Dienstag, 18. Januar 2022

Wirtschaft

DIW befürchtet Schrumpfung der Wirtschaft im ersten Quartal 2022

15. Januar 2022 | Von

Berlin – Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) befürchtet eine Schrumpfung der deutschen Wirtschaft im ersten Quartal 2022. „Die wirtschaftliche Erholung 2021 war enttäuschend, auch weil es noch immer nicht gelungen ist, die Pandemie in den Griff zu bekommen“, sagte Marcel Fratzscher der „Rheinischen Post“. „Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einer prekären
[weiterlesen …]



DKG und Verdi sehen Rechtsunsicherheit bei Ungeimpften

14. Januar 2022 | Von

Berlin – Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) und die Gewerkschaft Verdi sehen Rechtsunsicherheit bei der Umsetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht. „Wir müssen ab 15. März den Gesundheitsämtern melden, von wem wir keinen Nachweis über eine Impfung bekommen haben“, sagte DKG-Vorstandschef Gerald Gaß den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Dann müsse das Gesundheitsamt auf diese Personen zugehen, ihnen eine Frist
[weiterlesen …]



Deutschland steigt als Hightech-Nation immer weiter ab

12. Januar 2022 | Von

Berlin- Hochtechnologie-Produkte kommen immer seltener aus Deutschland. Das zeigt eine Untersuchung der bundeseigenen Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing (GTAI), über die das „Handelsblatt“ berichtet. Der deutsche Anteil an den weltweit exportierten Hightech-Waren hat sich demnach seit 1990 nahezu halbiert. Das liegt einerseits am Erstarken Chinas, das seinen Anteil von einem auf 24 Prozent steigerte: „Vor
[weiterlesen …]



Außenhandelsverband erwartet massive Störungen der Lieferketten

12. Januar 2022 | Von

Berlin – Der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) warnt angesichts der steigenden Infektionszahlen durch die Omikron-Welle vor massiven Störungen der Lieferketten. „Es droht kein Zusammenbruch, aber eine massive Störung der Lieferketten – zumindest temporär“, sagte BGA-Präsident Dirk Jandura den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Werde Omikron einen eher milderen Verlauf nach sich ziehen, sei ein lang anhaltender
[weiterlesen …]



Jedes siebte Unternehmen sieht sich in Existenz bedroht

10. Januar 2022 | Von

München- Knapp jedes siebte Unternehmen (14 Prozent) in Deutschland sieht sich durch die Folgen der Pandemie in seiner Existenz bedroht. Das geht aus einer Umfrage des Ifo-Instituts hervor, die am Montag veröffentlicht wurde. Der Anteil ist demnach im Dezember im Vergleich zur letzten Erhebung im Juni 2021 unverändert geblieben. Immer noch besonders gefährdet fühlten sich
[weiterlesen …]



Deutsche Firmen in China rechnen mit zunehmenden Problemen

8. Januar 2022 | Von

Shanghai – Maximilian Butek, Chefrepräsentant der deutschen Außenhandelskammer (AHK) in Shanghai, rechnet mit zunehmenden Problemen deutscher Firmen in China. Rohstoffengpässe und Probleme in den Lieferketten gehörten laut aktuellen Umfragen der AHK zu den größten Risiken für die deutsche Wirtschaft vor Ort, sagte er der „Welt am Sonntag“ dazu. „Man kann davon ausgehen, dass Einkaufspreise deutlich
[weiterlesen …]



Eon erwartet Aus für Dutzende Gas-Lieferanten in Deutschland

31. Dezember 2021 | Von

Essen – Angesichts der Gaspreisexplosion erwartet Eon-Chef Leonhard Birnbaum das Aus für zahlreiche Gas-Lieferanten. „In Großbritannien sind bereits 60 Firmen, die reine Vertriebsgesellschaften waren, in die Knie gegangen“, sagte Birnbaum der „Rheinischen Post“. „In Deutschland dürften auf Dauer Dutzende Gas-Firmen verschwinden.“ Birnbaum begrüßt das als Marktbereinigung: „Die Preisexplosion beim Gas hat erste Firmen bereits vom
[weiterlesen …]



IfW-Präsident: Euro für Deutschland nicht „alternativlos“

30. Dezember 2021 | Von
Ein Euro Stücke

Kiel – Der neue Co-Chef des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Stefan Kooths, fordert die neue Bundesregierung zu einer rigorosen Maßnahme auf. Die Regierung müsse klarmachen, „dass der Euro für Deutschland nicht alternativlos ist“, sagte Kooths dem „Handelsblatt“. Der Ökonom, der einer von zwei Interimspräsidenten des IfW ist, befürchtet andernfalls deutliche Preissteigerungen und fundamentale Schäden
[weiterlesen …]



Oberster Verbraucherschützer warnt vor Kryptowährungen

29. Dezember 2021 | Von

Berlin – Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller hat vor dem Kauf von Kryptowährungen wie Bitcoin und Co. zum Schutz des Vermögens vor Inflation gewarnt. „Die Behauptung, Kryptowährungen sind ein Mittel gegen Inflation, ist völliger Bullshit – und volkswirtschaftlich falsch“, sagte der Vorstand des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. 99 Prozent der Anleger verstünden
[weiterlesen …]



Wirtschaftsverbände wollen mehr Corona-Hilfen

27. Dezember 2021 | Von

Berlin – Angesichts bestehender und drohender zusätzlicher Einschränkungen durch die Corona-Pandemie machen sich Wirtschaftsverbände für eine Nachjustierung der staatlichen Hilfen stark. „Die Stimmung in unserer Branche ist verheerend, die Unternehmen haben null Planungssicherheit“, sagte die Hauptgeschäftsführerin des Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga), Ingrid Hartges, dem „Handelsblatt“. „Alle Unternehmen – egal welcher Größe – müssen jetzt auf
[weiterlesen …]



Forschungsministerin Stark-Watzinger gegen Freigabe von Impfstoff-Patenten

24. Dezember 2021 | Von

Forschungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) hat davor gewarnt, die Patente für Corona-Impfstoffe freizugeben. „Damit würden wir die Impfstoffentwicklung gefährden“, sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Die Unternehmen forschen lange und investieren viel, bevor sie eine Zulassung bekommen. Eine Freigabe der Patente würde das zunichtemachen.“ Bereits Bill Gates hatte die Forderungen nach Patent-Freigabe als „das Dümmste, was
[weiterlesen …]



2G-Regeln halten Kunden aus den Läden

24. Dezember 2021 | Von

Berlin – Die verschärften Corona-Einlassregeln nur für Geimpfte und Genesene machen dem Einzelhandel zu schaffen. Bei den Unternehmen liege die Kundenfrequenz um mehr als die Hälfte niedriger als im Vorkrisenjahr 2019, sagte Axel Augustin vom Handelsverband Textil Schuhe Lederwaren (BTE) dem „Spiegel“. Und das ausgerechnet in der Weihnachtszeit, die für die meisten Händler eigentlich die
[weiterlesen …]



Tausende Unternehmer sollen Corona-Hilfen zurückzahlen

22. Dezember 2021 | Von

Berlin – Mitten in der aktuellen Corona-Welle verlangen die Bundesländer in großem Umfang die im Frühjahr 2020 ausgezahlte „Soforthilfe Corona“ zurück. Insgesamt 287,8 Millionen Euro an Bundesmitteln sollen Kleinunternehmen und Selbstständige erstatten, berichtet das „Handelsblatt“. Die Zeitung beruft sich auf eine Umfrage unter den Wirtschaftsministerien und Förderbanken der Länder, die für die Abwicklung der Corona-Hilfen
[weiterlesen …]



Gaspreis explodiert – Im Tagesverlauf 25 Prozent Teuerung

21. Dezember 2021 | Von

Die Gaspreise in Europa kennen kein Halten mehr. War am Dienstagmorgen schon bei 160 Euro pro Megawattstunde (MWh) ein neues Allzeithoch erreicht worden, so kletterten der Preis für die Lieferung im Januar am Nachmittag bis auf 187 Euro. Das ist ein Plus von über 25 Prozent gegenüber dem Vortag. Die Lieferung im Februar ist fast
[weiterlesen …]



Bundesverband Pyrotechnik wehrt sich gegen Feuerwerksverbot

19. Dezember 2021 | Von

Berlin – Der Bundesverband Pyrotechnik will sich auf dem Rechtsweg gegen das Verkaufsverbot von Silvesterfeuerwerk wehren. Man unterstütze darüber hinaus verschiedene Klagen gegen Abbrennverbote von Feuerwerk in Bremen, Hamburg und Sachsen, teilte der Verband mit. Scharfe Kritik äußerte Vorstand Ingo Schubert an dem Bundesratsbeschluss: „Dies ist ein schwarzer Tag für alle Menschen, denen Feuerwerk als
[weiterlesen …]



Mehr als jede zweite Gemeinde ohne öffentliche E-Auto-Ladesäule

19. Dezember 2021 | Von

Berlin – Mehr als die Hälfte der Gemeinden in Deutschland verfügt trotz des anhaltenden Booms der Elektromobilität über keine öffentlich zugängliche Ladesäule für E-Autos. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf Zahlen der Bundesnetzagentur zum Stichtag 1. November. Demnach verfügen von den insgesamt 10.796 Gemeinden der Bundesrepublik genau 6.516 über keine einzige Ladesäule
[weiterlesen …]



Bundesbank korrigiert Wachstumsprognose nach unten – mehr Inflation

17. Dezember 2021 | Von

Berlin  – Die Bundesbank hat ihre Prognose für die Entwicklung der deutschen Wirtschaft nach unten korrigiert. „Der Aufschwung verschiebt sich zeitlich etwas nach hinten“, sagte Bundesbankpräsident Jens Weidmann am Freitag. Aufgrund der Wachstumsdelle steigt das Bruttoinlandsprodukt den Schätzungen zufolge in diesem Jahr um 2,5 Prozent und damit weniger stark als im Juni erwartet. In den
[weiterlesen …]



Gazprom füllt deutsche Gasspeicher nicht auf

10. Dezember 2021 | Von

Russlands Staatskonzern Gazprom hat das Versprechen des Kreml offenbar nicht eingelöst, vom 8. November an seine Gasspeicher in Deutschland aufzufüllen – und so für Entspannung in Europas Gaskrise zu sorgen. Wie Daten des Industrieverbandes Gas Infrastructure Europe zeigten, hätten sich die deutschen Reservoirs der Gazprom-Tochter Astora seit dem Stichtag angeblich sogar weiter geleert, schreibt der
[weiterlesen …]



Telefónica beklagt kommunale Gegenwehr beim 5G-Ausbau

10. Dezember 2021 | Von

Berlin – Der Chef von Telefónica Deutschland hat kommunale Gegenwehr gegen den 5G-Ausbau kritisiert. Das sei „Populismus auf unterster kommunaler Ebene“, sagte er dem Focus. Es gebe „zurzeit tatsächlich noch Gemeinden, die 5G-frei sein wollen“, so Haas. „Auf kommunaler Ebene werden die Entscheidungen unterschiedlich schnell umgesetzt, obwohl ja überall die gleichen Masten stehen“, sagte der
[weiterlesen …]



Deutsche Bahn setzt 100 Sonderzüge rund um Weihnachten ein

9. Dezember 2021 | Von

Berlin- Die Deutsche Bahn stockt ihr Zugangebot zur Weihnachtszeit auf, um Reisen in Corona-Zeiten sicherer zu machen. „Vom 22. Dezember bis zum 2. Januar, setzen wir zusätzlich rund 100 Sonderzüge vor allem auf den stark nachgefragten Verbindungen ein“, sagte der Vorstandschef DB Fernverkehr, Michael Peterson, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Wir werden damit Ende dieses Jahres
[weiterlesen …]



Arbeitsminister Heil will Kurzarbeitergeld auf bis zu 87 Prozent erhöhen

7. Dezember 2021 | Von
Schutzhelme

Berlin  – Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will das bereits bis 31. März verlängerte Kurzarbeitergeld in der Corona-Pandemie stufenweise auf bis zu 87 Prozent der Nettoentgeltdifferenz erhöhen. Das teilte das Bundesarbeitsministerium der „Rheinischen Post“ mit. Einen entsprechenden Änderungsantrag wollen die Fraktionen von SPD, Grünen und FDP in die Beratungen zur Stärkung der Impfprävention am Dienstag im
[weiterlesen …]



Immer mehr Pflegeheim-Bewohner auf Sozialhilfe angewiesen

5. Dezember 2021 | Von

Berlin  – Immer mehr Bewohner von Pflegeheimen sind auf Sozialhilfe angewiesen. Das hat eine Anfrage der Linksfraktion beim Statistischen Bundesamt ergeben, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ berichten. Waren 2019 noch 319.365 Pflegeheimbewohner auf Sozialhilfe angewiesen, ist diese Zahl im vergangenen Jahr auf 336.580 angestiegen. Das ist ein Plus von 17.215 Personen oder 5,4
[weiterlesen …]



Nachfrage nach Winterurlaub in Schneeregionen stark gestiegen

4. Dezember 2021 | Von

Berlin- Die Nachfrage nach Winterurlaub in beliebten Schneeregionen ist im Vergleich zur Vorjahressaison deutlich gestiegen. Das legt eine Auswertung des Online-Unterkunftsvermittlers „HomeToGo“ nahe, über die die „Welt am Sonntag“ berichtet. Demnach suchten gut achtmal mehr Nutzer als im vergangenen Jahr auf der Plattform für diesen Winter nach Ferienhäusern und -wohnungen unter dem Stichwort „Alpen“. „Österreich“
[weiterlesen …]



Länderchefs für verschärfte Gastro-Regeln bis hin zu Schließungen

4. Dezember 2021 | Von

Berlin- Die Ampel-Koalition bereitet auf Wunsch mehrerer Ministerpräsidenten deutliche Verschärfungen der Corona-Regeln für die Gastronomie vor. Das berichtet die „Bild“. Demnach wird bereits an einer neuen Öffnungsklausel für das Infektionsschutzgesetz gearbeitet, die weitergehende Einschränkungen in der Verantwortung der Länder ermöglicht – bis hin zur umfassenden Schließung von Restaurants. Dazu soll, wie von Ländern und Bund
[weiterlesen …]



Busbranche sieht Verkehrswende wegen Fahrermangels in Gefahr

3. Dezember 2021 | Von

Berlin- Den Busunternehmen in Deutschland fehlen immer mehr Fahrer. Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmen (bdo) sieht deshalb die Verkehrswende in Gefahr, berichtet der Focus. Für den im Ampelkoalitionsvertrag vereinbarten ÖPNV-Ausbau brauche es zwangsläufig mehr Fahrer, sagte bdo-Hauptgeschäftsführerin Christiane Leonard dem Focus. Wie das Magazin unter Berufung auf eine Umfrage des Verbandes meldet, beklagten 85 Prozent der
[weiterlesen …]



Neue Corona-Hilfen für betroffene Branchen im Gespräch

1. Dezember 2021 | Von

Hannover  – Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat erneute finanzielle Unterstützung für von Corona-Einschränkungen betroffen Branchen angekündigt. Auf die Frage, ob es weitere Wirtschaftshilfen von Bund und Ländern geben werden, sagte Weil der „Rheinischen Post“: „Ja, muss es und wird es. Und zwar auch in den Fällen, in denen es keine förmliche Betriebsschließung gibt.“ Das
[weiterlesen …]



Twitter-Chef Jack Dorsey tritt zurück

29. November 2021 | Von
twitter

San Francisco  – Jack Dorsey tritt als Chef von Twitter zurück. Das bestätigte der Mitgründer des Unternehmens am Montag – natürlich via Twitter. Jetzt sei der richtige Zeitpunkt für den Abgang, unter anderem weil mit Parag Agrawal sein Wunschkandidat für die Nachfolge bereitstehe. Der ist schon seit Jahren als Technik-Vorstand beim Unternehmen und war nach
[weiterlesen …]



Lufthansa: Staat verdient an Rettung gut eine Milliarde Euro

27. November 2021 | Von

Frankfurt/Main – Der Staat hat laut Lufthansa gut eine Milliarde Euro an der Rettung der Fluggesellschaft verdient. Nachdem die Lufthansa vor drei Wochen den Rest der 3,5 Milliarden Euro an direkten Staatskrediten zurückgezahlt hat, beziffert Konzernchef Carsten Spohr die Zinsen auf 92 Millionen Euro, wie er der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ sagte. Und: „Zusätzlich wird der
[weiterlesen …]



Studie: Gas wird zum Jahreswechsel mindestens 20 Prozent teuer

27. November 2021 | Von

Berlin- Verbraucher müssen sich im neuen Jahr auf beispiellose Preiserhöhungen bei Strom und Gas einstellen. So wird der Brennstoff fürs Heizen und Kochen für die meisten betroffenen Haushalte um mindestens ein Fünftel teurer, wie aus der Erhebung eines Verbraucherportals hervorgeht, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ berichten. Bei der elektrischen Energie kommen Aufschläge von
[weiterlesen …]



Apotheken: Nachfrage nach Corona-Tests explodiert

25. November 2021 | Von
Kostenloser Corona-Test in einer Apotheke

Düsseldorf – Mit den neuen Corona-Regeln werden Corona-Schnelltests knapp. „Mit dem neuen Infektionsschutzgesetz ist die Nachfrage nach kostenlosen Bürgertests und nach Selbsttests in den Apotheken am Mittwoch explodiert“, sagte Thomas Preis, Chef des Apothekerverbands Nordrhein, der „Rheinischen Post“. „Zur Zeit stockt die Lieferung von Schnelltests für Laien und für die professionelle Anwendung. Teilweise sind jetzt
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin