Donnerstag, 05. Dezember 2019

Nachrichten

Studie: 10,4 Millionen Deutsche verschulden sich zu Weihnachten

5. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Weihnachten wird für viele Deutsche zur Kostenfalle. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Kreditportals Smava werden hochgerechnet 10,4 Millionen Deutsche ihre Weihnachtsausgaben teilweise oder vollständig mit einem Dispokredit decken. Laut der Untersuchung geben 39 Prozent der Deutschen zwischen 300 und 700 Euro in der Weihnachtszeit für Geschenke, Reisen und Feiern
[weiterlesen …]



Tesla gründet Aktiengesellschaft für neues Werk in Brandenburg

5. Dezember 2019 | Von

Brandenburg  – Der US-Elektroautobauer Tesla treibt seine Pläne für eine Fabrik in Deutschland voran und hat eine eigene Aktiengesellschaft nach europäischem Recht für die sogenannte Gigafactory gegründet. Aus einer Veröffentlichung im Bundesanzeiger geht hervor, dass die Firma den Namen Tesla Manufacturing Brandenburg SE trägt. Sie gehört dem in den Niederlanden ansässigen Tochterunternehmen Tesla International B.V.
[weiterlesen …]



70 Cent mehr pro Liter Sprit: Bund der Steuerzahler: Umweltbundesamt verbreitet „Quatsch“

5. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Der Bund der Steuerzahler (BdSt) sieht die jüngsten Forderungen des Umweltbundesamts zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes im Verkehr extrem kritisch. Die Behörde hatte in einem jetzt bekannt gewordenen Papier unter anderem ein Tempolimit von 120 km/h auf Autobahnen und die Anhebung der Spritpreise um bis zu 70 Cent gefordert. Außerdem sollten Pendlerpauschale und die
[weiterlesen …]



Polen: Mindestens fünf Tote bei Gasexplosion in Skiort

5. Dezember 2019 | Von

  Szczyrk- In dem polnischen Skiort Szczyrk hat sich am Mittwochabend eine Gasexplosion in einem Wohnhaus ereignet, bei der mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen sind. Unter den Trümmern des dreistöckigen Hauses könnten noch weitere Opfer sein, berichtet der polnische Nachrichtensender „Polsat News“. Unter den Opfern seien auch zwei Kinder. Das Wohnhaus mit einem Skiservice
[weiterlesen …]



Kunsthandwerk auf Weihnachtsmärkten häufig aus Indien

4. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Kunsthandwerk auf Weihnachtsmärkten, welches angeblich in Deutschland hergestellt wurde, stammt in Wirklichkeit häufig aus Indien. Das berichtet der WDR unter Berufung auf Recherchen der eigenen Wirtschaftsredaktion. Demnach bietet zum Beispiel ein familiengeführtes Unternehmen auf seinen Marktständen deutschlandweit neben Handwerksware aus dem Erzgebirge Glocken, Kerzenlöscher und Kerzenhalter aus Metall an, bei denen als Herkunft
[weiterlesen …]



Schäuble: Attentat hat ihm Angst vor dem Tod genommen

4. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) zufolge hat ihn das Attentat, das 1990 zu seiner Querschnittslähmung führte, auch immunisiert und ihm die Angst vor dem Tod genommen. In so einer Situation begreife man: „Irgendwann musst du sterben. Und dann ist es vielleicht gar nicht so schlimm – denn man ist schon mal fast gestorben“, sagte
[weiterlesen …]



Bericht zu Ukraine-Affäre: „Überwältigende“ Beweislast gegen Trump

3. Dezember 2019 | Von

Washington  – Die US-Demokraten im Geheimdienstausschuss des US-Repräsentantenhauses haben ihren Bericht zu den Impeachment-Ermittlungen gegen US-Präsident Donald Trump veröffentlicht. Die Beweislast für das Fehlverhalten des US-Präsidenten sei „überwältigend“, heißt es in dem Bericht, der am Dienstag publiziert wurde. Demnach sehen die US-Demokraten ihre Vorwürfe gegen Trump bestätigt. Sie werfen Trump wegen seines Umgangs mit der
[weiterlesen …]



Lehrerverband überrascht über deutsches Abschneiden bei Pisa

3. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Der Deutsche Lehrerverband hat sich „überrascht“ geäußert, dass Deutschland beim aktuellen Pisa-Test nicht schlechter abgeschnitten hat. „Die Probleme und Herausforderungen für deutsche Schulen in den letzten Jahren waren riesig“, sagte Verbandschef Heinz-Peter Meidinger der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Als Beispiele hoher Mehrbelastung nannte er 200.000 zusätzliche Kinder mit Migrationshintergrund, die 2015 bis 2017 an
[weiterlesen …]



Kühnert kandidiert als SPD-Vizechef

3. Dezember 2019 | Von
Kevin Kühnert

Berlin  – Juso-Chef Kevin Kühnert kandidiert für das Amt des stellvertretetenden SPD-Vorsitzenden. Er werde sich beim SPD-Parteitag am Freitag in Berlin zur Wahl stellen, sagte Kühnert der „Rheinischen Post“. Er sei dafür, „dass der Kurs der neuen Parteivorsitzenden vollen Rückhalt“ finde. „Wer wie ich gewollt hat, dass mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans Erneuerung auch
[weiterlesen …]



Greta Thunberg in Lissabon angekommen

3. Dezember 2019 | Von

Lissabon  – Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg ist nach einer fast dreiwöchigen Reise mit dem Katamaran „La Vagabonde“ über den Atlantik am Dienstag in Portugal angekommen. Kurz vor 13 Uhr Ortszeit (14 Uhr deutscher Zeit) legte das Boot in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon an. Von dort aus will Thunberg weiter nach Madrid reisen, wo aktuell
[weiterlesen …]



Finnlands Ministerpräsident Rinne zurückgetreten

3. Dezember 2019 | Von

Helsinki  – Finnlands Ministerpräsident Antti Rinne ist von seinem Amt als Regierungschef zurückgetreten. Der finnische Präsident Sauli Niinistö nahm das Rücktrittsgesuch von Rinnes Regierung am Dienstagmittag entgegen. Das Kabinett soll allerdings bis zur Ernennung einer neuen Regierung die Amtsgeschäfte weiterführen. Grund für den Rücktritt soll Medienberichten zufolge ein koalitionsinterner Streit sein. Der größte Koalitionspartner von
[weiterlesen …]



PISA-Studie: Leistungen in Deutschland leicht rückläufig

3. Dezember 2019 | Von

Berlin – Die Leistungen der Schüler in Deutschland haben sich laut der aktuellen Pisa-Studie leicht verschlechtert. Die durchschnittlichen Leseleistungen seien wieder in etwa auf das Niveau von 2009 zurückgegangen, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Dienstag mit. In Naturwissenschaften war die mittlere Punktzahl 2018 niedriger als 2006. In Mathematik lagen die
[weiterlesen …]



Luisa Neubauer will Karriere als Politikerin nicht ausschließen

2. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Klimaaktivistin Luisa Neubauer will eine zukünftige Karriere als Politikerin nicht ausschließen. „Gerade sehe ich meine Rolle aber in der außerparlamentarischen Opposition“, sagte Neubauer dem Magazin „Zeit Campus“. Neubauer sieht sich selbst als „Possibilistin“, als Person, die verstehe, was politisch möglich sei. Die Fridays-for-Future-Proteste hätten eine diskursive Macht entwickelt, so Neubauer. Überall, auf Podien
[weiterlesen …]



Apotheker: Arznei-Lieferengpässe haben sich „deutlich verschärft“

2. Dezember 2019 | Von
Tabletten-Blister

Berlin  – Die Arzneimittelkommission der deutschen Apotheker warnt vor weiteren Lieferengpässen bei Medikamenten. „Die Problematik hat sich in den vergangenen zwei Jahren deutlich verschärft“, sagte der Kommissionsvorsitzende Martin Schulz der „Rheinischen Post“. Von den etwa 450 Millionen Rabattarzneimitteln in der gesetzlichen Krankenversicherung seien 2018 insgesamt 9,3 Millionen nicht lieferfähig gewesen. „Das ist eine Verdoppelung im
[weiterlesen …]



Hongkong-Proteste: China verhängt Sanktionen gegen USA

2. Dezember 2019 | Von

Peking  – Die chinesische Regierung hat wegen der Unterstützung der Demokratiebewegung in Hongkong Sanktionen gegen die USA verhängt. US-Kriegsschiffe dürften nicht mehr in Hongkong stoppen, teilte das chinesische Außenministerium am Montag in Peking mit. Des Weiteren seien Maßnahmen gegen US-Nichtregierungsorganisationen geplant, darunter unter anderem „Human Rights Watch“ sowie „Freedom House“. Die Sanktionen sollen „ab sofort“
[weiterlesen …]



Ex-SPD Chef Beck warnt vor übereiltem GroKo-Ausstieg

1. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Der frühere SPD-Chef und amtierende Vorsitzende der Friedrich-Ebert-Stiftung, Kurt Beck, hat die neue SPD-Führung vor einem übereilten Austritt aus der Großen Koalition gewarnt. „Die Regierung überstürzt zu verlassen wäre sicherlich kein guter Weg. Die neue Parteispitze muss sich sehr genau überlegen, an welcher Stelle die SPD für die Menschen mehr erreichen kann. Dafür
[weiterlesen …]



Rund 40 Strafverfahren gegen KSK-Angehörige seit 2018

1. Dezember 2019 | Von

Berlin  – In den vergangenen zwei Jahren hat es rund 40 Strafverfahren gegen Angehörige des Kommandos Spezialkräfte (KSK) gegeben. Das sagte ein Sprecher des Heeres der „Welt“. Demnach habe man Kenntnis von 25 anhängigen Strafverfahren im laufenden Jahr und von 14 Verfahren im Vorjahr. Nicht alle der genannten Fälle stellten ein Dienstvergehen dar. Darunter sind
[weiterlesen …]



„Landwirtschaftliche Sorgentelefone“: Bauern haben Zukunftsängste

1. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Vor dem Agrargipfel im Bundeskanzleramt hat Hartmut Schneider von der Bundesarbeitsgemeinschaft der landwirtschaftlichen Familienberatung und Sorgentelefone auf die angespannte Lage auf vielen Bauernhöfen hingewiesen. „Auf den Bauernhöfen herrscht eine große Sorge um die Zukunft“, sagte Schneider, der auch am Gipfel am Montag teilnehmen wird, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Viele Landwirte wüssten nicht, ob
[weiterlesen …]



AfD-Chef Chrupalla: „Altpartei“ ist kein Schimpfwort

1. Dezember 2019 | Von

Berlin  – Der neue AfD-Chef Tino Chrupalla sieht das Wort „Altpartei“ nicht als Schimpfwort. „Parteien, die älter als 100 oder 50 Jahre sind, sind nun mal Altparteien“, sagte er im „Bericht aus Berlin“ des ARD-Hauptstadtstudios. Vor allem auf kommunaler Ebene wolle man mit ihnen zusammenarbeiten. In der neuen Doppelspitze der Partei, der er nun angehöre,
[weiterlesen …]



Meuthen und Chrupalla neue AfD-Doppelspitze

30. November 2019 | Von

Braunschweig – Die neue AfD-Doppelspitze besteht aus Jörg Meuthen und Tino Chrupalla. Der Bundesparteitag in Braunschweig bestätigte am Samstag Meuthen mit 69,2 Prozent im Amt, anschließend setzte sich Chrupalla, der vom scheidenden Co-Chef Alexander Gauland vorgeschlagen worden war, mit 54,5 Prozent in der Stichwahl gegen Gottfried Curio durch. Meuthen hatte zuvor beim Tätigkeitsbericht des Bundesvorstands
[weiterlesen …]



SPD-Mitglieder wollen Walter-Borjans und Esken als Parteichefs – Gratulation von Roger Lewentz

30. November 2019 | Von

Berlin  – Die SPD-Mitglieder wollen Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken als Parteichefs. Das Duo bekam in der Stichwahl der Mitgliederbefragung 53,1 Prozent der gültigen Stimmen, teilte die stellvertretende Parteichefin Malu Dreyer am Samstagabend im Willy-Brandt-Haus in Berlin nach Ende der Auszählung mit. Olaf Scholz und Klara Geywitz kamen demnach auf 45,3 Prozent. Es gehe nun
[weiterlesen …]



AfD-Parteitag in Braunschweig gestartet

30. November 2019 | Von

Braunschweig  – Der 10. AfD-Bundesparteitag, bei dem unter anderem ein Antrag für die Abschaffung der sogenannten Unvereinbarkeitsliste diskutiert werden soll, die extremistische Organisationen aufführt, die mit einer AfD-Mitgliedschaft unvereinbar sind, hat begonnen. „Wir haben zusammen etwas geschafft, was niemand 2013 für möglich gehalten hätte. Wir haben dieses Land verändert und wir haben den Menschen eine
[weiterlesen …]



Mindestens drei Verletzte bei Messerattacke in Den Haag

29. November 2019 | Von

Den Haag  – Nur wenige Stunden nach einer tödlichen Messerattacke in London sind auch in Den Haag, wo das niederländische Parlament und die Regierung ihren Sitz haben, mehrere Menschen mit einer Stichwaffe attackiert worden. Das bestätigte die örtliche Polizei am Abend und sprach von drei Verletzten. Der Vorfall habe sich in der Grote Marktstraat ereignet,
[weiterlesen …]



Polizei stuft Vorfall bei London Bridge als Terror ein

29. November 2019 | Von

London (aktualisiert) –  Der Vorfall an der London Bridge wird von der örtlichen Polizei als Terror eingestuft. Kurz vor 14 Uhr Ortszeit (15 Uhr deutscher Zeit) hatte ein Mann dort auf mehrere Personen eingestochen. Er wurde von der Polizei erschossen. Die weiteren Umstände seien unklar, sagte Polizeisprecher Neil Basu am Nachmittag vor Journalisten. „Vorsichtshalber“ werde
[weiterlesen …]



Daimler will weltweit Tausende Stellen bis Ende 2022 streichen

29. November 2019 | Von

Stuttgart  – Der Automobilhersteller Daimler will bis Ende 2022 weltweit Tausende Stellen streichen. Frei werdende Arbeitsplätze sollten nicht wieder besetzt werden, teilte der Konzern am Freitag in Stuttgart mit. Zudem solle die Möglichkeit zur Altersteilzeit erweitert und in Deutschland ein Abfindungsprogramm angeboten werden, um Stellen in der Verwaltung zu reduzieren. Betriebsbedingte Kündigungen in Deutschland solle
[weiterlesen …]



Justizbehörden ziehen immer mehr Vermögen krimineller Clans ein

29. November 2019 | Von
verschiedene Euroscheine

Düsseldorf  – Deutsche Justizbehörden ziehen immer mehr Vermögen krimineller Banden und Clans ein und entschädigen damit Kriminalitätsopfer. Bei der Anzahl der Einziehungen seien „erhebliche Steigerungen“ zu verzeichnen, sagte José Andrés Asensio Pagán, Leitender Oberstaatsanwalt der Zentralen Organisationsstelle für Vermögensabschöpfungen in Nordrhein-Westfalen, dem Nachrichtenportal T-Online. Dazu trage das 2017 geänderte Strafrecht bei: Es erlaubt Einziehungen auch
[weiterlesen …]



Trump besucht US-Truppen in Afghanistan – Aufnahme von Friedensverhandlungen mit den Taliban geplant

28. November 2019 | Von

Kabul – US-Präsident Donald Trump hat die US-Truppen in Afghanistan zum Erntedankfest überraschend besucht. Außerdem gab der US-Präsident bei seinem Besuch am Donnerstag bekannt, dass er die Friedensverhandlungen mit den Taliban wieder aufgenommen habe. „Die Taliban wollen einen Deal machen und wir treffen uns mit ihnen“, sagte Trump während eines Treffens mit Afghanistans Präsident Aschraf
[weiterlesen …]



Schweinfurt: 43-Jähriger erschießt sich bei Verkehrskontrolle selbst

28. November 2019 | Von

Schweinfurt  – Auf der Autobahn 70 nahe der bayerischen Stadt Schweinfurt hat sich am Mittwochabend ein 43-jähriger Mann im Zuge einer Verkehrskontrolle selbst mit einer Pistole erschossen. Gegen 22:30 Uhr geriet der Pkw ins Visier einer Streifenbesatzung, woraufhin die Beamten per Anhaltesignalgeber den Pkw-Fahrer zum Anhalten veranlassten, was der Fahrer noch ohne Auffälligkeiten befolgte, teilte
[weiterlesen …]



EU-Parlament ruft Klimanotstand für Europa aus

28. November 2019 | Von

Straßburg  – Das EU-Parlament hat den „Klimanotstand“ für Europa ausgerufen. Die Europaabgeordneten stimmten am Donnerstag in Straßburg mit großer Mehrheit für einen entsprechenden Entschließungsantrag. 429 EU-Abgeordnete stimmten für den Antrag, 225 Parlamentarier stimmten gegen die Resolution. Zudem gab es 19 Enthaltungen. Der Entschließungsantrag hat lediglich einen symbolischen Charakter, aber er soll Druck für eine konkrete
[weiterlesen …]



Nachbarschaftslärm: Deutschland belegt EU-Spitzenplatz

28. November 2019 | Von

Wiesbaden  – In Deutschland haben sich rund 28 Prozent der Bevölkerung im Jahr 2018 in ihrem Wohnumfeld durch Verkehrs- oder Nachbarschaftslärm belästigt gefühlt. Innerhalb der Europäischen Union (EU) verzeichnete neben Deutschland nur Malta einen solch hohen Anteil an gefühlter Lärmbelästigung, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) unter Berufung auf die Statistik EU-SILC (European Union Statistics on
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin