Fragen des Journalisten Dr. Jochen Voß. Der
[weiterlesen …]

Impfzentrum in Wörth: Ab sofort Impfen ohne Termin

Wörth – Ab sofort ist im Impfzentrum in Wörth Impfen ohne Termin möglich. Das Angebot gilt für alle Interessierten mit Wohnsitz in Deutschland ab 12 Jahren. Im Landesimpfzentrum in Wörth (Mobilstr. 1, 76744 Wörth) werden für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren Erst-, Zwei- und Drittimpfungen angeboten. Wichtig: Eine „Booster“-Impfung kann erst drei Monate nach
[weiterlesen …]

„Weinregion für Weinregion – Südpfalz hilft dem Ahrtal“: Seefeldt, Brechtel, Hirsch und Jung nach Vor-Ort-Besuch: „Menschen im Ahrtal dürfen nicht vergessen werden“

Ahrtal. „Es sind bedrückende Bilder und Erlebnisse, mit denen wir nach Hause kommen. Dabei können wir nur noch erahnen, wie es im Ahrtal vor knapp einem halben Jahr ausgesehen hat“, so die Landräte Dietmar Seefeldt (SÜW), Dr.  Fritz Brechtel (GER), Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Südpfalz, Bernd Jung. Man habe aber
[weiterlesen …]

Demo in Kandel verläuft ruhig

Kandel – Die angemeldete Kundgebung von Gegnern der Corona-Maßnahmen am Abend des 10. Januar ist ruhig verlaufen.  Thema war „Spaziergang gegen die Impfpflicht“. Die Teilnehmer trafen sich vor der St. Georgskirche und drehten eine Runde über die Hauptstraße, den Bahnhof und die Bismarckstraße wieder zurück zum Plätzel. Am Brunnen neben dem Alten Rathaus hatten sich
[weiterlesen …]

Kissel-Höfe stehen in den Startlöchern: Erste Projektpläne bieten Einblick in das Stadtquartier am ehemaligen Standort der Kissel Zentralverwaltung

Landau. Die Dieter Kissel Stiftung stellt heute (10. Januar) gemeinsam mit der Stadt Landau und dem Architekturbüro ATP die Pläne für die Kissel Höfe vor, die als neues Stadtquartier an der Herrenbergstraße im Norden der Innenstadt entstehen. Die Kissel Höfe sind geplant und gedacht als ein nachhaltiges, multifunktionales und lebenswertes Stadtquartier. Dabei gilt: Je vielfältiger
[weiterlesen …]

Hubschrauber über Kandel: Polizei jagt Einbrecher

Kandel/Neuburg/Freckenfeld (aktualisiert)  – In der Nacht auf Montag kreiste ein Hubschrauber etwa zwei Stunden lang über Kandel. Die Bürger waren beunruhigt. Auf Anfrage des Pfalz-Express bei der zuständigen Kripo Landau sagte ein Polizeisprecher am Morgen, die Polizei habe flüchtige Einbrecher verfolgt. Diese seien in einen Kiosk in Neuburg eingebrochen. Nach der Tat flüchteten die Täter
[weiterlesen …]

Schwegenheim: Schwere Zeiten – Zirkusfamilie sucht Platz zum Bleiben

Schwegenheim – Die Zirkusfamilie Kaiser ist in einer schwierigen Lage. Sie braucht dringend einen Platz, auf dem sie ihr Quartier aufschlagen kann. Schwierige Zeiten haben sie hinter sich und auch vor sich. Das Oberhaupt der Familie, Hadriana Kaiser, ist kurz vor der Corona-Pandemie an Krebs gestorben. Dann kam die Pandemie mit voller Wucht, die Einnahmen
[weiterlesen …]

Brände an Asklepiosklinik Kandel und Klinikum Bad Bergzabern – Tatverdächtigter in Haft

Kandel/Bad Bergzabern – Am Abend des 1. Januar 2022 hat es im Bereich der Notaufnahme an der Asklepiosklinik in Kandel gebrannt.  Ein Wäschecontainer war in Flammen aufgegangen, dabei griff das Feuer auf die Gebäudefassade und die Geschossdeckendämmung des Krankenhauses über (wir berichteten). Drei Mitarbeiter des Klinikums mussten wegen einer Rauchgasvergiftung ärztlich behandelt werden. Die Ermittlungen
[weiterlesen …]

CDU Stadtratsfraktion stellt ihren Kandidaten vor: Dominik Geißler soll neuer Landauer OB werden

Landau. Jetzt ist es offiziell: Dominik Geißler soll neuer Landauer OB werden. Die CDU-Stadtratsfraktion stellte ihren Kandidaten bei einem Pressegespräch am 6. Januar im BAK Bildungszentrum, Meisterwerk Gesundheit GmbH offiziell vor. Kommission entscheidet sich einstimmig für Dominik Geißler Eine Kommission aus je drei Mitgliedern der Stadtratsfraktion und des Kreisvorstands hatte sich mit möglichen Kandidaten für
[weiterlesen …]

Impfzentrum in Wörth: Seit Reaktivierung rund 22.000 Impfungen

Kreis Germersheim/Wörth – Seit der Reaktivierung des Landes-Impfzentrums Südpfalz in Wörth am 24. November 2021 wurden dort rund 22 000 Impfungen durchgeführt. Der größte Teil entfällt mit rund 17.000 auf Drittimpfungen, aber auch rund 2.000 Erstimpfungen wurden getätigt. Davon haben Kinder zwischen fünf und elf Jahren 1.050 Impfdosen an den drei Kinderimpftagen im Dezember erhalten,
[weiterlesen …]

Hochwasservorsorge in Landau: Bürgerbeteiligungsrunden starten

Landau –  Am Donnerstag, 13. Januar, startet eine weitere Runde der Bürgerbeteiligung zur Hochwasservorsorge in Landau. Dazu laden die Stadt Landau und der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) die Bürger zu insgesamt neun Veranstaltungen ein. Am ersten Termin werden Lösungsansätze für den Ortsteil Mörzheim vorgestellt, dort findet am 13. Januar um 19 Uhr die Bürgerinformation
[weiterlesen …]

Digitaler SÜW-Neujahrsempfang am 7. Januar – Landrat Seefeldt hält Neujahrsansprache

SÜW – Der Neujahrsempfang des Landkreises Südliche Weinstraße ist gute Tradition. Wegen der Corona-Pandemie gibt es ihn auch im Jahr 2022 nur als digitales Angebot. Am Freitag, 7. Januar 2022 um 18 Uhr, sind die Bürger eingeladen, ein kurzes, aufgezeichnetes Video mit Ansprache von Landrat Dietmar Seefeldt und Beiträgen von Musikern des Kreisjugendorchesters und der
[weiterlesen …]

„Kleines Impfzentrum“ in Kandeler Stadthalle: 150 Impfungen am ersten Tag

Kandel – Um 16 Uhr am Montag ging es los: Das „kleine Impfzentrum“ in der Stadthalle Kandel hat seinen Betrieb aufgenommen. Stadtbürgermeister Michael Niedermeier und Verbandsbürgermeister Volker Poß eröffneten die Impfkampagne zusammen mit den Mitinitiatoren Michael Gaudier (1. Beigeordneter) und Stadtrat Volker Merkel und mit den federführenden Impfärzten Dr. Rainer Fritz und Dr. Thomas Dambach.
[weiterlesen …]

Mobile DRK-Impfaktionen im Kreis Germersheim: Zwei Drittel sind geschafft

Bei den Mobilen Impfaktionen des DRK im Landkreis Germersheim wurden inzwischen mehr als 4.200 Menschen in 14 Gemeinden im Landkreis geimpft. Damit hat das DRK nicht nur zwei Drittel der bisher geplanten Impfaktionen hinter sich, sondern auch etwa 60 Prozent der geplanten 6.400 Impfungen geschafft. Etwa 96 Prozent davon sind Booster-Impfungen. Jeweils 2 Prozent sind
[weiterlesen …]

Neuer Präsident des Oberrheinrats: Matthias Ackermann will grenzüberschreitende Begegnung und Sprachvermittlung fördern

Matthias Ackermann wird ab 1. Januar 2022 dem Oberrheinrat vorsitzen und damit für die Belange der deutsch-französisch-schweizerischen Versammlung zuständig sein. Ackermann ist Ortsbürgermeister von Birkenhördt und CDU-Fraktionsvorsitzender im Kreistag Südliche Weinstraße. Insgesamt zwölf Jahre ist er zudem vom Kreistag SÜW gewähltes Mitglied im Oberrheinrat, dessen Präsidentschaft er zum neuen Jahr antritt. „Ich fühle mich geehrt
[weiterlesen …]

Brandkatastrophe im Krankenhaus Kandel verhindert: Fast 200 Einsatzkräfte stoppen Flammenübergriff auf Notaufnahme mit Intensivstation

Kandel – Die schnelle Reaktion des Personals der Asklepios-Klinik und fast 200 eingesetzte Rettungskräfte verhinderten am Samstagabend einen größeren Brand im Krankenhaus. Gegen 22.40 Uhr gerieten Müllcontainer mit Kleidung im Bereich der Hauswirtschafts-Abteilung in Brand. Obwohl sich die Container unter freiem Himmel befanden, griff das Feuer rasend schnell auf den unteren Bereich des Klinikgebäudes über.
[weiterlesen …]


[Weitere Beiträge bei Regional]

Nachrichten

Baerbock wirbt in Moskau für Deeskalation im Ukraine-Konflikt

Berlin  – Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat bei ihrem Antrittsbesuch in Moskau für Deeskalation im Ukraine-Konflikt geworben. Man habe die Pflicht, die Bevölkerung vor Krieg und Gewalt zu schützen, sagte sie am Dienstag nach einem Treffen mit ihrem russischen Amtskollegen Sergei Lawrow. Sie hoffe, dass ihr Besuch der Beginn eines „ehrlichen Austausches“ sei. Mit Blick
[weiterlesen …]

Prominenter Atomkraft-Gegner Jochen Stay ist tot

Der langjährige Anti-Atom-Aktivist Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt und Vorstandsmitglied der von „.ausgestrahlt“ initiierten Stiftung Atomerbe, ist tot. Stay, geboren 1965 in Mannheim, war in den 1980ern zunächst an gewaltfreien Blockaden des Pershing-Depots in Mutlangen beteiligt. Über die Auseinandersetzung um die Wiederaufarbeitungsanlage Wackersdorf stieß er Mitte der 1980er-Jahre zur Anti-Atom-Bewegung. Ab Mitte der 1990er-Jahre
[weiterlesen …]

„Völlig falsches Signal“: Österreich weist deutschen Asyl-Vorstoß zurück

Wien  – Der österreichische Innenminister Gerhard Karner hat sich gegen den jüngsten Asyl-Vorstoß der deutschen Bundesregierung ausgesprochen. Die von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) angestrebte Koalition der aufnahmebereiten Mitgliedsstaaten sei ein völlig falsches Signal, sagte er der „Bild“. Das wecke „falsche Erwartungen in den Herkunftsländern, in denen Migranten ihr gesamtes Vermögen der organisierten Schlepperkriminalität in den
[weiterlesen …]

Impfspritzen werden aufgezogen

Krankenhäuser beobachten keine Kündigungswelle wegen Impfpflicht

Berlin  – Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) beobachtet derzeit keine gestiegenen Kündigungszahlen bei medizinischem Personal, nachdem die berufsbezogene Impfpflicht eingeführt wurde. „Aktuell haben uns noch keine Meldungen aus den Krankenhäusern zu möglichen Kündigungen aufgrund der ab 15. März geltenden Impfpflicht erreicht“, sagte der DKG-Vorstandsvorsitzende Gerald Gaß der „Rheinischen Post“. Die Impfquote in den Krankenhäusern sei bundesweit
[weiterlesen …]

Luca-App-Betreiber ändert Geschäftsmodell

Berlin – Das Unternehmen hinter der Luca-App will die Bekanntheit des Systems nutzen, um weitere Geschäftsmodelle zu entwickeln. Man wolle „zukünftige digitale Tools“ nicht Google oder Facebook überlassen, sagte Nexenio-Chef Patrick Hennig der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Das Unternehmen plant, die App auch nach der Pandemie zu nutzen, um Gastronomen Angebote zur Digitalisierung ihrer Betriebe zu
[weiterlesen …]

Ungeimpften Beschäftigten in Arztpraxen droht Kündigung

Berlin – Ungeimpften Mitarbeitern in Hausarztpraxen drohen angesichts der Impfpflicht ab Mitte März zunächst Abmahnungen und später gegebenenfalls auch Kündigungen. Das teilte der Deutsche Hausärzteverband dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ mit. Für Beschäftigte in der Gesundheits- und Pflegebranche gilt ab dem 15. März eine einrichtungsbezogene Impfpflicht. Wie aus einem Informationspapier des Verbandes an die Arztpraxen hervorgeht, müssen
[weiterlesen …]

Österreichs Regierung legt Gesetzesentwurf für Impfpflicht vor

Wien  – Die österreichische Regierung hat ihren Gesetzesentwurf für eine Corona-Impfpflicht offiziell vorgestellt. Die Gesetzesgrundlage soll ab Anfang Februar in Kraft treten, sagte Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) am Sonntag. Die Impfpflicht soll demnach für Personen ab 18 Jahren gelten, wobei es unter anderem Ausnahmen für Schwangere geben soll. Kontrolliert werden soll die Impfpflicht ab Mitte
[weiterlesen …]

Impfspritze mit Moderna wird aufgezogen

Entwicklungsministerin Schulze lehnt Freigabe von Impfstoffpatenten ab

Berlin  – Im Streit um die Freigabe von Impfstoffpatenten hat sich Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) unnachgiebig gezeigt. „Ich bezweifle, dass die Entwicklungsländer leichter an Impfstoffe herankommen, wenn wir die Patente freigeben“, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Hilfreich seien Unternehmenspartnerschaften. „Es geht um Produktion in Lizenz. Das Know-how für die Produktion von mRNA-Impfstoffen muss in
[weiterlesen …]

Impfung mit „Johnson & Johnson“ gilt nicht mehr als „vollständig“

Langen – Wer bislang nur eine Corona-Impfung mit dem Wirkstoff von „Johnson & Johnson“ bekommen hat, gilt ganz offiziell nicht mehr als „vollständig“ geimpft. Das geht aus einer Veröffentlichung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) hervor. Die Neuerung gilt demnach seit Samstag. Wie bei den Impfstoffen von Biontech, Moderna und Astrazeneca sind auch bei dem Wirkstoff des Herstellers
[weiterlesen …]

46 Prozent mehr Montags-Demonstranten gegen Maßnahmen

Berlin – Die Anzahl der Teilnehmer an Montagsdemos gegen Corona-Maßnahmen ist in den vergangenen Wochen um 46 Prozent gestiegen. Am 27. Dezember beteiligten sich laut Bundespolizei noch 179.200 Personen an insgesamt 967 Demos, am 3. Januar waren es schon 236.000 bei 1.090 Demos und am vergangenen Montag 261.400 Teilnehmer bei 1.309 Demos, berichtet die „Bild
[weiterlesen …]

Australisches Bundesgericht bestätigt Djokovic-Ausweisung

Melbourne – Der serbische Tennisspieler Novak Djokovic muss Australien verlassen. Ein Bundesgericht bestätigte am Sonntag eine entsprechende Entscheidung von Einwanderungsminister Alex Hawke. Der Weltranglistenerste kann damit nicht an den Australian Open teilnehmen. Der Tennisstar hatte eigentlich Anfang der Woche ein Gerichtsverfahren um die Einreise in das Land gewonnen, nachdem bereits der Zoll ihn nicht reinlassen
[weiterlesen …]

Johnson gerät wegen Corona-Partys immer stärker unter Druck

London – Großbritanniens Premierminister Boris Johnson kommt wegen Corona-Partys im Regierungssitz immer stärker unter Druck. Letzte Woche musste sich Johnson bereits mehrfach für Partys entschuldigen, eine davon abgehalten am Vorabend der Beerdigung von Prinz Philip. Nun wurde bekannt, dass das Personal in der Downing Street No. 10 regelmäßig an Freitagen einen Umtrunk abgehalten hat. Die
[weiterlesen …]

Böller-Wurf bei Corona-Protest

Corona-Demonstranten: Verfassungsschutz sieht neue Szene von Staatsfeinden

Der Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, hat unter den Corona-Demonstranten auch eine neue Szene von Staatsfeinden ausgemacht. Diese zeichneten sich dadurch aus, dass sie keine ideologische Klammer verbinde, sondern die Verachtung des demokratischen Rechtsstaats und seiner Repräsentanten. „Sie lehnen unser demokratisches Staatswesen grundlegend ab“, sagte Haldenwang der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Dabei bräuchten sie
[weiterlesen …]

RKI erklärt über 30 Länder und Territorien zu „Hochrisikogebieten“

Berlin – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die Liste der Corona-„Hochrisikogebiete“ deutlich erweitert. 35 Staaten und Territorien wurden neu aufgenommen, wie aus einer Liste des RKI vom Freitagnachmittag hervorgeht. Dazu gehören etwa Serbien, Albanien, Lettland und Österreich – mit Ausnahme der Gemeinden Mittelberg und Jungholz und dem Rißtal im Gemeindegebiet von Vomp und Eben am Achensee.
[weiterlesen …]

Drosten macht Hoffnung für den Sommer

Berlin  – Der Berliner Virologe Christian Drosten erwartet, dass der Sommer in Deutschland relativ entspannt wird. „Wir werden natürlich wieder ein ganz offenes gesellschaftliches Leben haben können“, sagte Drosten am Freitag im Beisein von RKI-Chef Lothar Wieler und Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). Dass die Verbreitung des Virus mit steigenden Temperaturen nachlasse, darauf könne man sich
[weiterlesen …]

RKI meldet 92223 Corona-Neuinfektionen – Wieder Höchstwert

Berlin  – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Freitagmorgen vorläufig 92.223 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 64 Prozent oder 35.888 Fälle mehr als am Freitagmorgen vor einer Woche und mehr als jemals zuvor seit Beginn der Pandemie. Der bisherige Höchstwert lag bei 81.417 neuen Fällen binnen eines Tages. Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 427,7
[weiterlesen …]

Australien verweist Djokovic des Landes

Melbourne – Australien verweist den serbischen Tennisspieler Novak Djokovic des Landes. Einwanderungsminister Alex Hawke nutzte seine ministeriellen Befugnisse, um das Visum von Djokovic persönlich zu annullieren. Der Tennisstar hatte eigentlich Anfang dieser Woche ein Gerichtsverfahren um die Einreise in das Land gewonnen, nachdem bereits der Zoll ihn nicht reinlassen wollte. Minister Hawke sagte am Freitag,
[weiterlesen …]

Omikron jetzt dominante Corona-Variante in Deutschland

Berlin – Experten haben es schon längst erwartet, nun ist es offiziell: Omikron ist die dominante Corona-Variante in Deutschland. Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Donnerstag kletterte der Anteil von 44 Prozent um den Jahreswechsel auf 73 Prozent in der ersten Kalenderwoche des Jahres 2022, also zwischen dem 3. und 9. Januar. Aktuellere Zahlen gibt
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Nachrichten]

Wirtschaft in der Region

Sparkasse Südpfalz: Südpfalzhelden gesucht – und gefunden!

Landau. 18 Südpfalzhelden stehen fest: Mit 30.000 Euro Spendengeldern unterstützt die Sparkasse Südpfalz insgesamt 18 Vereine und Institutionen in der Region bei der Umsetzung ihrer nachhaltigen Vorhaben. Die Sparkasse begleitet die Gewinner langfristig bei der Umsetzung ihrer Projekte. Mit jährlich weit über 1 Million Euro unterstützt die Sparkasse Südpfalz die breite Vereinslandschaft und gemeinnützige Institutionen in
[weiterlesen …]

Wechsel beim IHK-Dienstleistungszentrum in Landau: Marc Watgen ist im Vorruhestand – neuer IHK-Regionalleiter heißt Thorsten Tschirner

Landau. Im Herbst 2021 hat Marc Watgen als Leiter des IHK-Dienstleistungszentrums Landau seinen Schreibtisch aus gesundheitlichen Gründen geräumt und befindet sich aktuell im Vorruhestand. Sein Nachfolger ist seit dem 1. Januar 2022 Diplom-Kaufmann Thorsten Tschirner (46). Er ist neuer Leiter des IHK-Dienstleistungszentrums Landau, das die gesamte Südpfalz abdeckt. Doch zunächst zu Marc Watgen, der bei
[weiterlesen …]

Kissel-Höfe stehen in den Startlöchern: Erste Projektpläne bieten Einblick in das Stadtquartier am ehemaligen Standort der Kissel Zentralverwaltung

Landau. Die Dieter Kissel Stiftung stellt heute (10. Januar) gemeinsam mit der Stadt Landau und dem Architekturbüro ATP die Pläne für die Kissel Höfe vor, die als neues Stadtquartier an der Herrenbergstraße im Norden der Innenstadt entstehen. Die Kissel Höfe sind geplant und gedacht als ein nachhaltiges, multifunktionales und lebenswertes Stadtquartier. Dabei gilt: Je vielfältiger
[weiterlesen …]

Kurz notiert: Deutsche Glasfaser eröffnet Servicepunkt in Bellheim

Bellheim – Für alle Interessenten und Kunden eröffnet am Dienstag, 11.1.2022, der neue Servicepunkt von Deutsche Glasfaser in der  Hauptstr. 139. Das Baubüro in Kuhardt ist seit Dezember 2021 geschlossen. Öffnungszeiten ab dem 11. Januar 2022: Jeden Dienstag von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Individuelle Fragen rund um den Glasfaserausbau
[weiterlesen …]

EWL informiert über gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel: Gebühren in Landau sinken

Landau. Es sind nicht nur die Reste vom Fest oder der Silvesterfeier, die Abfalltonnen und -säcke der Haushalte füllen. Pro Kopf sind im ersten Jahr der Pandemie in Deutschland rund 476 Kilogramm Abfall angefallen, rund 19 Kilogramm mehr als im Jahr zuvor. Etwa die Hälfte wurde als Biogut und Verpackungsabfall erfasst. „Ziel ist es, die
[weiterlesen …]

Rahmenprogramm und Musik: Hagenbacher Ludwigsmarkt soll im Frühjahr noch mehr bieten 

Hagenbach – Der nächste Ludwigsmarkt in Hagenbach findet am Freitag, 7. Januar, von 14 bis 18 Uhr statt. Der Monatsmarkt bietet neben den Einkäufen auch die Möglichkeit für die ersten Begegnungen und Unterhaltungen im neuen Jahr. Die Organisatoren um den Beigeordneten Tobias Zimmermann haben aber noch mehr Ideen für die Zukunft des Ludwigsmarkts. Im Frühjahr,
[weiterlesen …]

Handelsverband beklagt „dramatisch schlechtes Weihnachtsgeschäft“

Der deutsche Handel schlägt Alarm wegen 2G. „Das diesjährige Weihnachtsgeschäft lief für große Teile des deutschen Handels dramatisch schlecht“, sagte Stefan Genth, Hauptgeschäftsführer beim Handelsverband Deutschland (HDE), dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Bis November konnten wir noch einiges aufholen von den Lockdown-Monaten im Frühjahr. Aber der positive Trend wurde durch die Einführung der 2G-Regeln abrupt gestoppt.“ Genths
[weiterlesen …]

VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau wieder für nachhaltiges Banking ausgezeichnet

Im Jahr 2018 ist die VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG als erste und einzige Bank in der Region vom Institut für Nachhaltiges Banking (INAB) aus Ludwigshafen für ihre nachhaltige Unternehmensführung ausgezeichnet worden.  Am 22. Dezember 2021 wird ihr nach ausführlicher Prüfung erneut dieses Zertifikat verliehen. In den vergangenen Jahren und in der Zukunft, setzt sich
[weiterlesen …]

Nach 47 Jahren Sparkasse: Vorstandschef Siegmar Müller geht in den Ruhestand

Südpfalz – Bei der Sparkasse endet eine Ära: Nach mehr als 47 Jahren, 26 davon an der Spitze des Instituts, gibt der Vorstandsvorsitzende Siegmar Müller seinen Posten ab. Nachfolger wird Bernd Jung, sein aktueller Stellvertreter. In den vergangenen Wochen war Müller bereits auf Abschiedstour – der Chef der Sparkasse Südpfalz verabschiedet sich mit 66 Jahren
[weiterlesen …]

Schnelles Internet für Germersheim: Stadt und Telekom unterzeichnen Absichtserklärung

Germersheim – Bürgermeister Marcus Schaile und Meyke Florl, Produktionsleiterin der Telekom Deutschland GmbH, haben eine gemeinsame Absichtserklärung zum Glasfaser-Netzausbau in Teilen der Stadt Germersheim unterzeichnet. Die Telekom will in Germersheim ein Glasfasernetz für 3.420 Haushalte ausbauen. Das neue Netz ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s). Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und
[weiterlesen …]

Sparkasse Südpfalz schließt die meisten Geschäftsstellen zwischen den Feiertagen

Südpfalz – Die Sparkasse Südpfalz möchte nach eigenen Angaben das Ansteckungsrisiko in der aktuellen Corona-Situation reduzieren und schließt deshalb zwischen den Feiertagen einen Teil ihrer Geschäftsstellen. Man  müsse in der aktuellen Situation immer noch entschlossen handeln, um so einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie zu leisten. „Nach wie vor hat die Gesundheit unserer Mitarbeiter und
[weiterlesen …]

Kreis Germersheim: Fast 10.000 Menschen profitieren von 12 Euro Mindestlohn

Wer wenig verdient, könnte schon bald mehr im Portemonnaie haben: Die Ampel-Koalition in Berlin plant einen deutlich höheren gesetzlichen Mindestlohn von 12 Euro pro Stunde – 2,40 Euro mehr als bislang. Allein im Landkreis Germersheim würden davon 9.960 Menschen profitieren – das sind 16 Prozent aller Beschäftigten im Kreis. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)
[weiterlesen …]

Bad Dürkheim: Sparkassen-SB-Filiale im Gewerbegebiet Bruch offiziell eröffnet

Bad Dürkheim. Der Neubau der Selbstbedienungsfiliale der Sparkasse Rhein-Haardt im Gewerbegebiet Bruch 10, Bad Dürkheim, ist fertiggestellt und wurde jetzt offiziell eröffnet. Bei der offiziellen Vorstellung gab der Vorstandvorsitzende der Sparkasse Rhein-Haardt, Andreas Ott, der Presse noch einmal einen kurzen zeitlichen Überblick. Bis zum 22. November gab es eine Ausweichmöglichkeit in einem SB-Container ein paar
[weiterlesen …]

Pfalzwerke verkaufen Geothermiekraftwerk in Insheim – Auch Lithium soll gewonnen werden

Insheim – Die Pfalzwerke Aktiengesellschaft verkauft 100 Prozent der Anteile an der Pfalzwerke geofuture GmbH an die Vulcan Gruppe. In diesem Zuge firmiert die Pfalzwerke geofuture GmbH ab 1. Januar 2022 unter dem neuen Namen „Natürlich Insheim GmbH“. Der Firmensitz wird von Landau nach Karlsruhe verlegt.  Nicht nur eitel Sonnenschein Der Geschäftsführer der Pfalzwerke geofuture
[weiterlesen …]

Ludwigsmarkt: Frische, besondere Lebensmittel und Geschenkideen am 3. Dezember

Hagenbach – Der nächste Ludwigsmarkt im Stil eines Wochenmarkts findet am Freitag, 3. Dezember, von 14 bis 18 Uhr, statt. Der attraktive Markt im historischen Stadtzentrum bietet den Besuchern neben frischen Lebensmitteln, handgefertigten und erlesenen Waren, auch die Möglichkeit sich auszutauschen und den typischen Plausch mit den Händlern zu führen. Passend zur Weihnachtszeit fügen sich
[weiterlesen …]

Kandel verkauft deutsch-französische Weinkiste – „Zusammen sind wir stärker – grenzenlos“

Kandel – Als im Frühjahr 2020 pandemiebedingt die Grenze zwischen Frankreich und Deutschland und damit zwischen dem Elsass und der Pfalz geschlossen wurde, war die Betroffenheit groß. Der Birkenhördter Bürgermeister Matthias Ackermann und sein Bürgermeisterkollege René Richert aus Riedseltz waren aktiv gegen die aufkommenden Vorbehalte gegenüber den Nachbarn im jeweils anderen Land und riefen die
[weiterlesen …]

Mehr als 1,4 Millionen Euro für Wörther Stadtteil Dorschberg

Wörth – Um das Zentrum des Wörther Stadtteils Dorschberg neu zu beleben, erhält die Stadt Wörth eine kräftige Finanzspritze des Bundes in Höhe von 1.430.676 Euro. Das teilt der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler (SPD) mit. Die Mittel stammen aus dem Förderprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“, das mit insgesamt 250 Millionen Euro ausgestattet ist und für
[weiterlesen …]

Elektrische Triebwagen fahren ab Dezember 2025/2026 durch die Süd- und Westpfalz

Kaiserslautern/Mainz. Rheinland-Pfalz beschreitet im Bahnverkehr neue Wege. Auf einem Teil der nicht-elektrifizierten Strecken in der Pfalz, die bisher nur von Diesel-Zügen befahren werden konnten, kommen künftig batteriehybride Fahrzeuge zum Einsatz. Das entsprechende Vergabeverfahren wurde nun erfolgreich abgeschlossen. Das europaweite Vergabeverfahren des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd ist deutschlandweit eines der ersten großen Verfahren, mit dem die
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Wirtschaft in der Region]

Veranstaltungstipps

Glasfaserausbau in der Verbandsgemeinde Bellheim schreitet weiter voran: Deutsche Glasfaser GmbH stellt Hauptverteiler auf

VG Bellheim. Mit dem Aufbau der Glasfaserhauptverteiler (PoP – „Point of Presence“) schreitet der Glasfaserausbau in der Verbandsgemeinde Bellheim weiter voran. Der sogenannte PoP bildet das Zentrum des Glasfasernetzes in der jeweiligen Ortschaft und ist eines der ersten sichtbaren Zeichen des Netzausbaus. Dort laufen alle Glasfaseranschlüsse des Ortes zusammen. Durch die Deutsche Glasfaser GmbH wird
[weiterlesen …]

Pflegekind aufnehmen: Infoabend für Interessierte

SÜW. Können Kinder aus unterschiedlichen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie verbleiben, werden Pflegefamilien benötigt, die ihnen ein Zuhause geben. Alle, die sich für die Aufnahme eines Pflegekindes interessieren, haben im Rahmen eines Informationsabends am Donnerstag, 10. Februar, 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Birkweiler (Sportplatzstraße 8) die Möglichkeit, sich einen Eindruck über Aufgaben und Anforderungen von Pflegefamilien
[weiterlesen …]

Nächster Schritt bei Hochwasservorsorge: EWL und Stadt stellen erste Lösungsansätze vor

Landau. Am Donnerstag, 20. Januar startet eine weitere Runde der Bürgerbeteiligung zur Hochwasservorsorge in Landau. Dazu laden die Stadt Landau und der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) Bürgerinnen und Bürger zu insgesamt neun Veranstaltungen ein. Nun werden erste Lösungsansätze für den Ortsteil Wollmesheim vorgestellt, dort findet am 20. Januar um 19 Uhr die Bürgerinformation im
[weiterlesen …]

Vorankündigung: Oldtimerwandern zum Tag des offenen Denkmals am 10. & 11. September 2022

SÜW. Aufgrund der überaus positiven Resonanz im Jahr 2021 mit über 3000 teilnehmenden Fahrzeugen findet die Wiederauflage 2022 des Oldtimerwanderns zum Tag des offenen Denkmals am 10. & 11. September 2022 an der Südlichen Weinstraße mit weiteren Stopps und Abendveranstaltungen statt. Ziel ist es, Oldtimerfreunden von nah und fern sowie den Bewohnern der Südlichen Weinstraße
[weiterlesen …]

Am 15. Januar informelle Waldbegehung in Hauenstein

Hauenstein (Südwestpfalz) Wie viel Interventionismus ist nötig, um unsere natürlichen Grundlagen zu erhalten? Wie viel Hege und Pflege brauchen Bäume und welche Alternativen gibt es zu einer exzessiven und unkontrollierten Bejagung? Um diese Fragen und weitere zu diskutieren, plant (geeignete Witterung vorausgesetzt) der Kreisverband Bündnis 90 / Die Grünen Südwestpfalz übernächsten Samstag (15. Januar 2022)
[weiterlesen …]

Wegen überwältigender Publikumsresonanz: Landauer Weihnachtscircus verlängert und spielt ein weiteres Wochenende

Landau. Es kommt nicht oft vor, dass ein Circus sein Gastspiel verlängert. Und bei speziellen Gala-Produktionen wie dem Landauer Weihnachtscircus ist es noch ungewöhnlicher. Und dennoch: Dieses Jahr gibt es eine Verlängerung. Nach anfänglich eher schwachem Besuch hat sich beim Weihnachtscircus nach den Feiertagen die Lage stabilisiert. „Wir merkten vor allem das Fernbleiben von Vereinen,
[weiterlesen …]

Gurs-Ausstellung macht Station in der Südpfalz: Schau in Bad Bergzabern und Annweiler zu sehen

Bad Bergzabern/Annweiler. Noch bis zum 21. Januar ist die Ausstellung „Gurs 1940“ im Gymnasium des Alfred-Grosser-Schulzentrums in Bad Bergzabern, Lessingstraße 24, zu sehen, und zwar werktags von 8 bis 15 Uhr. Die Berliner Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz hat die Schau mit 28 Tafeln in deutscher und französischer Sprache erarbeitet – ergänzt durch neun
[weiterlesen …]

16. Januar: Konzert mit dem Trio Sanssouci in Ilbesheim

Ilbesheim. Am Sonntag, 16. Januar findet ein Eröffnungskonzert in der schmucken protestantischen Kirche in Ilbesheim mit dem Trio Sanssouci statt. „Noch haben die Beschlüsse des Bundes und der Länder keine Auswirkungen auf die grundsätzliche Durchführbarkeit von Konzerten. Wie es diesbezüglich nach der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am 7. Januar 2022 aussieht, ist schwer vorauszusagen. Mit der 2G+-Regel
[weiterlesen …]

„Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“ nur noch bis Jahresende zu sehen

Worms. Letzte Chance: Nur noch bis zum 30. Dezember haben Interessierte Gelegenheit, die Landesausstellung „Hier stehe ich. Gewissen und Protest – 1521 bis 2021“ im Museum der Stadt Worms im Andreasstift zu sehen. Mit dem Ende des Lutherjahres schließt auch die Sonderausstellung ihre Pforten. Aufgrund der Pandemie kamen während der gesamten Ausstellungsdauer nur 14.000 Besucher.
[weiterlesen …]

Rhodter Advent geht in die dritte Runde

Rhodt. Auch am dritten Adventswochenende lädt die malerisch, am Fuße der Rietburg gelegene Ortsgemeinde Rhodt unter Rietburg wieder zum Rhodter Advent, ein. In den Winzerhöfen und Restaurants, als auch In der guten Stube des idyllischen Weinortes, dem Durlacher Hof, wird „Kreatives und Kulinarisches“ angeboten. Von selbst hergestellten Accessoires aus verschiedenen Materialien, über kreative Schmuck- und
[weiterlesen …]

4. Dezember: Vernissage „Bouquet“ mit Fotografin Klaudia Fuchs im Parkhotel Landau

Landau. In Zusammenarbeit mit der Fotografin Klaudia Fuchs findet am 4. Dezember um 14 Uhr und 15 Uhr die Vernissage „Bouquet“ im Parkhotel Landau statt. Die Intension des Fotoprojektes ist es ehemalige und amtierende Weinhoheiten aus der Pfalz auf eine einzigartige und unverwechselbare Art und Weise zu portraitieren. Dabei geht es immer auch um die
[weiterlesen …]

Maskenpflicht, Bändchen und 2G-Regelung: Weihnachtsmarkt in Landau wird am 25. November eröffnet

Landau – Andernorts werden Weihnachtsmärkte zuhauf abgesagt. Nicht so in Landau: Wie Oberbürgermeister Thomas Hirsch am Montag zusammen mit Tourismusgeschäftsführer Bernd Wichmann und Marktmeisterin Sonja Brunner-Hagedorn mitteilte, wird der Markt am Donnerstag, 25. November, starten – allerdings ohne offizielle Eröffnung.  Hirsch: „Die Rahmenbedingungen sind schwierig, auch da es weiter keine landeseinheitliche Regelung für Weihnachtsmärkte gibt.
[weiterlesen …]

Bellheim: Orgelmusik und Lieder an den Adventssonntagen

Bellheim – Unter dem Motto: „Musik im Advent – Innehalten – zur Ruhe kommen – Besinnen – Singen und Hören“ lädt die Pfarrei Hl. Hildegard von Bingen an den vier Adventssonntagen 2021, jeweils um 17 Uhr, in die Pfarrkirche St. Nikolaus in Bellheim ein. Dabei  haben die Besucher die Möglichkeit, bei adventlicher Orgelmusik und adventlichen
[weiterlesen …]

Lichterglanz und Glühweinduft: Magische Adventszeit in Pirmasens

Pirmasens. Pirmasens entfaltet in der stillen Jahreszeit einen ganz besonderen Charme. Am Freitag, 26. November 2021, öffnet der stimmungsvolle Belznickelmarkt auf dem Unteren Schloßplatz seine Pforten. Am ersten Adventswochenende bildet der Kreativmarkt im Alten Rathaus sowie der verkaufsoffene Sonntag einen zusätzlichen Anziehungspunkt. Im Herzen der Pirmasenser Fußgängerzone erfreut die kleine Holzbudenstadt des Belznickelmarktes die Seele
[weiterlesen …]

20. November: Flohmarkt bei „Pfotenhilfe SÜW“ in Rohrbach

Rohrbach – Einen Flohmarkt der „Pfotenhilfe SÜW“ gibt es am Samstag, 20. November 2021, in Rohrbach. Veranstaltet wird der Flohmarkt von Stefanie Füchsel, die seit Jahren ein Shelter, eine Zufluchtsstätte, für Hunde in Rumänien betreibt. Die Tiere bringt Füchsel dann nach Rohrbach, wo sie lebt und ebenfalls Tiere beherbergt, für die sie dann eine Pflegestelle
[weiterlesen …]

30. November: Poetry Slam im Landauer Gloria Kulturpalast

Landau. Poeten teilen sich einen Abend lang dieselbe Bühne, um ihre Texte einem Publikum so aufregend, so mitreißend, so laut und schnell wie nötig und so einfühlend und zuckersüß wie möglich vorzutragen. Dabei bleibt kein Poet sitzen, er agiert mit dem Mikrofon, er ist im Dialog mit den Zuhörern. Poetry Slam ist Wortakrobatik und Dichterschlacht
[weiterlesen …]

Landauer Weihnachtscircus 2021/22 ruft seinem Publikum zu: „Hello again!“

Landau. Der Landauer Weihnachtscircus ist Kult und wird von Leuten „gemacht“, die mit viel Liebe und Spaß am Circus diesen auch in schwierigen (Pandemie)-Zeiten dem Publikum präsentieren wollen. Das wurde bei einer Pressekonferenz mit Betreiber Jakel Bossert und Mitorganisator und Marketing-Chef Ludwig Tillner deutlich. Die Weihnachtssaison 2021/22 hätte eigentlich das Jubiläumsjahr für den Landauer Weihnachtscircus
[weiterlesen …]

21. November: Universum präsentiert Filme zur Landauer Stadtgeschichte

Landau. Das Universum-Kino Landau präsentiert am Sonntag 21. November, 14 Uhr, zwei Filme zur Landauer Stadtgeschichte, den Film „Theodor Graf Fugger-Glött – Freiheitskämpfer oder Deserteur“ und „Südring 1 – ein Haus erzählt“. Die Filme wurden mit dem Bürgermedienpreis 2017 und 2020 sowie dem Kunst- und Kulturpreis der Stadt Landau, 2020 ausgezeichnet. Die Autoren, Gabriele und
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Veranstaltungstipps]
Directory powered by Business Directory Plugin