Mittwoch, 26. Februar 2020

Weltgeschehen

Ägyptens Ex-Präsident Mubarak gestorben

25. Februar 2020 | Von

Kairo  – Der frühere ägyptische Staatspräsident Husni Mubarak ist tot. Er starb am Dienstag im Alter von 91 Jahren, berichten mehrere ägyptische Medien übereinstimmend. Mubarak hatte Ägypten von Oktober 1981 bis Februar 2011 autokratisch regiert. Im Zuge der Proteste während des Arabischen Frühlings 2010/11 war er zurückgetreten. Bei Protesten in Ägypten waren damals hunderte Demonstranten
[weiterlesen …]



Zahl der Virus-Toten in Italien steigt auf drei

23. Februar 2020 | Von

In Italien ist eine dritte mit dem neuartigen Coronavirus infizierte Person gestorben. Es handele sich um eine Frau, die in einem Krankenhaus in der Stadt Cremona in der Lombardei untergebracht war, berichten mehrere italienische Medien am Sonntagabend übereinstimmend unter Berufung auf Behördenangaben. Zuvor war die Zahl der in Italien mit dem Coronavirus infizierten Patienten (Name
[weiterlesen …]



Mehr als 100 Coronavirus-Fälle in Italien – mehrere Städte abgeriegelt

23. Februar 2020 | Von

Rom  – In Italien ist die Zahl der mit dem neuartigen Coronavirus infizierten Patienten auf mehr als 100 gestiegen. Alleine in der Lombardei gebe es 89 bestätigte Fälle, in der Region Venetien zwölf, teilten die lokalen Behörden mit. Zudem soll es zahlreiche Verdachtsfälle geben. Bisher kamen in Italien zwei Personen durch das Coronavirus ums Leben.
[weiterlesen …]



Zwei Tote durch Coronavirus in Italien

22. Februar 2020 | Von

In Italien ist ein zweiter mit dem Coronavirus infizierter Patient gestorben. Das berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf Quellen aus dem Gesundheitswesen. Bei dem Todesopfer handelt es sich demnach um eine Frau, die aus der Region Lombardei im Norden Italiens stammen soll. In der Lombardei und der angrenzenden Region Venetien ist die Zahl
[weiterlesen …]



Türkei: Angeklagte im Gezi-Prozess freigesprochen

18. Februar 2020 | Von

Silivri  – Der Intellektuelle Osman Kavala und über ein Dutzend weitere Angeklagte sind von einem türkischen Gericht im sogenannten Gezi-Prozess freigesprochen worden. Kavala saß seit Oktober 2017 in der Türkei im Gefängnis. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) hatte im Dezember 2019 Kavalas Freilassung gefordert. Die türkische Staatsanwaltschaft hatte hingegen „lebenslange Haft unter erschwerten Bedingungen“
[weiterlesen …]



Paris: Erster Todesfall durch Coronavirus in Frankreich

15. Februar 2020 | Von

Paris  – In Frankreich ist erstmals eine Person durch das Coronavirus gestorben. Es ist gleichzeitig der erste Todesfall durch das Virus außerhalb Asiens. Eine 80-jährige Person sei durch eine „Lungeninfektion mit dem Coronavirus“ gestorben, sagte Frankreichs Gesundheitsministerin Agnčs Buzyn am Samstag. Die verstorbene Person stamme aus China und sei zu Tourismuszwecken aus der Provinz Hubei
[weiterlesen …]



Coronavirus: Zahl der Toten in China steigt auf über 1.000

11. Februar 2020 | Von

Peking  – Die Zahl der Todesfälle durch das neue Coronavirus 2019-nCoV steigt in China weiterhin an. Bis Montagabend seien 1.016 Menschen dem Virus zum Opfer gefallen, teilten die chinesischen Behörden am Dienstag mit. Die Zahl der bestätigten Infektionsfälle betrage 42.638. Davon sollen sich 7.333 Patienten in kritischem Zustand befinden. Zudem gibt es 21.675 Verdachtsfälle. In
[weiterlesen …]



Mindestens 12 Tote bei Amoklauf in Thailand

8. Februar 2020 | Von

Bangkok  – Bei einer Schießerei in Thailand sind am Samstag mindestens 12 Menschen ums Leben gekommen. Es gebe zudem eine unbekannte Zahl an Verletzten, berichteten örtliche Medien. Den Berichten zufolge soll es sich bei dem Täter um einen Soldaten handeln, der an verschiedenen Orten um sich geschossen hat. Angeblich erschoss er zuerst in einer Militäreinrichtung
[weiterlesen …]



Flugzeug nach Landung in Istanbul zerbrochen

5. Februar 2020 | Von

In Istanbul ist am Mittwoch am Flughafen Istanbul-Sabiha Gökçen ein Flugzeug über die Landebahn hinausgeschossen und auseinander gebrochen. Die Maschine war aus der Stadt Izmir gekommen und nach der Landung in Feuer aufgegangen. Es handele sich um ein Flugzeug der Pegasus Airlines, alle Menschen an Bord seien sicher evakuiert worden, berichteten türkische Medien. 177 Passagiere
[weiterlesen …]



Terrorverdacht: Londons Polizei stoppt Mann nach Messerstecherei

2. Februar 2020 | Von

London  – In London hat die Polizei einen Mann niedergeschossen, der zuvor mit einem Messer auf mehrere Personen eingestochen haben soll. Über mögliche Tote oder Verletzte wurde zunächst nichts bekannt. Der Vorfall ereignete sich am Sonntagnachmittag im Londoner Stadtteil Streatham im Süden der Stadt. Die weiteren Hintergründe waren unklar. Die Polizei teilte mit, sie stufe
[weiterlesen …]



Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich

25. Januar 2020 | Von

Paris  – Das in China grassierende Coronavirus 2019-nCoV hat Europa erreicht. In Frankreich sei das Virus bei zwei Patienten nachgewiesen, sagte Frankreichs Gesundheitsministerin Agnčs Buzyn am Freitagabend vor Journalisten. Ein Patient sei in Bordeaux, ein weiterer in Paris im Krankenhaus. In China verbreitet sich das Virus seit Ende letzten Jahres. Nach letzten offiziellen Angaben vom
[weiterlesen …]



17 Todesfälle durch neues Coronavirus in China

22. Januar 2020 | Von

Peking – Die Zahl der Todesfälle durch das neue Coronavirus 2019-nCoV ist auf 17 angestiegen. Die Zahl der Infizierten betrage nun etwa 550, teilten chinesische Behörden am Mittwoch mit. Damit hat sich die Zahl der Todesfälle seit Dienstag etwa verdoppelt. Das neue Virus lässt sich auf einen Fischmarkt in der zentralchinesischen Millionenstadt Wuhan zurückführen, mittlerweile
[weiterlesen …]



Massenpanik bei Soleimani-Trauerfeier – Mehrere Tote

7. Januar 2020 | Von

Teheran  – Bei der Beisetzung des getöteten iranischen Generals Qasem Soleimani sind am Dienstag offenbar mehrere Menschen bei einer Massenpanik ums Leben gekommen. Insgesamt seien mindestens 35 Menschen gestorben, berichtet das iranische Staatsfernsehen unter Berufung auf Behördenangaben. Knapp 50 weitere Personen sollen den Angaben zufolge verletzt worden sein. Der Vorfall ereignete sich in Kerman, der
[weiterlesen …]



Teneriffa: Im Loro Parque wurde eine Methode, wie große Wale hören, erforscht

3. Januar 2020 | Von

Tenerife. Eine kürzlich an den Orcas im Loro Parque (Teneriffa) durchgeführte Studie, die in dem wissenschaftlichen Fachjournal The Journal of Acoustical Society of America veröffentlicht wurde, hat die Methodologie perfektioniert, mit deren Hilfe das Hörvermögen großer Wale untersucht werden kann. Es handelt sich, aufgrund der dicken Fettschicht, die das Gehirn umgibt, um eine sehr komplexe
[weiterlesen …]



US-Botschaft ruft Bürger zur „sofortigen“ Ausreise aus dem Irak auf

3. Januar 2020 | Von

Bagdad  – Nach dem US-Raketenangriff auf den Flughafen der irakischen Hauptstadt Bagdad, bei dem der Kommandeur der Al-Quds-Einheit der iranischen Revolutionsgarden, Qassem Soleimani, ums Leben gekommen ist, hat die US-Botschaft in Bagdad alle US-Bürger zur „sofortigen“ Ausreise aus dem Irak aufgerufen. US-Bürger sollten mit Flugzeugen aus dem Land ausreisen, solange dies möglich sei, teilte die
[weiterlesen …]



Jahr 2020 beginnt in Samoa

31. Dezember 2019 | Von

Apia – Für den pazifischen Inselstaat Samoa und einige weitere Pazifik-Inseln hat das Jahr 2020 bereits begonnen. Um 11 Uhr mitteleuropäischer Zeit (MEZ) feierten Einwohner und Touristen dort weltweit als erstes den Jahreswechsel. In der neuseeländischen Hauptstadt Wellington wird eine Stunde später das neue Jahr eingeläutet. In Sydney beginnt es um 14 Uhr deutscher Zeit,
[weiterlesen …]



Türkei: Sieben Migranten bei Bootsunglück auf Vansee gestorben

26. Dezember 2019 | Von
Bojen im Meer

Van  – In der Türkei sind am Donnerstag mindestens sieben Menschen bei einem Bootsunglück ums Leben gekommen. 64 weitere Menschen konnten gerettet werden. „Die 64 Geretteten wurden zu Gesundheitskontrollen in nahegelegene Krankenhäuser gebracht“, heißt es in einer Erklärung der lokalen Behörden. Das berichtet die türkische Zeitung Daily Sabah. Das Unglück hatte sich auf dem Vansee
[weiterlesen …]



Fall Khashoggi: Fünf Personen zum Tode verurteilt

23. Dezember 2019 | Von

Riad  – Im Fall des ermordeten saudi-arabischen Journalisten Jamal Khashoggi hat ein Gericht in Saudi-Arabien fünf Menschen zum Tode verurteilt. Das teilten die zuständigen Behörden am Montag mit. Drei weitere Personen wurden demnach zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Khashoggi war Anfang Oktober 2018 im saudi-arabischen Generalkonsulat in Istanbul getötet worden. Zunächst galt er lediglich als vermisst,
[weiterlesen …]



Naturschutzinitiative e.V. (NI): „Politik schießt beim Wolf über das Ziel hinaus – wir werden etwaige Abschüsse prüfen lassen“

23. Dezember 2019 | Von

Der Bundestag hat erweiterte Ausnahmeregelungen zum Abschuss von Wölfen beschlossen. Unter anderem wurde ein neuer Paragraf in das Bundesnaturschutzgesetz eingeführt (§ 45 a BNatSchG), wonach eine Tötung auch dann möglich sei, wenn unklar ist, welcher Wolf genau beispielsweise eine Schafherde angegriffen hat. Diese Regelung ist aus Sicht des Umweltverbandes Naturschutzinitiative e.V. (NI) mit dem europäischen
[weiterlesen …]



Bayern: Kritik an Staatsgemäldesammlungen wegen Sicherheitsmängeln

7. Dezember 2019 | Von

München- Mehrere Mitarbeiter der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen beklagen offenbar erhebliche Sicherheitsmängel in den Pinakotheken. „Dresden wäre hier täglich möglich“, zitiert der „Spiegel“ eine ungenannte Person. Die Mitarbeiter, die Beobachtungen aus ihrer Zeit in der Münchner Pinakothek der Moderne dem „Spiegel“ eidesstattlich versichert haben, waren bis vor Kurzem für die Sicherheit des dortigen Depots zuständig. Sie schildern
[weiterlesen …]



Polizei stuft Vorfall bei London Bridge als Terror ein

29. November 2019 | Von

London (aktualisiert) –  Der Vorfall an der London Bridge wird von der örtlichen Polizei als Terror eingestuft. Kurz vor 14 Uhr Ortszeit (15 Uhr deutscher Zeit) hatte ein Mann dort auf mehrere Personen eingestochen. Er wurde von der Polizei erschossen. Die weiteren Umstände seien unklar, sagte Polizeisprecher Neil Basu am Nachmittag vor Journalisten. „Vorsichtshalber“ werde
[weiterlesen …]



Ex-Dombaumeisterin: Notre-Dame-Wiederaufbau wird „mühsamer Prozess“

20. November 2019 | Von

Paris  – Die Beauftragte der Bundesregierung für die deutsche Hilfe beim Wiederaufbau von Notre-Dame, Barbara Schock-Werner, hat sich für eine möglichst originalgetreue Rekonstruktion des abgebrannten Spitzturms der Pariser Kathedrale ausgesprochen. Dieser sei „ein Traum eines Vierungsturmes“ gewesen, sagte Schock-Werner dem Sender HR-Info. Skeptisch äußerte sich die frühere Kölner Dombaumeisterin gegenüber modernen Entwürfen für den Wiederaufbau
[weiterlesen …]



Ermittlungen gegen Assange in Schweden eingestellt

19. November 2019 | Von

Stockholm  – Die Ermittlungen der schwedischen Justiz gegen Wikileaks-Mitgründer Julian Assange wegen des Vorwurfs einer Vergewaltigung werden eingestellt. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag in Stockholm mit. Zur Begründung wurde eine unklare Beweislage genannt. Diese habe sich aufgrund des langen Zeitraums, der seit den fraglichen Ereignissen vergangen sei, erheblich abgeschwächt, hieß es. Die Vergewaltigungsvorwürfe waren
[weiterlesen …]



Hongkong-Aktivist Wong richtet Hilfsappell an Europa

18. November 2019 | Von

Hongkong – In Anbetracht der sich zuspitzenden Lage bei den Protesten in Hongkong hat Aktivist Joshua Wong an Europa appelliert, den politischen Druck auf die Staatsgewalt zu erhöhen. „Es reicht nicht mehr aus, dieses brutale Vorgehen zu verurteilen, das sich live vor unseren Augen abspielt. Die europäischen Länder sollten Sanktionen verhängen, um die Behörden für
[weiterlesen …]



IS bekennt sich zu Angriff auf Stützpunkt in Mali – über 50 Tote

2. November 2019 | Von

Bamako  – Im westafrikanischen Mali sind bei einem Angriff auf einen Militärstützpunkt am Freitag mindestens 50 Soldaten ums Leben gekommen. Der Islamische Staat (IS) hat sich am Samstag zu der Attacke bekannt. Der angegriffene Stützpunkt liegt an der Grenze zum Nachbarland Niger. Nach Angaben der Armee wurde der Stützpunkt am Samstag wieder eingenommen. Die Regierung
[weiterlesen …]



Trump verkündet Tötung von IS-Anführer al-Baghdadi

27. Oktober 2019 | Von

Washington – Der Anführer der islamistischen Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS), Abu Bakr al-Baghdadi, ist nach Angaben von US-Präsident Donald Trump bei einer US-Militäroperation im Nordwesten Syriens ums Leben gekommen. „Last night the United States brought the world`s number one terrorist leader to justice. Abu Bakr al-Baghdadi is dead“, sagte Trump am Sonntagmorgen (Ortszeit) in Washington
[weiterlesen …]



Österreich von 5-fach-Tötungsdelikt geschockt

6. Oktober 2019 | Von

Kitzbühel  – In Österreich sorgt ein 5-fach-Tötungsdelikt für Schlagzeilen. Ein Jugendlicher soll im Tiroler Nobelskiort Kitzbühel am Sonntag seine Freundin und vier ihrer Familienmitglieder umgebracht haben, berichtete die „Kronen-Zeitung“. Im Bericht ist von „Eifersucht“ als Tatmotiv die Rede, auch andere österreichische Medien sprechen allesamt von „Mord“. Der junge Mann sein in Polizeigewahrsam, hieß es. Die
[weiterlesen …]



Fast hundert Tote bei Protesten im Irak

6. Oktober 2019 | Von

Bagdad  – Die Zahl der Todesopfer seit Beginn von Protesten am vergangenen Dienstag im Irak ist auf 93 gestiegen. Das teilte die staatliche Menschenrechtskommission in Bagdad mit. Die Protestler werfen der irakischen Regierung Korruption vor. In Bagdad hatte es am Samstagnachmittag erneut Proteste geben, die Zahl der Opfer könnte demnach weiter steigen. Außerdem seien fast
[weiterlesen …]



Fünf Tote nach Messerattacke auf Polizisten in Paris

3. Oktober 2019 | Von

Paris  – Bei einer Messerattacke in der Pariser Polizeipräfektur sind am Donnerstag fünf Menschen ums Leben gekommen. Der Mann habe in dem Gebäude der Polizeipräfektur in der Pariser Innenstadt mit einem Messer auf mehrere Polizisten eingestochen, berichtet die französische Tageszeitung „Le Parisien“. Dabei seien vier Polizeibeamte getötet worden. Danach sei der Angreifer im Hof des
[weiterlesen …]



Zahlreiche Tote bei Massenpanik im Irak

10. September 2019 | Von

Bagdad  – In der irakischen Stadt Kerbela sind am Dienstag mindestens 31 Menschen bei einer Massenpanik ums Leben gekommen. Etwa 100 weitere Personen wurden verletzt, berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf das irakische Gesundheitsministerium. Die Opferzahl könnte demnach noch weiter steigen. Das Unglück war während der Feierlichkeiten zum Aschura-Tag an einem Schrein ausgebrochen, nachdem
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin