Montag, 18. Februar 2019

Panorama

Schauspieler Bruno Ganz gestorben

16. Februar 2019 | Von

Zürich  – Bruno Ganz ist tot. Der Schweizer Schauspieler starb am Samstag im Alter von 77 Jahren. Ganz gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Schauspieler der Gegenwart. 2004 verkörperte er Adolf Hitler in dem von Bernd Eichinger produzierten Film „Der Untergang“. Seine schauspielerische Leistung wurde dabei von der Presse überwiegend als überragend bezeichnet. 1996 wurde
[weiterlesen …]



Münchner Parkhausmord: Anwälte reichen Wiederaufnahmeantrag ein

15. Februar 2019 | Von
Justicia mit Waage

München  – Im Fall der ermordeten Charlotte B., die am 15. Mai 2006 erschlagen in ihrem Münchner Penthouse gefunden wurde, haben die Anwälte des verurteilten Neffen Benedikt T. einen Antrag auf Wiederaufnahme des Verfahrens gestellt. Ein Münchner Anwalt und ein Experte für Wiederaufnahmeverfahren hätten den 102 Seiten dicken Antrag am 1. Februar beim Landgericht München
[weiterlesen …]



Rektorenpräsident sieht freie Forschung in Gefahr: Bei Brexit höhere Studiengebühren

14. Februar 2019 | Von

Berlin  – Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Peter-André Alt, hebt die Bedeutung der Wissenschaft als Brückenbauerin für einen gemeinsamen europäischen Wissenschaftsraum hervor. Das sei wichtiger denn je, da Europa in der Krise stecke, sagte Alt der „Frankfurter Rundschau“. Zugleich warnte der HRK-Präsident vor Angriffen auf die Forschung: „Obwohl die Wissenschaftsfreiheit zu den grundlegenden Werten eines
[weiterlesen …]



Vorteile von Mais in Landwirtschaft und Industrie

14. Februar 2019 | Von

Mais ist den meisten Menschen vor allem als Nahrungsmittel bekannt. Doch die Getreidepflanze wird vor allem in der Landwirtschaft vielseitig eingesetzt. Unter anderem dient Mais Landwirten als effizientes Futtermittel. Diese Kulturpflanze wird allerdings auch häufig als Biomasse zur Gewinnung von Biogas genutzt, sowohl in den Biogasanlagen landwirtschaftlicher Betriebe als auch als Lieferant erneuerbarer und sauberer
[weiterlesen …]



Fußball-Bundesliga mit Umsatzrekord

12. Februar 2019 | Von

Frankfurt/Main  – Der deutsche Profifußball hat in der Saison 2017/18 mit 4,42 Milliarden Euro einen neuen Umsatzrekord erreicht. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf den „Wirtschaftsreport 2019“ der Deutschen Fußball-Liga (DFL). Vor allem ein neuer Medienvertrag habe demnach 65 Prozent zum Wachstum beigetragen. Unter dem Strich sei der Gewinn aber auf 102 Millionen Euro
[weiterlesen …]



US-Gericht spricht Drogenboss „El Chapo“ für schuldig

12. Februar 2019 | Von

New York  – Der ehemalige Chef des mexikanischen Sinaloa-Drogenkartells, Joaquín „El Chapo“ Guzmán, ist am Dienstag von einer Jury am US-Bezirksgericht in New York in allen Anklagepunkten für schuldig gesprochen worden. Die Staatsanwaltschaft wirft „El Chapo“ vor, er habe mit Drogenschmuggel und anderen illegalen Geschäften Milliarden US-Dollar verdient. Die Zeugenaussagen im Prozess gegen den ehemaligen
[weiterlesen …]



Großbritannien: Prinz Philip gibt Führerschein ab

10. Februar 2019 | Von

London – Der Duke of Edinburgh und Ehemann der britischen Königin, Prinz Philip, gibt freiwillig seinen Führerschein ab. Das teilte der Buckingham Palace am Samstagabend mit. Der 97-jährige Philip war am 17. Januar mit einem Geländewagen in einen Verkehrsunfall in der Nähe des Sandringham House in der englischen Grafschaft Norfolk verwickelt gewesen, bei dem er
[weiterlesen …]



Studie: Deutsche halten Reiche für egoistisch

9. Februar 2019 | Von

Berlin  – Die Deutschen sehen die Reichen des Landes mehrheitlich kritisch. 62 Prozent halten sie für egoistisch, 56 Prozent für materialistisch und die Hälfte für rücksichtslos. Zu diesem Ergebnis kommt eine vergleichende Studie des Soziologen Rainer Zitelmann zu Vorurteilen und Neid gegenüber Reichen in Europa und den USA, berichtet der „Spiegel“. Die Befragungen wurden von
[weiterlesen …]



Dutzende deutsche Neonazis huldigen der Wehrmacht in Ungarn

9. Februar 2019 | Von

Budapest – Nach Angaben des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) werden an diesem Wochenende erneut Dutzende Neonazis aus Deutschland nach Ungarn reisen und mit einem „Gedenkmarsch“ der Wehrmacht huldigen. Der „Tag der Ehre“ und der Marsch „Ausbruch60“ sei eine „feste Veranstaltung für deutsche Rechtsextremisten“, sagte eine Sprecherin des Bundesamtes den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. In den vergangenen
[weiterlesen …]



Cathy Hummels will für „Meinungsfreiheit“ kämpfen

8. Februar 2019 | Von

München – Cathy Hummels, Ehefrau des Fußballprofis Mats Hummels, ist bereit, im Rechtsstreit über die korrekte Werbekennzeichnung auf Instagram bis vor den Bundesgerichtshof zu ziehen. „Ich trete hier für meine Meinungsfreiheit und die meiner Kollegen ein“, sagte Hummels der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. In dem Streit mit dem Verband Sozialer Wettbewerb geht es darum, welche Posts
[weiterlesen …]



Rettet der FC Bayern die Meisterschaft?

7. Februar 2019 | Von

In den vergangenen Monaten musste der FC Bayern München immer wieder herbe Rückschläge verkraften. Letztlich wurde bereits zum Ende der Hinrunde die Führung in der Liga verspielt, während sich der Kontrahent aus Dortmund an der Spitze der Tabelle festbeißen konnte. Doch ist es für die Münchner noch möglich, diese Eindrücke rückgängig zu machen? Individuelle Qualität
[weiterlesen …]



Nach Insolvenz: Airlines machen Sonderpreise für gestrandete Germania-Kunden

5. Februar 2019 | Von

Berlin  – Mehrere Fluggesellschaften wollen Kunden der pleite gegangenen Germania zu Sonderpreisen in die Heimat zurückholen. Das teilte der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) am Dienstag mit. „Germania-Fluggäste, die keine Pauschalreise gebucht haben und nun ihren Germania-Rückflug verlieren, können sich an unsere deutschen Fluggesellschaften wenden. Diese werden für den Rückflug nach Deutschland noch verfügbare Sitzplätze
[weiterlesen …]



Mindestens sieben Tote bei Wohnhausbrand in Paris

5. Februar 2019 | Von

Paris  – Bei einem Brand in einem Wohngebäude in Paris sind in der Nacht zu Dienstag mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 31 Menschen wurden verletzt, darunter drei Feuerwehrleute, teilten die Behörden mit. Die Zahl der Opfer könne noch steigen, sagte ein Feuerwehr-Sprecher am Dienstagmorgen. Das Feuer war gegen ein Uhr morgens in einem
[weiterlesen …]



Langstrecken-Billigfluggesellschaften sehen immenses Wachstum voraus

5. Februar 2019 | Von

Europäische Billigfluggesellschaften verzeichnen schon jetzt ein großes Wachstum. Nicht umsonst sollen Tochtergesellschaften von großen Airlines wie z.B. Lufthansa für Low Cost Angebote bei Langstrecken aufgebaut werden. Der billigste europäische Anbieter im Langstreckenbereich ist Norwegian, der auf Argentinien setzte und in diesem Land 155 Streckenrechte beantragte. Es wurde bereits die Norwegian Air Argentina gegründet, die am
[weiterlesen …]



Liebeskummer lohnt sich nicht – Oder doch?

5. Februar 2019 | Von

Jeden trifft es früher oder später: Nach der großen Liebe oder dem unerfüllten Gefühl des Verliebtseins kommt der Liebeskummer. Nach Trennung oder Abweisung, wenn das Gegenüber nicht (mehr) interessiert ist oder sich nicht verliebt hat. Dies kann weh tun. Aber für diese Situation gibt es einiges, was Mensch tun kann. Liebeskummer hat genau so viele
[weiterlesen …]



Namhafte Theologen schreiben offenen Brief an Kardinal Marx

3. Februar 2019 | Von

München – Namhafte Theologen und Katholiken in Führungspositionen rufen zu einem tiefgreifenden Wandel in der Kirche auf. In einem offenen Brief an den Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, schreiben sie, an alle Bischöfe gerichtet: „Binden Sie sich selbst durch echte Gewaltenteilung – das passt besser zur Demut Christi und in den Rahmen der
[weiterlesen …]



’Ndrangheta nutzte deutsche Tarnfirmen für Kokaingeschäft

2. Februar 2019 | Von

Berlin  – Die italienische Mafia-Organisation ’Ndrangheta hat von Deutschland aus über Tarnfirmen Kokaingeschäfte abgewickelt. Wie der „Spiegel“ in berichtet, geht das Bundeskriminalamt davon aus, dass die europäischen Ermittler einem ’Ndrangheta-Clan mit Standorten in Nordrhein-Westfalen den Handel mit 490 Kilogramm Kokain nachweisen können. Insgesamt haben die Fahnder in einer vier Jahre dauernden Operation namens „Pollino“, an
[weiterlesen …]



Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen

2. Februar 2019 | Von

Berlin  – Die Online-Arztpraxis Zava will in Deutschland expandieren. Bisher agierte die Praxis aus London heraus, weil es hierzulande Ärzten nicht erlaubt war, ausschließlich aus der Ferne zu behandeln. Die Firma wolle einen Standort in Schleswig-Holstein eröffnen, von dem aus Patienten über das Internet zu rund 30 Indikationen beraten und behandelt werden – weitere Ableger
[weiterlesen …]



Vielen Bürgern fehlt Geld für vollwertige Mahlzeiten

30. Januar 2019 | Von

Berlin – Fast jeder dritte Erwerbslose in Deutschland kann sich nicht regelmäßig eine vollwertige Mahlzeit leisten: Bei einer EU-Erhebung gaben 30,3 Prozent der Menschen ohne Job an, nicht genug Geld zu haben, um jeden zweiten Tag vollwertig zu essen. Das geht aus neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, über welche die „Neue Osnabrücker Zeitung“ berichtet.
[weiterlesen …]



Deutschland wird bei Handball-WM Vierter

27. Januar 2019 | Von

Herning  – Bei der Handball-WM in Deutschland und Dänemark hat die DHB-Auswahl den vierten Platz belegt. Die Mannschaft von Trainer Christian Prokop verlor am Sonntagnachmittag im dänischen Herning mit 25:26 gegen Rekordweltmeister Frankreich. Zur Pause lag das deutsche Team noch 13:9 vorne. Dabei hatte die DHB-Auswahl sogar einige Chancen liegen gelassen. Nach einer zwischenzeitlichen 9:6-Führung
[weiterlesen …]



Berlinale-Chef fühlte sich von Harvey Weinstein unter Druck gesetzt

26. Januar 2019 | Von

Berlin – Berlinale-Chef Dieter Kosslick fühlte sich von Hollywood-Produzent Harvey Weinstein unter Druck gesetzt. Weinstein habe „stalinistische Einschüchterungstaktiken“ benutzt, um auf der Berlinale bestimmte Filme unterzubringen, sagte Kosslick dem „Tagesspiegel“. Am Telefon habe Kosslick mitgehört, wie Weinstein zu seinem Assistenten gesagt habe: „Wir machen ihn fertig!“ Von den sexuellen Übergriffen des Hollywood-Produzenten habe er allerdings
[weiterlesen …]



Mordfall Susanna: Ermittlung gegen Bundespolizeipräsident Romann eingestellt

23. Januar 2019 | Von

Frankfurt/Main  – Im Mordfall Susanna hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main die Ermittlungen gegen Bundespolizeipräsident Dieter Romann wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung „mangels hinreichenden Tatverdachts“ eingestellt. „Die Abschiebung des Tatverdächtigen aus Kurdistan-Irak erfolgte rechtmäßig. Der Fall lag in der Verantwortung der irakischen Behörden“, sagte Oberstaatsanwältin Nadja Niesen den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“. Romann war im
[weiterlesen …]



BKA will sich intensiver um Aktivitäten ausländischer Clans kümmern

18. Januar 2019 | Von
Schild Bundeskriminalamt an einer Wand

Wiesbaden  – Das Bundeskriminalamt (BKA) will sich intensiver als bisher um die Straftaten ausländischer Clans kümmern. So werde im nächsten Lagebild zur Organisierten Kriminalität, das im Mai oder Juni veröffentlicht werde, erstmals ein Kapitel enthalten sein mit der Überschrift: „Kriminelle Mitglieder von Großfamilien ethnisch abgeschotteter Subkulturen“, sagte eine BKA-Sprecherin den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“. Zur
[weiterlesen …]



Menasse-Debatte: Politologin Guérot räumt „Nachlässigkeit“ ein

17. Januar 2019 | Von

Berlin  – Die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot hat eingeräumt, über Jahre hinweg falsche Zitate der EU-Gründerväter Walter Hallstein und Jean Monnet verwendet zu haben. „Ich habe die Quellen nie überprüft“, sagte sie der „taz“. Dies betrifft unter anderem das falsche Hallstein-Zitat „Ziel Europas ist und bleibt die Überwindung der Nationen die Organisation eines nachnationalen Europas“. Guérot
[weiterlesen …]



WDR räumt unsauberes Arbeiten in Dokumentationen ein

17. Januar 2019 | Von

Köln – Der WDR hat unsauberes Arbeiten in mehreren Fernsehdokumentationen eingeräumt. So wurden offenbar zwei Protagonisten für die Sendereihe „Menschen hautnah“ über eine Komparsen-Website gewonnen. Weitere Ungenauigkeiten, die in den Filmen festgestellt wurden, entsprächen „nicht den journalistischen und redaktionellen Standards im WDR“, sagte WDR-Fernsehchefredakteurin Ellen Ehni am Donnerstag. Konkret geht es um Fehler bei Jahreszahlen
[weiterlesen …]



Skilehrerverband beklagt Unwissen über Lawinengefahren

16. Januar 2019 | Von

Berlin- Der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) beklagt ein Unwissen vieler Skifahrer über die Lawinengefahren abseits gesicherte Skipisten. „Skifahrern und Snowboardern, die in dieser aktuellen Situation außerhalb der gesicherten Pisten unterwegs sind, muss klar sein, dass sie möglicherweise tödlich verunglücken können“, sagte DSLV-Hauptgeschäftsführer Peter Hennekes den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. An fehlenden Warnhinweisen könne es nicht liegen. „Die
[weiterlesen …]



Jagen wird in Deutschland immer beliebter – mehr Frauen dabei

15. Januar 2019 | Von

Berlin  – Die Jagd wird in Deutschland immer beliebter, gerade auch bei Frauen. Das zeigen jetzt neue Zahlen des Deutschen Jagdverbands (DJV). Demnach hatten 2018 genau 384.428 Menschen in Deutschland einen Jagdschein. Das entspricht einem Plus von 73.171 Jägerinnen und Jägern (24 Prozent) seit der deutschen Wiedervereinigung 1990. Zu den Ursachen für den anhaltenden Boom
[weiterlesen …]



EU-Urlaub: Günstig im Süden und Osten, teuer im Norden und Westen

11. Januar 2019 | Von
Urlauber an einem Strand

Wiesbaden  – Nach der Weihnachtszeit und dem Start ins neue Jahr 2019 steht für viele Reiselustige die Urlaubsplanung an. Kostengünstiger als in Deutschland ist Urlaub in Süd- und Osteuropa. Teurer sind hingegen in der Regel Urlaubsreisen in den Westen und Norden Europas, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag anlässlich der Urlaubsmesse CMT vom 12.
[weiterlesen …]



Nordrhein-Westfalen: Mann bedroht Gerichtsvollzieherin – Täter tot

10. Januar 2019 | Von
Blaulicht eines Polizeiwagens

Köln – Im nordrhein-westfälischen Gummersbach bei Köln ist am Donnerstag ein Mann, der wenige Stunden zuvor eine Gerichtsvollzieherin bedroht hatte, tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Seit 8.20 Uhr lief ein größerer Polizeieinsatz in der Kölner Straße, da eine Bedrohungslage bestand, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Polizei hatte daraufhin das Gebäude umstellt und
[weiterlesen …]



Hackerangriff: Heilbronner Zeuge schon länger im Visier der Sicherheitsbehörden

7. Januar 2019 | Von

Heilbronn  – Der 19-jährige Heilbronner, dessen Wohnung am Sonntag im Zuge des Datenraub-Skandals durchsucht wurde, ist offenbar seit mindestens vier Wochen im Visier der deutschen Sicherheitsbehörden. Das berichtet die „Heilbronner Stimme“. Auf seinem Twitter-Konto am Montagmorgen hieß es demnach in einem Tweet, der weniger später gelöscht wurde: „Ich werde höchstwahrscheinlich bereits seit Wochen von der
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin