Montag, 16. Dezember 2019

Wirtschaft

Ehemaliger EZB-Chefvolkswirt warnt vor Krise „neuer Dimension“

15. Dezember 2019 | Von

Frankfurt/Main  – Der ehemalige Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Otmar Issing, hat vor einer Krise von „neuer Dimension“ gewarnt. „Das jahrelange Niedrigzinsumfeld und erst recht negative Zinsen verleiten fast zwangsläufig dazu, dass Investoren bei der Suche nach Rendite Risiken eingehen, die sie nicht voll überschauen und die sie auch nicht meistern können, wenn diese Risiken
[weiterlesen …]



Fachkräftegipfel: Regierung verspricht Anwerbe-Offensive

14. Dezember 2019 | Von

Berlin – Die Bundesregierung will Deutschland für ausländische Fachkräfte attraktiver machen und plant beschleunigte Visa-Verfahren sowie eine Anwerbe-Offensive. Das geht aus einem Entwurf der gemeinsamen Absichtserklärung für den Fachkräftegipfel am Montag bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hervor, über die die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ berichten. „Deutschland steht international in starkem Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte“, heißt
[weiterlesen …]



Rechnungshof rügt Jobcenter bei Hilfe für Arbeitslose

12. Dezember 2019 | Von

Berlin – Die Jobcenter in Deutschland kümmern sich offenbar oft nicht ausreichend um Arbeitslose. Das geht aus einem aktuellen Papier des Bundesrechnungshofes hervor, über welches die „Bild“ berichtet. Jeder vierte Leistungsbezieher (25,4 Prozent) wird demnach zur Rückkehr in den Arbeitsmarkt schlecht beraten (fehlende Eingliederungsverträge). Insgesamt seien mindestens 757.500 Verträge zu wenig abgeschlossen worden. Die Rechnungsprüfer
[weiterlesen …]



Nach Insolvenz: Bund entschädigt Thomas-Cook-Kunden

11. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Der Bund will Pauschalurlauber des insolventen Reiseveranstalters Thomas Cook finanziell entschädigen. „Schäden, die nicht von anderer Seite ausgeglichen werden, wird der Bund ersetzen“, teilte die Bundesregierung am Mittwoch nach einer Kabinettssitzung mit. Thomas Cook war nach der EU-Pauschalreiserichtlinie dazu verpflichtet, die Vorauszahlungen von Reisenden gegen Insolvenz abzusichern. Dies sei durch eine Kundengeldversicherung bei
[weiterlesen …]



Volkswagen erhöht beim Thema Nachhaltigkeit Druck auf Zulieferer

9. Dezember 2019 | Von

Wolfsburg  – Volkswagen erhöht bei der Umstellung auf die Elektromobilität den Druck auf die Zulieferer. „Natürlich können wir die CO2-Neutralität beim Elektroauto ID.3 nur erreichen, wenn auch die Zulieferer bilanziell CO2 neutral produzieren“, sagte der Einkaufschef des Volkswagen-Konzerns, Stefan Sommer, dem „Handelsblatt“. Der Volkswagenkonzern ist der größte Autobauer in Europa und Sommer damit einer der
[weiterlesen …]



IW-Chef Hüther: Union hat sich „einbetoniert“

8. Dezember 2019 | Von

Köln  – Der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Michael Hüther, schaut mit Sorge auf die generelle Absage von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer, über ein Investitionsprogramm zu diskutieren. „Ich verstehe nicht, wie man sich ökonomisch und politisch so einbetonieren kann“, sagte Hüther dem „Handelsblatt“. „Das macht mich wirklich ratlos“. Hüther hatte zuletzt gemeinsam mit dem
[weiterlesen …]



Gutachten: Mietendeckel verstößt mehrfach gegen Grundgesetz – Mieterbund hält dagegen

7. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Der vom Land Berlin geplante Mietendeckel würde laut eines neuen Gutachtens gleich mehrfach gegen das Grundgesetz verstoßen. Der frühere Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Hans-Jürgen Papier, kommt in der Arbeit, über die die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten, zu dem entsprechenden Ergebnis. Im September war Papier in einem ersten Teil seines Gutachtens schon zu dem Schluss
[weiterlesen …]



Studie: 10,4 Millionen Deutsche verschulden sich zu Weihnachten

5. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Weihnachten wird für viele Deutsche zur Kostenfalle. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Kreditportals Smava werden hochgerechnet 10,4 Millionen Deutsche ihre Weihnachtsausgaben teilweise oder vollständig mit einem Dispokredit decken. Laut der Untersuchung geben 39 Prozent der Deutschen zwischen 300 und 700 Euro in der Weihnachtszeit für Geschenke, Reisen und Feiern
[weiterlesen …]



Tesla gründet Aktiengesellschaft für neues Werk in Brandenburg

5. Dezember 2019 | Von

Brandenburg  – Der US-Elektroautobauer Tesla treibt seine Pläne für eine Fabrik in Deutschland voran und hat eine eigene Aktiengesellschaft nach europäischem Recht für die sogenannte Gigafactory gegründet. Aus einer Veröffentlichung im Bundesanzeiger geht hervor, dass die Firma den Namen Tesla Manufacturing Brandenburg SE trägt. Sie gehört dem in den Niederlanden ansässigen Tochterunternehmen Tesla International B.V.
[weiterlesen …]



Kunsthandwerk auf Weihnachtsmärkten häufig aus Indien

4. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Kunsthandwerk auf Weihnachtsmärkten, welches angeblich in Deutschland hergestellt wurde, stammt in Wirklichkeit häufig aus Indien. Das berichtet der WDR unter Berufung auf Recherchen der eigenen Wirtschaftsredaktion. Demnach bietet zum Beispiel ein familiengeführtes Unternehmen auf seinen Marktständen deutschlandweit neben Handwerksware aus dem Erzgebirge Glocken, Kerzenlöscher und Kerzenhalter aus Metall an, bei denen als Herkunft
[weiterlesen …]



Ökonomen schlagen bundesweiten Bürgerfonds gegen Leerstand vor

4. Dezember 2019 | Von

Köln – Bürgerinitiativen in Kleinstädten mit starker Abwanderung könnten leerstehende Wohnhäuser mit Hilfe eines bundesweiten Bürgerfonds wieder bewohnbar machen. Das schlägt das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) Köln in einem Gutachten vor, über das die „Welt“ berichtet. „Von dem Bürgerfonds würden nicht nur die Eigentümer und Investoren profitieren, sondern auch die Nutzer – etwa Familien,
[weiterlesen …]



RWE verlangt Reform der Abstandsregeln für Windräder

3. Dezember 2019 | Von

Essen  – Die Chefin der RWE-Ökostromsparte, Anja-Isabel Dotzenrath, hat die von der Bundesregierung geplante 1.000-Meter-Abstandsregel für Windräder kritisiert. „Ich kann verstehen, dass der Einzelne kein Windrad in der Nähe haben will. Aber so kann die Energiewende nicht funktionieren“, sagte Dotzenrath der „Rheinischen Post“. „Wir schlagen vor, das Regelwerk punktuell nachzubessern, etwa beim Repowering – wo
[weiterlesen …]



Telekommunikationsverband erwartet Verspätung beim Breitbandausbau

2. Dezember 2019 | Von

Berlin- Der Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) erwartet, dass die Ziele der Bundesregierung beim Breitbandausbau erst mit fünf Jahren Verspätung erreicht werden. „Wir haben schon immer gesagt, dass es zehn Jahre braucht für dieses Mammut-Unterfangen. Da wir jetzt erst wirklich anfangen mit dem Ausbau, wird dieses Ziel unseres Erachtens frühestens 2030 erreicht“,
[weiterlesen …]



Daimler will weltweit Tausende Stellen bis Ende 2022 streichen

29. November 2019 | Von

Stuttgart  – Der Automobilhersteller Daimler will bis Ende 2022 weltweit Tausende Stellen streichen. Frei werdende Arbeitsplätze sollten nicht wieder besetzt werden, teilte der Konzern am Freitag in Stuttgart mit. Zudem solle die Möglichkeit zur Altersteilzeit erweitert und in Deutschland ein Abfindungsprogramm angeboten werden, um Stellen in der Verwaltung zu reduzieren. Betriebsbedingte Kündigungen in Deutschland solle
[weiterlesen …]



In Deutschland fehlen 124.000 Computer-Spezialisten

28. November 2019 | Von

Berlin – Der IT-Branchenverband Bitkom warnt vor einem immer größer werdenden Mangel an IT-Spezialisten. Laut einer Umfrage unter 850 IT-Firmen, über welche die „Bild“ berichtet und die am Donnerstag veröffentlicht werden soll, fehlen in Deutschland derzeit 124.000 Computer-Spezialisten. Das ist ein Anstieg um 51 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr 2018 waren es noch
[weiterlesen …]



Studie bescheinigt Internetkonzernen gravierende Datenschutz-Mängel

28. November 2019 | Von

Göttingen  – Viele bekannte Online-Plattformen erfüllen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGV) nur unzureichend. Das geht aus einer vom Bundesjustizministerium in Auftrag gegebenen Studie der Universität Göttingen hervor, über die das „Handelsblatt“ berichtet. „Nicht ansatzweise alle Dienste haben die DSGVO umgesetzt, und dies schon gar nicht vollständig“, sagte Justizstaatssekretär Gerd Billen der Zeitung. Vor allem bei sozialen Netzwerken
[weiterlesen …]



Bericht: Kundgebung vor Essener Thyssenkrupp-Zentrale geplant

28. November 2019 | Von

Essen  – Bei Thyssenkrupp zeichnen sich weitere Protestkundgebungen ab. Einen Tag nach den Stahlarbeitern wollten auch Mitarbeiter der Aufzug-Sparte auf die Straße gehen, berichtet die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf Gewerkschaftskreise. Demnach erwarte die IG Metall, dass am 4. Dezember Hunderte Beschäftigte von den deutschen Standorten des Elevator-Geschäfts zum Konzernsitz nach Essen reisen werden.
[weiterlesen …]



Stagnierendes Wachstum und mehr: Ist Rheinland-Pfalz für 2020 wirtschaftlich gewappnet?

27. November 2019 | Von

Rheinland-Pfalz geht es gut: Das Bruttoinlandsprodukt des Bundeslandes legte 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozent zu und lag damit über dem bundesdeutschen Wachstumsschnitt von 1,4 Prozent. Insbesondere die Dienstleistungsbranche boomte. 2020 stehen allerdings mehrere Herausforderungen, wie der Brexit und das potenzielle Abflachen des deutschen Wirtschaftswachstums, auf dem Programm. Wie ist Rheinland-Pfalz dafür gerüstet?
[weiterlesen …]



Melanin und Formaldehyd: Bundesinstitut warnt vor Bambus-Kaffeebechern

26. November 2019 | Von

Ob Mehrweg-„Coffee to go“ Becher oder Tassen und Schüsseln mit Tiermotiv – der Handel bietet eine Vielzahl von Geschirr aus Melamin-Formaldehyd-Harz (MFH) an, auch für Kinder. Das Material ist leicht und bruchfest. Enthält es Bambusfasern als Füllstoff, wird es häufig als „Bambusware“ beworben. „Aus gesundheitlicher Sicht sind diese Produkte jedoch nicht in jedem Fall für
[weiterlesen …]



Audi will Tausende Stellen in Deutschland abbauen

26. November 2019 | Von

Ingolstadt  – Der Automobilhersteller Audi will 9.500 Stellen in Deutschland bis 2025 abbauen. Darauf habe man sich mit dem Betriebsrat in einer Grundsatzvereinbarung geeinigt, teilte das Unternehmen am Dienstag in Ingolstadt mit. Ein zentraler Bestandteil der Vereinbarung sei, eine „wirtschaftliche und zukunftssichere Auslastung“ zu ermöglichen. Die jährliche Werkkapazität in Ingolstadt werde daher auf 450.000 Fahrzeuge
[weiterlesen …]



Deutsche Post plant „Filialen light“

25. November 2019 | Von

Bonn  – Kunden der Deutschen Post müssen sich auf teilweise längere Wege einstellen. Das volle Sortiment postalischer Dienstleistungen soll es in Zukunft nur noch in einem Teil der Filialen geben. Zugleich will die Post mehr Automaten aufstellen und ihren Haustürservice verstärken, so dass die Kunden vor allem auf dem Land vieles direkt bei ihrem Zusteller
[weiterlesen …]



Anästhesisten fürchten Propofol-Notstand

24. November 2019 | Von

Nürnberg  – Der Berufsverband der Anästhesisten (BDA) hat vor einem Notstand in der Narkose-Medikamentation gewarnt. „Die Lage spitzt sich zu“, sagte BDA-Präsident Götz Geldner der „Bild am Sonntag“. „Wenn der Hersteller weiter nicht liefern kann, haben wir ein echtes Problem.“ Das betreffe vor allem kleinere Kliniken und niedergelassene Ärzte, die nur einen kleinen Vorrat anlegen.
[weiterlesen …]



Digitalstaatsministerin Bär zu Huawei-Debatte: „Scheinheilige Diskussion“

20. November 2019 | Von

Berlin – Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) hat die Debatte um einen möglichen Ausschluss des chinesischen Netzwerkausrüsters Huawei beim Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes kritisiert. Weltweit hätten viele Unternehmen heute schon Huawei-Komponenten verbaut: „Deshalb finde ich, wir führen hier ein bisschen eine scheinheilige Diskussion“, sagte Bär dem „Handelsblatt“. Entscheidend werde sein, dass man mit Hilfe von IT-Experten sicherstelle,
[weiterlesen …]



Trotz Wohnunsgnot: Weniger Baugenehmigungen für Wohnungen

20. November 2019 | Von

Wiesbaden  – Von Januar bis September 2019 sind in Deutschland 1,9 Prozent weniger Wohnungsbaumaßnahmen genehmigt worden als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Insgesamt wurde in den ersten neun Monaten des Jahres der Bau von 257.900 Wohnungen genehmigt, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. In neu zu errichtenden Wohngebäuden wurden dabei rund 221.800 Wohnungen genehmigt. Dies
[weiterlesen …]



Bundestag beschließt Millionen-Subventionen für Regionalflughäfen

19. November 2019 | Von
Flugzeiten-Tafel

Berlin  – Der Bund greift den Regionalflughäfen in Deutschland unter die Arme. Künftig soll der Bund einen erheblichen Teil der Kosten für die Flugsicherung übernehmen. Das hat die Große Koalition im Zuge der jüngsten Haushaltsberatungen entschieden. Nach einem Beschluss des Haushaltsausschusses des Bundestags sollen bereits im kommenden Jahr Subventionen in Höhe von 20 Millionen Euro
[weiterlesen …]



Bundesrechnungshof zerpflückt Neuordnung der Bundes-IT

15. November 2019 | Von

Bonn  – Gerade hat die Bundesregierung beschlossen, die chaotisch verlaufende und immer teurer werdende IT-Modernisierung von Bundesbehörden und Ministerien neu zu ordnen – schon gibt es neuen Ärger. Der Bundesrechnungshof, auf dessen drastische Rügen die Notoperation maßgeblich zurückgeht, zerpflücke in einem vertraulichen Bericht, über den der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, nun auch den
[weiterlesen …]



Regierung plant Millionen-Subventionen für Zeitungen

14. November 2019 | Von

Berlin – Nachdem Zeitungsverlage zuletzt immer lauter Alarm geschlagen haben, dass sich das Austragen gedruckter Exemplare vor allem auf dem Land kaum noch finanzieren lässt, steht offenbar politische Hilfe kurz bevor. Das berichtet das NDR-Medienmagazin Zapp. Abgeordnete unterschiedlicher Fraktionen rechnen demnach damit, dass die Bundesregierung noch in den laufenden Beratungen über den Haushalt für das
[weiterlesen …]



Institut schätzt Modernisierungslücke in Deutschland auf knapp eine Billion Euro

13. November 2019 | Von
verschiedene Euroscheine

Düsseldorf  – Eine umfassende Modernisierung des deutschen Wirtschaftsstandorts würde den Staat in den kommenden zehn Jahren wohl knapp eine Billion Euro kosten. Dies geht aus einer Unterlage des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in Düsseldorf hervor, die im Juni dieses Jahres auf einem Workshop des Bundesfinanzministeriums präsentiert wurde. Demnach beziffern die Ökonomen des Instituts
[weiterlesen …]



Gewalt in Wohnquartieren nimmt zu

13. November 2019 | Von

Berlin  – In Wohnquartieren von Großvermietern kommt es immer häufiger zu Gewalt. Das ergab eine aktuelle Studie des Forschungsinstituts Minor im Auftrag des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW, über welche die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten. Demnach meldete unter den 234 bundesweit untersuchten Wohnquartieren mit 885.183 Wohnungen lediglich ein Wohnungsunternehmen keine Verstöße gegen die Hausordnung und auch
[weiterlesen …]



Deutsche Thomas-Cook-Tochter sagt Reisen für 2020 ab

12. November 2019 | Von

Oberursel  – Die insolvente deutsche Konzerntochter des Reiseveranstalters Thomas Cook hat Reisen für das Jahr 2020 abgesagt. Reisen der deutschen Thomas-Cook-Veranstalter mit Abreisedatum ab dem 1. Januar 2020 könnten „aus insolvenzrechtlichen Gründen“ nicht angetreten werden, teilte das Unternehmen am Dienstag in Oberursel mit. Das gelte auch, wenn sie teilweise oder gänzlich bezahlt wurden. Bisher waren
[weiterlesen …]



Werben auf Pfalz-Express?

Weitere Infos? Anzeige anklicken!

Auf dem Laufenden bleiben

Directory powered by Business Directory Plugin