Donnerstag, 05. August 2021

Nachrichten

Deutschland verschenkt alle Astrazeneca-Lieferungen ins Ausland

4. August 2021 | Von

Deutschland spendet ab sofort alle noch ausstehenden Impfstofflieferungen des britischen Herstellers Astrazeneca direkt an die internationale Impf-Initiative Covax, die Entwicklungsländer versorgt. Das kündigte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an. In einem ersten Schritt werden nach seinen Angaben 1,3 Millionen Dosen ohne Umweg über Deutschland an Covax geliefert. „Es ist in unserem ureigenen nationalen Interesse, die Welt
[weiterlesen …]



Zug aus Deutschland in Tschechien verunglückt – Mehrere Tote

4. August 2021 | Von

Domazlice  – Bei einem Zugunglück in Tschechien sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen, Dutzende wurden verletzt. Daran beteiligt war auch der Expresszug Ex 351, der laut Fahrplan um 4:44 Uhr in München gestartet war und um 10:21 Uhr in Prag ankommen sollte. Kurz nach acht Uhr kollidierte er zwischen Domazlice und Blizejov auf einer
[weiterlesen …]



Schulen erwarten wegen Impfungen Konflikte mit Eltern und Schülern

4. August 2021 | Von

Berlin – Eine Zunahme der Corona-Impfungen in der Gruppe der 12- bis 17-Jährigen wird nach Einschätzung der deutschen Schulleiter zu zahlreichen Konflikten zwischen Lehrern, Eltern und Schülern führen. „Natürlich wird es im Alltag heftige Diskussionen geben. Darauf müssen sich die Lehrkräfte einstellen“, sagte die Vorsitzende des Allgemeinen Schulleitungsverbands Deutschland, Gudrun Wolters-Vogeler, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.
[weiterlesen …]



Österreich will Dänemarks Asylpolitik

4. August 2021 | Von

Wien  – Der österreichische Innenminister Karl Nehammer hat sich offen für den umstrittenen Ansatz Dänemarks in der europäischen Migrationspolitik gezeigt. „Die von der sozialdemokratischen dänischen Regierung im Parlament verabschiedeten Pläne zeigen einen spannenden Ansatz, wie Migrationspolitik nachhaltig bewältigt werden kann“, sagte der ÖVP-Politiker der „Welt“. Es sei denkbar, dass in Asylzentren in Drittstaaten die Asylverfahren
[weiterlesen …]



Wirbel um Timanowskaja geht weiter – Rufe nach Konsequenzen

3. August 2021 | Von

Tokio/Berlin  – Der Fall der weißrussischen Sportlerin Kristina Timanowskaja zieht weitere Kreise – und ruft deutsche Politiker auf den Plan. Die Athletin hatte bei den Olympischen Spielen in Tokio öffentlich Sportfunktionäre ihres Landes kritisiert und war von ihren eigenen Leuten an einer weiteren Teilnahme des Turniers gehindert worden. Die 24-Jährige begab am Flughafen in Tokio
[weiterlesen …]



Weißrussischer Oppositioneller erhängt in Kiew aufgefunden

3. August 2021 | Von

Kiew – Der weißrussische Aktivist Vitali Schischow ist erhängt in einem Park in der ukrainischen Hauptstadt Kiew aufgefunden worden. Er sei nahe seines Wohnortes entdeckt worden, teilte die örtliche Polizei am Dienstag mit. Man werde in alle Richtungen ermitteln, auch wegen Mordes, so die Behörde. Schischow war am Montag als vermisst gemeldet worden, nachdem er
[weiterlesen …]



Kommunen erwarten Auffrischungsimpfungen für breite Bevölkerung

3. August 2021 | Von

Berlin – Die Städte und Kommunen stellen sich ab Herbst auf Auffrischungsimpfungen für die breite Bevölkerung ein. Es sei richtig, dass die GMK zunächst eine dritte Dosis für immungeschwächte und ältere Personen beschlossen hätte, sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Mittelfristig wird auch für die breite Bevölkerung
[weiterlesen …]



Ausschreitungen bei verbotener Corona-Demo in Berlin

2. August 2021 | Von

In Berlin ist es am Sonntag bei mehreren verbotenen Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen zu Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Die Beamten setzten vereinzelt auch Wasserwerfer ein. In der Länderallee wurden Einsatzkräfte nach eigenen Angaben bedrängt und attackiert. Die Protestler sollen versucht haben, die Polizeikette zu durchbrechen und Beamte herauszuziehen. Es kam zum Einsatz von Reizstoff,
[weiterlesen …]



Vettel nach „Großem Preis von Ungarn“ disqualifiziert

2. August 2021 | Von

Budapest  – Formel-1-Rennfahrer Sebastian Vettel ist nach dem „Großen Preis von Ungarn“ nachträglich disqualifiziert worden. Er war in seinem Aston Martin überraschend von der zehnten Startposition auf den zweiten Platz gefahren. Die FIA teilte mit, Vettel habe nach dem Rennen zu wenig Sprit im Tank gehabt. Damit habe er gegen die Regularien verstoßen. Demnach müssen
[weiterlesen …]



Schäuble kritisiert Querdenker-Szene: „Unerträgliche Überheblichkeit“

1. August 2021 | Von

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat die sogenannte Querdenker-Szene mit Blick auf neue Proteste scharf kritisiert. „Wenn weltweit praktisch alle Fachleute sagen, Corona ist gefährlich und Impfen hilft, wer hat dann eigentlich das Recht zu sagen: Ich bin aber klüger?“, sagte Schäuble der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Das sei für ihn ein „nahezu unerträgliches Maß an Überheblichkeit“.
[weiterlesen …]



Zverev gewinnt Olympia-Gold im Tennis-Einzel

1. August 2021 | Von

Tokio  – Bei den Olympischen Spielen hat Alexander Zverev das Finale im Tennis-Einzel gegen Karen Chatschanow aus Russland gewonnen und sich somit die Goldmedaille gesichert. Der 24-jährige Hamburger setzte sich am Sonntag in Tokio souverän in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:1 gegen den Russen durch. Zverev ist der erste deutsche Olympiasieger in einem Tennis-Einzelwettbewerb
[weiterlesen …]



Schwimm-Star Wellbrock gewinnt Bronze über 1.500 Meter Freistil

1. August 2021 | Von

Tokio – Bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio hat Florian Wellbrock im Schwimm-Finale über 1.500 Meter Freistil die Bronze-Medaille gewonnen. Der 23-jährige Doppel-Weltmeister absolvierte die Distanz in 14:40,91 Minuten und blieb damit hinter 800-Meter-Olympiasieger Robert Finke aus den USA (14:39,65 Minuten) sowie dem Ukrainer Michailo Romantschuk (14:40,66 Minuten). Wellbrock lag am Sonntag lange in Führung,
[weiterlesen …]



100-Jähriger muss wegen KZ-Vergangenheit vor Gericht

1. August 2021 | Von
Justitia-Figur mit Waage

Neuruppin – Mehr als 76 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs wird es im Herbst zu einem neuen NS-Prozess kommen. Das Landgericht Neuruppin hat die Anklage gegen einen 100 Jahre alten ehemaligen Wachmann zugelassen, der von Januar 1942 bis Februar 1945 im Konzentrationslager Sachsenhausen diente. Der Beginn der Verhandlung ist für Anfang Oktober angesetzt. Der
[weiterlesen …]



Gesundheitsminister wollen Montag Impfung von Kindern beschließen

1. August 2021 | Von

Berlin – Die Bundesregierung und die Gesundheitsminister der Länder wollen bei der Gesundheitsministerkonferenz am Montag nun selbst eine Art Empfehlung zur Impfung von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren beschließen. Das geht aus einem Beschlussentwurf für die Konferenz hervor, über den die „Bild am Sonntag“ berichtet. Die Impfungen sollen demnach in Impfzentren, bei Haus-, Kinder-
[weiterlesen …]



Neue Einreiseverordnung: Was gilt jetzt?

31. Juli 2021 | Von

Berlin  – Das Bundeskabinett hat am Freitag (30. Juli 2021) die neue Einreiseverordnung am Freitag wie erwartet beschlossen. Die Entscheidung sei im „Umlaufverfahren“ getroffen worden, teilte die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer mit. Demnach sind alle Einreisenden – ob mit dem Flugzeug, dem Auto oder der Bahn – ab dem 1. August verpflichtet, bei Einreise über
[weiterlesen …]



Biontech schafft hunderte neue Stellen

31. Juli 2021 | Von

Mainz  – Das Mainzer Unternehmen Biontech, das gemeinsam mit Pfizer den ersten zugelassenen Corona-Impfstoff entwickelt hatte, plant in den kommenden Monaten einen umfangreichen Stellenaufbau. Derzeit seien konzernweit insgesamt rund 500 Stellen ausgeschrieben, schreibt die „Welt am Sonntag“. Der Aufbau finde quer durch alle Abteilungen statt, hieß es aus dem Unternehmen. In den vergangenen eineinhalb Jahren
[weiterlesen …]



Grüne im Saarland vorerst nicht zur Bundestagswahl zugelassen

31. Juli 2021 | Von

Saarbrücken – Im Saarland hat der Wahlausschuss die Landesliste der Grünen für die Bundestagswahl abgelehnt. Die Listen der übrigen Parteien wurden zugelassen, berichtete der „Saarländische Rundfunk“ am Freitag. Die Grünen haben bereits Einspruch angekündigt. Grund für die Ablehnung war, dass 49 Delegierte aus dem Ortsverband Saarlouis bei der Aufstellungsversammlung am 17. Juli ausgeschlossen worden seien
[weiterlesen …]



Kritisch zum Impfen geäußert: Aiwanger wird vom Koalitionspartner in Querdenker-Ecke gestellt

30. Juli 2021 | Von

München – In der Bayerischen Landesregierung eskaliert der Streit zwischen Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und seinem Vize Hubert Aiwanger (Freie Wähler). Nachdem sich Söder im „Spiegel“ kritisch über Aiwangers Einlassungen zum Thema Corona-Impfungen geäußert hatte, wehrt der sich nun mit deftigen Worten in der „Bild-Zeitung“. „Die CSU hat offenbar Angst vor einem schlechten Bundestagsergebnis und
[weiterlesen …]



AfD in Bremen von Bundestagswahl ausgeschlossen

30. Juli 2021 | Von

Bremen  – Die AfD darf nach gegenwärtigem Stand in Bremen nicht zur Bundestagswahl antreten. Der Landeswahlausschuss beschloss am Freitag einstimmig, die Landesliste der Partei nicht zuzulassen. Grund sei, dass eine laut Bundeswahlgesetz erforderliche eidestattliche Versicherung über die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften nicht vorgelegt worden sei, berichtet das für gewöhnlich gut informierte Portal „wahlrecht.de“. Dem Vernehmen
[weiterlesen …]



Bundespolizei: „Querdenker“ infiltrieren Flutgebiete

30. Juli 2021 | Von

Bisher unbekannte Lagebilder der Bundespolizei untermauern, wie „Querdenker“ aus dem ganzen Land das Katastrophengebiet an der Ahr als Operationsziel angesteuert haben. Das berichtete der „Spiegel“ laut Vorabmeldung am Freitag unter Berufung auf bisher unbekannte Lagebilder der Bundespolizei. Am 21. Juli, sechs Tage nach der Flut, kontrollierten Beamte demnach auf der Autobahn 48 einen Bus aus
[weiterlesen …]



Plagiatsvorwürfe jetzt auch gegen Laschet – Fehler schon eingeräumt

30. Juli 2021 | Von

Nach der Aufregung um Plagiate im Buch von Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock gibt es nun auch entsprechende Vorwürfe gegen Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) – wenn auch in bislang kleinerem Umfang. Der Berater Karsten Weitzenegger teilte mit, der Plagiatsjäger Martin Heidingsfelder von „Vroniplag“ habe ihn auf eine Textübernahme aufmerksam gemacht, die er in Laschets Buch „Die Aufsteigerrepublik“
[weiterlesen …]



Bayern: Söder kritisiert Vize Aiwanger wegen Impf-Äußerungen – „Mache mir Sorgen“

30. Juli 2021 | Von

München  – Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) geht auf Abstand zu seinem Vize-Regierungschef Hubert Aiwanger (Freie Wähler) wegen dessen jüngster Äußerungen zum Thema Corona und Impfen. „Ich mache mir Sorgen um ihn“, sagte der CSU-Chef dem „Spiegel“ über seinen Koalitionspartner. Aiwanger hat zuletzt von einer „Jagd“ auf Ungeimpfte gesprochen und seine eigene Impfverweigerung als
[weiterlesen …]



BKA setzt im Bundestagswahlkampf mehr Personenschützer ein

30. Juli 2021 | Von
Schild Bundeskriminalamt an einer Wand

Das Bundeskriminalamt (BKA) setzt im Bundestagswahlkampf aus Sorge vor Übergriffen mehr Personenschützer ein als üblich, um gefährdete Spitzenpolitiker zu schützen. Das sagte eine BKA-Sprecherin dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. Man könne „zu operativen Einzelheiten“ – gemeint ist die Zahl der Beamten – keine konkreten Angaben machen. „Bestätigen können wir allerdings, dass die Maßnahmen des Personenschutzes im diesjährigen
[weiterlesen …]



Deutschland-Achter holt Silber in Tokio

30. Juli 2021 | Von

Tokio – Der Deutschland-Achter ist im Finale von Tokio knapp an der Gold-Medaille vorbei zu Silber gefahren. Trotz eines starken Schlusssprints war das Team aus Neuseeland eineinhalb Schläge schneller, Bronze ging an Großbritannien. Die Südafrikanerin Tatjana Schoenmaker hat bei ihrem Sieg über 200 Meter Brust unterdessen den dritten Schwimm-Weltrekord bei den Olympischen Spielen in Tokio
[weiterlesen …]



Immer mehr Flüchtlinge aus Algerien

30. Juli 2021 | Von

Berlin- Die europäischen Grenzschutzbehörden stellen einen deutlichen Anstieg der Flüchtlinge aus Algerien fest. Das schreiben die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. In Deutschland griff die Bundespolizei allein in den ersten fünf Monaten dieses Jahres 499 Algerier auf, die unerlaubt eingereist waren, 176 Fälle mehr als im Vorjahreszeitraum. Das bedeutet einen Anstieg um 54,5 Prozent, wie die Bundespolizei
[weiterlesen …]



Regierung einigt sich auf Testpflicht für Einreisende ab 1. August

29. Juli 2021 | Von

Berlin  – Die Bundesregierung hat sich auf eine Testpflicht für alle ungeimpften Einreisenden geeinigt. Das schreibt das „Handelsblatt“ unter Berufung auf „Regierungskreise“. Ein entsprechender Beschluss wurde demnach am Donnerstagnachmittag (29. Juli) in einer Runde der Staatssekretäre der beteiligten Ministerien gefasst. Bedenken seien aus dem Weg geräumt, hieß es. Es gebe nun einen Konsens. Die Verordnung
[weiterlesen …]



Spahn hält an Testpflicht für Reiserückkehrer ab Sonntag fest

29. Juli 2021 | Von

Berlin  – In der Debatte um neue Regeln für Reiserückkehrer setzt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) weiter auf eine schnelle Lösung. Im Entwurf für eine neue Einreiseverordnung spricht das Gesundheitsministerium weiter von einem Starttermin am kommenden Sonntag. „Die Inzidenz in Deutschland ist derzeit im Vergleich zu anderen Staaten vergleichsweise niedrig. Durch erhöhte Reiseaktivitäten droht sich dieser
[weiterlesen …]



DOSB zu Patrick Moster: „Mit Entgleisung gegen olympische Werte verstoßen“

29. Juli 2021 | Von

Tokio. Die Delegationsleitung des Team D bei den Olympischen Spielen in Tokio hat am Donnerstag entschieden, dass Patrick Moster seine Aufgabe als Teilmannschaftsleiter Radsport im Team D nicht weiter wahrnehmen und zeitnah nach Deutschland abreisen wird. Dieser Entscheidung ging eine eingehende Beratung der Delegationsleitung sowie eine erneute Anhörung voraus, in der sowohl der Vorgang als
[weiterlesen …]



Sehr starkes Seebeben vor der Küste Alaskas

29. Juli 2021 | Von

Juneau – Vor der Küste Alaskas hat sich am Mittwochabend ein sehr starkes Seebeben ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 8,0 an. Diese Werte werden oft später korrigiert. Das Beben ereignete sich um 22:15 Uhr Ortszeit (8:15 Uhr deutscher Zeit) einige Kilometer südlich der Alaska-Halbinsel. Das zuständige Pacific Tsunami Warning Center (PTWC) gab eine
[weiterlesen …]



Bundespolizei sieht Lage in Hochwassergebieten düster

29. Juli 2021 | Von

Bad Neuenahr-Ahrweiler – Die Bundespolizei zeichnet in einem Bericht an das Bundesinnenministerium ein düsteres Bild der Sicherheitslage in den Flutgebieten von Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Demnach werde die „Versorgung der Bevölkerung insgesamt als problematisch bewertet“, schreibt die „Bild-Zeitung“ (Donnerstagausgabe). Viele Betroffene seien „stark traumatisiert“. Und weiter: „Die Akzeptanz gegenüber den Einsatzkräften sinkt stetig“. In Rheinland-Pfalz behindern
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin