Montag, 18. Januar 2021

Wirtschaft

Autoindustrie lehnt neuen Corona-Zwangsstopp ab

18. Januar 2021 | Von

Berlin- Die Automobilindustrie warnt davor, die Fertigung neuer Fahrzeuge zu stoppen, um damit die Corona-Infektionszahlen zu senken. „Bei Autozulieferern und Herstellern gibt es bisher keine Infektionsherde und höchste und umfassende hohe Hygienestandards“, sagte Hildegard Müller, Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), dem „Handelsblatt“. Stünde die Automobilfertigung in Deutschland still, würden Produktions- und Lieferketten nicht nur
[weiterlesen …]



CDU-Wirtschaftsrat gegen vollständigen Lockdown der Wirtschaft – Lauterbach schließt Schließung von Betrieben nicht aus

15. Januar 2021 | Von

Berlin – Der CDU-Wirtschaftsrat warnt vor einem vollständigen Lockdown der Wirtschaft im Zuge einer Verschärfung der Corona-Maßnahmen. „Wenn wie im vergangenen Frühjahr die globalen Lieferketten durch einen Lockdown erneut unterbrochen werden, droht eine tiefe Wirtschaftskrise mit Massenarbeitslosigkeit“, sagte die Präsidentin des Wirtschaftsrates, Astrid Hamker, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Unsere wertvollen, verbliebenen Industriearbeitsplätze, die einmal verloren
[weiterlesen …]



Tourismuswirtschaft lehnt Reiseprivilegien für Corona-Geimpfte ab

14. Januar 2021 | Von

Berlin – Die deutsche Tourismuswirtschaft lehnt Reiseprivilegien für Corona-Geimpfte derzeit ab. „Das Reisen generell zu einem Privileg für Geimpfte zu machen, halten wir für den falschen politischen Weg – insbesondere solange Impfungen nicht für alle verfügbar sind“, sagte der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW), Michael Frenzel, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Denn im schlimmsten
[weiterlesen …]



Kinobranche drängt Bund zur Auszahlung der Novemberhilfen

14. Januar 2021 | Von

Berlin  – Der Hauptverband Deutscher Filmtheater (HDF) fordert in einem Brief an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) und Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) die „Auszahlung der ausstehenden Gelder noch im Januar zu veranlassen“. Ansonsten drohe eine „Insolvenzwelle noch nicht absehbaren Ausmaßes“, zitiert die „Bild“ aus dem Schreiben. Die Mitgliedsunternehmen haben bislang keine Informationen darüber, wann die gesamte
[weiterlesen …]



Auszahlung der Novemberhilfen startet

12. Januar 2021 | Von

Berlin  – Die technischen Voraussetzungen für die reguläre Auszahlung der Novemberhilfe stehen. Damit könnten die Auszahlungen der Novemberhilfe durch die Länder ab sofort starten und umgesetzt werden. Das teilte Wirtschaftsminister Peter Altmeier (CDU) mit.  Die Antragsstellung für die Novemberhilfe laufe bereits seit dem 25. November 2020. Seit dem 27. November 2020 würden bereits Abschlagszahlungen fließen,
[weiterlesen …]



TUI startet Flex-Preise für Pauschalreisen

11. Januar 2021 | Von

Hannover – Der deutsche Tourismuskonzern TUI startet ab Montag ein neues Flex-Preis-Modell für Pauschalreisen. Kunden könnten dann gegen Aufpreis eine Flexibilisierung der eigenen Reise buchen, sagte TUI-Deutschlandchef Marek Andryszak der „Welt“. „In den vergangenen Jahren hat der Preis die Entscheidung unserer Kunden bestimmt. Das hat sich jetzt deutlich geändert: Flexibilität steht mit großem Abstand an
[weiterlesen …]



Arbeitgeber gegen schärferen Lockdown

10. Januar 2021 | Von

Berlin  – In der Debatte um einen schärferen Lockdown hat Arbeitgeberpräsident Rainer Dulger vor weiteren Einschränkungen gewarnt. „Das ist doch absurd. Sie können doch nicht alle Betriebe schließen“, sagte er der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Das Land müsse am Laufen gehalten, Insolvenzen sollten vermieden werden. „Wir müssen die Menschen pandemiegeschützt so gut es geht in Brot
[weiterlesen …]



Verband: Corona kostet Fitnessstudios viele Neuverträge

10. Januar 2021 | Von

Berlin  – Deutsche Fitnesseinrichtungen verliert durch die coronabedingten Schließungen im Januar nach eigenen Schätzungen ein Viertel ihres Neuvertragsvolumens für das ganze Jahr. „Normalerweise sind die Monate November, Dezember, Januar und Februar die Monate, in denen die allermeisten Neukunden geworben werden“, sagte Birgit Schwarze, Präsidentin des Arbeitgeberverbandes deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen (DSSV), der „Welt am Sonntag“.
[weiterlesen …]



Accor will Hotelzimmer in Büros umwandeln

9. Januar 2021 | Von

Frankfurt/Main  – Europas größter Hotelkonzern, die Accor-Gruppe, will in ihren weltweit über 5.000 Hotels künftig Büros anbieten. Das sagte Accor-Chef Sébastien Bazin dem „Spiegel“. Da von einem dauerhaften Rückgang der Geschäftsreisen auszugehen sei, will der Manager einige Flächen seiner Hotels umwandeln. „Wir werden zwei verschiedene Konzepte anbieten“, so Bazin. „Mit einem Monats-Abo können Leute in
[weiterlesen …]



Flugverkehr sinkt auf Niveau der 80er-Jahre

7. Januar 2021 | Von

Durch die Coronakrise hat sich das Flugverkehrsaufkommen in Deutschland mehr als halbiert und ist auf dem Niveau der 80er Jahre angelangt. 2020 wurden im deutschen Luftraum rund 1,46 Millionen Flüge gezählt, im Vorjahr waren es noch 3,33 Millionen, teilte die Deutsche Flugsicherung (DFS) am Donnerstag mit. 1989 wurden im Luftraum der Bundesrepublik Deutschland insgesamt 1,47
[weiterlesen …]



Greenpeace befürchtet Vernichtungswelle neuer Kleidung

7. Januar 2021 | Von

Berlin – Die Blockade des Verkaufs von Modeartikeln wegen des verlängerten Lockdowns ruft Umweltschützer auf den Plan. Es drohe eine Vernichtungswelle bei neuer Kleidung, sagte Greenpeace-Konsumexpertin Viola Wohlgemuth der „Welt“  nachdem die Handelsverbände Textil (BTE), Schuhe (BDSE) und Lederwaren (BLE) von einer „riesigen Lawine von einer halben Milliarde unverkaufter Modeartikel im stationären Handel“ berichtet hatten.
[weiterlesen …]



Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) macht Weg für Moderna-Impfstoff frei

6. Januar 2021 | Von

Amsterdam (aktualisiert) – Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat grünes Licht für die Zulassung des Corona-Impfstoffs des US-Biotechnologieunternehmens Moderna gegeben. Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) habe die Daten zur Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit des Impfstoffs „gründlich bewertet und einvernehmlich empfohlen, dass die Europäische Kommission eine formelle bedingte Genehmigung für das Inverkehrbringen erteilt“, hieß es in einer
[weiterlesen …]



Geschäftsreiseverband sieht geplante Bewegungsbegrenzungen gelassen

6. Januar 2021 | Von

Frankfurt/Main – Die Vizepräsidentin des Verbandes Deutsches Reisemanagement (VDR), Inge Pirner, hat gelassen auf die geplante Einschränkung der Bewegungsfreiheit auf einen engen Radius rund um den Wohnort reagiert. „Wir gehen – Stand jetzt – davon aus, dass eine Geschäftsreise als beruflich bedingter Ortswechsel ein triftiger Grund für ein Verlassen des beschlossenen Radius darstellt, ebenso der
[weiterlesen …]



Steuereinnahmen aus Glücksspiel seit 2009 deutlich gestiegen

5. Januar 2021 | Von

Wiesbaden  – Die Steuereinnahmen aus Glücksspiel sind in Deutschland seit 2009 deutlich gestiegen. Im Jahr 2019 nahmen die öffentlichen Kassen rund 1,97 Milliarden Euro Steuern aus Lotto, Sportwetten und Co. ein, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. In den vergangenen zehn Jahren nahmen die entsprechenden Einnahmen stetig zu: 2009 wurden noch 1,5 Milliarden
[weiterlesen …]



Berichte: Lockdown soll bis 31. Januar verlängert werden

4. Januar 2021 | Von

Berlin  – Der bundesweite Lockdown soll offenbar bis zum 31. Januar verlängert werden. Das berichtet unter anderem die „Bild“ unter Berufung auf Kreise der Bundesregierung. Am Dienstag wollen die Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beraten, wie es mit den Corona-Maßnahmen weitergehen soll. Dass die Einschränkungen über den 10. Januar hinaus verlängert werden sollen, galt
[weiterlesen …]



Autobahn GmbH startet ohne funktionierendes IT-System

4. Januar 2021 | Von

Berlin  – Die neue geschaffene Autobahn GmbH des Bundes startet offenbar ohne funktionierendes Computersystem. Dies geht aus einem Brief der Geschäftsführung an die zehn Niederlassungsleiter hervor, über den das „Handelsblatt“ berichtet. Demnach stehe zwar ein System zur Verfügung, Rechenzentren würden aufgebaut und E-Mail-Adressen eingerichtet sowie die bundesweit verteilten Standorte angebunden. „Allerdings haben wir diese noch
[weiterlesen …]



CO2-Steuer ab 2021: Benzin und Diesel im Durchschnitt sieben Cent teurer

2. Januar 2021 | Von

Berlin  – Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind über den Jahreswechsel im Durchschnitt um sieben Cent gestiegen. Die Preissteigerung ist minimal niedriger als die Zusatzkosten für die neue CO2-Steuer, die seit 1. Januar für Benzin 7 Cent und für Diesel 7,9 Cent pro Liter ausmacht. Tatsächlich zogen die Tankstellen die Preise in zwei Schritten hoch: Am
[weiterlesen …]



Tui rechnet mit „weitgehend normalem Sommer 2021“

2. Januar 2021 | Von

Hannover – Europas größter Tourismuskonzern Tui erwartet im Sommer 2021, dass viele Jets in den Mittelmeerraum ausgebucht sein werden. Das sagt Vorstandschef Fritz Joussen der „Rheinischen Post“. „Wir erwarten einen schon weitgehend normalen Sommer“, sagt er. Man werde aber „nur rund 80 Prozent so viele Flugreisen anbieten wie in den Jahren vor der Coronakrise, um
[weiterlesen …]



TK-Chef verlangt Abbau von Klinikbetten

2. Januar 2021 | Von

Hamburg- Der Chef der Techniker Krankenkasse, Jens Baas, fordert auch nach den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie einen Abbau von Betten in den Krankenhäusern. „Wir haben zu viele Klinikbetten in Deutschland“, sagte Baas dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Es gehe aber nicht um den Abbau von Intensivbetten. „Es geht um normale Stationen, die nach dem Motto `Alle Kliniken
[weiterlesen …]



CSU will Zustimmungspflicht für Cookies wieder abschaffen

1. Januar 2021 | Von

München  – Die CSU will die neue Zustimmungspflicht für Cookies und Datenschutzeinstellungen, die für jede aufgerufene Internet-Seite einen Klick erfordert, wieder abschaffen. „Eine Information, die jeden nervt, aber niemand liest, ist vielleicht gut gemeint, aber nicht gut gemacht“, heißt es in einem Papier zur Digitalpolitik. Es soll auf der Klausur der CSU-Landesgruppe im Bundestag am
[weiterlesen …]



Biontech will Impfstoffproduktion hochfahren

1. Januar 2021 | Von

Mainz  – Der Mainzer Impfstoffhersteller Biontech versucht unter Hochdruck, neue Produktionskapazitäten für seinen Corona-Impfstoff aufzubauen. „Momentan sieht es nicht rosig aus, es entsteht ein Loch, weil weitere zugelassene Impfstoffe fehlen und wir mit unserem Impfstoff diese Lücke füllen müssen“, sagte Biontech-Chef Uğur Şahin dem „Spiegel“. Deutschland werde genug Impfstoff bekommen, versicherte er. Der Mangel an
[weiterlesen …]



Laborärzte-Chef warnt vor Abzocke bei Corona-Schnelltests

30. Dezember 2020 | Von

  Berlin  – Der Chef des Berufsverbands Deutscher Laborärzte (BDL), Andreas Bobrowski, warnt vor Wucherpreisen bei Corona-Antigen-Schnelltests. „Es ist umso schlimmer für unseren Berufsstand, wenn Ärzte das machen“, sagte Bobrowski der „Welt“. Der Marktwert der Tests beträgt rund fünf Euro, einige private Anbieter und auch Mediziner stellen aber bis zu hundert Euro in Rechnung. „Wer
[weiterlesen …]



Lufthansa hat mehr Geld in der Kasse als erwartet

27. Dezember 2020 | Von

Berlin  – Der Lufthansa ist es gelungen, in der Coronakrise ihre Kosten schneller als erwartet zu senken. „In diesem Jahr haben wir zwei Drittel des Umsatzes verloren, konnten aber die Kosten um die Hälfte senken“, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr der „Welt am Sonntag“. „Daher ist die Liquidität höher als erwartet“, so der Airline-Chef. Von den
[weiterlesen …]



Pleite-Tsunami über Deutschland befürchtet

27. Dezember 2020 | Von

Berlin – Mehr als 212 Milliarden Euro hat nach Berechnung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) die deutsche Volkswirtschaft bisher durch die Folgen der Corona-Pandemie an Wohlstand eingebüßt. Am Ende der Krise werden es rund 391 Milliarden Euro sein, schreibt die „Welt am Sonntag“, die die Kalkulation in Auftrag gegeben hatte. Die Ökonomen verglichen dafür
[weiterlesen …]



Streit um Fischereirechte beigelegt – Brexit-Handelspakt steht

24. Dezember 2020 | Von

Brüssel/London – Die Europäische Union und Großbritannien haben sich kurz vor dem Ende der Brexit-Übergangsphase doch noch auf ein Handelsabkommen geeinigt. Das bestätigte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Donnerstagnachmittag in Brüssel. Die Standards der Europäischen Union würden von Großbritannien „weiterhin respektiert“ und man habe „wirksame Werkzeuge“, um zu reagieren, wenn der Wettbewerb beeinträchtigt werde,
[weiterlesen …]



Heizen wird zum Jahreswechsel teurer – Strompreis bleibt stabil

24. Dezember 2020 | Von

Berlin  – Wer mit Gas oder Öl heizt, muss sich ab dem Jahreswechsel auf stetig steigende Heizkosten einstellen. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf eine Analyse des Verbraucherportals Verivox. Während die Strompreise vorerst stabil bleiben, klettern die Preise für Gas und Heizöl demnach zum 1. Januar auf breiter Front. Der Trend wird sich in
[weiterlesen …]



Lockdown sorgt für neuen Paketrekord bei Deutscher Post

22. Dezember 2020 | Von

Berlin – Die Deutsche Post DHL hat in der Lockdown-Woche einen neuen Paketrekord aufgestellt. „Wir haben von Montag bis Samstag der vergangenen Woche insgesamt mehr als 61 Millionen Paketsendungen in unserem gesamten Netzwerk sortiert“, sagte ein Post-Sprecher den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Dies bedeute einen „neuen Höchstwert an Paketsendungen, die wir innerhalb eines solchen Zeitraums jemals
[weiterlesen …]



Neuer Rekord bei Geldautomaten-Sprengungen in Deutschland

20. Dezember 2020 | Von

Berlin – Nie zuvor sind in Deutschland so viele Geldautomaten gesprengt worden wie in diesem Jahr. Das ergab eine Umfrage der „Welt am Sonntag“ unter den Landeskriminalämtern. Demnach gab es bis zum 16. Dezember, dem Stichtag der Umfrage, 390 Sprengungen. Damit ist bereits vor Weihnachten der bisherige Rekordwert aus dem Jahr 2018 übertroffen. Damals flog
[weiterlesen …]



Handel zieht Negativbilanz bei gesenkter Mehrwertsteuer

20. Dezember 2020 | Von

Berlin- Der Handel zieht eine negative Bilanz der vorübergehenden Mehrwertsteuersenkung. „Insgesamt konnte die Steuersenkung nichts gegen die negativen Effekte der Pandemie auf den Konsum ausrichten und hatte bisher nur eine marginale Wirkung“, sagte Stefan Genth, der Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Deutschland (HDE), der „Welt am Sonntag“. Für die meisten Unternehmen sei der Aufwand deutlich höher gewesen
[weiterlesen …]



Deutsche Weltraumbahnhof soll ein Schiff sein

16. Dezember 2020 | Von

Berlin  – Die Idee eines deutschen Weltraumbahnhofs wird konkret. Vor einer Woche habe sich auf Initiative des Industrieverbands BDI ein Unternehmenskonsortium gegründet, das Raketen-Starts aus Deutschland ins All ermöglichen will, berichtet das „Handelsblatt“. Beteiligt an der German Offshore Spaceport Alliance GmbH (Gosa) sind der Bremer Raumfahrtkonzern OHB, die Reederei Harren & Partner, die Media Mobil
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin