Samstag, 28. Januar 2023

Panorama

Jugendliche planten vor Silvesterkrawallen Polizisten-Entführung

28. Januar 2023 | Von

Rund 40 junge Männer randalierten in der Silvesternacht im Bonner Stadtteil Medinghoven – sie sollen mit Raketen und Pyrotech-Batterien auf Streifenwagen und Polizeibeamte gezielt haben. Die Staatsanwaltschaft Bonn ermittelt derzeit gegen acht Beschuldigte im Alter von 16 bis 19 Jahren wegen schweren Landfriedensbruchs, des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, versuchter Körperverletzung, Brandstiftung und Sachbeschädigung. Laut eines
[weiterlesen …]



Fahnder entdecken bei Reichsbürgern 50 Kilo Gold

27. Januar 2023 | Von

Bei den Ermittlungen gegen die „Reichsbürger“-Gruppe, die einen Umsturz geplant haben soll, hat die Bundesanwaltschaft Bargeld in Höhe von mehr als 420.000 Euro sowie gut 50 Kilogramm Gold und Edelmetalle gefunden. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe. Unterdessen hat sich die Zahl der Beschuldigten in dem Verfahren laut Bundesanwaltschaft auf 55 Männer und
[weiterlesen …]



Heute-Show-Satiriker Wischmeyer lehnt Gendern ab

27. Januar 2023 | Von
Duden mit dem Wort Sprache

Köln – Satiriker Dietmar Wischmeyer ärgert sich über „Neusprech“. Zwar vermeide auch er mittlerweile bestimmte Worte, aber „ich meine nicht, dass man jeden Eskimo Inuit nennen muss, obwohl er das will“. Das sei ihm egal, was der will, sagt Wischmeyer der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Der 65-Jährige kann mit so mancher Neuerung nicht viel anfangen:
[weiterlesen …]



Papst Benedikt litt vor Rücktritt unter schwerer Schlaflosigkeit

27. Januar 2023 | Von

Rom – Papst Benedikt XV. hat im Februar 2013 seinen Rücktritt erklärt, weil er in der ganzen Zeit seines Pontifikats unter Schlaflosigkeit gelitten und auf starke Schlafmittel angewiesen war. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf einen Brief Benedikts. In dem Schreiben, das Benedikt wenige Wochen vor seinem Tod, am 28. Oktober 2022 an
[weiterlesen …]



Messengerdienst Telegram kooperiert kaum mit BKA

26. Januar 2023 | Von

Der Messengerdienst Telegram arbeitet nach wie vor nur selten mit deutschen Strafverfolgungsbehörden zusammen. Von den 230 „herausgehobenen Fällen“, in denen das Bundeskriminalamt (BKA) bis Anfang Januar Nutzerdaten angefragt hatte, erhielt es nach Informationen von WDR und „Süddeutsche Zeitung“ nur in etwas mehr als 60 Fällen überhaupt eine Antwort. Nur in 25 Fällen lieferte Telegram demnach
[weiterlesen …]



Kriminelles Hackernetzwerk Hive zerschlagen

26. Januar 2023 | Von

Im Rahmen einer breit aufgestellten, internationalen Kooperation mit zahlreichen Sicherheitsbehörden ist am Donnerstag ein weltweit agierendes Netzwerk von Cyberkriminellen zerschlagen worden. Beteiligt an der Zusammenarbeit in der „Operation Dawnbreaker“ waren insgesamt 13 Staaten sowie Europol. Seit Juni 2021 sollen mehr als 1.500 Unternehmen aus über 80 Ländern weltweit Opfer des Hackernetzwerks namens „Hive“ geworden sein.
[weiterlesen …]



Brokstedt: Todesopfer von Messerattacke waren 16 und 19 Jahre alt

26. Januar 2023 | Von

Brokstedt/Itzehoe – Nach dem Angriff auf Insassen einer Regionalbahn bei Brokstedt in Schleswig-Holstein hat die Polizei die zunächst unbekannten Identitäten der zwei getöteten Personen zweifelsfrei festgestellt. Es handele sich um eine 16-Jährige und um ihren 19-jährigen Bekannten, beide stammten aus Schleswig-Holstein, wie die Polizeidirektion Itzehoe am Donnerstag mitteilte. Die genaue Zahl der weiteren Geschädigten befinde
[weiterlesen …]



Weiterer Geheimagent in BND-Affäre festgenommen

26. Januar 2023 | Von

In der BND-Affäre um einen hochrangigen Mitarbeiter des Geheimdienstes, der Informationen an Russland weitergegeben haben soll, ist eine weitere Person verhaftet worden. Die Bundesanwaltschaft teilte am Donnerstag mit, bereits am Sonntag sei der deutsche Staatsangehörige Arthur E. bei seiner Einreise aus den USA am Flughafen München durch Beamte des Bundeskriminalamtes festgenommen worden. Der Beschuldigte sei
[weiterlesen …]



Bundesverfassungsgericht kippt neue Obergrenze für Parteienfinanzierung

24. Januar 2023 | Von

Karlsruhe – Das Bundesverfassungsgericht hat die neue Obergrenze für die Parteienfinanzierung für nichtig erklärt. 2018 hatte der Bundestag mit der Mehrheit von Union und SPD dafür gestimmt, dass die Parteien ab 2019 insgesamt rund 25 Millionen Euro mehr an staatlichen Geldern bekommen sollen als ursprünglich vorgesehen. Insgesamt sollte es damit ab 2019 dann 190 Millionen
[weiterlesen …]



Corona auf Intensivstationen „kein Problem mehr“

23. Januar 2023 | Von

Berlin – Die Kliniken und Intensivstationen verzeichnen mit Blick auf die Atemwegserkrankungswelle seit Januar eine Entspannung auf den Stationen und eine Abnahme der Arbeitsbelastung. „Seit Anfang Januar hat sich die Zahl der auf den Intensivstationen zu behandelnden Covid-19-Patienten von rund 1.500 auf heute unter 800 reduziert – also beinahe halbiert“, sagte der Vizepräsident der Deutschen
[weiterlesen …]



Dutzende versuchte und vollendete „Ehrenmorde“

22. Januar 2023 | Von

Berlin  – In den vergangenen beiden Jahren wurden in Deutschland mindestens 26 Personen Opfer eines versuchten oder vollendeten sogenannten Ehrenmords. Dies geht aus einer Untersuchung von Terre des Femmes vor, über die die „Welt am Sonntag“ berichtet. Die Frauenrechtsorganisation wertet darin Presseberichte über laufende Gerichtsverfahren und Urteile zu solchen Verbrechen aus. Von Anfang 2021 bis
[weiterlesen …]



Castrop-Rauxel-Brüder: Terror-Spur führte früher als bisher bekannt nach NRW

21. Januar 2023 | Von
Schild Bundeskriminalamt an einer Wand

Im Fall zweier Brüder aus Castrop-Rauxel, die im Verdacht stehen, einen islamistisch motivierten Giftanschlag geplant zu haben, gibt es neue Erkenntnisse. Die NRW-Behörden wussten offenbar schon früher als bisher bekannt, dass die Terror-Spur ins Bundesland NRW führte. Wie das Bundeskriminalamt (BKA) gegenüber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung erklärte, wurden die NRW-Sicherheitsbehörden schon am 31. Dezember darüber
[weiterlesen …]



Viele Kliniken können keine Notaufnahme mehr anbieten

20. Januar 2023 | Von
Schild Notfallaufnahme

Viele Kliniken sind einer Umfrage zufolge nicht mehr in der Lage, die Notfallversorgung vollumfänglich anzubieten. Demnach waren im Dezember 77 Prozent der Krankenhäuser gezwungen, ihre Notaufnahme von der Versorgung abzumelden, wie aus einer Umfrage des Deutschen Krankenhausinstituts für die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) hervorgeht, und über die das „Handelsblatt“ berichtet. „Die Blitzumfrage zeigt ganz eindeutig, dass
[weiterlesen …]



180.000 Tote mehr als üblich während Corona-Zeit

20. Januar 2023 | Von

In den Corona-Jahren 2020 bis 2022 sind in Deutschland rund 180.000 Menschen mehr gestorben als zu erwarten gewesen wäre. Das geht aus Berechnungen des Ifo-Instituts zur sogenannten Übersterblichkeit hervor, die am Freitag veröffentlicht wurden. In der Altersgruppe 80-Plus starben allein 116.000 Menschen mehr als üblich gewesen wäre, in der Altersgruppe 60 bis 79 waren es
[weiterlesen …]



Studie: Erwerb von Wohneigentum wird immer schwieriger

19. Januar 2023 | Von

Der Erwerb von Wohneigentum wird immer schwieriger. Die Zinswende im Jahr 2022 hat den Anteil des erschwinglichen Wohnungsangebots deutlich reduziert – auch für Gutverdiener, wie eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, über die das „Handelsblatt“ berichtet. Bei Einfamilienhäusern zum Beispiel sank der Anteil dieses Angebots für die einkommensstärksten 20 Prozent der Haushalte
[weiterlesen …]



Indianer-Streit: Diether Dehm stellt Strafanzeige gegen Silbereisen

18. Januar 2023 | Von

Berlin – Der frühere Linken-Bundestagsabgeordnete Diether Dehm stellt Strafanzeige wegen Urheberrechtsverletzung, nachdem der Schlager „Tausend und eine Nacht“ in der ARD von Moderator Florian Silbereisen textlich geändert vorgetragen wurde. Dehm hatte den Text des bekannten Liedes in den 1980er Jahren mit Sänger Klaus Lage geschrieben. Silbereisen hatte das Lied am Samstag mit Beatrice Egli in
[weiterlesen …]



Dramatische Mängel bei Bundeswehr-Maschinengewehren

18. Januar 2023 | Von

Ein Teil der Maschinengewehre der Bundeswehr sind in einem katastrophalen Zustand. Wie aus dem zweiten Quartalsbericht zur „Beschleunigung und Optimierung der Beschaffungen in der Bundeswehr“, über den die Bild in ihrer Mittwochsausgabe berichtet, hervorgeht, treten bei der Feldlafette (mittleres Maschinengewehr) viele Mängel auf. Die für „den infanteristischen Einsatz“ verfügbaren Feldlafetten stammten „aus den 1960er Jahren,
[weiterlesen …]



Polizei nimmt Klimaaktivistin Greta Thunberg in Gewahrsam

18. Januar 2023 | Von

Lützerath – Die Polizei hat eine Gruppe um die bekannte Klima-Aktivistin Greta Thunberg in Gewahrsam genommen. Thunberg wurde von den Polizisten in der Nähe der Abbruchkante des Tagebaus Garzweiler weggetragen, wie „Fridays For Future Deutschland“ auf Instagram zeigte. „Grüne Politik 2023 – nur noch peinlich“, schreiben die Aktivisten dazu. Zuvor hatte Thunberg an einer Kundgebung
[weiterlesen …]



Italiens meistgesuchter Mafiaboss Denaro gefasst

16. Januar 2023 | Von

Palermo – Der italienischen Polizei ist ein Schlag gegen die sizilianische Cosa Nostra gelungen. Die Behörden meldeten am Montag die Festnahme von Italiens meistgesuchtem Mafiaboss Matteo Messina Denaro. Der Anführer der Cosa Nostra wurde demnach in Palermo gefasst. Denaro gilt als Nummer 1 der sizilianischen Mafia. Er war 1993 untergetaucht. Mehrere Versuche, ihn durch Razzien
[weiterlesen …]



Studentin stieg in Annweiler in den Zug: Aktenzeichen XY… ungelöst am 18. Januar 2023 zum Cold-Case-Fall „Mord an der Biologie-Studentin Eva Götz“ 

15. Januar 2023 | Von

Annweiler/ Leipferdingen – Entführt und ermordet: Eine junge Frau macht sich von einem Bahnhof auf den Weg nach Hause. Doch dort kommt sie nicht an. Sie verschwindet spurlos. Einen Tag später macht ein Fernfahrer einen schrecklichen Fund. Vorgestellt wird am Mittwoch in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY… ungelöst“ der Mordfall Eva Götz aus dem Jahr 1997.
[weiterlesen …]



RKI-Chef Lothar Wieler tritt zurück

11. Januar 2023 | Von

Berlin – Lothar Wieler, Chef des Robert-Koch-Instituts (RKI), tritt zurück. Er werde auf eigenen Wunsch zum 1. April sein Amt niederlegen, um sich neuen Aufgaben in Forschung und Lehre zu widmen, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Für eine Übergangszeit werde Wielers Aufgabe durch seinen Stellvertreter Lars Schaade übernommen. Der Schritt erfolge im Einvernehmen mit
[weiterlesen …]



König Charles III. kommt im März nach Deutschland

11. Januar 2023 | Von

London/Berlin  – Der britische König Charles III. will im Frühling offenbar Deutschland besuchen. Er werde zunächst am 27. März zu seinem ersten Staatsbesuch nach Frankreich reisen und anschließend vom 29. bis 31. März in Berlin und Hamburg sein, berichtet der „Stern“. Angeblich ist auch eine dritte Station in Ostdeutschland im Gespräch. Es wäre der erste
[weiterlesen …]



„Unwort des Jahres“ 2022 ist „Klimaterroristen“

10. Januar 2023 | Von
Klimakleber klebt Hand auf der Straße fest

Der Begriff „Klimaterroristen“ ist zum „Unwort des Jahres“ 2022 gekürt worden. Mit dem Wort werde im öffentlich-politischen Diskurs pauschal Bezug auf Akteure genommen, die sich für die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen und die Erreichung der Ziele des Pariser Klimaabkommens einsetzen, teilte die Jury am Dienstag mit. Der Ausdruck sei genutzt worden, um Aktivisten und deren Protest
[weiterlesen …]



Über eine Million Sterbefälle im Jahr 2022

10. Januar 2023 | Von

Die Zahl der Sterbefälle in Deutschland hat im Jahr 2022 erneut über der Marke von einer Million gelegen. Insgesamt starben im vergangenen Jahr in der Bundesrepublik 1,06 Millionen Menschen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Die Zahl der Sterbefälle stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um 3,4 Prozent oder mehr als 35.000. Im
[weiterlesen …]



Berlins Polizeipräsidentin Slowik verteidigt Risikoanalyse für Silvester

9. Januar 2023 | Von

Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik hat die Bewertung der Gefährdungslage im Vorfeld der Silvesternacht verteidigt. Die Vorbereitung sei „professionell“ gewesen, die spätere Eskalation habe man nicht vorhersehen können. Dem TV-Sender „Welt“ sagte Slowik nach einer Sondersitzung des Berliner Innenausschusses: „Wir erstellen als Polizei eine Gefährdungsbewertung, lassen alles einfließen aus Social Media, aus Behördenkenntnissen, auch aus anderen
[weiterlesen …]



Mordfall Samuel Yeboah 1991: Staatsanwaltschaft überprüft weiteren rechtsextremen Terroranschlag

6. Januar 2023 | Von
Strafgesetzbuch

Saarbrücken – Im Zuge der Ermittlungen im Mordfall Samuel Yeboah, der 1991 infolge eines Brandanschlags auf eine Geflüchtetenunterkunft in Saarlouis ums Leben kam, hat die Generalstaatsanwaltschaft Saarbrücken einen weiteren rechtsextremen Terroranschlag aus den Neunzigerjahren überprüft. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der linken Bundestagsabgeordneten Martina Renner hervor, über die der „Spiegel“
[weiterlesen …]



Silvester: Festnahme von 111 Menschen mit Migrationsgeschichte

6. Januar 2023 | Von

  Berlin  – Die Berliner Polizei hat in der Silvesternacht 145 Menschen festgenommen. Wie die „Welt“ berichtet, sind darunter 111 Menschen, die selbst nach Deutschland zugewandert oder Nachkommen von Zuwanderern sind. Unter den 100 Festgenommenen ohne deutschen Pass waren 27 Afghanen und 21 Syrer. Unter den 45 Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit verfügten elf über eine
[weiterlesen …]



Gesundheits-Apps bislang ein Flop

6. Januar 2023 | Von

Berlin – Gesundheits-Apps zum Erkennen, Überwachen und zur Behandlungsunterstützung von Krankheiten haben sich bislang als Flop erwiesen. Die Digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) seien vor mehr als zwei Jahren „mit viel Vorschusslorbeeren in die Versorgung gestartet, wurden den Erwartungen aber bisher nicht gerecht und stecken noch in den Kinderschuhen“, sagte Stefanie Stoff-Ahnis, Vorstand beim GKV-Spitzenverband der Krankenkassen,
[weiterlesen …]



Hunderte Fälle sexueller Übergriffe durch Lehrkräfte

5. Januar 2023 | Von

In den vergangenen zehn Jahren hat es offenbar Hunderte Fälle sexueller Übergriffe durch Lehrkräfte in Deutschland gegeben. Seit 2012 seien 231 Fälle erfasst worden, bei denen Lehrkräfte sich Schülern sexuell näherten, berichtet der „Stern“ nach einer Abfrage bei den Kultusministerien der Länder. Eine zentrale Statistik existiert in Deutschland allerdings nicht. Die gemeldeten Fälle dürften auch
[weiterlesen …]



Türkei setzt Kopfgeld auf Can Dündar aus – RoG: „Methode wie aus Western“

3. Januar 2023 | Von

Die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ (RoG) verurteilt das Vorgehen der Türkei, Kopfgeld auf den nach Deutschland geflohenen Journalisten Can Dündar auszusetzen. „Kopfgeld auf gesuchte Personen auszusetzen ist eine Methode wie aus einem Westernfilm“, sagte der Geschäftsführer der deutschen Sektion von RoG, Christian Mihr, der „Frankfurter Rundschau“. „Wir fordern den türkischen Staat dazu auf, die Verfolgung
[weiterlesen …]