Donnerstag, 18. Juli 2024

Wissenschaft

DWD: Nassester Zwölf-Monats-Zeitraum in Deutschland seit Messbeginn

3. Juli 2024 | Von

Der Zeitraum von Juli 2023 bis Juni 2024 in Deutschland war niederschlagsreicher als jede zusammenhängende Zwölfmonatsperiode seit Messbeginn 1881. So fielen seit Juli 2023 gemittelt über Deutschland rund 1.070 Liter pro Quadratmeter, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch nach Auswertung seiner bundesweiten Messstationen mit. Im Vergleich dazu beträgt der vieljährige Mittelwert der Referenzperiode 1961-1990
[weiterlesen …]



Germersheim: Window-Traps in der Queich – Forschungsprojekt hat Schutz von Libellen im Fokus

27. Juni 2024 | Von

Germersheim – Spaziergänger entlang der Queich in der Nähe des Nardini-Platzes haben in den letzten Wochen möglicherweise merkwürdige Vorrichtungen im Wasser bemerkt. Diese sogenannten „Window-Traps“ sind etwa alle zehn Meter im Randbereich des Flusses platziert. Viele Bürger haben sich bereits gefragt, worum es sich dabei wohl handeln könnte. Der Hintergrund dieser Installationen ist ein Forschungsprojekt,
[weiterlesen …]



Corona-Protokolle des RKI weitestgehend ungeschwärzt veröffentlicht

30. Mai 2024 | Von

Im Streit um die Veröffentlichung der Pandemie-Krisenstabsprotokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sind nun größere Teile dieser Dokumente weitestgehend ungeschwärzt zugänglich gemacht worden. Das RKI erklärte am Donnerstag, dies geschehe „aufgrund des öffentlichen Interesses am Inhalt“. Informationsfreiheitsgesetz und Ausschlussgründe Auf eine Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz (IFG) hin waren die Protokolle im April 2023 mit Rücksicht auf gesetzliche
[weiterlesen …]



Immer mehr Menschen leiden an Diabetes 2 (Zuckerkrankheit)

9. März 2024 | Von

In Deutschland leiden immer mehr Menschen an der Zuckerkrankheit. Zwischen 2021 und 2022 gab es bei der sogenannten Altersdiabetes (Diabetes mellitus Typ 2) einen Zuwachs um 95.400 auf knapp 7,3 Millionen Betroffene, wie aus hochgerechneten Abrechnungsdaten der Krankenkasse Barmer hervorgeht. Demnach gab es seit 2013 einen Anstieg um insgesamt 800.000 Betroffene, schreiben die Zeitungen des
[weiterlesen …]



Biontech erwartet Durchbruch bei Krebstherapien

4. Februar 2024 | Von

Mainz  – Biontech-Chef Ugur Sahin ist nach eigenen Angaben zuversichtlich, dass die Medizin auf dem Weg ist, Krebs „langfristig zu kontrollieren oder idealerweise zu heilen“. Er sehe prinzipiell keinen Grund, „warum nicht viele Krebsarten früher erkennbar und besser heilbar sein sollten“, sagte Sahin dem „Spiegel“. Hintergrund sei eine Entwicklung, die er „die große Wissensrevolution“ nennt:
[weiterlesen …]



POINT Pain: Neue Schmerzstudie an Uni Landau – Teilnehmer gesucht

29. November 2023 | Von

Chronische Schmerzen sind eine große Belastung für viele Menschen. Sie beeinträchtigen die Lebensqualität, die Leistungsfähigkeit und das Wohlbefinden. Um chronische Schmerzen zu behandeln, braucht es oft einen Mix aus verschiedenen Methoden, wie Medikamenten, Physiotherapie oder Psychotherapie. Doch nicht jede Psychotherapie passt zu jedem Schmerzpatienten. Deshalb forschen Wissenschaftler der RPTU Kaiserslautern-Landau an einer neuen Form der
[weiterlesen …]



Wie der Klimawandel die Welt in einen Backofen verwandelt – Klimaforscher alarmiert über Rekordtemperaturen

14. Oktober 2023 | Von

Die seit Monaten anhaltenden auffällig hohen Temperaturen zu Land wie auch in den Ozeanen rund um den Globus beunruhigen Klimaforscher. “Uns gehen die Superlative aus, diesen Anstieg zu beschreiben”, sagte Zeke Hausfather, Wissenschaftler an der University of California Berkeley, dem “Spiegel”. Laut den Berkeley-Forschern ist es bereits so gut wie sicher, dass 2023 das weltweit
[weiterlesen …]



Medizin-Nobelpreis für Karikó und Weissman – Wegbereiter von Covid-Impfstoffen

2. Oktober 2023 | Von
Impfspritze mit Moderna wird aufgezogen

Stockholm  – Von der Nische zum Nobelpreis: Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an die ungarische Biochemikerin Katalin Karikó und den US-Immunologen Drew Weissman. Das teilte das Karolinska-Institut am Montag in Stockholm mit. Beide wurden für ihre Entdeckungen zu Nukleosid-Basenmodifikationen ausgewählt, die die Entwicklung wirksamer mRNA-Impfstoffe gegen Covid-19 ermöglichten. Der Preis ist mit
[weiterlesen …]



Long Covid-Patienten sollen leichter an Medikamente kommen

12. September 2023 | Von
Kampagnenplakat des Bundesgesundheitsministeriums

Long Covid-Patienten sollen künftig einfacher an Arzneimittel kommen, die ihnen helfen können. Das hat Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Dienstag in Berlin angekündigt. Er berief sich dabei auf die Ergebnisse einer Expertengruppe, die sich mit der Behandlung von Long Covid beschäftigt hat. Lauterbach erklärte, dass die Therapie von Long Covid-Erkrankten “schwierig” sei. “Es hat sich
[weiterlesen …]



EMA-Ausschuss empfiehlt Zulassung von angepasstem Corona-Impfstoff

30. August 2023 | Von

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) hat die Zulassung eines angepassten Corona-Impfstoffs des Herstellers Biontech empfohlen. Das teilte die EMA am Mittwoch mit. Endgültig entscheidet die Europäische Kommission über die Zulassung. Der Impfstoff wurde auf die Subvariante Omikron XBB.1.5 angepasst. Von ihr stammt auch die Subvariante EG.5 („Eris“) ab, die derzeit in
[weiterlesen …]



Stark-Watzinger stellt „KI-Aktionsplan“ vor

23. August 2023 | Von

Die Bundesregierung will die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz in Deutschland mithilfe eines „KI-Aktionsplans“ vorantreiben. Ziel sei, dass man eine „Führungsrolle“ einnehme, sagte Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) am Mittwochmittag in Berlin. „Die individuelle Nutzung von generativer KI hat nochmal eine neue Dimension erreicht“, fügte sie hinzu. Nach Gesprächen mit Unternehmern und Forschern während des Sommers sehe
[weiterlesen …]



Russische Sonde „Luna-25“ auf Mond abgestürzt

20. August 2023 | Von

Die russische Sonde „Luna-25“ ist auf dem Mond abgestürzt. Das teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos am Sonntag mit. Die Sonde habe sich auf eine nicht berechnete Umlaufbahn begeben und sei deshalb auf der Oberfläche des Monds aufgeschlagen. Die genauen Hintergründe waren zunächst unklar; Fragen zur Klärung der Gründe für den Verlust des Raumfahrzeugs sollen in
[weiterlesen …]



WHO stellt Corona-Subvariante EG.5 als “Variante von Interesse” unter Beobachtung

10. August 2023 | Von

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat die Corona-Subvariante EG.5, auch Eris genannt, zu einer “Varianate von Interesse” (VOI) erklärt. Das gab WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwoch in Genf bekannt. EG.5 gehört zur XBB-Familie der Omikron-Subvarianten und ist aus dem Stamm XBB.1.9.2 entstanden. Die Subvariante ist in mehreren Ländern für einen Anstieg der Fälle verantwortlich und ist
[weiterlesen …]



Weltwetterorganisation rechnet mit neuen Höchsttemperaturen

17. Mai 2023 | Von

Genf  – Die globalen Temperaturen werden in den nächsten fünf Jahren aufgrund von hitzefördernden Treibhausgasen und einem natürlich auftretenden El-Niño-Ereignis wahrscheinlich auf ein neues Höchstmaß ansteigen. Das ist das Ergebnis eines neuen Berichts der Weltorganisation für Meteorologie (WMO). Darin heißt es, es bestehe eine Wahrscheinlichkeit von 66 Prozent, dass die jährliche Durchschnittstemperatur in Oberflächennähe zwischen
[weiterlesen …]



Drosten warnt vor falschen Schlussfolgerungen aus Corona-Pandemie

6. Mai 2023 | Von

Der Berliner Virologe Christian Drosten hat vor falschen Schlussfolgerungen aus der Corona-Pandemie gewarnt. Das „grundsätzliche und ideologische Ausschließen von Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen“ sei gewagt, sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Die Eigenschaften der Erreger sind nicht jedes Mal gleich: Es könnte ein Virus kommen, das beispielsweise für Kinder besonders gefährlich ist oder tückische Folgeschäden auslöst,
[weiterlesen …]



Oberflächenanalytik in der Biowissenschaft: Untersuchung von Zell-Oberflächenstrukturen

30. März 2023 | Von

Die Oberflächenanalytik hat in der Biowissenschaft eine wichtige Rolle gespielt, um Zell-Oberflächenstrukturen zu untersuchen und zu verstehen. Durch die Anwendung verschiedener Methoden wie Raster-Elektronenmikroskopie (REM) und Transmissionselektronenmikroskopie (TEM), X-ray Photoelectron Spectroscopy (XPS) und Time-of-flight Secondary Ion Mass Spectrometry (ToF-SIMS), Atomic Force Microscopy (AFM) und Surface Plasmon Resonance (SPR), können wichtige Einblicke in die Zell-Oberflächenstrukturen gewonnen
[weiterlesen …]



Virologe Schmidt-Chanasit sieht keine verschärfte Corona-Lage

4. März 2023 | Von

Der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit schätzt die aktuelle Corona-Lage in Deutschland trotz gestiegener Meldezahlen als entspannt ein. „Es ist einfach so, dass die Leute wieder mehr rausgehen, es gibt mehr Partys und einfach mehr Kontakt. Insofern gibt es natürlich auch mehr Infektionen“, sagte der Hamburger Wissenschaftler den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Aber die hohe Grundimmunität in der
[weiterlesen …]



Google ruft zur Vorsicht beim Einsatz von KI-Chatbots auf

11. Februar 2023 | Von

Nachdem Microsoft mit der Integration der künstlichen Intelligenz (KI) „Chat GPT“ in die Suchmaschine „Bing“ den Druck auf den Konkurrenten Google erhöht hat, warnt dieser vor dem unbedachten Einsatz von KI in Chatbots. „Diese Art von künstlicher Intelligenz, über die wir gerade sprechen, kann manchmal zu etwas führen, das wir Halluzination nennen“, sagte Googles Suchmaschinen-Chef
[weiterlesen …]



Lauterbach kündigt 100 Millionen Euro für Erforschung von Long-Covid an

21. Januar 2023 | Von

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat eine „groß angelegte Initiative für Menschen mit Long Covid“ angekündigt. Er wolle viel Geld in die Hand nehmen, um die Lage von Long-Covid-Erkrankten zu verbessern, sagte Lauterbach der „Rheinischen Post“. „Mein Haus will die sogenannte Versorgungsforschung künftig mit 100 Millionen Euro fördern.“ Dabei gehe es um die Frage, was das
[weiterlesen …]



RKI-Chef Lothar Wieler tritt zurück

11. Januar 2023 | Von

Berlin – Lothar Wieler, Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI), tritt zurück. Er werde auf eigenen Wunsch zum 1. April sein Amt niederlegen, um sich neuen Aufgaben in Forschung und Lehre zu widmen, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Für eine Übergangszeit werde Wielers Aufgabe durch seinen Stellvertreter Lars Schaade übernommen. Der Schritt erfolge im Einvernehmen mit
[weiterlesen …]



2022 war eines der wärmsten Jahre seit Messbeginn

30. Dezember 2022 | Von
Mann mit nacktem Oberkörper

Der Deutsche Wetterdienst bezeichnet das Jahr 2022 als „außergewöhnliches Wetterjahr“. Der Temperaturrekord des Jahres 2018 von durchschnittlich 10,5 Grad Celsius sei mindestens eingestellt worden, teilte die Behörde in ihrer Jahresbilanz am Freitag mit. Erst die abschließende Auswertung aller Stationsdaten des nationalen Wetterdienstes Anfang Januar werde allerdings zeigen, ob 2022 vielleicht sogar das allerwärmste Jahr seit
[weiterlesen …]



Drosten erklärt Corona-Pandemie für beendet – Karagiannidis ebenso

26. Dezember 2022 | Von

Der Chef der Virologie an der Berliner Charité, Christian Drosten, hält die Corona-Pandemie in Deutschland für beendet. „Wir erleben in diesem Winter die erste endemische Welle mit Sars-Cov-2, nach meiner Einschätzung ist damit die Pandemie vorbei“, sagte Drosten dem „Tagesspiegel“. Die Immunität in der Bevölkerung werde nach diesem Winter so breit und belastbar sein, dass
[weiterlesen …]



NASA: Asteroid Dimorphos erfolgreich umgelenkt

11. Oktober 2022 | Von

Washington – Der erdnahe Asteroid Dimorphos ist nach Angaben der NASA erfolgreich aus seiner Bahn geworfen worden. Das teilte die US-Weltraumbehörde am Dienstag mit. Es sei das erste Mal überhaupt, dass Menschen die Bewegung eines Himmelsobjekts verändert hätten. „Diese Mission zeigt, dass die NASA versucht, auf alles vorbereitet zu sein, was das Universum uns entgegenwirft“,
[weiterlesen …]



Quantenforscher Aspect, Clauser und Zeilinger erhalten Physik-Nobelpreis

4. Oktober 2022 | Von

Stockholm – Der Nobelpreis 2022 für Physik geht an den Franzosen Alain Aspect, den US-Experimentalphysiker John Clauser und den Österreicher Anton Zeilinger. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag in Stockholm mit. Sie wurden für ihre Experimente mit verschränkten Photonen, den Nachweis der Verletzung der Bellschen Ungleichungen sowie ihre „wegweisende Quanteninformationswissenschaft“ ausgewählt.
[weiterlesen …]



Evolutionsforscher Svante Pääbo erhält Medizin-Nobelpreis

3. Oktober 2022 | Von

Stockholm – Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin geht in diesem Jahr an den schwedischen Biologen Svante Pääbo. Das teilte das Karolinska-Institut am Montag in Stockholm mit. Er wurde für seine Entdeckungen in der Erforschung der Genome ausgestorbener Homininen und der menschlichen Evolution ausgewählt. Unter anderem gelang ihm dabei eine Sequenzierung des Genoms des Neandertalers.
[weiterlesen …]



Kritik am Gesundheitsministerium wegen „Fakten-Booster“

22. September 2022 | Von

Berlin – Das Bundesgesundheitsministerium hat bisher 26.883.234,41 Euro für seine „Fakten-Booster“-Informationskampagne ausgegeben. Das sagte ein Sprecher der „Welt“. Ziel der Kampagne sei es, neueste Erkenntnisse zu Corona und zur Impfung „verständlich, prägnant und informativ“ aufzubereiten. Der „Fakten-Booster“ wurde bislang viermal bundesweit für jeweils rund fünf Millionen Euro als Anzeigen in regionalen Tageszeitungen und kostenlosen Anzeigenblättern
[weiterlesen …]



Drosten rechnet mit starker Corona-Welle noch vor Dezember

9. September 2022 | Von

Der Virologe Christian Drosten rechnet mit einer starken Corona-Welle noch vor Dezember. Auch wenn die Verläufe leichter wären, werde dies wahrscheinlich zu erheblichen Arbeitsausfällen führen, sagte der Direktor der Virologie an der Charité der „Süddeutschen Zeitung“. Neue Virusvarianten machten wieder stärker krank, so dass viele Menschen ganz unabhängig von Isolationsverordnungen gar nicht zur Arbeit gehen
[weiterlesen …]



Studie: Corona-Todesstatistik des RKI bildet Realität nicht ab

28. August 2022 | Von

Die Corona-Todesstatistik des Robert-Koch-Instituts bildet in der Omikron-Welle offenbar nicht die Realität ab. Das berichtet die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf eine Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Demnach seien in der Omikron-Welle nur 46 Prozent der Menschen, die in der RKI-Statistik als Corona-Todesfälle erfasst sind, tatsächlich an Corona gestorben. Bei der Delta-Variante waren es
[weiterlesen …]



Stiko empfiehlt vierte Impfung für Menschen ab 60 Jahren

15. August 2022 | Von

Die Ständige Impfkommission (Stiko) wird künftig wohl allen Menschen ab 60 Jahren die vierte Corona-Impfung empfehlen. Das schreibt die „Bild“ unter Berufung auf einen Bericht des Gremiums. Demnach soll der erste Booster oder die letzte Corona-Infektion allerdings mindestens sechs Monate zurückliegen. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) lobte die Pläne. „Es ist zu begrüßen, dass die Stiko
[weiterlesen …]



TU Kaiserslautern: Forschungsvorhaben untersucht Schutzwirkung von FP2-Masken unter realen Nutzungsbedingungen

10. August 2022 | Von

Kaiserslautern – FP2-Masken gelten als probates Mittel, um sich vor dem Coronavirus zu schützen. Entwickelt wurden die Masken allerdings zum Arbeitsschutz entsprechend dort geltender Prüfnormen. Ein Forscherteam der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) untersucht nun, wie es um die Schutzwirkung unter realen Nutzungsbedingungen bei Verwendung in der Covid-19-Pandemie bestellt ist – etwa wenn die Maske der
[weiterlesen …]