Freitag, 18. September 2020

Regional

Neuer Stadteingang für Landaus Südwesten: Pläne für Entwicklung des ehemaligen Hofmeister-Areals auf der Wollmesheimer Höhe vorgestellt

Landau. Nicht nur in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs soll auf dem Gelände des derzeitigen Kaufhofgebäudes ein neues Stadttor entstehen. Auch im Südwesten Landaus, wo unter anderem das 13 Hektar große neue Stadtquartier Südwest geplant ist, ist in den kommenden Jahren die Entwicklung eines neuen attraktiven Stadteingangs vorgesehen. In der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung,
[weiterlesen …]

Regional

Genussmagazin vergibt Auszeichnungen: Beste Jungwinzer des Jahres kommen aus der Pfalz

Pfalz. Das Genussmagazin „Selection“ hat die besten Jungwinzer Deutschlands ausgezeichnet. Platz 1 und Platz 2 gehen in die Pfalz, an Thomas Hanewald und Stephan Schwerdt vom Weingut Hanewald-Schwerdt aus Bad Dürkheim-Leistadt und an David Hochdörffer vom Weingut Villa Hochdörffer in Landau-Nußdorf. Auch der Preis der besten Jungwinzerin konnte durch Ann-Christin Doll-Bär vom Weingut Doll in
[weiterlesen …]

Verwaltungsgericht: Kein Gesichtsvisier (Face Shield) statt Maske in der Schule

Speyer – Ein Schüler einer Schule in Speyer darf auf dem Schulgelände kein Gesichtsvisier (Face Shield) tragen. Das hat das Verwaltungsgericht Neustadt/Wstr. mit Beschluss vom 10. September entschieden. Der Schüler war wenige Tage nach Schulbeginn mit einem Gesichtsvisier statt wie zuvor mit einer Alltagsmaske in der Schule erschienen. Nachdem er von der Schulleitung gebeten worden
[weiterlesen …]

Kreis Südliche Weinstraße will Bündnis „Sichere Häfen“ beitreten

SÜW – Der Kreisvorstand der Südlichen Weinstraße hat beschlossen, dem Bündnis „Sichere Häfen“ beizutreten. Die Kreistagsmitglieder wurden darüber am Montag bei der Kreistagssitzung informiert. Mit dem Beitritt erklärt man die Bereitschaft, mehr Flüchtlinge aufnehmen als es Pflicht ist. Das Netzwerk „Sichere Häfen“ umfasst mehr als 130 Städte und Kommunen. Es gehört zur „Seebrücke“-Initiative, die ähnliche
[weiterlesen …]

Südpfalz-Kaserne in Germersheim: Teampreis der Luftwaffe für Einsatz bei Wuhan-Rückkehrern

Germersheim – Dem Luftwaffenausbildungsbataillon in der Südpfalz-Kaserne ist eine besondere Ehre zuteil geworden: Der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, zeichnete das Bataillon mit dem Teampreis der Luftwaffe aus. Am 14. September führte Gerhartz einen Truppenbesuch beim Luftwaffenausbildungsbataillon durch. Der Kommandeur des Verbands, Oberstleutnant Peter Eckert, freute sich natürlich über den Besuch des ranghöchsten Vorgesetzten
[weiterlesen …]

Germersheim: Deutsche aus Russland gedenken ihrer Deportation – Gebhart will Renten verbessern

Germersheim – 71 Jahre nach dem Deportationserlass des sowjetischen Diktators Josef Stalin hatte die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland (LMdR) zur Gedenkveranstaltung nach Germersheim eingelanden. Es ist ein kaum bekanntes Kapitel der deutschen Geschichte, auf das die LMdR damit aufmerksam gemacht hat: Mehrere Millionen Deutsche, deren Vorfahren eineinhalb Jahrhunderte zuvor als Kolonisten angeworben worden waren,
[weiterlesen …]

Kreistag für Verkauf des Müllheizkraftwerkes Pirmasens: Landrat Seefeldt: „Kosten-Nutzen-Analyse spricht dafür“

SÜW. Das Müllheizkraftwerk (MHKW) Pirmasens soll zum 1. Januar 2024 für 49 Millionen Euro an die aktuelle Betreiberfirma „Energy from Waste“ (EEW) verkauft werden. Die Mitglieder des Kreistages Südliche Weinstraße haben sich für diese Alternative entschieden und erteilten Weisung an die Vertreter des Landkreises Südliche Weinstraße in der Verbandsversammlung des Zweckverbands Abfallverwertung Südwestpfalz, gemäß dem
[weiterlesen …]

Welt-Erste-Hilfe-Tag: DRK rät zu Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse alle zwei Jahre

Südpfalz – Im Notfall Erste Hilfe zu leisten, kann Leben retten. Doch die Kenntnisse vieler Menschen über mögliche Hilfsmaßnahmen sind oft veraltet. „Viele absolvieren zur Führerscheinprüfung einen Erste-Hilfe-Kurs und beschäftigen sich dann nie wieder mit dem Thema. Das reicht jedoch nicht aus und die Folgen können fatal sein“, sagte Tanja Melzer, Kreisgeschäftsführerin des DRK Landau,
[weiterlesen …]

Demos in Kandel: Vier Fraktionsvorsitzende positionieren sich mit Redebeiträgen

Kandel –  Jeden Monat wieder: Am Samstagnachmittag hatte sich zwischen 14 Uhr und 17 Uhr das „Frauenbündnis Kandel“ vor Verbandsgemeindeverwaltung versammelt. Laut Polizei waren etwa 70 Teilnehmer dabei. Die allermeisten Kandeler Bürger interessierten sich dafür nicht, man nutzte lieber den „Heimat shoppen“-Tag in der City. Die Kundgebung des „Frauenbündnisses“ werden in der Stadt nicht gern
[weiterlesen …]

Mittelalterlicher Zeitzeuge im Dornröschenschlaf: Ehemaliger Bischofspalast in Landau ist Teil des landesweiten Denkmaltags

Landau. Rund 750 Jahre Stadtgeschichte: Die Stadt Landau kann auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken, die bis ins Mittelalter reicht. Lässt der Stadtbrand im Jahr 1689 zunächst vermuten, dass ein Großteil der mittelalterlichen Bausubstanz in der Innenstadt zerstört wurde, so gibt es doch noch einige Zeitzeugen, die spannende Einblicke in Landaus Geschichte gewähren können. Einer davon
[weiterlesen …]

Billigheimer Purzelmarkt 2020 fällt aus: „Wir feiern dehäm und sind mit dem Herzen dabei“

Billigheim. Das älteste Volksfest der Pfalz, der Billigheimer Purzelmarkt, dürfte nicht nur in der Pfalz einzigartigen Charakter haben. Wie viele andere Großveranstaltungen – und das ist der Purzelmarkt mit durchschnittlich 15.000 Besuchern jährlich durchaus – muss er dieses Jahr Corona-bedingt ausfallen. Auch bei dem Vorsitzenden des ausrichtenden Purzelmarktvereins, Bürgermeister Torsten Blank, kommt bei dem Gedanken
[weiterlesen …]

Wahl der 72. Deutschen Weinkönigin: Sieben Fragen an Neustadts OB Marc Weigel

Neustadt- Oberbürgermeister Marc Weigel ist zum dritten Mal als Oberbürgermeister Gastgeber der Wahl der Deutschen Weinkönigin. Vieles ist in diesem Ausnahmejahr coronabedingt anders. In einem kleinen Interview äußert sich Weigel zur diesjährigen Veranstaltung. Mit welchen Erwartungen, Gefühlen und auch Hoffnungen blicken Sie auf diese Wahl am 25. September, die wie in den Vorjahren im Neustadter
[weiterlesen …]

28-jähriger Erzieher wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

Kreis Germersheim/SÜW/Landau – Die Staatsanwaltschaft Landau hat Anklage gegen einen 28 Jahre alten Mann aus dem Kreis Südliche Weinstraße wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern und von Schutzbefohlenen in zwanzig Fällen erhoben. Dem Mann wird in der Anklage zur Last gelegt, im Jahr 2019 vier Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren
[weiterlesen …]

Rundradweg „Pamina Rheinpark Nord“ offiziell eröffnet

Am Dienstag (8. September) wurde der Rundradweg „Pamina Rheinpark Nord“ offiziell seiner Bestimmung übergeben. Die Eröffnung übernahmen Landrat Dr. Fritz Brechtel und Vizepräsident des Pamina Eurodistrikts,  Präsident Rémi Bertrand und Claus Haberecht, Geschäftsführender Vorstand für den Pamina Rheinpark. Zuvor wurde der Streckenabschnitt zwischen Lauterburg und der Rheinfähre bei Neuburg von den geladenen Gästen mit dem
[weiterlesen …]

Bundespolizeirevier Bienwald zieht nach Kandel

Kandel – Das Bienwald-Revier der Bundespolizei Bienwald wird nach Kandel verlegt. Das teilten der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart und der Bürgermeister der Stadt Kandel, Michael Niedermeier (beide CDU), am Mittwoch mit. Die Neuigkeit hat Gebhart vom zuständigen Bundesinnenministerium erfahren. Derzeit befindet sich das Revier am Grenzübergang nach Lauterburg an der B9. Wo genau der
[weiterlesen …]

Mann in Handschellen

Geldautomatensprengung in Rohrbach: Vier Männer festgenommen

Rohrbach – Nach umfangreichen Ermittlungen wurden am Mittwoch vier Tatverdächtige festgenommen, die am 20. Juli einen Geldautomaten gesprengt haben sollen. Das teilten die Staatsanwaltschaft Landau und die Kriminalpolizei Ludwigshafen mit.  Es handelt sich um einen 29-jährigen Mann aus der Vorderpfalz, einen 31-Jährigen aus Nordbaden, einen 34-Jährigen aus Südhessen und einen 41-jährigen Mann aus dem Raum
[weiterlesen …]

Nachtragshaushalt 2020: Zusätzliche 4 Millionen Schulden für Kreis Germersheim – finanzielle Auswirkungen von Corona

Mit großer Mehrheit hat der Kreistag am Montag dem Nachtragshaushalt 2020 zugestimmt. „Aufgrund der Corona-Pandemie war leider abzusehen, dass der Kreishaushalt 2020 noch tiefer in das Haushaltsdefizit rutscht. Der Nachtrag setzt dazu die neue negative Messlatte bei 9,6 Mio. Euro an. Bisher hatten wir mit 5,6 Mio. Euro geplant, verschlechtern uns also um weitere 4,0
[weiterlesen …]

Büchelberg: 13-jährige Schülerin in Schulbus zusammengebrochen und später gestorben

Büchelberg/Hagenbach – Eine 13-jährige Schülerin ist am Montagmittag gegen 13.45 Uhr im Schulbus zusammengebrochen. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Karlsruhe gebracht, wo sie später starb, wie die Polizei auf Nachfrage des Pfalz-Express mitteilte. Zu Wahrung der Persönlichlichkeitsrechte des Mädchens und seiner Familie machte sie keine weiteren Angaben. Hinweise auf eine strafbare Handlung
[weiterlesen …]

PAWENA-Maßnahme: Gemeinsame Trinkwasserleitung für Nordelsass und VG Bad Bergzabern erneuert 

Elsass/SÜW /Riedseltz – Die Erneuerung der Trinkwasserverbindungsleitung vom elsässischen Riedseltz zum nahe gelegenen Schafbusch oberhalb von Wissembourg kann losgehen. Der „Spatenstich“ erfolgte am 2. September an der Gemeindehalle in Riedseltz. Der Président des „Syndicat Mixte“ (gemischter Zweckverband, syndicat mixte de production d’eau potable de la région de Wissembourg), Charles Graf, begrüßte die geladenen Gäste der
[weiterlesen …]

„Nie wieder Grenzschließungen“ – Manifest der Grenzlandmedaillen-Träger für deutsch-französische Freundschaft

Südpfalz/Elsass – Wir dürfen es nie wieder zulassen, dass aus einem guten Miteinander ein stumpfes Gegeneinander wird.“ Das sagte SÜW-Landrat Dietmar Seefeldt am Samstag am Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach bei der Übergabe eines Manifests der deutsch-französischen Grenzlandmedaillenempfänger* an Anne Sander, Mitglied und Quästorin des Europäischen Parlaments, und an Christine Schneider, ebenfalls Mitglied des Europäischen Parlaments.
[weiterlesen …]

Kettenkarussell löst Riesenrad auf Landauer Rathausplatz ab: Es geht weiter rund auf dem Rathausplatz

Landau. Es geht weiter rund auf dem Landauer Rathausplatz: Dem „Landau Eye“, dem Riesenrad im Herzen der Innenstadt, folgt jetzt ein knapp neun Meter hohes Kettenkarussell, das in den kommenden Wochen bis 11. Oktober seine Runden auf dem Rathausplatz drehen soll. Begleitet wird die Attraktion der Familie Fahlbusch aus Schwegenheim von einem Kinderkarussell, einem Stand,
[weiterlesen …]

Neues Polizeigebäude in Landau eingeweiht: Minister Lewentz: „Dieses Geld ist bestens angelegt!“

Landau. In einer kleinen Feierstunde wurde nach rund dreijähriger Bauzeit am 4. September 2020 das neue Dienstgebäude der Polizeidirektion Landau von Innenminister Roger Lewentz und Finanzministerin Doris Ahnen eingeweiht. Stellvertretend für das Land als Bauherrn übergab Geschäftsführer Holger Basten vom Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) den symbolischen Gebäudeschlüssel an Polizeipräsident Thomas Ebling. In seiner Ansprache
[weiterlesen …]

Stadtmarketing Landau: Kampagne #unserlandau zur Unterstützung der Landauer Innenstadt

Landau. Am Freitag, 4. September 2020, startet die Kampagne #unserlandau, mit der das Stadtmarketing Landau die innerstädtischen Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe unterstützen will. Bei einem Pressetermin im Alten Kaufhaus stellten OB Hirsch, AKU-Pressesprecherin Christin Arto, Lisa Kunzmann und Andrea Bindrich vom Stadtmarketing sowie Tim Ebert und Eugen Steinbach von der Agentur Accenty die neue Kampagne
[weiterlesen …]

Klappe auf in Hayna: Alter Tabakschuppen als SWR-Drehkulisse

Hayna – Scheinwerfer, Kameras und Set-Kommandos: Ein alter Tabakschuppen in Hayna hat sich Ende August für mehrere Tage in eine atmosphärische Dreh-Kulisse für die SWR-Produktion „Die Scheune“ verwandelt. Mit „Die Scheune“ bringt der SWR ab dem 9. Oktober 2020, ein neues und multimediales Format an den Start. „Die Scheune“ ist ein Repair-Café, ein Handwerkertreffpunkt, eine
[weiterlesen …]

SPD Hauenstein fordert: „B10-Unfallschwerpunkt muss entschärft werden“

Hinterweidenthal / Hauenstein (Verbandsgemeinde Hauenstein, Südwestpfalz). Die noch immer bestehende bekanntermaßen gefährliche und behindernde Engstelle bei Hinterweidenthal im Verlauf der Bundesstraße 10 zwischen Pirmasens und Landau wird von Andreas Wilde, Vorsitzender des SPD Gemeindeverbandes Hauenstein, sowie Bürgermeisterkandidat Thomas Kästner als gefährlich beurteilt und als „Unfallschwerpunkt“ gebrandmarkt. Sie haben gemeinsam konkrete Vorschläge erarbeitet und vergangene Woche
[weiterlesen …]

Kontrollen der Biotonnen werden ausgeweitet – Banderolen für Biomüll-Sünder

Kreis Germersheim – In den nächsten Monaten wird es verstärkt zu Kontrollen der Biotonnen im Landkreis Germersheim kommen. Das teilte die Kreisverwaltung mit. Ein Team aus sechs Kontrolleuren wird dabei systematisch die einzelnen Straßen des Landkreises aufsuchen und prüfen, ob Biotonnen möglicherweise Fremdabfall enthalten. Bei leichteren Verschmutzungen des Bioabfalls mit Plastik oder Restmüll wird eine
[weiterlesen …]

Einsatz für „Z“ zu Ende: Zöller geht – Uwe Becker neuer Leiter der Polizeiinspektion Germersheim

Germersheim – Mit einer Feierstunde im Hufeisen ist am Dienstag der Leiter der Polizeiinspektion Germersheim, Wolfgang Zöller, offiziell verabschiedet worden. Ihm folgt sein bisheriger Stellvertreter Uwe Becker im Amt nach. Beide haben den Rang eines Ersten Polizeihauptkommissars. Corona-bedingt war die Gästeliste ordentlich zusammengestrichen worden, von ursprünglich 154 Personen auf 53. Man hätte sonst die Hygiene-Abstände
[weiterlesen …]

Erste „Verstärker-Schulbusse“ für den Landkreis Germersheim

Kreis Germersheim – Gute Nachrichten gibt es für die Schulpendler aus Neuburg, Hagenbach, Wörth, Berg, Neuburg und Büchelberg: Seit Beginn dieser Woche sind auf der Linie 549 zusätzliche Busse unterwegs. Die sollen dafür sorgen, dass sich die Lage im Schulbusverkehr entspannt und das Risiko einer Übertragung des Coronavirus minimiert wird. „Außerdem bieten wir somit mehr
[weiterlesen …]


[Weitere Beiträge bei Regional]

Nachrichten

Ältestenrat verschärft Corona-Regeln im Bundestag

Berlin – Im Bundestag herrschen künftig strengere Corona-Regeln. Abgeordnete und Mitarbeiter müssen in Fahrstühlen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, berichtet der „Spiegel“. Das hat der Ältestenrat des Parlaments am Donnerstag beschlossen. Auf sonstigen „Verkehrsflächen“ gilt weiterhin die „dringende Empfehlung“ von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Ein Schreiben an alle Fraktionen soll den Appell erneuern. Ausgenommen sind die Büros. Im
[weiterlesen …]

Justitia-Figur mit Waage

Kindesmissbrauch: Richterbund für Vorratsdatenspeicherung

Berlin – Der Deutsche Richterbund (DRB) fordert die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung, um den Kampf gegen Kindesmissbrauch zu stärken, und stellt sich damit hinter einen Vorstoß aus Mecklenburg-Vorpommern, über den an diesem Freitag im Bundesrat abgestimmt wird. „Der Rechtsstaat ist gefordert, Kinder bestmöglich vor Gewalt und Missbrauch zu schützen“, sagte DRB-Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn der „Neuen Osnabrücker
[weiterlesen …]

Bundestag beschließt Grundgesetzänderung zur Kommunen-Entlastung

Berlin  – Der Bundestag hat am Donnerstag (17. September) eine Grundgesetzänderung zur Entlastung der Kommunen auf den Weg gebracht. 571 Abgeordnete stimmten namentlich mit „Ja“, bei 67 „Nein“-Stimmen und keinen Enthaltungen zur Grundgesetzänderung. Die erste von zwei Änderungen betrifft die geplante Erhöhung der Bundesbeteiligung an den Leistungen für Unterkunft und Heizung in der Grundsicherung für
[weiterlesen …]

Umfrage: Deutsche bei Flüchtlingsfrage gespalten

Berlin  – Nach dem Brand im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos sind die Deutschen bei der Frage der Aufnahme der Geflüchteten gespalten. Das geht aus dem aktuellen ZDF-Politbarometer hervor, das am Donnerstag veröffentlicht wurde. 46 Prozent der Bürger sind demnach dafür, dass Deutschland einen größeren Teil der Flüchtlinge nur dann aufnehmen sollte, wenn
[weiterlesen …]

Schild Bundeskriminalamt an einer Wand

BKA-Präsident befürchtet Vertrauensverlust in Polizei

Berlin  – Der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch, hat angesichts der Aufdeckung eines mutmaßlich rechtsextremistischen Netzwerks in der nordrhein-westfälischen Polizei vor einem Vertrauensverlust in die Polizei insgesamt gewarnt. „Das sind Vorfälle, die das Vertrauen in die Polizei erheblich erschüttern“, sagte er dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Ähnliches gelte für mit „NSU 2.0“ unterschriebene Drohbriefe mit offensichtlich
[weiterlesen …]

Über 10.000 Ermittlungen wegen Betrugs mit Corona-Soforthilfen

Berlin  – Bundesweit ermitteln Staatsanwaltschaften in mehr als 10.000 Fällen wegen erschlichener Corona-Soforthilfen und anderer Betrugsvorwürfe im Zusammenhang mit der Pandemie. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Richterzeitung bei den Justizministerien und Staatsanwaltschaften der 16 Bundesländer hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ berichten. Der Schaden geht in die zig Millionen. „Die strafrechtliche
[weiterlesen …]

Virologe Streeck dämpft Impfstoff-Hoffnungen

Bonn – Der Bonner Virologe Hendrik Streeck hat die Hoffnungen auf eine schnelle Verfügbarkeit eines Corona-Impfstoffs gedämpft. Wann ein wirksamer Impfstoff marktreif sei, könne man „nicht vorhersagen“, sagte er dem „Handelsblatt“. Schon die Debatten darum halte er für teils „recht unseriös“, warnte der Fachmann. „Während sich ein Wirkstoff schnell kreieren lässt, können wir nicht vorhersagen,
[weiterlesen …]

RKI erklärt Wien und Budapest zu „Risikogebieten“

Berlin/Wien  – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die österreichische Hauptstadt Wien und die ungarische Hauptstadt Budapest jeweils offiziell zu Corona-Risikogebieten erklärt. Am Mittwochabend wurde die Liste entsprechend aktualisiert. Außerdem gelten nun in den Niederlanden nun auch die Provinzen Nordholland (Noord-Holland) und Südholland (Zuid-Holland) als Risikogebiet, in der Schweiz das Kanton Freiburg (Fribourg), in Frankreich die Region
[weiterlesen …]

Mehr Anfragen nach staatlicher Sterbehilfe – Spahn ignoriert nach wie vor richterliches Urteil

Berlin  – Seit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Liberalisierung der Sterbehilfe bemühen sich Patienten verstärkt um eine behördliche Genehmigung für tödlich wirkende Mittel. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Parlamentsanfrage der FDP hervor. Demnach haben sich allein seit dem Karlsruher Urteil Ende Februar mehr als 50 Sterbewillige beim Bundesinstitut für Arzneimittel und
[weiterlesen …]

Flüchtlingslager Moria: Transport von Hilfsgütern in Mainz gestartet

Mainz – 125.000 Mund-Nasen-Schutz-Masken, 12.600 Liter Desinfektionsmittel und Einweg-Handschuhe aus dem Bestand der Landesregierung sind am Mittwochmorgen von Mainz aus nach Lesbos gestartet. Zunächst erfolgt die Lieferung nach Athen auf dem Landweg, von dort aus die Verschiffung auf die griechische Insel. Auf Lesbos werden die Hilfsgüter von einer griechischen Hilfsorganisation entgegengenommen und an die Geflüchteten
[weiterlesen …]

Von der Leyen kündigt schärferes Klimaziel an

Brüssel  – EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat in ihrer ersten Rede zur Lage der Europäischen Union wie erwartet eine deutliche Verschärfung der Klimaziele angekündigt. Sie schlage vor, die EU-Treibhausgasemissionen bis 2030 um „mindestens 55 Prozent“ gegenüber 1990 zu senken, sagte die CDU-Politikerin am Mittwochvormittag in Brüssel. Das bisherige offizielle Reduktionsziel lautet 40 Prozent. Sie
[weiterlesen …]

Stiko rechnet mit mehreren unterschiedlichen Corona-Impfstoffen

Berlin  – Die Ständige Impfkommission (Stiko) beim Robert-Koch-Institut rechnet damit, dass es in Deutschland in Zukunft mehrere unterschiedliche Impfstoffe gegen das neue Coronavirus geben wird. „Angesichts der großen Zahl von potentiellen SARS-CoV-2 Impfstoffkandidaten ist es wahrscheinlich, dass am Ende mehrere Impfstoffe in Deutschland zugelassen werden“, sagte die Vize-Vorsitzende der Stiko, Sabine Wicker, den Zeitungen der
[weiterlesen …]

Bundesregierung bessert Corona-Hilfen nach

Berlin  – Die Bundesregierung will bei den Coronahilfen nachbessern, die strauchelnde Firmen vor den ökonomischen Folgen der Pandemie schützen sollen. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf einen Bericht des Wirtschaftsministeriums an den Bundestag. Konkret geht es demnach um die bisher nur spärlich fließenden „Überbrückungshilfen“. Unter anderem wird erwogen, die Unterstützung für die Veranstaltungsbranche zu
[weiterlesen …]

Razzien wegen Rechtsextremismus in NRW-Polizei

Düsseldorf  – In der nordrhein-westfälischen Polizei werden mehrere Personen verdächtigt, in rechtsextremen Chat-Gruppen aktiv gewesen zu sein. Insgesamt seien 34 Polizeidienststellen und Privatwohnungen in Duisburg, Essen, Moers, Mülheim und Oberhausen durchsucht worden, teilte das NRW-Innenministerium am Mittwoch mit. Die Durchsuchungsbeschlüsse richteten sich gegen Polizisten. Ihnen werde vorgeworfen, rechtsextremistische Propaganda in privaten Chatgruppen versendet und empfangen
[weiterlesen …]

Deutschland nimmt 1.553 Flüchtlinge aus Griechenland auf

Berlin  – Deutschland wird 1.553 Geflüchtete von den griechischen Inseln aufnehmen. Darauf hätten sich Union und SPD geeinigt, teilten SPD-Chefin Saskia Esken und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) am Dienstagnachmittag mit. „Deutschland wird in einem weiteren Schritt jetzt mehr als 1.500 Flüchtlinge aufnehmen, zumeist Familien mit Kindern, die bislang in Griechenland sind. Und wir bemühen uns
[weiterlesen …]

Kirchen bereiten sich auf Weihnachtsgottesdienste im Freien vor

Berlin  – Hundert Tage vor Weihnachten bereiten sich die Kirchengemeinden in Deutschland auf mögliche Alternativen für die Gottesdienste in Kirchen vor. Neben digitalen Formaten und den Übertragungen im Fernsehen und Radio, wolle man raus ins Freie, sagte der Ratsvorsitzende der evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, der RTL/n-tv-Redaktion. „Wir wollen in die Mitte der Orte:
[weiterlesen …]

Österreichs Finanzminister fordert Ausstieg aus Corona-Hilfen

Berlin  – Der österreichische Finanzminister Gernot Blümel hat davor gewarnt, die massive Unterstützung der Wirtschaft über die Coronakrise hinaus aufrecht zu halten, die Hilfen sollten nur so lange wie nötig fortgeführt werden. „Wer glaubt, dass die Krisen-Interventionen der Staaten von Dauer sein sollten, verabschiedet sich von Wohlstand und sozialer Nachhaltigkeit“, sagte Blümel der „Welt“. „Unsere
[weiterlesen …]

Zwei Juwelen-Räuber niedergeschossen – ein Toter

Celle  – Im niedersächsischen Celle sind am Montagnachmittag zwei Männer niedergeschossen worden, die offensichtlich selbst bewaffnet ein Juweliergeschäft überfallen worden. Das teilte die Polizei am Abend mit. Einer der Männer wurde tödlich verletzt, der andere nach notärztlicher Versorgung schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Zur Zeit des Überfalls soll sich neben den Tätern nur das Inhaberehepaar im
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Nachrichten]

Wirtschaft in der Region

JET eröffnet Tankstelle in Haßloch: Gemeindeverwaltung begrüßt das neue Team

Haßloch. In der Adam-Stegerwald-Straße 1a zwischen Badepark-Kreisel und Real-Markt hat die JET Tankstellen Deutschland GmbH zum 7. September 2020 eine neue Tankstelle eröffnet. Die neue Station hat täglich von 6 bis 22 Uhr geöffnet und bietet neben einem großzügig gestalteten Tankfeld mit sechs Zapfpunkten einen 84 Quadratmeter großen Shop, der sich nach Aussage von Stationsleiter
[weiterlesen …]

Genussmagazin vergibt Auszeichnungen: Beste Jungwinzer des Jahres kommen aus der Pfalz

Pfalz. Das Genussmagazin „Selection“ hat die besten Jungwinzer Deutschlands ausgezeichnet. Platz 1 und Platz 2 gehen in die Pfalz, an Thomas Hanewald und Stephan Schwerdt vom Weingut Hanewald-Schwerdt aus Bad Dürkheim-Leistadt und an David Hochdörffer vom Weingut Villa Hochdörffer in Landau-Nußdorf. Auch der Preis der besten Jungwinzerin konnte durch Ann-Christin Doll-Bär vom Weingut Doll in
[weiterlesen …]

Wechsel in der Geschäftsführung der Kreishandwerkerschaft Südpfalz – Deutsche Weinstraße

Südpfalz/Deutsche Weinstraße. Die Kreishandwerkerschaft Südpfalz – Deutsche Weinstraße gibt einen personellen Wechsel in der Geschäftsführung bekannt. Am 17. September sei die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Geschäftsführer Klaus Seiferlein in gutem Einvernehmen gelöst worden. Seiferlein sei sofort nicht mehr für die Kreishandwerkerschaft und als Geschäftsführer tätig, hieß es. Damit ende eine erfolgreiche und vertrauensvolle 15-jährige Zusammenarbeit.
[weiterlesen …]

Jubiläum: 40 Jahre Wirtschaftsförderung im Landkreis Südliche Weinstraße

SÜW. Die Mittelstandsberatungs- und Betreuungsgesellschaft Südliche Weinstraße (MBB) besteht seit nunmehr 40 Jahren. Eine Studie war 1978/79 zu dem Ergebnis gekommen, dass die Beratung und Betreuung der im Landkreis ansässigen mittelständischen Betriebe einer vorrangigen Bedeutung zukommen müsse. Dies war die Geburtsstunde der MBB SÜW mbH. „Die Entwicklung der MBB in den zurückliegenden 40 Jahren zeigt
[weiterlesen …]

Geld für Schuldnerberatungsstellen in Ludwigshafen, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis

Ludwigshafen/Rhein-Pfalz-Kreis. Institutionelle Schuldnerberatung ist heute ein fester und wichtiger Bestandteil des Verbraucherschutzes. Menschen in finanzieller Notlage erhalten dort kompetente Beratung und Lebenshilfe. Mit einer Spende von insgesamt 81.600 Euro unterstützt die Sparkasse Vorderpfalz erneut die Schuldnerberatungsstellen in ihrem Geschäftsgebiet. Wie in den Vorjahren wird damit die Arbeit der Schuldnerberater in Ludwigshafen (51.100), Speyer (10.500) und
[weiterlesen …]

Spende für drei Wörther Sportvereine

Wörth – 1.500 Euro übergab Regionalmarktleiter Stephan Jäger von der Sparkasse Germersheim-Kandel an drei Wörther Sportvereine. Für den TV- Gesamtverein  übernahm Vorsitzender Peter Poreba 1000 Euro, für den Schwimmclub Vorsitzender Markus Otte 250 Euro ebenso wie für den FC Bavaria Vorsitzender Martin Ludwig. Die finanzielle Unterstützung wird für dringende Anschaffungen und den laufenden Trainingsbetrieb verwendet.
[weiterlesen …]

Stadtmarketing Landau: Kampagne #unserlandau zur Unterstützung der Landauer Innenstadt

Landau. Am Freitag, 4. September 2020, startet die Kampagne #unserlandau, mit der das Stadtmarketing Landau die innerstädtischen Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe unterstützen will. Bei einem Pressetermin im Alten Kaufhaus stellten OB Hirsch, AKU-Pressesprecherin Christin Arto, Lisa Kunzmann und Andrea Bindrich vom Stadtmarketing sowie Tim Ebert und Eugen Steinbach von der Agentur Accenty die neue Kampagne
[weiterlesen …]

Ausbildung: Gruppenkläranlage Rülzheim-Herxheim erneut zertifiziert

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA), Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland, hat die Gruppenkläranlage Rülzheim-Herxheim erneut als DWA-Ausbildungskläranlage zertifiziert. 2002 war die Kläranlage erstmals zertifiziert worden – als eine der ersten des DWA-Landesverbands. Die Ausbildungskläranlagen vermitteln im Rahmen eines 14-tägigen Praktikums die wichtigsten praktischen Grundlagen zum Betrieb einer Kläranlage. Sie ergänzen damit die theoretischen Kurse
[weiterlesen …]

Lese der Hauptrebsorten beginnt: Winzer in der Pfalz freuen sich auf Jahrgang mit großem Potenzial

Rhodt- In diesen Tagen startet das Gros an Winzern entlang der Deutschen Weinstraße mit der Lese der Hauptrebsorten. Das bestätigten auch Prof. Dr. Fischer, Leiter des Instituts für Weinbau und Oenologie am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinpfalz (DLR) und Boris Kranz, Vorsitzender des Pfalzwein e.V, auf einem gemeinsamen Pressetermin vom Pfalzwein e.V. und vom Deutschen Weininstitut
[weiterlesen …]

Glasfaserausbau: Mehrere Einwohnerversamlungen in Winden im September

Winden – „Der beabsichtigte Glasfaserausbau ist eine sehr, sehr  wichtige Infrastrukturmaßnahme für unser Heimatdorf  Winden.“ Das betont Ortsbürgermeister Peter Beutel (SPD) in einem Schreiben an die Windener Bürger. Durch die Pandemie seien Informationen nicht so gut bei allen Bürgern angekommen, aber die Pandemie habe auch schlagkräftige Argumente für den Ausbau geliefert. „Viele Arbeitnehmer sind in
[weiterlesen …]

Wieder „Heimat Shoppen“ vom 11. September bis 11. Oktober in Kandel – S(c)hoppengläser und wenig Verpackung

Kandel – „Heimat Shoppen“ findet vom vom 11. September bis 11. Oktober zum zweiten Mal in Kandel statt. Die Aktion wurde von den IHKs initiiert und wird in vielen Städten deutschlandweit umgesetzt. [Lesen Sie dazu: „Heimat shoppen“ – Wirtschaftsminister Wissing in Kandel: „Auf eigene Stärken besinnen“] Mehr als 40 Unternehmen sind bei der Aktion dabei,
[weiterlesen …]

„Art Galerie Kandel“ schätzt Wertgegenstände – auch An- und Verkauf möglich

Kandel –  Marcelino Bamberger hat in Kandel die „Art Galerie Kandel“eröffnet. Nach dem ZDF Prinzip „Bares für Rares“ bietet er mit seinem Team eine kostenlose Schätzung von Gemälden, Schmuck, Uhren, Münzen, Silberbesteck und anderen Raritäten an. Der Ankauf und Verkauf dieser Gegenstände ist dabei ebenso möglich. Familie Bamberger ist seit über 40 Jahren im Schmuck-
[weiterlesen …]

30 Jahre Hotz on the Road – Lusoria Rhenana und historische Feldbahn transportiert

Südpfalz –  Am 29. August gibt es bei der Toni Hotz Transporte GmbH Grund zum Feiern, denn das Unternehmen ist dann auf den Tag genau 30 Jahre alt. Leider mussten alle geplanten Feiern für Mitarbeiter und Kunden aufgrund der Corona Pandemie abgesagt werden, aber, wie Unternehmensgründer Toni Hotz betont: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben, denn wir
[weiterlesen …]

„Sauberkeit rettet Leben“: IG BAU fordert mehr Geld für Reinigungskräfte im Kreis Germersheim

Kreis Germersheim – Hygiene-Garanten in der Pandemie: Die rund 410 Reinigungskräfte im Landkreis Germersheim sollen mehr Geld bekommen. Das fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU). Durch Corona werde deutlich, wie sehr es auf die oft unsichtbare Arbeit von Gebäudereinigerinnen ankomme. „Ohne ihren Einsatz in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Supermärkten würde die Gesellschaft kaum so glimpflich durch
[weiterlesen …]

Neue Halle für den Pfalzmarkt in Mutterstadt

Mutterstadt. Beim Pfalzmarkt in Mutterstadt im Rhein-Pfalz-Kreis wurde mit dem offiziellen Spatenstich die Bauarbeiten für eine neue Halle mit 30.000 Quadratmetern begonnen, davon 20.000 Quadratmeter mit gekühlter Fläche. Mit der Großinvestition investiert der Pfalzmarkt Mutterstadt 30 Millionen Euro in ein neues Vermarktungszentrum in Mutterstadt in der Nähe von Ludwigshafen. Das Dach für die neue Halle,
[weiterlesen …]

Engagierte Unternehmer mit vielen Fragen an den Wirtschaftsminister: BVMW-Unternehmer-Frühstück mit Dr. Volker Wissing

Landau-Nußdorf. Die „Stimme des Mittelstands“ – das ist der BVMW. Lothar Schmidt, zuständig für die Region Landau, lud am 20. August ins Weingut Villa Hochdörffer nach Nußdorf zum Unternehmer-Frühstück ein. Fünfzig Unternehmer aus der Region freuten sich auf den Ehrengast, Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing (FDP), der über Wirtschaftsfragen referierte und natürlich auch gerne Fragen beantwortete.
[weiterlesen …]

EWL zieht Bilanz: Jahresabschluss 2019 testiert

Landau. Der Gewinn sichert die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens. Das ist auch im kommunalen Umfeld so. Mit einem positiven Gesamtergebnis von rd. 1,006 Mio. Euro schloss der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) das Geschäftsjahr 2019 ab. Am kommenden Dienstag (25. August) wird der Verwaltungsrat auch über die Verwendung von Gewinnen und Verlusten der einzelnen Betriebszweige entscheiden.
[weiterlesen …]

Vertrauenskörperleitung Daimler Werk Wörth: Arbeitsbedingungen teilweise unerträglich – Offener Brief an Standortverantwortlichen Jurytko

Wörth (aktualisiert) – Die IG Metall Vertrauenskörperleitung (VKL) im Daimler Werk Wörth klagt über zu anstrengende Arbeitsbedingungen im Werk – besonders während der Corona-Pandemie. In einem offenen Brief an den Standortverantwortlichen Dr. Matthias Jurytko fordert die VKL unter anderem häufigere Pausen und die Schaffung von mehr Dusch-Kapazitäten. Schon seit zwei Jahren mache man auf die
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Wirtschaft in der Region]

Veranstaltungstipps

„Immer was los in Landau“ vom 18. bis 20. September: Ein Wochenende zum Shoppen, Genießen und für ausgiebige Landauerkundungen

Landau – die AKU Werbegemeinschaft, das Landauer Büro für Tourismus und das Stadtmarketing Landau laden am Wochenende vom 18.09.-20.09.2020 zum Lichtershopping, zum Kunst- und Genussmarkt und zu einer Pfalzgenuss Radtour ein. Eröffnung Kunst- und Genussmarkt und Lichtershopping Los geht es am Freitag, 18. September 2020 mit der Eröffnung des Kunst- und Genussmarktes auf dem Untertorplatz
[weiterlesen …]

Zeiskam: Das etwas andere Wein-und Kelterfest 2020

Zeiskam. Das diesjährige 40. Wein- und Kelterfest der Liederkranzchöre Zeiskam wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation etwas anders ausfallen müssen. An Live-Musik mit Schunkelrunden ist dieses Jahr leider nicht zu denken. Doch deshalb auf das Wein- und Kelterfest zu verzichten ist auch keine Option. Ein neues Konzept musste her und viele Ideen fließen in das diesjährige
[weiterlesen …]

Mit angepasstem Konzept: Hungermarsch 2020 findet statt

Verbandsgemeinden Hauenstein und Dahn (Südwestpfalz). Auch unter erschwerten Voraussetzungen wird mit angepasstem Konzept der traditionelle „Hungermarsch“ dieses Jahr wieder stattfinden. Treffpunkt und Ausgangsort wird am kommenden Sonntag (13. September 2020) um 9:30 Uhr vor der Christkönigskirche in Hauenstein sein. Zwei unterschiedliche Marschrouten werden angeboten. Um 11 Uhr trifft man sich dann wieder vor der Christkönigskirche
[weiterlesen …]

Infoabend mit Bürgermeisterkandidat Kästner: Homeoffice und weitere Telearbeitsformen

Hauenstein (Südwestpfalz). Unter dem Titel „Arbeiten auf Distanz – Homeoffice und weitere Telearbeitsformen“ laden der SPD Gemeindeverband Hauenstein und Bürgermeisterkandidat Thomas Kästner zu einer Informationsveranstaltung am Freitagabend (11. September 2020, 19 Uhr) in den „Landgasthof – Hotel Zum Ochsen“, Hauenstein (Marktplatz 15) ein. Zum Thema konnten Fachreferenten gewonnen werden, darunter aus dem „Netzwerk Metropolregion Rhein-Neckar“.
[weiterlesen …]

Preisträgerinnen-Konzert der Pfälzischen Musikgesellschaft am 26. September

Essingen. Die Pfälzische Musikgesellschaft sowie das Zupforchester Essingen laden zu einem außergewöhnlichen Konzert unter außergewöhnlichen Umständen am Samstag, 26. September, 19 Uhr, in die Dalberghalle nach Essingen ein. Die diesjährigen Trägerinnen des Bruno Herrmann-Preises der Pfälzischen Musikgesellschaft Anna Bagger (Ettlingen) und Evita Schlender (Bad Bergzabern) – beides Schülerinnen von Denise Wambsganß – spielen mit der
[weiterlesen …]

15. Deutsche Meisterschaften im Fußballgolf vom 10. bis 13. September in Dirmstein

Dirmstein. Vom 10. bis zum 13. September finden die 15. Deutschen Meisterschaften im Fußballgolf statt. Dieses Jahr finden die Meisterschaften mal wieder auf der ersten Fußballgolfanlage in Deutschland statt. Die Anlage „Soccerpark“ ist in der wunderschönen Pfalz im Ort Dirmstein zu finden. Beginn ist am Donnerstag um 14 Uhr mit dem Teamwettbewerb, hier treten die
[weiterlesen …]

Hungermarsch 2020 in Hauenstein: Gottesdienst und Wanderungen statt Sternmarsch

Hauenstein. Die Spendensammler für Kinder aus überaus prekären Verhältnissen in Chile sind bereits unterwegs. Denn: Der Hungermarsch 2020 erlebt am 13. September trotz Corona, zwar unter anderen organisatorischen Vorzeichen, aber mit dem gleichen Ziel, nämlich der Unterstützung chilenischer Kinderheime, seine 41. Auflage. Was bietet die „überraschende Lösung“, die Karl Meyerer, der Sprecher des veranstaltenden Hauensteiner
[weiterlesen …]

Ausstellung „Lichtblicke“ und Vortrag zu Thomas Nast in Hainfeld

Hainfeld. Die Künstlerin Marika Fünffinger lädt Kunstinteressierte, Malkollegen, Malerfreunde und Freunde, ins Atelier im Alten Kelterhaus, Schmiedegasse 2, zur Ausstellung „Lichtblicke in Aquarell“ ein. Die Ausstellung ist vom 6. September bis 4. Oktober 2020, jeweils samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr sowie werktags nach telefonischer Vereinbarung, ein. In diesem Jahr konnte sie aus
[weiterlesen …]

5. September: Saisonabschluss des Freibades am Prießnitzweg mit Hundebadetag

Landau. Die besondere Badesaison 2020 ist im Freibad am Prießnitzweg in Landau für dieses Jahr beendet. Aber auch in diesem Jahr ist als Abschluss der Saison wieder das überaus beliebte Hundeschwimmen geplant. Tickets sind online ab Dienstag, den 1. September 2020 erhältlich. Am Samstag, den 5. September, können sich Hunde von 10 Uhr bis 15
[weiterlesen …]

11.-13. September: „Staycation“ – Wörther Vereine aus allen Ortsteilen feiern zusammen

„Staycation – mit ABSTAND das beste Fest“ – unter diesem Motto steht eine erstmalige Veranstaltung der Wörther Vereine aller Ortsbezirke vom Freitag, 11. September, bis Sonntag, 13. September, im Bürgerpark. Mit Unterstützung der Stadt und mit Begleitung der „Partnerschaft für Demokratie“ wird gemeinsam – unter Einhaltung aller nötigen Hygienemaßnahmen – ein buntes kulturelles Programm für
[weiterlesen …]

Fußgolfturnier und Weißwurstfrühstück am Adamshof in Kandel am 5. und 6. September: „Kick für Deinen Verein“

Kandel – Unter dem Motto „Kick für deinen Verein“ treten am 5. September 20 Kandeler Vereine in Vierer-Mannschaften an auf dem Fußgolfplatz am Adamashof gegeneinander an. Um den in der Coronakrise arg gebeutelten Vereinen ein wenig unter die Arme zu greifen, stellen die Stadt Kandel als Veranstalter und die Sparkasse Germersheim-Kandel als Sponsor pro Mannschaft
[weiterlesen …]

Neustadter Kulturpreis: Verleihung wird auf 24. Oktober verschoben

Neustadt. Um die Regeln zur Bekämpfung der Pandemie einhalten zu können, verschiebt der Stadtverband für Kultur Neustadt die Verleihung seines Kulturpreises 2020 um einen Tag und an einen anderen Ort. Der Neustadter Künstler Gerhard Hofmann wird den Preis nun am Samstag, 24. Oktober, überreicht bekommen, und zwar um 18 Uhr in der Stiftskirche. Hier, so
[weiterlesen …]

Landauer Blechbläser geben am 6. September Konzert

Landau. Das Landauer Blechbläserquintett wird am Sonntag, 6. September 2020, ab 17  Uhr, im Garten des Gemeindehauses der Stiftskirche in Landau für einen guten Zweck musizieren. Die Quintettformation, die sich aus professionellen und semiprofessionellen Musikern aus Landau und Umgebung zusammensetzt, wird Werke aus verschiedenen Epochen spielen, u.a. von Claudio Monteverdi, Giovanni Gabrieli und Johann Sebastian
[weiterlesen …]

Projekt „Neustadt an der Weinstraße im Nationalsozialismus“: Vorträge in der Martin-Luther-Kirche

Neustadt. Was genau geschah zwischen 1933 und 1945? Was machte der Nationalsozialismus mit den Menschen? Was machten die Menschen mit dem Nationalsozialismus? Wie funktionierte die Diktatur im Alltag? Wie speziell war Neustadt? Um diese Fragen soll es in einer Veranstaltung am Donnerstag, 27. August, 19 Uhr, in der Martin-Luther-Kirche gehen. Die Teilnahme ist kostenlos. Aus
[weiterlesen …]

1. Gimmeldinger Sportplatz-Serenade: Musikgenuss mit Speisenangebot

Neustadt-Gimmeldingen. Die protestantische Kirchengemeinde freut sich auf ein musikalisches Highlight am 30. August um 18 Uhr. Die Créme de la crème der pfälzisches Blechbläser gastiert mit einem Auswahlensemble in Gimmeldingen (und weil es keinen größeren Platz gibt und viele Gäste erwartet werden) zu einer Serenade auf dem Gimmeldinger Sportplatz. Und weil das Ganze mit gutem
[weiterlesen …]

29.+30. August: Festival der Kulturen in Kandel

Kandel – Am 29. und 30. August findet das „Festival der Kulturen“ statt. Ort des Geschehens: Die Bienwaldhalle in Kandel. An beiden Tagen soll in einem jeweils vierstündigen Programm viel von dem geboten, was Kultur ausmacht: Poetry Slam, Musik, Schauspiel, Comedy, alles handgemacht und live. Namhafte Künstler teilen sich die Bühne: Nach dem Kandeler Urgestein
[weiterlesen …]

Neustadt-Mußbach: Literaturvilla #22 präsentiert „Wir verlorenen Kinder“ mit Lucia Leidenfrost

Mußbach. Am Donnerstag, 3. September um 20 Uhr findet mit „Wir verlorenen Kinder“ in der Remise des Herrenhofs Mußbach bereits die 22. Ausgabe der Literaturvilla statt. Titel der Veranstaltung ist dem Romandebüt der Mannheimer Autorin Lucia Leidenfrost entliehen. Darin: ein abgeschiedenes Dorf. Leere Bauernhöfe. Eine aufgelassene Schule. Die Erwachsenen haben nach und nach das Dorf
[weiterlesen …]

Pirmasens: Fotografischer Nachlass entpuppt sich als wahre Schatzkiste

Pirmasens. In Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv lädt der Historische Verein Pirmasens am Montag, 24. August 2020, in die Festhalle ein. Die erste Veranstaltung nach der Sommerpause steht ganz im Zeichen des Pressefotografen Wolfgang Runck (1909-1989). Heike Wittmer, Stadtarchivarin und Vereinsvorsitzende in Personalunion, berichtet in ihrem spannenden Vortrag über den fotografischen Nachlass, der sich als wahre
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Veranstaltungstipps]
Directory powered by Business Directory Plugin