Samstag, 23. Oktober 2021

Nachrichten

Fridays for Future mit Großdemonstration in Berlin

22. Oktober 2021 | Von

Berlin  – Fridays for Future hat für Freitag zu einer Großdemonstration in Berlin aufgerufen. Im Wahlkampf hätten alle Parteien gezeigt, dass sie „keine echte Antwort auf die Klimakrise“ liefern wollten, trotzdem seien es diese Parteien, die „in den Hinterzimmern des Regierungsviertels“ über die Zukunft verhandelten, heißt es in einem Aufruf der Organisation. „Die Politik lässt
[weiterlesen …]



Alec Baldwin erschießt versehentlich Kamerafrau am Set

22. Oktober 2021 | Von

Santa Fe – US-Schauspieler Alec Baldwin hat an einem Filmset im Bundesstaat New Mexico versehentlich eine Kamerafrau erschossen und einen Regisseur verletzt. Das bestätigte der Sheriff von Santa Fe am Donnerstagabend (Ortszeit). Die 42-jährige Kamerafrau wurde noch schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, wo sie für tot erklärt wurde. Der 48-jährige Regisseur Joel Souza bleibt vorerst
[weiterlesen …]



Ampel-Koalitionsverhandlungen gestartet – Zeitplan vorgestellt

21. Oktober 2021 | Von

Berlin  – Die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind gestartet. „Wir sind alle in Vorfreude, die Stimmung ist gut“, sagte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil im Vorfeld am Donnerstagnachmittag. Man habe sich mit den 22 Arbeitsgruppen gut vorbereitet. „Am Mittwoch werden die Arbeitsgruppen zusammenkommen und auf der Strecke zum 10. November Papiere erarbeiten, die dann in
[weiterlesen …]



Bayern-Trainer Nagelsmann positiv auf Coronavirus getestet

21. Oktober 2021 | Von

München  – Der Cheftrainer des FC Bayern München, Julian Nagelsmann, ist trotz vollständigen Impfschutzes positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Verein am Donnerstag mit. Er werde getrennt von der Mannschaft mit einem Ambulanzflieger nach München zurückkehren und sich dort in häusliche Isolation begeben, so der Rekordmeister. Beim 4:0-Sieg bei Benfica Lissabon in
[weiterlesen …]



Verletzte durch Sturm – NRW-Bahnverkehr wieder aufgenommen

21. Oktober 2021 | Von
Baum am 21.10.2021 in Ratingen umgestürzt

Frankfurt/Main  – Die Sturmtiefs „Ignatz“ und „Hendrik“ haben Personen- und Sachschäden in manchen Teilen Deutschlands verursacht. In Frankfurt am Main stürzte ein Baugerüst ein, dabei wurde ein Bauarbeiter verletzt. Auf einem Wochenmarkt in Ratingen wurden drei Menschen durch einen umgestürzten Stand verletzt. Der Deutsche Wetterdienst warnte am Donnerstagmittag vor weiterhin verbreiteten Sturmböen in ganz Deutschland.
[weiterlesen …]



Kaum Impfanstieg durch kostenpflichtige Coronatests

21. Oktober 2021 | Von

Düsseldorf – Der große Corona-Impfeffekt ohne kostenfreie Bürgertests ist offenbar ausgeblieben. In NRW verzeichnete das Landesgesundheitsministerium am 11. Oktober zwar eine Verdopplung gegenüber der Vorwoche auf 14.485 Erstimpfungen, berichtet die „Rheinische Post“, allerdings nahm die Impfbereitschaft im Laufe der Woche wieder ab. Am Ende blieb in der ersten Woche nach dem Start der Bezahl-Tests die
[weiterlesen …]



Ex-Soldaten wollten Söldner-Truppe aufbauen – Festnahmen

20. Oktober 2021 | Von

Die Bundesanwaltschaft hat am Mittwoch in den frühen Morgenstunden die deutschen Staatsangehörigen Arend-Adolf G. und Achim A. im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und in München durch Spezialkräfte der Bundespolizei festnehmen lassen. Zudem wurde in München sowie im Landkreis Calw die Durchsuchung der Wohnungen der Beschuldigten veranlasst. Darüber hinaus wurden in Baden-Württemberg und Bayern Räumlichkeiten von vier nicht tatverdächtigen
[weiterlesen …]



Bärbel Bas soll Bundestagspräsidentin werden

20. Oktober 2021 | Von

Berlin – Die SPD-Politikerin Bärbel Bas soll Bundestagspräsidentin werden. SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich werde dies dem Fraktionsvorstand am Mittwochabend empfehlen, berichten mehrere Medien übereinstimmend. Laut „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ will er die Abgeordnete Aydan Özoguz als Bundestagsvizepräsidentin nominieren. Die 206 SPD-Bundestagsabgeordneten müssten den Vorschlag Anfang nächster Woche noch bestätigen, schreibt unterdessen die „Rheinische Post“. Anschließend hat das gesamte
[weiterlesen …]



Kekulé wirft RKI Versagen vor

19. Oktober 2021 | Von

Der Virologe Alexander Kekulé hat dem Robert-Koch-Institut schwere Versäumnisse während der Corona-Pandemie vorgeworfen. „Das RKI hat an vielen Stellen versagt und eine lange Liste an Leichen im Keller“, sagte er dem Internetportal des Fernsehsenders n-tv. Der absolute Kardinalfehler, die „Ursünde der Pandemie“ sei es gewesen, am Anfang zu erklären, dass das Coronavirus nicht so schlimm
[weiterlesen …]



Mehrheit muss sich bei steigenden Energiepreisen einschränken

19. Oktober 2021 | Von

Berlin  – Die Mehrheit der Deutschen muss sich bei steigenden Energiepreisen bei anderen Ausgaben einschränken. Das ist das Ergebnis einer Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und n-tv. Demnach müssen sich 44 Prozent etwas und 23 Prozent stark einschränken. 31 Prozent der Befragten gaben an, dass dies so gut wie gar nicht zutrifft. Von den Befragten
[weiterlesen …]



Richterbund fordert effektiveren Gesetzesvollzug: „Fehlt an gut ausgestatteten Gerichten und Behörden“

19. Oktober 2021 | Von

Berlin  – Der Deutsche Richterbund (DRB) fordert von einer neuen Bundesregierung, einen effektiveren Gesetzesvollzug durchzusetzen. „Priorität sollte in den nächsten vier Jahren stärker die wirksame Durchsetzung des Rechts haben und nicht die Produktion immer neuer Gesetze“, sagte DRB-Bundesgeschäftsführer Sven Rebehn dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“. „Gerade im Strafrecht und bei den Sicherheitsgesetzen waren die vergangenen Jahre geprägt
[weiterlesen …]



Bericht: Spahn will Ende pandemischer Lage

18. Oktober 2021 | Von

Berlin- Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich für das Ende der Corona-Notlage in Deutschland ausgesprochen. Das berichtet die „Bild“ unter Berufung auf eigene Informationen. Spahn habe vor der Gesundheitsministerkonferenz der Länder gesagt: „Das Robert-Koch-Institut stuft das Risiko für geimpfte Personen als moderat ein“, somit könne angesichts der aktuellen Impfquote „die epidemische Lage von nationaler Tragweite
[weiterlesen …]



Springer entbindet „Bild“-Chefredakteur Reichelt von seinen Aufgaben

18. Oktober 2021 | Von
Axel-Springer-Verlag

Berlin  – Der Axel Springer Verlag hat „Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt von seinen Aufgaben entbunden. Das teilte der Verlag am Montag mit. Neuer Vorsitzender der Chefredaktion soll Johannes Boie werden. Er ist derzeit Chefredakteur der „Welt am Sonntag“. Als Folge von Presserecherchen habe das Unternehmen in den letzten Tagen neue Erkenntnisse über das aktuelle Verhalten von
[weiterlesen …]



Auch FDP stimmt für Ampel-Koalitionsverhandlungen

18. Oktober 2021 | Von

Berlin  – Der Weg für Ampel-Koalitionsverhandlungen ist frei. Als letzte Partei stimmte am Montag die FDP für entsprechende Gespräche zwischen SPD, Grünen und Liberalen. Der Beschluss wurde bei einer hybriden Bundesvorstandssitzung gemeinsam mit den Mitgliedern der FDP-Bundestagsfraktion gefasst. Die Zustimmung erfolgte Medienberichten zufolge einstimmig. Der SPD-Vorstand hatte sich bereits am Freitag für Koalitionsverhandlungen ausgesprochen, die
[weiterlesen …]



Ex-US-Außenminister Colin Powell an Corona gestorben

18. Oktober 2021 | Von

Washington  – Der ehemalige US-Außenminister Colin Powell ist tot. Es starb am Montag im Alter von 84 Jahren an den Folgen einer Corona-Infektion, teilte seine Familie über Facebook mit. Er sei vollständig geimpft gewesen, hieß es. Der ehemalige Vier-Sterne-General der US Army war von 1987 bis 1989 Nationaler Sicherheitsberater der USA. Nach seiner Pensionierung ging
[weiterlesen …]



Illegale Migration: EU-Außenminister wollen Druck auf Weißrussland erhöhen

18. Oktober 2021 | Von

Die EU-Staaten wollen im Streit um illegale Migration den Druck auf den weißrussischen Machthaber Alexander Lukaschenko erhöhen. Lukaschenko sei der „Chef eines staatlichen Schleuserrings“, sagte Außenminister Heiko Maas (SPD) am Montag vor einem EU-Außenministertreffen in Luxemburg. Er instrumentalisiere Flüchtlinge, um Druck auf EU-Staaten auszuüben. Auch auf andere Beteiligte wolle man den Druck erhöhen, fügte Maas
[weiterlesen …]



Polizeigewerkschaft verlangt Grenzkontrollen nach Polen

18. Oktober 2021 | Von

Berlin – Die Bundespolizeigewerkschaft fordert die Einführung von „temporären Grenzkontrollen nach Polen“. Das schreibt die „Bild“ unter Berufung auf einen Brief des stellvertretenden Gewerkschaftschefs Heinz Teggert an Innenminister Horst Seehofer (CSU). Darin geht es um illegale Migration über Weißrussland und Polen nach Deutschland. Im dem Brief vom 15. Oktober heißt es: „Seit mehreren Monaten steigen
[weiterlesen …]



Grünen-Parteitag stimmt für Ampel-Koalitionsverhandlungen

17. Oktober 2021 | Von

Berlin – Die Grünen haben den Weg für Ampel-Koalitionsverhandlungen freigemacht. Auf einem kleinen Parteitag stimmte am Sonntagnachmittag der Großteil der Delegierten für Verhandlungen mit SPD und FDP. Es gab zudem zwei Nein-Stimmen sowie eine Enthaltung. Zuvor hatte Grünen-Chef Robert Habeck für Zustimmung geworben. Es seien viele Punkte in das Sondierungspapier reingekommen, die sehr wichtig seien,
[weiterlesen …]



EASO warnt vor „ernster Situation“ an EU-Grenze zu Weißrussland

17. Oktober 2021 | Von

Valletta – Die EU-Asylbehörde EASO hat vor einer verschärften Migrationslage an der Grenze zu Weißrussland gewarnt. „Die Situation in den Ländern an der belarussischen Grenze ist sehr ernst“, sagte die Exekutivdirektorin des Europäischen Unterstützungsbüro für Asylfragen, Nina Gregori, den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Sie hob zudem hervor: „Die Lage mit Belarus wird sich sicher nicht in
[weiterlesen …]



Langjähriger WDR-Journalist Gerd Ruge gestorben

16. Oktober 2021 | Von

München/Köln – Der langjährige WDR-Journalist und renommierte ARD-Korrespondent Gerd Ruge ist tot. Er verstarb im Alter von 93 Jahren in München, teilte der Westdeutsche Rundfunk am Samstag mit. „Gerd Ruge gehört zu den großen Reporterpersönlichkeiten der ersten Stunde“, sagte WDR-Intendant und ARD-Chef Tom Buhrow. „Profunde Analysen, präzise Interviews und die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge leicht verständlich
[weiterlesen …]



Über 200 Beförderungen in Kanzleramt und Ministerien

16. Oktober 2021 | Von

Berlin  – Wenige Wochen vor dem geplanten Regierungswechsel versorgt die Bundesregierung offenbar noch zahlreiche Beamte mit Spitzenjobs in Ministerien und Behörden. Das berichtet das Portal „Business Insider“ unter Verweis auf teilweise interne Unterlagen der Ministerien. Allein in den wichtigen Ressorts Innen, Wirtschaft, Finanzen, Arbeit, Verteidigung und Justiz sowie im Kanzleramt wurden in den letzten Wochen
[weiterlesen …]



Lehrerpräsident Meidinger besorgt wegen Corona-Entwicklung an Schulen

16. Oktober 2021 | Von

Lehrerpräsident Heinz-Peter Meidinger findet die Corona-Entwicklung an Schulen „sehr besorgniserregend“. „Auch wenn die allgemeinen Infektionszahlen derzeit noch stagnieren, nehmen gerade an Schulen die Infektionsausbrüche aktuell in einem Ausmaß zu, wie wir es bislang im Pandemieverlauf nicht kannten“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“. „Vor allem nicht zu einem so frühen Zeitpunkt vor dem Winter.“ In
[weiterlesen …]



FDP-Generalsekretär Wissing weist Kritik an Finanzierungsplänen zurück

16. Oktober 2021 | Von

Berlin  – FDP-Generalsekretär Volker Wissing hat Kritik an den fehlenden Aussagen zur Finanzierung der Ampel-Pläne zurückgewiesen. „Die Frage der Finanzierung werden wir lösen und wir haben auch Vorstellungen, wie das passieren kann“, sagte er der „Rheinischen Post“. „Es gibt etwa klare finanzielle Leitplanken, die die Nachhaltigkeit der öffentlichen Finanzen mit dem Respekt vor den Grenzen
[weiterlesen …]



Großbritannien: Tory-Politiker Amess stirbt nach Messerattacke

15. Oktober 2021 | Von

Leigh-on-Sea- Der Tory-Abgeordnete David Amess ist nach einem Messerangriff gestorben. Amess war zuvor bei einer Bürgersprechstunde in der Grafschaft Essex von einem Angreifer mit einem Messer attackiert worden. Der 69-Jährige erlag Medienberichten seinen Verletzungen. Die Essexer Polizei schrieb auf Twitter, ein Angreifer sei nach einem Messerangriff in Leigh-on-Sea festgenommen worden. Amess war seit 1997 Abgeordneter
[weiterlesen …]



Ampel einigt sich bei vielen Streitpunkten – Schuldenbremse, Kohleausstieg, Mindestlohn, Tempolimit und Steuern geklärt

15. Oktober 2021 | Von

Berlin  – Die Ampel-Sondierer von SPD, Grünen und FDP haben sich in ihren Gesprächen auf ein zwölfseitiges Papier geeinigt und wollen in Koalitionsgespräche einsteigen. Eine entsprechende Empfehlung gaben die Spitzen der drei Parteien am Freitagmittag ab. Dabei wurden in den Sondierungen offenbar bereits einige Streitpunkte abgeräumt, die Finanzierung der Vorhaben lässt allerdings Fragen offen. Einerseits
[weiterlesen …]



Randale vor Räumung von „Köpi“ in Berlin-Kreuzberg

15. Oktober 2021 | Von

Berlin – Vor der Räumung einer Wagenburg an der sogenannten „Köpi“ in Berlin-Kreuzberg hat es in der Nacht zu Freitag Randale gegeben. So wurden Fahrzeugscheiben eingeschlagen, mindestens ein Auto ging in Flammen auf, Häuser wurden mit Farbbeuteln beworfen. Linke Aktivisten kündigten im Internet an, „Tag X zum Desaster machen“ zu wollen. Bei der „Köpi“ handelt
[weiterlesen …]



„Politbarometer“: Union fällt unter 20 Prozent

15. Oktober 2021 | Von

Berlin  – Die Union hat im aktuellen ZDF-Politbarometer weiter nachgegeben. Wenn am Sonntag schon wieder Bundestagswahl wäre, kämen CDU und CSU laut der Umfrage nur noch auf 19 Prozent, ein Punkt weniger als vor zwei Wochen. Unverändert bleiben SPD (28 Prozent), FDP (13 Prozent) und Linke (5 Prozent). Die Grünen gewinnen einen Punkt auf 17
[weiterlesen …]



Mit Pfeil und Bogen Menschen getötet: Behörden gehen nach Bluttat in Norwegen von Terrorakt aus

14. Oktober 2021 | Von

Bild von Daniel DeNiazi auf Pixabay Kongsberg  – Nach der tödlichen Gewalttat im Süden Norwegens gehen die Behörden von einem Terrorakt aus. Das teilte der Inlandsnachrichtendienst PST am Donnerstag mit. Die Tat hatte sich am Mittwochabend in dem 25.000-Einwohner-Städtchen Kongsberg, etwa 80 Kilometer westlich von Oslo, ereignet. Kurz nach 18 Uhr hatte der Mann damit
[weiterlesen …]



Ministerpräsidenten Dreyer, Bouffier und Ramelow schreiben an Stellantis: Opel-Standorte brauchen eine klare Zukunftsperspektive

14. Oktober 2021 | Von

Die Regierungschefs der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen haben sich in einem gemeinsamen Schreiben an den Chief Executive Office von Stellantis gewandt und von diesem konkrete Informationen zu der geplanten Ausgliederung der Opel-Werke in Rüsselsheim und Eisenach aus der Opel Deutschland GmbH und des dreimonatigen Produktionsstopps am Opel-Standort Eisenach erbeten. „Beide Sachverhalte führten in der
[weiterlesen …]



Landeswahlleitung plant Einspruch gegen Berlin-Wahl

14. Oktober 2021 | Von

Berlin  – Die Berliner Noch-Landeswahlleiterin Petra Michaelis hat einen Einspruch gegen das Ergebnis der Abgeordnetenhauswahl beim Verfassungsgerichtshof angekündigt. In zwei Wahlkreisen könnten sich Unregelmäßigkeiten mandatsrelevant ausgewirkt haben, sagte sie am Donnerstag. Es handelt sich um einen Wahlkreis n Charlottenburg-Wilmersdorf und einen in Marzahn-Hellersdorf. Insgesamt soll es in Berlin am Wahltag in 207 der 2.257 Wahllokale
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin