Regional

Tablet-Leihgeräte werden ab sofort an Landauer Schulen ausgegeben

Landau – Es kann losgehen: Die 983 iPads, die die Stadt Landau bestellt hat, konnten jetzt an die Schulen übergeben werden. Nach einem an der Zahl der Schüler und den bewilligten Anträgen auf Lernmittelfreiheit orientierten Schlüssel werden die Geräte den Schulen zugeteilt. Wem ein Gerät zugeteilt wird, entscheiden die Schulen selbst. Die Geräte bleiben im
[weiterlesen …]

Landtagswahl 2021

Regional

Aktion zum Weltfrauentag: Women on bike

Anlässlich des Weltfrauentags sind die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Kreises Germersheims am 8. März auf die Fahrräder gestiegen und haben „ Wundertüten“ an Frauen corona-konform verteilt. Neben Blumensamen und einer kleinen Süßigkeit findet man in der Tüte auch Informationen zur Veranstaltungsreihe des Landkreises Germersheim zum Weltfrauentag, aber auch wichtige Informationen zum Hilfetelefon. „Gerade in
[weiterlesen …]

Zur Mandelblüte: „Pfälzer Mandelwochen aus der Box“

SÜW/Landau – Jahr für Jahr lockt die Mandelblüte zahlreiche Bsucher an die Deutsche Weinstraße. Entlang des Pfälzer Mandelpfads werden normalerweise frühlingshafte Veranstaltungen und geführte Wandertouren angeboten. Aber auch in diesem Jahr müssen Freunde der Pfälzer Mandelwochen trotz Corona nicht gänzlich auf ihren Mandelgenuss verzichten: Mit den „Pfälzer Mandelboxen“, die die Veranstaltungsgesellschaft Landau-Südliche Weinstraße gemeinsam mit
[weiterlesen …]

Einzelhandel in Rheinland-Pfalz öffnet am Montag 

Ab Montag, 8. März, dürfen Einzelhandelsgeschäfte in Rheinland-Pfalz unter Auflagen wieder öffnen. Das teilten Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) nach der Sitzung des „Corona-Kabinetts“ mit. Rheinland-Pfalz liege mit einer Inzidenz von 47,5 den 7. Tag in Folge unterhalb der 7-Tagesinzidenz von 50. Neben Schleswig-Holstein sei Rheinland-Pfalz damit Spitzenreiter in Deutschland, so
[weiterlesen …]

Hohe Corona-Inzidenzen im Kreis Germersheim: Schulen weiter geschlossen – Tests geplant – Ausgangssperre bleibt

Kreis Germersheim – Mit einer Inzidenz von 137,2 (Stand 4. März 2021) hat der Landkreis mit Abstand die höchste Inzidenz in Rheinland-Pfalz. Der Landesdurchschnitt liegt bei 44.  Über das weitere Vorgehen und über die Hintergründe informierten am Donnerstagnachmittag Landrat Dr. Fritz Brechtel, der Leitende Amtsarzt im Gesundheitsamt, Dr. Christian Jestrabek, und Schuldezernent und Erster Beigeordneter
[weiterlesen …]

„Mandelblüte 2021“: Stadt erlässt Allgemeinverfügung – Ziel ist die Vermeidung von Tagestourismus

Neustadt-Gimmeldingen. In einer Online-Pressekonferenz  haben Oberbürgermeister Marc Weigel gemeinsam mit Katja Weickert, Leiterin der Polizeiinspektion Neustadt, Stadtfeuerwehrinspekteur Stefan Klein sowie der Gimmeldinger Ortsvorsteherin Claudia Albrecht Maßnahmen im Hinblick auf die Mandelblüte erläutert. „Eigentlich ist es uns jedes Jahr eine besondere Freude und Ehre, Gäste während der Mandelblüte begrüßen zu dürfen. Das ist dieses Jahr aufgrund
[weiterlesen …]

Aus forensischer Psychiatrie geflohen: 26-Jähriger stirbt im Weiher Göcklingen

Göcklingen/Klingenmünster – Am Mittwochmittag sind zwei Männer, die in der forensischen Psychiatrie im Pfalzklinikum in Klingenmünster untergebracht waren, geflohen. Polizeibeamte konnten einen der beiden nach einer kurzen Verfolgung am Biotopweiher in Göcklingen festnehmen. Der zweite Entflohene, ein 26-Jähriger, sprang in den Weiher und konnte danach nur noch tot geborgen werden. Die Kriminalpolizei Ludwigshafen hat die
[weiterlesen …]

Südwestpfalz und Pirmasens: Grenzpendler können sich ab 3. März auf Coronavirus testen lassen

Südwestpfalz/Pirmasens – Mehr als 400 Beschäftigte aus dem benachbarten Frankreich pendeln regelmäßig zu ihren Arbeitsstellen in die Stadt Pirmasens und in den Landkreis Südwestpfalz. Im Kampf gegen die Ausbreitung gefährlicherer Mutationen des Coronavirus wird die Einreise aus der Grenzregion Moselle nach Deutschland nun erschwert. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat das Departement als Virusvarianten-Gebiet eingestuft. Hintergrund ist
[weiterlesen …]

Landtagswahl RLP 2021: Pfalz-Express fragt – Kandidaten antworten

Zu den Landtagswahlen am 14. März 2021 stellt der Pfalz-Express Landtagskandidaten aus den Regionen Kreis Südliche Weinstraße, Kreis Germersheim, Landau, Kreis Bad Dürkheim und Neustadt in der Rubrik „Landtagswahl RLP 2021“ vor. Wir erheben mit unserer Liste allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Kandidaten, die keine Antworten auf unsere Fragen geschickt hatten, sind nicht aufgeführt. Wir
[weiterlesen …]

Wiedereröffnung des Landauer Zoos: Positives Fazit nach erstem Tag mit Online-Ticketing-System

Landau. Das lange Warten hat ein Ende: Nach vier Monaten Corona-bedingter Schließung durfte der Zoo Landau – unter strengen Hygienevorschriften und Auflagen – zum 1. März seine Türen wieder für Besucher öffnen. Unter anderem sieht das Land eine Vorreservierung vor, mit dem der Zugang zur beliebten Freizeit- und Bildungseinrichtung geregelt wird. Mit Unterstützung der Stadtholding
[weiterlesen …]

Gegen Naturschutzrecht und Artenschutz verstoßen: Zwei Biotopflächen südlich von Nußdorf zerstört

Landau-Nußdorf – Zum wiederholten Mal in diesem Jahr wurden in den vergangenen Wochen mutwillig Biotopflächen südlich des Landauer Stadtdorfs Nußdorf zerstört. Obwohl die alarmierte Untere Naturschutzbehörde der Stadt dem Verursacher den Eingriff in die ökologisch wertvolle Fläche untersagte, führte dieser die Arbeiten zu Ende und zerstörte das Biotop somit vollständig. Da die Störung eines Lebensraums
[weiterlesen …]

Landau will Abluftanlagen für alle Schulen: 500 Schulräume sollen ausgestattet werden – Helfer und Spender gesucht 

Die Stadt Landau will rund 500 Klassen- und Arbeitsräume in den Landauer Schulen mit der vom Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie (MPIC) entwickelten Abluftanlage ausstatten. Das hat der Stadtvorstand unter Vorsitz von Oberbürgermeister Thomas Hirsch beschlossen. Die Stadtspitze rechnet mit rund 300 Euro Materialkosten je Schulsaal, was Kosten von rund 150.000 Euro bedeutet. Zur Finanzierung hat
[weiterlesen …]

Gedenken an Tote der Corona-Pandemie im Speyerer Dom

Speyer – In der Fastenandacht „Halte.Punkt.Kreuz“ im Speyerer Dom gedachte Generalvikar Andreas Sturm am Samstag der Menschen, die in Verbindung mit der Corona-Pandemie gestorben sind. Der Rat der Europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) hatte dazu aufgerufen, in der Fastenzeit an die Opfer der Corona-Pandemie zu erinnern. Sturm sagte zu Beginn der Andacht im Dom, er „habe die
[weiterlesen …]

Rheinland-Pfalz: Oberbürgermeister mittelgroßer Städte fordern Geld nicht nur für Oberzentren

Pirmasens/Hauenstein. Die Landesregierung will den fünf „Oberzentren“ in Rheinland-Pfalz insgesamt zweieinhalb Millionen Euro zukommen lassen. Damit sollen dort die Corona-Folgen im Einzelhandel abgefedert und den Innenstädten neue Impulse durch Modellprojekte verliehen werden. Am vergangenen Montag hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer als einen ersten Schritt das entsprechende „Modellvorhaben Innenstadt-Impulse“ vorgestellt. Dies machte die Stadtverwaltung Pirmasens am 25.
[weiterlesen …]

Corona: Kreisverwaltung Germersheim erlässt Allgemeinverfügung – nächtliche Ausgangsbeschränkungen ab 27. Februar

Kreis Germersheim – Seit über sieben Tage liegt die Inzidenzzahl im Landkreis Germersheim deutlich über 100 und damit auf einem hohen Niveau ( am 26.2.2021 bei 113,2). Die Neufälle pro Tag sind weiterhin höher als in den zurückliegenden Wochen, darunter viele Fälle mit der besonders ansteckenden britischen Covid-Variante, teilte Landrat Dr. Fritz Brechtel am Freitagmittag
[weiterlesen …]

Schulbus mit Schülern

Fahrplanänderungen ab 1. März 2021: Weniger Wartezeiten, bessere Umstiegsmöglichkeiten

Südlicher Kreis Germersheim – Zum 1. März 2021 werden Änderungen bei Ankunfts- und Abfahrtszeiten und den Fahrtrouten bei den Buslinien in der Südpfalz umgesetzt – darunter 49 Vorschläge aus der VG Jockgrim. Im Dezember 2020 startete das neue Buslinienbündel. Zum 1. März 2021 werden nun weitere Optimierungen in die Fahrpläne eingearbeitet. Auch die Verbandsgemeinde Jockgrim
[weiterlesen …]

Aerosolstudie belegt Hygienekonzept: Sehr geringes Infektionsrisiko bei Veranstaltungen in der Kaiserslauterer Fruchthalle

Kaiserslautern. Gemäß Robert-Koch-Institut spielen in der Übertragung des SARS-2-Coronavirus Tröpfchen wie auch Aerosole – das sind feinste luftgetragene Flüssigkeitspartikel und Tröpfchenkerne, die längere Zeit in der Luft schweben können – eine Rolle. Doch wie groß ist die Gefahr einer Übertragung durch die Verbreitung und Verdünnung von Aerosolen wirklich, und zwar ganz konkret in der Kaiserslauterer
[weiterlesen …]

Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße nimmt Betrieb auf: Größere Lieferung von Biontech-Impfstoff für 1. März erwartet

SÜW/LD. Das Impfen im neuen Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße hat begonnen. Bereits am ersten Tag erhielten 250 Menschen aus der Stadt Landau und dem Landkreis Südliche Weinstraße ihre Corona-Schutzimpfung. Am Ende des Arbeitstags fiel das Fazit der Verantwortlichen positiv aus; die neue Einrichtung habe sich im Echtbetrieb bewährt. Um die Meinung der Impflinge zum neuen Angebot
[weiterlesen …]

Ab 1. März: Mehr Branchen in Rheinland-Pfalz dürfen vorsichtig öffnen – auch Impf-Prioritäten geändert

Der Ministerrat hat am Dienstag Eckpunkte für die Fortgeltung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Darin werden die Vereinbarungen der Konferenz der Länder mit der Bundeskanzlerin umgesetzt und Angleichungen an die Regelungen anderer Länder vorgenommen. RLP-Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sieht nun einen „Dreiklang aus niedrigen Infektionszahlen, guter Impf- und einer hohen Testquote“, um Öffnungen
[weiterlesen …]

Es kann losgehen: Stadt Landau startet mit Ablassen des Wassers aus dem Schwanenweiher

Landau. Alles muss raus: Die Stadt Landau hat jetzt mit der Sanierung des Schwanenweihers im Ostpark begonnen. In einem ersten Schritt wird das Weiherwasser aktuell wie angekündigt in die Kanalisation abgelassen. Nach einer ausgiebigen Trocknungsphase soll der zurückbleibende Schlamm voraussichtlich zum Jahreswechsel 2021/2022 abgetragen werden. Dann startet der eigentliche Umbau des Weihers – inklusive Vertiefung
[weiterlesen …]

Polizist mit Handschuhen und Handschellen in der Hand

Tote Frau in Neustadt gefunden – Tatverdächtiger verhaftet

Neustadt – Am späten Sonntagabend wurde im Keller eines Mehrfamilienhauses in Neustadt an der Weinstraße eine tote Frau aufgefunden. Bei der Verstorbenen handelte es sich um eine 50-jährige Anwohnerin des Mehrfamilienhauses, die seit einigen Tagen vermisst wurde. Die Auffindesituation und die festgestellten Verletzungen lassen auf ein Tötungsdelikt schließen, teilten die Staatsanwaltschaft Frankenthal und die Kriminalpolizei
[weiterlesen …]

Eilentscheidung: Grundschulen im Kreis Germersheim bleiben geschlossen

Der Germersheimer Landrat Dr. Fritz Brechtel hat im Einvernehmen mit der für die Schulaufsicht zuständigen Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier (ADD) in einer Eilentscheidung am Sonntagnachmittag bestimmt, dass die Grundschulen sowie die Klassen eins bis vier der Förderschulen innerhalb des Landkreises bis auf Weiteres, mindestens jedoch bis 26. Februar, geschlossen bleiben. Brechtel wörtlich: „Zunächst hatten
[weiterlesen …]

„Testung für Alle“: Kommunen erhalten kurzfristige Anforderung des Landes – Hirsch: Werden unseren Beitrag leisten

Ein am späten Freitagnachmittag bei den Landräten und Oberbürgermeistern eingegangener elektronischer Brief des rheinland-pfälzischen Gesundheitsministeriums sorgt für etwas Wirbel: In dem Schreiben werden die Stadt- und Kreischefs aufgefordert, Strukturen zu schaffen, damit ab dem 1. März jedem Bürger ein unbegrenztes Corona-Testangebot gemacht werden kann. Mit der bundesweiten Teststrategie sollen flächendeckend PoC-Tests für die Bevölkerung angeboten
[weiterlesen …]

Tagestourismus in Zeiten der Mandelblüte 2021: Stadt Neustadt bereitet Allgemeinverfügung vor

Neustadt. Verwaltung und technische Einsatzleitung der Stadt arbeiten seit Januar an einem Konzept zum Tagestourismus anlässlich der Mandelblüte – insbesondere im Ortsbezirk Gimmeldingen.  Den Auftrag dazu hatte Oberbürgermeister Marc Weigel erteilt. Bei entsprechender Witterung sehen er und die Gimmeldinger Ortsvorsteherin Claudia Albrecht die Gefahr eines hohen Besucheraufkommens, das den gemeinsamen Anstrengungen zur Eindämmung der Pandemie
[weiterlesen …]

Landtagswahl Rheinland-Pfalz 2021: Jugendstadtrat Pirmasens veranstaltet Podiumsdiskussion mit Wahlkreiskandidaten

Pirmasens/Südwestpfalz. Zur bevorstehenden Neuwahl des Landtages von Rheinland-Pfalz veranstaltet der Jugendstadtrat Pirmasens am Freitag 26. Februar ab 18 Uhr eine Podiumsdiskussion mit allen acht Direktkandidaten im Wahlkreis 48 („Pirmasens“). Aufgrund der aktuellen Situation wird die Veranstaltung virtuell durchgeführt und zeitgleich auf dem YouTube-Kanal „Pirmasens LIVE“ gestreamt. Die Debatte soll den Fokus auf Inhalte richten, die
[weiterlesen …]

Präsenzpflicht an Schulen aussetzen? Hohe Corona-Inzidenz im Kreis Germersheim

Kreis Germersheim – Landrat Dr. Fritz Brechtel ist besorgt, weil die Corona-Neuinfektionen im Kreis in den letzten Tagen sprunghaft angestiegen sind. Momentan liegt die 7-Tages-Inzidenz bei 106 pro 100.000 Einwohner und damit auf dem doppelten Niveau des Landesdurchschnitts. „Derzeit befindet sich der Landkreis Germersheim epidemiologisch in einem kritischen Zustand“, sagte Brechtel. „Die strukturellen Gegebenheiten machen
[weiterlesen …]

Weg zum Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße – Kostenloser Fahrdienst ab Hauptbahnhof – Zusätzliche Bushaltestelle in Albert-Einstein-Straße

Landau/SÜW – Wie komme ich zum Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße? Die Stadt Landau und der Landkreis Südliche Weinstraße informieren über die unterschiedlichen Wege, die neue Einrichtung im Landauer Gewerbepark am Messegelände zu erreichen – darunter auch ein neuer, für die Fahrgäste kostenloser Fahrdienst vom Hauptbahnhof. Mit dem Auto: Das Impfzentrum befindet sich in der Albert-Einstein-Straße 29
[weiterlesen …]

Südpfälzer Verwaltungschefs wollen „Exit-Strategie“ aus dem Lockdown 

Südpfalz – Der bundesweite Lockdown wurde noch einmal bis in den März hinein verlängert – doch wie geht es bis dahin und danach weiter? Landrat Dietmar Seefeldt (Südliche Weinstraße), Landrat Dr. Fritz Brechtel (Germersheim) und Oberbürgermeister Thomas Hirsch (Landau) fordern vom Land Rheinland-Pfalz eine transparente „Exit-Strategie“ aus dem Lockdown. Es sei jetzt wichtig, dass das
[weiterlesen …]


[Weitere Beiträge bei Regional]

Nachrichten

Gutachten nährt Zweifel an Allein-Täterschaft von Anis Amri

Berlin – Ein neues Gutachten nährt Zweifel an der Allein-Täterschaft von Anis Amri beim Weihnachtsmarkt-Anschlag auf dem Breitscheidplatz. Die Untersuchung des Instituts für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Schleswig-Holstein, über welche das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ berichtet, wurde vom Untersuchungsausschuss des Bundestages in Auftrag gegeben und ging dem Gremium in der vorigen Woche zu. Das Papier analysiert unter anderem
[weiterlesen …]

Herzogin Meghan beklagt Rassismus im Königshaus

Montecito – Meghan Markle, Herzogin von Sussex, hat in einem mit Spannung erwarteten Interview mit US-Moderatorin Oprah Winfrey über Rassismus im britischen Königshaus geklagt. Familienmitglieder hätten sich vor der Geburt ihres Sohnes Archie negativ und „besorgt“ über die Hautfarbe ihres Kindes geäußert, sagte die Ehefrau von Prinz Harry dem US-Sender CBS. Es seien Befürchtungen geäußert
[weiterlesen …]

Masken-Affäre: CDU-Abgeordneter Löbel zieht sich aus Politik zurück

Berlin  – Der CDU-Bundestagsabgeordnete Nikolas Löbel zieht sich im Zuge der sogenannten Masken-Affäre aus der Politik zurück. Mit Wirkung zum 31. August werde er sein Bundestagsmandat niederlegen, heißt es in einer Erklärung Löbels, die am Sonntag verbreitet wurde. Er werde auch nicht für die Wahl zum nächsten Bundestag kandidieren. Seine Mitgliedschaft in der CDU/CSU-Bundestagsfraktion beende
[weiterlesen …]

Polizeigewerkschaft wegen „Ehrenmorden“ besorgt

Berlin – Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), Sebastian Fiedler, warnt vor Übergriffen auf Frauen, bei denen als Motiv eine angebliche Ehrverletzung angegeben wird. „Die sogenannten Ehrenmorde sind ein Phänomen, das uns bereits seit vielen Jahren besorgt“, sagte Fiedler der „Welt am Sonntag“. Und weiter: „Prävention und Intervention sind in diesem Umfeld eine große
[weiterlesen …]

Corona-Impfungen gewinnen an Fahrt

Berlin  – Nach einem schleppenden Start der Impfkampagne legt die Zahl der Behandlungen nun aber doch merklich zu. Laut Daten des Bundesgesundheitsministeriums vom Samstag wurden am Vortag über 170.000 Menschen das erste Mal gegen Corona geimpft. Auf die Woche gesehen waren es fast genau eine Million Erstimpfungen, 40 Prozent mehr als eine Woche zuvor. Und
[weiterlesen …]

Astrazeneca überholt Biontech

Berlin  – Erstmals hat es an einem Tag mehr Erstimpfungen mit dem Wirkstoff von Astrazeneca gegeben als mit dem von Biontech und Pfizer. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Samstag hervor. Demnach betrug der Anteil von Astrazeneca bei den Erstimpfungen am Freitag etwa 49 Prozent, der von Biontech/Pfizer rund 47 Prozent. Am Vortag
[weiterlesen …]

Verwaltungsgericht stoppt vorerst Beobachtung der AfD

Köln – Das Verwaltungsgericht Köln untersagt dem Verfassungsschutz vorerst eine Beobachtung der AfD. Das berichteten der „Spiegel“ und die „Welt“ am Freitagmittag unter Berufung auf einen Gerichtssprecher und auf die AfD-Spitze. Das Verbot gilt allerdings zunächst nur bis zum Ende eines bereits laufenden Eilverfahrens. Das Bundesamt für Verfassungsschutz hatte erst kürzlich die gesamte AfD intern
[weiterlesen …]

Laut Ökonom 27.000 Tote wegen Impftrödelei

Wuppertal- In Deutschland sind nach Einschätzung des Wuppertaler Ökonomen Paul Welfens Zehntausende Menschen wegen des sehr langsamen Impfprozesses gestorben. Wie „Bild“ schreibt, beziffert Welfens die Zahl der „unnötigen Todesfälle durch die Impftrödelei“ von Bund und Ländern auf rund 27.000 Personen. Gegenüber Großbritannien liege Deutschland beim Impfen rund 90 Tage zurück. Hinzu kämen Krankheits- und Todesfälle
[weiterlesen …]

WHO erwartet Pandemie-Ende für Anfang 2022

Genf- Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erwartet das Ende der Corona-Pandemie für Anfang 2022. „Ich gehe davon aus, dass 2021 ein weiteres Covid-Jahr wird“, sagte Europas Regionaldirektor Hans Kluge der „Welt“. „2020 war Terra Incognita. Ein Jahr später wissen wir viel mehr. Deshalb gehe ich davon aus, dass die Pandemie Anfang 2022 vorbei ist. Was nicht heißt,
[weiterlesen …]

Landkreise kritisieren Corona-Öffnungsregeln

Berlin  – Der deutsche Landkreistag hat die Beschlüsse des Corona-Gipfels vom Mittwoch begrüßt, jedoch den Kriterienkatalog der vorgesehenen Öffnungen als zu kompliziert kritisiert. „Die beschlossene Öffnungsmatrix ist sehr schwer verständlich“, sagte Landkreistag-Präsident Reinhard Sager dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Das sei nicht gut in Anbetracht dessen, dass man auf das Mitmachen der Bevölkerung und der Wirtschaft nach
[weiterlesen …]

Bund und Länder einigen sich: Lockdown verlängert, aber mit Lockerungen

Berlin  – Bund und Länder haben sich nach rund neun Stunden Ministerpräsidenten-Konferenz auf einen Lockdown-Fahrplan geeinigt. Generell sollen die Corona-Maßnahmen bis 28. März verlängert werden, allerdings mit bestimmten möglichen Lockerungen. Bund und Länder wollen Öffnungsschritte ab dem 8. März alle 14 Tage möglich machen. Voraussetzung sei jeweils, dass die Inzidenzwerte einer Region stabil oder sinkend
[weiterlesen …]

Wissing fetzt sich mit Altmaier auf Twitter

FDP-Generalsekretär und RLP-Wirtschaftsminister Volker Wissing aus der Südlichen Weinstraße hat sich mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) auf Twitter einen verbalen Schlagabtausch geliefert. Altmaier habe „ein bürokratisches Corona-Hilfen-Labyrinth geschaffen, das krisengeschädigte Unternehmen verzweifeln lässt“, kommentierte Wissing am Mittwoch auf Twitter. Konkret sprach er auf Soforthilfen, Überbrückungshilfe I, II und III, Novemberhilfe, Dezemberhilfe und Neustarthilfe an. Altmaier
[weiterlesen …]

Verfassungsschutz stuft AfD als Verdachtsfall ein

Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat die AfD als Verdachtsfall eingestuft. Der Schritt war nicht ganz überraschend, schon seit Wochen war durchgesickert, dass der  Verfassungsschutz die gesamte Partei beobachten will.  Die AfD geht nach eigenen Angaben davon aus, dass die Hochstufung der Partei zum Verdachtsfall vor Gericht keinen Bestand haben wird. Die Entscheidung „entbehrt jeder Grundlage“,
[weiterlesen …]

Bei 55 Razzien Schwarzarbeitsring zerschlagen

Frankfurt/Main  – Im Rhein-Main-Gebiet haben Ermittler ein illegales Netzwerk von Bau- und Scheinfirmen zerschlagen. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main waren am Mittwoch über 600 Einsatzkräften von Zoll und Steuerfahndung unter dem Decknamen „Kronos“ bei 55 Razzien im Einsatz, auch bei mehreren Scheinfirmen und Nachunternehmen in Hessen, Hamburg und Berlin. Drei Hauptbeschuldigte wurden festgenommen.
[weiterlesen …]

Kabinett beschließt Lieferkettengesetz

Berlin  – Die Bundesregierung hat das lange umstrittene Lieferkettengesetz auf den Weg gebracht. Das Kabinett beschloss den entsprechenden Gesetzentwurf am Mittwoch. Ziel des Gesetzes ist es, den Schutz der Menschenrechte in globalen Lieferketten zu verbessern. Dabei geht es vor allem um die Einhaltung grundlegender Menschenrechtsstandards wie das Verbots von Kinderarbeit und Zwangsarbeit. Unternehmen in Deutschland
[weiterlesen …]

Nächstes Bund-Länder-Treffen schon am 22. März

Berlin – Nach dem heutigen Bund-Länder-Treffen soll die Runde schon am 22. März wieder zusammenkommen, um über das weitere Vorgehen zu beraten. Das steht in einer aktualisierten Beschlussvorlage Stand Mittwochmorgen, die der dts Nachrichtenagentur vorliegt. Bislang war davon die Rede, dass sich die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten in der sogenannten „MPK“ erst zwei Tage später,
[weiterlesen …]

Weitere Öffnungen ab 8. März geplant

Berlin  – Beim Corona-Gipfel von Bund und Ländern am Mittwoch sollen offenbar weitere Lockerungen auf den Weg gebracht werden. Ab 8. März sollen sich wieder mehr Freunde, Verwandten und Bekannten treffen dürfen. Laut eines Beschlussentwurfs von Montagabend haben sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Länderchefs bereits auf eine Reihe von Maßnahmen geeinigt. Der Lockdown
[weiterlesen …]

Alkoholmissbrauch unter Jugendlichen weit verbreitet

Wiesbaden  – Rauschtrinken ist unter Jugendlichen in Deutschland weiterhin weiter verbreitet. Im Jahr 2019 wurden rund 14.500 Kinder und Jugendliche von zehn bis unter 18 Jahren wegen akuten Alkoholmissbrauchs stationär in einem Krankenhaus behandelt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Zum Vergleich: In der Altersgruppe der 20- bis unter 25-Jährigen waren es im
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Nachrichten]

Wirtschaft in der Region

Dannstadt-Schauernheim: Nach Geldautomatensprengung – Sparkasse eröffnet Geschäftsstelle wieder

Ludwigshafen. Die Geschäftsstelle Dannstadt-Schauernheim der Sparkasse Vorderpfalz wird am 15. März wieder eröffnet. Nach der Sprengung von zwei Geldautomaten am 6. August letzten Jahres mussten die Räume saniert werden. Zerborstene Scheiben, zertrümmerte Wände und Decken hatten die technischen Geräte, Möbel und Räume stark beschädigt und unbrauchbar gemacht. Nach Angaben der Sparkasse beträgt die Schadenshöhe rund
[weiterlesen …]

Wirtschaftsjunioren Südpfalz zum Thema „Ausbau der Königstraße“

Südpfalz. Die Wirtschaftsjunioren Südpfalz mit aktuell 46 Mitgliedern und weiteren Fördermitgliedern verantworten mehr als 3.600 Arbeitsplätze in 14 Wirtschaftszweigen, über 30% von ihnen sind weltweit tätig und sie generieren mehr als 850 Millionen Euro Umsatz jährlich. Sie verfolgen gemeinsam das Ziel den südpfälzischen Wirtschaftsstandort weiterzuentwickeln und Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit in der Region zu sichern. „Uns
[weiterlesen …]

Speyer: Corona-Maßgaben – „Schatztruhe“-Inhaberin macht ihrer Verzweiflung und Wut Luft

Cosima Heilig, Inhaberin der „Schatztruhe“ in der Maximilianstraße, betreibt ihr Geschäft seit 22 Jahren. Sie verkauft Deko-Artikel, Geschirr, Spielwaren, Kleidung für Babys und Kleinkinder und vieles mehr. Wie andere mittelständische Unternehmer hat sie sich abgerackert, um den Betrieb in Corona-Zeiten über Wasser zu halten – mit einem Online-Shop, Social-Media Kampagnen, Bestellungen. Nun endlich gibt es
[weiterlesen …]

Nach Kündigungen bei  Pirmasenser Schuhfabrik Peter Kaiser: Land finanziert „Kümmerer“ für betroffene Beschäftigte

Rheinland-Pfalz richtet sich mit einer besonderen Hilfe an die gekündigten Mitarbeiter der Peter Kaiser Schuhfabrik GmbH in Pirmasens. Mit sogenannten „Kümmerern“ finanziert das Land ein spezielles Beratungsangebot, das über das Dienstleistungsangebot der Bundesagentur für Arbeit hinausgeht. Das 1838 gegründete Unternehmen Peter Kaiser Schuhfabrik GmbH ist nach eigenen Angaben die älteste Damenschuhfabrik in Europa. Die bisherigen
[weiterlesen …]

Glasfasernetzausbau: Stadt Kandel geht in die Verlängerung – Neuer Stichtag 12. April

Kandel – Nach dem in der Stadt Kandel und Minderslachen die erforderliche Vertragsquote von mindestens 40 Prozent der Haushalte im ersten Anlauf verpasst wurde, geht es jetzt in die Verlängerung.  „Kandel ist eine wichtige Ausbauregion für Deutsche Glasfaser“, erklärt Projektmanager Rainer Menz. „Und so schnell geben wir nicht auf“. Daher hat Deutsche Glasfaser gemeinsam mit
[weiterlesen …]

Hornbach öffnet Außenbereiche in Rheinland-Pfalz

Bornheim. Von Montag (1. März) an haben Privatkunden an allen neun Standorten der Hornbach Baumarkt AG im Bundesland Rheinland-Pfalz wieder direkten Zugriff auf Blumen, Pflanzen, Kräuter und Saatgut sowie Erden, Dünger und weiteres Material für die Grundversorgung ihrer Gärten. Artikel aus dem Baumarktsortiment müssen weiterhin online gekauft oder reserviert und im Außenbereich der Baumärkte abgeholt
[weiterlesen …]

Marion Klundt leitet die VR Bank Südpfalz-Filiale in St. Martin

St. Martin. Marion Klundt ist die neue Filialbereichsleiterin der VR Bank Südpfalz in St. Martin. Unterstützt wird die 43-jährige Bankkauffrau und Vermögensberaterin von Allfinanzberater Christian Job. Seit 1998 ist die neue Filialbereichsleiterin für die VR Bank Südpfalz tätig. Eine jahrelang individuelle und qualitative Beratung zeichnen sie genauso aus wie ihr Wunsch nach persönlicher Beratung auf
[weiterlesen …]

„Pfandtastische“ Spende von Edeka Burger Kandel an Tafel Wörth

Kandel/Wörth –  „Das ist wirklich fantastisch“, meinte Uschi Bisanz, die Vorsitzende der Tafel Wörth, als sie von Edeka Burger in Kandel einen Scheck über 4.084 Euro überreicht bekam. „Pfandtastisch“ heißt es nämlich im Eingangsbereich des Edeka-Markts in Kandel. Unter diesem Motto liest man „Spenden Sie Ihren Leergutbon und helfen Sie damit Bedürftigen.“  Dieser Aufforderung sind
[weiterlesen …]

Ab 1. März: Mehr Branchen in Rheinland-Pfalz dürfen vorsichtig öffnen – auch Impf-Prioritäten geändert

Der Ministerrat hat am Dienstag Eckpunkte für die Fortgeltung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 1. März beschlossen. Darin werden die Vereinbarungen der Konferenz der Länder mit der Bundeskanzlerin umgesetzt und Angleichungen an die Regelungen anderer Länder vorgenommen. RLP-Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sieht nun einen „Dreiklang aus niedrigen Infektionszahlen, guter Impf- und einer hohen Testquote“, um Öffnungen
[weiterlesen …]

Rehak-Nitsche zu Daimler-Ergebnissen: Alle müssen Beitrag leisten

Zur jüngsten Berichterstattung zu den Entwicklungen im Daimler-Konzern, insbesondere hinsichtlich ihrer Bedeutung für den Standort Wörth,  hat sich die Wörther Landtagsabgeordnete Dr. Katrin Rehak-Nitsche (SPD) geäußert. „Es freut mich einerseits wirklich sehr, dass die Geschäftszahlen sich so erfreulich entwickeln und für das Jahr 2021 positive Entwicklungen zu erwarten sind“, so Rehak-Nitsche. „Andererseits nehme ich wahr,
[weiterlesen …]

Kommunaler Finanzausgleich: Verwaltungsgericht Neustadt setzt Prozesse weiter aus

Pirmasens/LK Kaiserslautern/Neustadt – Die Städte, Gemeinden und Landkreise in Rheinland-Pfalz erhalten im Rahmen des kommunalen Finanzausgleichs über die sogenannten „Schlüsselzuweisungen“ finanzielle Mittel vom Land Rheinland-Pfalz. Gegen die Schlüsselzuweisungsbescheide der Jahre 2014 und 2015 haben die Stadt Pirmasens und der Landkreis Kaiserslautern 2015 und 2016 Klage beim Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße eingereicht. Ziel war eine
[weiterlesen …]

IG BAU-Wettbewerb: Engagierte Betriebsräte aus dem Kreis Germersheim gesucht

Kreis Germersheim – Engagierte Betriebsräte gesucht: Arbeitnehmervertreter, die sich im Landkreis Germersheim während der Coronakrise besonders um die Belange von Beschäftigten verdient machen, können sich bis Ende April um den Deutschen Betriebsräte-Preis 2021 bewerben. Dazu hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) aufgerufen. „Von der Aufstockung des Kurzarbeitergeldes über einen wirksamen Gesundheitsschutz im Job bis hin
[weiterlesen …]

Südpfälzer Verwaltungschefs wollen „Exit-Strategie“ aus dem Lockdown 

Südpfalz – Der bundesweite Lockdown wurde noch einmal bis in den März hinein verlängert – doch wie geht es bis dahin und danach weiter? Landrat Dietmar Seefeldt (Südliche Weinstraße), Landrat Dr. Fritz Brechtel (Germersheim) und Oberbürgermeister Thomas Hirsch (Landau) fordern vom Land Rheinland-Pfalz eine transparente „Exit-Strategie“ aus dem Lockdown. Es sei jetzt wichtig, dass das
[weiterlesen …]

Gaststätte im Wild- und Wanderpark: Landkreis SÜW sucht geeigneten Pächter

SÜW – Der Landkreis Südliche Weinstraße hat zum 1. Januar 2020 die Trägerschaft für den Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße übernommen. Durch den Kauf der Gaststätte im Dezember 2020 befindet sich die gesamte Liegenschaft wieder im Eigentum des Landkreises und wird zukünftig durch die „Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße GmbH“ geführt. Der Park ist ein
[weiterlesen …]

Zeiskam: Poststelle wurde mit Lotto erweitert

Zeiskam. Im April 2020 übernahm Stefan Kern die Poststelle in der Friedhofstraße 29. Seine freundliche Art wird überall geschätzt „Ich freue mich, dass die Poststelle so gut ankommt und möchte mich auf diesem Weg bei den Kunden dafür bedanken“, freut sich Stefan Kern. Seit 4. Januar 2021 hat Kern die Poststelle um eine Lottoannahmestelle erweitert.
[weiterlesen …]

Pfälzer Wirtschaft ruft um Hilfe – Ministerpräsidentin sagt sichere und gerechte Öffnungsstrategie zu

Ludwigshafen. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz zeigt sich alarmiert angesichts der vielen Hilferufe aus der regionalen Wirtschaft. Obwohl Unternehmen massiv unter den staatlich verordneten Maßnahmen leiden und um ihre Existenz bangen, fließen die zugesagten Finanzhilfen noch immer zögerlich oder bleiben gar ganz aus. Das führt zu Frustration bei der Wirtschaft. „Die finanzielle
[weiterlesen …]

Karlsruher MH Mittelstand und Handwerk zu Corona-Politik: „Vom Lockdown zum Knock-Down“

Karlsruhe – Das regionale Unternehmernetzwerk „MH Mittelstand und Handwerk e.V.“ (MH) schließt sich der Forderung des Handelsverbandes Nordbaden (HDE) an, den Einzel- und Fachhandel sofort wieder zu öffnen. Dazu gehört für den MH auch die Gastronomie. Die Corona-Politik zeige seit fast einem Jahr, dass Pauschalmaßnahmen nicht die Wirkung erzielten, die erzielt werden sollten, so Gregor
[weiterlesen …]

Brandl: Im Pandemie-Jahr deutlich weniger Ausbildungsverträge

Kreis Germersheim – Der Landtagsabgeordnete Martin Brandl (CDU) hat sich mit einer Kleinen Anfragen nach der Situation bei den Ausbildungsplätzen im Kreis Germersheim erkundigt. Demnach wurden im Jahr 2020 wurden mit 354 Ausbildungsverträgen deutlich weniger abgeschlossen als in den Vorjahren (zwischen 412 und 432 von 2016 bis 2019). Die duale Ausbildung sei der Leuchtturm deutscher
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Wirtschaft in der Region]

Veranstaltungstipps

„Optimismus trotz Krise – Stadtentwicklung in Corona-Zeiten“: Landaus OB Hirsch lädt zur digitalen Bürgerversammlung am 10. März

Landau. Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch lädt am Mittwoch, 10. März, ab 18 Uhr zu einer digitalen Bürgerversammlung ein. Die Veranstaltung trägt den Titel „Optimismus trotz Krise: Stadtentwicklung in Corona-Zeiten“ und findet per Videokonferenz statt. Zu Beginn stellt der Stadtchef die aktuelle Situation in Landau mit Schwerpunkt auf den Themen Pandemiebekämpfung, (bauliche) Entwicklung und Haushalt dar;
[weiterlesen …]

Haßloch: Kunst im Treppenhaus“ mit Bildern von Robert Rissel

Haßloch. Im Rahmen der Reihe „Kunst im Treppenhaus“ sind im März und April Pastellmalereien und Aquarelle des Haßlocher Künstlers Robert Rissel in der Haßlocher Gemeindebücherei zu sehen. Seine Ausstellung zeigt Stillleben der vergangenen Jahre. Er sagt von sich selbst, dass er die Dinge so malen möchte, wie man sie sieht. „Wenn ich einen Tisch voller
[weiterlesen …]

Südpfalz-Tourismus Verbandsgemeinde Rülzheim präsentiert Wanderkarte zum Saisonstart

VG Rülzheim – Immer mehr Menschen entdecken die Natur für sich, denn heute ist es wieder „in“ zu wandern. Zum Beispiel im „Pfälzer Urwald“ in den Hördter Rheinauen. Insbesondere auf den Spuren der Treidler gibt es Natur pur entlang des Premiumwanderwegs „Treidlerweg“. Eine neue Wanderkarte bietet ein Wanderwegenetz mit Verbindungswegen, durchquert von der Südroute des
[weiterlesen …]

 Infoabend „Kein au revoir für unsere Französischfachkräfte!“ am 25. Februar – „Elterninitiative LSN“ aus Dörrenbach und Oberotterbach

Südpfalz  -„Kein au revoir für unsere Französischfachkräfte!“ – unter diesem Motto steht der Informationsabend der „Elterninitiative LSN“ aus Dörrenbach und Oberotterbach zum Erhalt der Französischen Sprachförderung in insgesamt 30 Kindertagesstätten der Südpfalz. Die Veranstaltung findet am Donnertag, 25. Februar 2021, 20 Uhr, statt und wird mit einem Online-Meeting mit dem Video- und Telefonkonferenz-Tool „GoToMeeting“ durchgeführt.
[weiterlesen …]

Frauenwochen „Brot und Rosen“ in diesem Jahr online und outdoor

SÜW. Bereits zum 14. Mal finden auch in diesem Jahr wieder die Frauenwochen „Brot und Rosen“ anlässlich des internationalen Frauentages am 8. März statt. Dieses Datum ist insbesondere in der heutigen Zeit ein wichtiger und bedeutsamer Tag, um auf das notwendige Engagement für Geschlechtergerechtigkeit hinzuweisen. Denn die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, dass gesellschaftlich noch zahlreiche
[weiterlesen …]

„Fit für die Zukunft“ – Osterferienangebot der Zooschule Landau

Landau. Die Zooschule möchte Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren an den fünf Tagen der Osterferien (Mo., 29.03. bis Do., 01.04. + Die., 06.04.2021) besondere Erlebnisse ermöglichen. Spaß bei Bewegung und Spiel, spannende Zoorundgänge und kreative Bastel­projekte sorgen für ein abwechslungsreiches Programm von 9 bis 13 Uhr. Diese fünf Tage sind aus organisatorischen
[weiterlesen …]

Kulturzentrum Herrenhof lädt am 14. Februar zum Online-Vortrag ein

Neustadt-Mußbach. Am Sonntag lädt das Kulturzentrum Herrenhof zu einer Online-Premiere ein! Der nächste Vortrag der Reihe Pfalzmatinee: Lebendige Pfalz in Geschichte(n) findet am Sonntag, 14. Februar 2021 um 11.15 Uhr in einer Livekonferenz online statt. Das Thema ist diesmal: Die Maginotlinie und Westwall zwischen Rhein und Saar, vorgetragen und fachkundig vertreten von Jürgen Keddigkeit. Interessierte
[weiterlesen …]

Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag im Landkreis Germersheim

Kreis Germersheim – „Optimismus, Zusammenhalt und Unterstützung, Frauen für und mit Frauen – das ist es, was die Veranstaltungsreihe zum internationalen Frauentag vermitteln soll“, sagt Lisa-Marie Trog, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Germersheim. Sie hat eine Reihe an Veranstaltungen organisiert, die anlässlich des Internationalen Frauentags (8. März) über mehrere Wochen hinweg verteilt stattfinden. „Das ist eine Premiere“,
[weiterlesen …]

„Spitzenweine treffen Spitzenkandidaten“: Online Weinprobe mit 6 Weinen aus den Rheinland-Pfälzischen Weinanbaugebieten

Am 20. Februar 2021 laden Peter Lerch und der Spitzenkandidat der CDU Christian Baldauf zu einer Online-Weinprobe mit sechs Winzern aus den sechs rheinland-pfälzischen Weinanbaugebieten ein. Moderiert wird der Abend von Christine Ludt. Die ausgebildete Winzerin hat internationale Weinwirtschaft studiert und verkostet live mit den zugeschalteten Gästen einen Sekt und fünf Weine. Im Gespräch kann
[weiterlesen …]

Valentinstag: Südpfälzer Weinprobe mit Lea Heidbreder und Britta Horn

Landau. Die Südpfälzer GRÜNEN laden am Sonntag, 14. Februar um 17 Uhr zu einer Online-Weinprobe mit den beiden Direktkandidatinnen Lea Heidbreder und Britta Horn ein. Bruno Leiner vom gleichnamigen Weingut aus Landau-Wollmesheim wird durch die Veranstaltung führen und dabei auch über ökologischen Weinbau sprechen. Das begleitende Weinpaket mit drei südpfälzer Weißweinen kann vorab für 20
[weiterlesen …]

Neustadt: Traditionelle Frauenweinprobe dieses Mal digital

Neustadt. Wie bereits angekündigt, findet anstelle der traditionellen Frauenweinprobe der Gleichstellungsbeauftragten Simone Rothermel 2021 eine digitale Verkostung für alle zu Hause statt. Teil eins und zwei sind bereits am 22. und 29. Januar sehr erfolgreich über die Bühne gegangen. Am 5. Februar folgt wieder um 18 Uhr der dritte und letzte Part. Dieses Mal können
[weiterlesen …]

Virtueller Infoabend zur aktuellen Kita-Betreuung am 28. Januar

SÜW/GER/DÜW – Der Kreiselternausschuss der Kindertagesstätten im Landkreis Südliche Weinstraße (KEA SÜW), der Elternausschuss der Ev. KiTa Friedenskindergarten in Wörth und der Elternausschuss der Städtischen KiTa mit Hort in Grünstadt laden für Donnerstag, 28. Januar 2021, um 20 Uhr zu einer gemeinsamen, kreisübergreifenden Informations- und Diskussionsveranstaltung ein. Unter dem Titel „Kinderbetreuung in Kindertagesstätten zur Corona-Zeit
[weiterlesen …]

Statt Neujahrsempfang im Saalbau: Neujahrsfilm „NEUstadt 20.21 – Rückblicke.Einblicke.Ausblicke“ und vieles mehr… am 24. Januar

Neustadt. Wie bereits bekannt gegeben, wird es 2021 keinen klassischen Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters im Saalbau geben. Stattdessen wird ein Neujahrsfilm ausgestrahlt: „NEUstadt 20.21 – Rückblicke.Einblicke.Ausblicke“. Oberbürgermeister Marc Weigel lädt in diesem Film am Sonntag, 24. Januar 2021, um 18 Uhr auf eine besondere Reise ein. Gemeinsam wird auf die Ereignisse des Jahres 2020 zurückgeblickt und
[weiterlesen …]

Andere Durchführung wegen Corona: Bad Dürkheimer Wein-Nächte 2021

Bad Dürkheim. Die Bad Dürkheimer Wein-Nächte sind seit Jahren der eindrucksvolle Auftakt in die touristische Saison der Stadt. In diesem Jahr ist die Durchführung dieser Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Form möglich. So wird die Bad Dürkheimer WeinKür am 27. Februar erstmals als digitale Weinprobe durchgeführt. Die (W)Einkaufsnacht wird zunächst auf einen späteren
[weiterlesen …]

Auch Corona hinterlässt Spuren im Museum unterm Trifels – Eröffnung der barrierefreien Winterausstellung „Symbole der Macht“

Annweiler. Wie bei vielen anderen kulturellen Einrichtungen auch, hat Corona seine Spuren im zurückliegenden Jahr hinterlassen. So konnten nur 1.549 Besucher im vergangenen Jahr das Museum an 90 geöffneten Tagen besuchen, üblicherweise sind es 3.000 bis  5.000. Auch die Führungen, sowie geplante Vorträge, Workshops und vieles mehr, konnten nicht stattfinden. „Zählten wir im Jahr noch
[weiterlesen …]

Pfälzische Weinbautage virtuell am 19. und 20. Januar: Laptop und Winzerkittel

Pfalz. Erstmalig in der 74-jährigen Geschichte der Pfälzischen Weinbautage findet die wichtigste Fachtagung für Winzer virtuell statt. Am 19. und 20. Januar 2021 können Winzer, Kellermeister und alle, die ein Interesse am Thema Wein haben, dem Live-Stream auf www.weinbautage-pfalz.de folgen. Das zweitägige Programm wird aus dem Streaming-Studio in der Aula des DLR Rheinpfalz gesendet. Getreu
[weiterlesen …]

SÜW-Neujahrsempfang in kleinem digitalen Format

SÜW. Der Beginn eines neuen Jahres – traditionell die Zeit die Neujahrsempfänge. Auch der Neujahrsempfang des Landkreises Südliche Weinstraße hat Tradition – für Freitag 8. Januar war er geplant. Doch schon vor einiger Zeit war klar, ein Empfang in gewohnter Weise mit Neujahrsansprache des Landrates und Neujahrskonzert des Kreisjugendorchesters sowie gemütlichem Beisammensein aller Gäste, kann
[weiterlesen …]

Videokonferenz zur aktuellen Corona-Lage mit Thomas Gebhart

Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit Dr. Thomas Gebhart lädt alle Interessierten zu einer Videokonferenz zur aktuellen Corona-Lage ein. Am Montag, 18. Januar 2021 von 17 bis 18 Uhr möchte Gebhart zur aktuellen Situation und den Maßnahmen informieren. „Mir ist es wichtig, auch unabhängig von Präsenzterminen im Dialog zu bleiben. Deshalb
[weiterlesen …]



[Weitere Beiträge bei Veranstaltungstipps]
Directory powered by Business Directory Plugin