Montag, 23. April 2018

Nachrichten

Union will Asylrecht verschärfen

5. April 2018 | Von

Berlin  – Angesichts der hohen Zahl der Asylverfahren will die Union die bestehenden gesetzlichen Regelungen verschärfen. Gerade der individuell ausgestaltete Rechtsschutz von Entscheidungen in Asyl- und Flüchtlingssachen biete „Fehlanreize“, die beseitigt werden müssten, sagte der Vize-Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag, Heribert Hirte (CDU), dem „Handelsblatt“. Die bisherige Praxis habe sich in den letzten Jahren „in
[weiterlesen …]



Fall Skripal: Spionage-Experte: Russland ohne erkennbares Mordmotiv

5. April 2018 | Von

London  – Nach Ansicht des Historikers und Spionage-Experten Christopher Nehring hat Russland kein erkennbares Motiv für den Giftanschlag auf Ex-Agent Sergej Skripal. „Eigentlich ist es ungewöhnlich, dass eine Person wie Skripal umgebracht werden soll. Er war schon ausgetauscht, eigentlich war damit die Sache abgeschlossen“, sagte der Forschungsleiter am Deutschen Spionagemuseum in Berlin dem „Mannheimer Morgen“.
[weiterlesen …]



Mindestens vier Tote bei Schießerei an türkischer Universität

5. April 2018 | Von

Eskisehir  – Bei einer Schießerei an einer Universität in der Türkei hat es mindestens vier Tote gegeben. Der Vorfall habe sich am Donnerstag an der Hochschule in der Stadt Eskisehir ereignet, berichteten türkische Medien. Bei den getöteten Personen soll es sich um Lehrkräfte und andere Mitarbeiter der Universität handeln, so die türkische Zeitung „Daily Sabah“,
[weiterlesen …]



Bis zu 87 Millionen Facebook-Nutzer von Datenskandal betroffen

4. April 2018 | Von

San Francisco  – Vom jüngsten Skandal um missbrauchte Nutzerdaten der Internetseite Facebook könnten mehr Menschen betroffen sein als bislang bekannt. „In total, we believe the Facebook information of up to 87 million people — mostly in the US — may have been improperly shared with Cambridge Analytica“, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die Zahl
[weiterlesen …]



Klöckner lehnt Zuckersteuer nach britischem Vorbild ab

4. April 2018 | Von

Berlin  – Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) lehnt eine Zusatzsteuer für zuckerreiche Lebensmittel nach britischem Vorbild ab. „Es klingt einfach und verlockend, eine zusätzliche Steuer für Fertigprodukte in unserem Land zu erheben. Aber die Praxis tut der Theorie nicht immer den Gefallen“, sagte Klöckner. „Es mag zwar sein, dass der Zuckergehalt in manchen Produkten sinkt. Das
[weiterlesen …]



Frau schießt bei YouTube-Zentrale in Kalifornien um sich

3. April 2018 | Von

San Francisco  – Bei der YouTube-Zentrale in Kalifornien hat am Dienstag eine Frau um sich geschossen. Mindestens vier Personen wurden verletzt, darunter zwei Frauen und ein Mann im Alter von 27 bis 36 Jahren, die im San Francisco General Hospital eingeliefert wurden. Mindestens ein Mann war in kritischer Verfassung. Die mutmaßliche Schützin (laut US-Medien handelt
[weiterlesen …]



Dutzende Verletzte bei U-Bahn-Unfall in Duisburg

3. April 2018 | Von

Duisburg – In Duisburg sind beim Zusammenstoß zweier U-Bahnen am Dienstagnachmittag mehrere Dutzend Menschen verletzt worden. Eine U-Bahn war an der Haltestelle „Auf dem Damm“ im Stadtteil Meiderich auf eine andere U-Bahn aufgefahren. Nach Angaben der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) handelte es sich „entgegen einiger Vermutungen“ nicht um eine frontale Kollision. Zwischen Duisburg-Hauptbahnhof, Duissern und Meiderich
[weiterlesen …]



Auslieferungshaft für Puigdemont beantragt

3. April 2018 | Von

Schleswig  – Die Generalstaatsanwaltschaft Schleswig-Holstein hat einen Auslieferungshaftbefehl für den ehemaligen katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont beantragt. Das teilte die Behörde am Dienstag in Schleswig mit. Das Oberlandesgericht in Schleswig soll über die Auslieferung des Politikers nach Spanien entscheiden. Nachdem die spanische Justiz den Europäischen Haftbefehl gegen Puigdemont wieder eingesetzt hatte, war Puigdemont vor anderthalb Wochen
[weiterlesen …]



Opferbeauftragter Kurt Beck beendet seine Tätigkeit – Ministerin Barley: „Kurt Beck hat viel für Opfer und Hinterbliebene erreicht“

3. April 2018 | Von

Berlin. Nach gut einem Jahr endete am 31. März die Aufgabe von Ministerpräsident a.D. Kurt Beck als Beauftragter der Bundesregierung für die Opfer und Hinterbliebenen desTerroranschlags auf dem Breitscheidplatz. Mit viel Engagement habe er sich den Belangen der Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags gewidmet und Hilfen im Rahmen seiner Möglichkeiten vermittelt, die sich an den
[weiterlesen …]



Netanjahu sagt Flüchtlingsdeal vorerst ab

3. April 2018 | Von

Jerusalem  – Israels Premierminister Benjamin Netanjahu hat den am Montag angekündigten Flüchtlingsdeal nach wenigen Stunden bis auf weiteres ausgesetzt. Laut des zwischen Israel und dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR ausgehandelten Deals sollten rund 16.000 aus Afrika in Israel gestrandete Flüchtlinge unter anderem nach Deutschland und Italien abgeschoben werden. Sowohl Deutschland als auch Italien waren allerdings vorher nicht
[weiterlesen …]



Apartheid-Gegnerin Winnie Madikizela-Mandela gestorben

2. April 2018 | Von

Johannesburg  – Die südafrikanische Politikerin Winnie Madikizela-Mandela ist tot. Die Apartheid-Gegnerin starb am Montag im Alter von 81 Jahren. Die Ex-Frau des verstorbenen früheren südafrikanischen Präsidenten und Vorsitzenden des ANC, Nelson Mandela war 1993 erstmals zur Vorsitzenden der African National Congress Women’s League (ANCWL) gewählt worden. Später übernahm sie weitere politische Ämter. Wegen ihrer politischen
[weiterlesen …]



Russischer Botschafter weist Vorwürfe im Fall Skripal zurück

2. April 2018 | Von

Berlin  – Russlands Botschafter in Deutschland, Sergej Netschajew, hat die Beteiligung Russlands an dem mutmaßlichen Giftanschlag auf den Ex-Agenten Sergej Skripal in Großbritannien zurückgewiesen. „Seit Anbeginn behaupten wir, dass Russland nichts mit dem Vorfall zu tun hat und dass wir nicht einmal ein hypothetisches Motiv hatten, ein derartiges Verbrechen zu verüben“, sagte Netschajew der „Rheinischen
[weiterlesen …]



Beckstein kritisiert Streit zwischen Seehofer und Merkel

2. April 2018 | Von

Berlin  – Der frühere bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) hat den Streit zwischen dem neuen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Kanzlerin Angela Merkel (CDU) über die Rolle des Islams in Deutschland kritisiert. „Normalerweise greift man sich innerhalb einer Regierung nicht so öffentlich an, wie das Frau Merkel und Herr Seehofer getan haben“, sagte Beckstein dem
[weiterlesen …]



„Tiangong 1“ zurück in Erdatmosphäre

2. April 2018 | Von

Peking  – Die Überreste der chinesischen Raumstation „Tiangong 1“ sind in der Nacht auf Montag (deutscher Zeit) in die Erdatmosphäre eingetreten. Gegen 2:15 Uhr deutscher Zeit verzeichneten chinesische Forscher den Wiedereintritt der manövrierunfähigen Raumstation über dem Südpazifik, westlich von Südamerika. Zuvor war der Absturz für die Zeit zwischen 1 und 5 Uhr prognostiziert worden. Der
[weiterlesen …]



Digitalisierungsministerin Bär: Jeder Schüler soll Tablet im Unterricht benutzen

2. April 2018 | Von

Berlin  – Nach dem Willen der Staatsministerin für Digitalisierung im Kanzleramt, Dorothee Bär (CSU), soll jeder Schüler in Zukunft ein Tablet im Unterricht benutzen. „Die Kinder tragen viel zu schwere Schulranzen mit zum Teil veralteten Schulbüchern. Schüler brauchen heute vor allem drei Dinge: ein Tablet, ihre Sportsachen und das Schulbrot“, sagte die CSU-Politikerin der „Bild
[weiterlesen …]



Röttgen fordert von Seehofer neues Integrationskonzept

2. April 2018 | Von

Berlin  – Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, Norbert Röttgen (CDU), hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) aufgefordert, ein neues Integrationskonzept vorzulegen. „Wir haben eine neue Qualität von Zuwanderung und brauchen deshalb eine neue Qualität von Integrationsarbeit. Einfach so weitermachen wie bislang, das wird nicht ausreichen“, sagte Röttgen der „Welt“. „Der Bundesinnenminister könnte in Führung
[weiterlesen …]



Motorradfahrerin stirbt nach Rennunfall auf dem Hockenheimring

1. April 2018 | Von

Hockenheim  – Bei der Veranstaltung „1.000 Kilometer Hockenheim“ auf dem Hockenheimring ist am Samstag eine 30-jährige dänische Motorradfahrerin nach einem Rennunfall ums Leben gekommen. In der Einfahrt zur Parabolika war die Rennfahrerin vermutlich wegen eines Fahrfehlers zu Fall gekommen, teilte die Polizei mit. Durch die vor Ort anwesenden Rettungskräfte wurde die Dänin erstversorgt und anschließend
[weiterlesen …]



Papst spendet Segen „Urbi et Orbi“ – mehr Anstrengungen für den Frieden gefordert

1. April 2018 | Von

Rom  – Papst Franziskus hat den Gläubigen zu Ostern den traditionellen Segen „Urbi et Orbi“ (Der Stadt und dem Erdkreis) gespendet. Die Formel wird nur zu feierlichen Anlässen verwendet. Zu der traditionellen Ostermesse fanden sich am Sonntag Zehntausende auf dem Petersplatz in Rom ein. In der Osternacht hatte Franziskus zu mehr Engagement gegen Ungerechtigkeit aufgerufen.
[weiterlesen …]



Puigdemont-Biograf verurteilt Verhaftung in Deutschland: „Das ist eine Schande“

1. April 2018 | Von

Neumünster – Nach der Verhaftung des ehemaligen katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont in der Nähe von Neumünster erhebt dessen Biograf schwere Vorwürfe gegen Deutschland. „Es enttäuscht mich sehr, dass die deutschen Behörden sich so vor den Karren des spanischen Geheimdienstes haben spannen lassen“, sagte Carles Porta der „Welt am Sonntag“. Porta, der ein enger Freund des
[weiterlesen …]



Enthaupteter Obdachloser auf Koblenzer Friedhof: Polizei sucht fieberhaft nach Mörder – 10.000 Euro Belohnung

1. April 2018 | Von

Koblenz – Das Polizeipräsidium Koblenz sucht noch immer fieberhaft nach dem Mörder des 59-jährigen Gerd Michael Straten. Straten war am 23. März auf dem Koblenzer Hauptfriedhof beim „Pulverturm/Schwarze Madonna“ grausam getötet und enthauptet worden. Weitere Details nennt die Polizei nicht, um kein Täterwissen öffentlich zu machen. Noch gibt es trotz zahlreicher Hinweise und über 100
[weiterlesen …]



Kubicki findet solidarisches Grundeinkommen „diskutabel“

31. März 2018 | Von

Berlin  – Vize-FDP-Chef und Vize-Bundestagspräsident Wolfgang Kubicki hält den Vorschlag von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) für ein „solidarisches Grundeinkommen“ für „diskutabel“. „Man kann über ein solches Modell reden, weil es finanzielle Anreize schafft, tätig zu werden und seinen Tagesablauf zu organisieren“, sagte Kubicki der „B.Z. am Sonntag“. „Wenn man Hartz-IV-Empfänger als Hausmeister oder
[weiterlesen …]



Wieder Verletzte bei Zusammenstößen im Gazastreifen

31. März 2018 | Von

Gaza-Stadt  – Nach den eskalierten Protesten im Gazastreifen mit mindestens 15 Todesopfern und über 1.000 Verletzten am Freitag ist die Gewalt am Samstag weitergegangen. Dutzende Palästinenser wurden am zweiten Tag der Ausschreitungen verletzt, die meisten davon durch Tränengas, das durch israelische Sicherheitskräfte eingesetzt wurde, berichtete die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa.  Mindestens sechs Palästinenser hätten andere, mutmaßlich
[weiterlesen …]



Unfall mit Reisebus bei Aschaffenburg – 1 Toter und 17 Verletzte

31. März 2018 | Von

Aschaffenburg  – Bei einem Unfall mit einem Reisebus auf der A 3 bei Aschaffenburg ist in der Nacht zum Samstag der Fahrer ums Leben gekommen, 17 weitere Personen wurden verletzt, drei davon schwer. Der Bus war kurz nach Mitternacht aus Belgien kommend zwischen den Anschlussstellen Bessenbach/Waldaschaff und Weibersbrunn im Bereich des sogenannten „Kauppenaufstiegs“ auf einen
[weiterlesen …]



Mindestens 15 Tote im Gazastreifen – UN-Sicherheitsrat tagt

31. März 2018 | Von

New York – Nach den gewaltsamen Protesten im Gazastreifen mit mindestens 15 Toten wird wohl noch am Freitag der UN-Sicherheitsrat zu einer Sitzung in New York zusammen kommen. Die Vertretung von Kuwait teilte mit, sie habe die Sitzung beantragt. Um 18:30 Uhr Ostküstenzeit (0:30 Uhr deutscher Zeit) soll der Sicherheitsrat zusammenkommen, um über die Lage
[weiterlesen …]



GroKo prüft Wiedereinführung der Meisterpflicht

30. März 2018 | Von

Berlin  – Die Große Koalition will die Meisterpflicht in einigen Handwerksberufen wieder einführen – etwa bei den Fliesenlegern. „Wir werden uns vor allem Bereiche anschauen, wo es zu offensichtlichen Fehlentwicklungen gekommen ist“, sagte Carsten Linnemann (CDU), stellvertretender Vorsitzender der Unionsfraktion im Bundestag, dem RND. „Wir haben heute in Deutschland sechs Mal so viele Fliesenleger wie
[weiterlesen …]



Antisemitismus-Vorwürfe: Volker Beck kritisiert Reaktion der GIZ

30. März 2018 | Von

Berlin  – Der Grünen-Politiker Volker Beck hat die Reaktion der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) auf Antisemitismusvorwürfe kritisiert. „Erstaunlich ist, dass die GIZ auf antisemitische Postings mehrerer Mitarbeiter erst reagierte, als sie durch die Presse darauf aufmerksam gemacht wurde“, sagte der ehemalige Vorsitzende der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe im Bundestag der „Welt“. Mitarbeiter der GIZ in
[weiterlesen …]



Vier deutsche Diplomaten müssen Russland verlassen

30. März 2018 | Von

Moskau  – Vier deutsche Botschaftsangehörige werden aus Russland ausgewiesen. Das teilte das Russische Außenministerium am Freitag dem deutschen Botschafter Rüdiger von Fritsch mit. Das deutsche Außenministerium bestätigte den Schritt. Auch aus über einem Dutzend weiterer Länder müssen Diplomaten gehen. Neben Großbritannien und den USA traf es die Ukraine am härtesten: 13 von dort akkreditierte Diplomaten
[weiterlesen …]



Terrorist aus Tunesien soll Amri gesteuert haben – tunesische Polizei von Muslimbrüdern unterwandert

30. März 2018 | Von

Berlin  – Generalbundesanwalt Peter Frank fahndet nach einem tunesischen Islamisten, der eine bislang nicht bekannte führende Rolle bei dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten gespielt haben soll. Das Bundeskriminalamt hat offenbar klare Hinweise, dass der 33-jährige Mahir D. den Attentäter Anis Amri von Nordafrika aus gesteuert hat, schreibt der Focus. Der Asylbewerber
[weiterlesen …]



Frau überfällt Bank in Kölner Innenstadt – Festnahme

29. März 2018 | Von

Köln  – In der Kölner Innenstadt hat eine 35-jährige Frau am Donnerstag eine Bank überfallen – sie wurde kurz darauf von der Polizei festgenommen. Nach Angaben der Beamten war der Notruf gegen 14:45 Uhr eingegangen. Demzufolge hatte die Räuberin mit weiß geschminktem Gesicht, Schirmmütze, verspiegelter Sonnenbrille und einer Schreckschusspistole die Herausgabe von Bargeld verlangt. Mit
[weiterlesen …]



Fall Skripal eskaliert weiter: Russland weist 60 US-Diplomaten aus – Konsulat in St. Petersburg wird geschlossen

29. März 2018 | Von

Moskau  – Als Gegenreaktion auf die diplomatische Isolation durch westliche Staaten hat Russland nun die Ausweisung von mindestens 60 US-Diplomaten angekündigt. Das US-Konsulat in St. Petersburg werde zudem geschlossen, sagte Russlands Außenminister Sergei Lawrow am Donnerstagabend. Aber auch die Diplomaten anderer Länder, die sich an dem diplomatischen Boykott beteiligt haben, sollen womöglich nach Hause geschickt
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin