Dienstag, 06. Dezember 2022

Quantenforscher Aspect, Clauser und Zeilinger erhalten Physik-Nobelpreis

4. Oktober 2022 | Kategorie: Nachrichten, Wissenschaft

Bekanntgabe Physik-Nobelpreis am 4.10.2022
Foto: über dts Nachrichtenagentur

Stockholm – Der Nobelpreis 2022 für Physik geht an den Franzosen Alain Aspect, den US-Experimentalphysiker John Clauser und den Österreicher Anton Zeilinger. Das teilte die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften am Dienstag in Stockholm mit.

Sie wurden für ihre Experimente mit verschränkten Photonen, den Nachweis der Verletzung der Bellschen Ungleichungen sowie ihre „wegweisende Quanteninformationswissenschaft“ ausgewählt.

Die Preisträger hätten bahnbrechende Experimente mit verschränkten Quantenzuständen durchgeführt, bei denen sich zwei Teilchen wie eine Einheit verhalten, selbst wenn sie getrennt sind, hieß es zur Begründung. Die Ergebnisse hätten den Weg für neue Technologien auf der Grundlage von Quanteninformationen geebnet.

Der Preis ist mit zehn Millionen schwedischen Kronen, umgerechnet etwa 920.000 Euro, dotiert. Am Montag hatte das Karolinska-Institut bereits verkündet, dass der Nobelpreis für Medizin in dies em Jahr an den schwedischen Evolutionsforscher Svante Pääbo geht.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen