Donnerstag, 29. Juli 2021

Regional

90 Prozent würden grenzüberschreitendes Gesundheitszentrum im Pamina-Raum befürworten

28. Juli 2021 | Von

Pamina-Raum – Das vom Eurodistrikt PAMINA und seinen Partnern initiierte INTERREG-Projekt „Offre de soins PAMINA Gesundheitsversorgung“ will das Gesundheitssystem im PAMINA-Gebiet verbessern und erweitern. Die Gesundheitskrise, die mit der COVID-19-Pandemie zusammenhänge, habe gezeigt, dass es notwendig sei, grenzüberschreitende Antworten auf die Gesundheitsversorgung des Gebiets zu geben, heiß es. In diesem Kontext hat der Eurodistrikt in
[weiterlesen …]



Speyer, Worms und Mainz: SchUM-Stätten sind erstes jüdisches Unesco-Welterbe Deutschlands

27. Juli 2021 | Von

Die SchUM-Stätten Speyer, Worms und Mainz sind vom Unesco-Komitee zum Welterbe erklärt worden. Sie sind damit das erste jüdische Welterbe Deutschlands. Mit der Eintragung in die Welterbeliste findet ein mehr als 15 Jahre langer Bewerbungsprozess unter Federführung des Landes und unter enger Beteiligung der Städte Speyer, Worms und Mainz und der Jüdischen Gemeinde Mainz seinen
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Weltkriegsbombe entschärft – Evakuierung aufgehoben

27. Juli 2021 | Von

Ludwigshafen. Rund 22 Minuten benötigte der Kampfmittelräumdienst am heute (27. Juli) um die am Vormittag in Höhe des Heinrich Pesch Hauses gefundene Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg zu entschärfen. Die Evakuierung ist aufgehoben. Im Einsatz waren rund 50 Feuerwehrkräfte, 40 Polizisten und zehn Mitarbeiter des Kommunalen Vollzugsdienstes (KVD). Die Entschärfung der 250 Kilogramm schweren englischen
[weiterlesen …]



Warnung der Bevölkerung im Katastrophenfall: Landau setzt Ausbau von modernem Sirenennetz fort

27. Juli 2021 | Von

Landau – Für den Fall der Fälle: Aktuell werden im Landauer Stadtgebiet neue Warnsirenen aufgebaut. Die Stadt hatte bereits vor der verheerenden Hochwasserkatastrophe im Norden des Landes und der öffentlichen Diskussion über die Warnung der Bevölkerung mit ihrer neuen Sirenen-Planung begonnen. Oberbürgermeister Thomas Hirsch, den zum Thema „Sirenen in Landau“ derzeit auf verschiedenen Wegen Anfragen
[weiterlesen …]



Inzidenz an Südlicher Weinstraße über 35: Weniger Personen bei Veranstaltungen erlaubt

26. Juli 2021 | Von

SÜW. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Südliche Weinstraße hat am  Sonntag den dritten Tag in Folge den Schwellenwert von 35 überschritten. Am Montag, 26. Juli, lag sie laut Landesuntersuchungsamt bei 43,4 (= RKI-Wert vom Folgetag). Deswegen sind gemäß der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes in SÜW keine Veranstaltungen mit über 350 Personen innerhalb geschlossener Räume mehr zulässig. Veranstaltungen
[weiterlesen …]



Impfaktion des DRK und der Rolf-Epple-Stiftung hat Erwartungen übertroffen

25. Juli 2021 | Von

Landau. Die Impfaktion des DRK Landau und der Rolf-Epple-Stiftung mit den Ärzten Dr. Cyrus Bakhtari und Dr. Andreas Hülsenbeck auf dem Landauer Wochenmarkt hat die Erwartungen der Initiatoren weit übertroffen. Es habe ihn total geflasht, so Peter Wollny, der die Organisation mit dem DRK für die Aktion übernommen hatte. Die Leute standen Schlange und man
[weiterlesen …]



216 Tote nach Hochwasser – Helferansturm und verstopfte Straßen

24. Juli 2021 | Von

Bad Neuenahr-Ahrweiler  – Bei der Hochwasser-Katastrophe in der letzten Woche sind nach letzten Angaben 216 Menschen ums Leben gekommen. Darunter sind 132 Tote im Kreis Ahrweiler, 47 in NRW, 36 in Belgien und ein Todesopfer in Bayern. Dabei wurde im Kreis Euskirchen und in Belgien die Opferzahl jeweils um eins nach unten korrigiert, weil die
[weiterlesen …]



SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil in Klingenmünster: Deutschland könnte innovativstes Land der Welt werden

23. Juli 2021 | Von

Klingenmünster – Wie das SPD-Konzept für die Arbeit der Zukunft aussehen soll, war am Donnerstagabend Thema beim Besuch von SPD Generalsekretär Lars Klingbeil in Klingenmünster. Eingeladen hatten der südpfälzische SPD-Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler und Alexander Schweitzer, Landesminister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung, ebenfalls SPD. In der Runde mit dabei auch Monika Ehrstein von der IG
[weiterlesen …]



Landrat Brechtel fordert Impfung für Jugendliche: „Zeit der Sommerferien nutzen“

23. Juli 2021 | Von

Kreis Germersheim – Landrat Dr. Fritz Brechtel plädiert für eine Ausweitung der Impfmöglichkeiten, so dass sich auch Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren mit dem Einverständnis der Eltern oder Erziehungsberechtigten impfen lassen können. „Die Entbehrungen für Kinder und insbesondere junge Erwachsene waren in den zurückliegenden Monaten immens. Und jetzt verweigern wir Ihnen die
[weiterlesen …]



Sonderimpfaktion in Wörth gut angenommen

22. Juli 2021 | Von

Wörth – Im Impfzentrum Wörth lief bis 14.30 Uhr eine Sonderimpfaktion. Das Land hatte die Freigabe für Sondertermine unabhängig von Impfstoff-Typ und Wohnort erteilt. Insgesamt 600 Dosen des Impfstoffs von BioNTech standen zur Verfügung und wurden an alle Interessierten ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Rheinland-Pfalz verimpft. Die Resonanz war gut – bis morgens etwa
[weiterlesen …]



Mordfall Diana Bodi in Kaiserslautern: Leiche mit Einkaufswagen abtransportiert? Polizei veröffentlicht Video – 10.000 Euro Belohnung

22. Juli 2021 | Von

Kaiserslautern – Am 14. Dezember 2020 wurde in der Staubörnchenstraße in Kaiserslautern die Leiche der 48-jährigen Diana Bodi gefunden.  Die Identität der Toten aus der Staubörnchenstraße stand zunächst nicht fest. Ihre Mutter hatte sie in Ungarn als vermisst gemeldet. Die Identität der Toten konnte durch einen europaweiten Abgleich mit gemeldeten Vermisstenfällen geklärt werden. Diana Bodi
[weiterlesen …]



Landau: EWL-Veranstaltungsreihe erhält aktuelle Bedeutung

22. Juli 2021 | Von

Landau. Aktuell sind Starkregenereignisse und Überflutungsgefahren in aller Munde und man könnte meinen, das der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) mit dem Bevölkerungs-Workshop gestern im Alten Kaufhaus auf die aktuelle Katastrophe reagiere. Doch weit gefehlt, die Veranstaltungsreihe der EWL hatte bereits vor über einem Jahr begonnen und war pandemiebedingt sechs Monate unterbrochen. Ortsbegehungen und Bürgerbeteiligung
[weiterlesen …]



RLP: Online-Plattform „Fluthilfe“ für Hilfsangebote eingerichtet

21. Juli 2021 | Von

RLP. Durch das katastrophale Unwetter mit intensiven Niederschlägen und starken Überflutungen sind viele Menschen in Rheinland-Pfalz in existentielle Not geraten. Die Betroffenen haben alles verloren und ihnen fehlt es an allem – von Gebrauchsgegenständen des täglichen Bedarfs bis zur Kinderbetreuung. Eine neue Online-Plattform des Landes führt Hilfsangebote und Hilfesuchende zusammen. Sie ist unter https://fluthilfe.rlp.de zu
[weiterlesen …]



Einsatz vorerst beendet: Rund 500 Kräfte aus SÜW und Landau helfen bei Unwetterkatastrophe

20. Juli 2021 | Von

Landau. Der Einsatz der Hilfsorganisationen aus dem Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau in den von den Unwettern betroffenen Gebieten im Norden von Rheinland-Pfalz ist vorerst beendet. Rund 500 Kräfte waren seit Donnerstagmittag bis in die heutige Nacht im Einsatz. Innerhalb der Pressekonferenz „Weinregion für Weinregion – Südpfalz hilft dem Ahrtal“ gab es Gelegenheit
[weiterlesen …]



LEADER-Projekt „Vom Rhein zum Wein“: „Erste starke Ideen und Beiträge“

19. Juli 2021 | Von

GER/SÜW – Beim Auftaktworkshop zur Erstellung der Entwicklungsstrategie der Region „Vom Rhein zum Wein“ (Stadt Germersheim, VG Bellheim, VG Edenkoben, VG Lingenfeld, VG Maikammer, VG Rülzheim) zur Bewerbung als LEADER-Region haben Svea Thietje, Hanna Kramer vom Institut für ländliche Strukturforschung (IflS) und Dr. Peter Dell und Tobias Baumgärtner vom KOBRA-Beratungszentrum Landau den LEADER-Ansatz vorgestellt. Sie
[weiterlesen …]



Bundespolizei Bad Bergzabern im Katastropheneinsatz – Panther Challenge Remote verschoben

18. Juli 2021 | Von

Bad Bergzabern/ Raum Ahrweiler – Wegen der Hochwasser- und Katastrophenlage im Norden von Rheinland-Pfalz und in Nordrhein-Westfalen wurden am Donnerstagmorgen die Einsatzkräfte der Bundespolizeiabteilung Bad Bergzabern alarmiert. Um jederzeit in das Einsatzgebiet verlegen zu können, packten die über 100 Einsatzkräfte, darunter auch eine fachtechnische Gruppe, ein Teil der Auszubildenden und zwei Teams des polizeiärztlichen Dienstes,
[weiterlesen …]



Südpfalz: Polizei hat ermittelt – kein Versuch, Kind zu entführen

18. Juli 2021 | Von

Pfalz. In den sozialen Medien kursieren aktuell Meldungen, dass in der Südpfalz versucht worden sein soll, ein Kind in einem weißen Auto oder Kleinbus zu entführen. Eine Abwandlung besagt, dass sich in dem besagten Fahrzeug bereits ein gefesseltes Kind befunden hätte. Diese Meldung konnte durch Ermittlungen der Polizei nicht bestätigt werden, so die Polizei auf
[weiterlesen …]



1.500 zusätzliche Stellen im Wörther LKW-Werk – Nitsche: „Gut für Wörths Zukunft“ – Mehr Wohnraum wird gebraucht

17. Juli 2021 | Von

Wörth – Die angekündigte Schaffung von 1.500 zusätzlichen Stellen im Wörther LKW-Werk stellt eine erhebliche Stärkung des Wirtschaftsstandorts dar. Wörths Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche (SPD) begrüßt die Betriebsvereinbarung, die das Unternehmen mit dem Betriebsrat geschlossen hat. „Ich freue mich riesig, dass das Unternehmen Daimler Trucks hier in der Stadt Wörth am Rhein entschlossen und tatkräftig
[weiterlesen …]



Landaus OB Hirsch beim Sommerpressegespräch im Freizeitbad LA OLA: Trotz Corona weiterhin „Zeit der Großprojekte“ in der Südpfalzmetropole

17. Juli 2021 | Von

Landau. Schon Tradition ist das Sommergespräch des Landauer OB, fast ein kleiner Neujahrsempfang. Es gibt Rück-und Ausblicke auf das Geschehen in der Stadt. Besonders interessant war für die Pressevertreter, die die Stadt ins LA OLA eingeladen hatte, wie man die Herausforderungen durch die Corona-Pandemie bewältigen konnte. „Es ist uns gut gelungen durch die Pandemiezeit zu
[weiterlesen …]



Benefizspiel für Hochwasser-Opfer: 1. FC Kaiserslautern gegen 1. FSV Mainz 05 für

17. Juli 2021 | Von

Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern und der 1. FSV Mainz 05 haben sich darauf verständigt, ein Benefizspiel zugunsten der Opfer der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz auszutragen. Mit dieser Hilfsaktion möchten die beiden rheinland-pfälzischen Profifußballvereine ihre Solidarität mit den Betroffenen im Norden des Bundeslands zum Ausdruck bringen. In der Nacht von Mittwoch, 14. Juli 2021, auf
[weiterlesen …]



Schon zahlreiche Menschen evakuiert: Germersheimer Amphibienfahrzeug in Hochwassergebiet Kordel im Einsatz

16. Juli 2021 | Von

Der Landkreis Germersheim hat trotz der angespannten regionalen Hochwasserlage entlang des Rheins ein 2017 angeschafftes und dem Technischen Hilfswerk (THW) überlassenes Amphibienfahrzeug zum Einsatz in das Katastrophenschutzgebiet im Norden von Rheinland-Pfalz entsendet. Für Landrat Dr. Fritz Brechtel eine Selbstverständlichkeit: „Dort geht es um Menschenleben, während die Situation bei uns vor Ort im Moment noch überschaubar
[weiterlesen …]



SÜW und Landau stellen Kräfte für Hochwassereinsatz im Norden von Rheinland-Pfalz

15. Juli 2021 | Von

SÜW/Landau – Kreis und Stadt haben am Donnerstag Einsatzkräfte und Einsatzmittel in den nördlichen Teil von Rheinland-Pfalz entsendet, um Unterstützung in den Hochwassergebieten zu leisten. Zuvor hatte die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion eine konkrete Anforderung für den Einsatz als überörtliche Unterstützung gestellt. Nach den schweren Unwettern sind mindestens 43 Menschen ums Leben gekommen. Dutzende werden noch
[weiterlesen …]



Zahl der Toten nach Unwetter in Rheinland-Pfalz und NRW steigt – Viele Menschen noch vermisst

15. Juli 2021 | Von

RLP-NRW (aktualisiert) – Nach den schweren Unwettern im Westen Deutschlands sind – soweit bis jetzt bekannt – mindestens 80 Menschen ums Leben gekommen. Dutzende werden noch vermisst.  Die Polizei Koblenz teilte am Donnerstagnachmittag mit, dass alleine im Raum Bad Neuenahr-Ahrweiler 18 Personen ums Leben kamen. Mehrere Menschen werden noch vermisst. Mindestens 15 Todesopfer gab es
[weiterlesen …]



Wehren aus dem Landkreis DÜW, SÜW, Landau und Pirmasens im Hochwasser-Einsatz in der Eifel

15. Juli 2021 | Von

Bad Dürkheim. Aus dem Landkreis Bad Dürkheim sind heute (15. Juli) 50 Feuerwehrleute zu einem 72-Stunden-Einsatz in die Eifel aufgebrochen, um dort bei der Hochwasserkatastrophe zu unterstützen. Sie kommen alle von Wehren aus der Verbandsgemeinde Leiningerland und werden am Sonntag abgelöst von weiteren 50 Feuerwehrleuten aus dem Landkreis Bad Dürkheim. Die Kreis-Wehren koordinieren momentan, wer
[weiterlesen …]



Germersheim stellt E-Scooter im Stadtgebiet zur Verfügung

15. Juli 2021 | Von

Germersheim –  Voraussichtlich ab dem 16. Juli 2021 werden trendige E-Tretroller sowohl in Germersheim als auch in Sondernheim verteilt und freuen sich darauf, bald von umsichtigen Nutzern in Gebrauch genommen zu werden. Die Stadt hat nämlich mit dem Mikromobilitäts-Anbieter Bird eine Vereinbarung abgeschlossen, die der beliebten Mobilitätsoption nun auch im Germersheimer Stadtgebiet den Weg ebnet.
[weiterlesen …]



Dreyer will neuen Richtwert für Corona-Maßnahmen – Herbststrategie vorgestellt

14. Juli 2021 | Von

RLP – Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) fordert einen neuen Richtwert für kommende Corona-Maßnahmen. Vor allem aufgrund der erreichten Impfquote seien die bisherigen Maßstäbe veraltet. „Die Inzidenz bleibt ein wichtiger Warnfaktor, aber wir müssen neu justieren. Je höher die Impfquote, desto weniger wird es schwere Verläufe geben. Wir müssen jetzt die Situation in den Krankenhäusern stärker
[weiterlesen …]



Kreistag beschließt Zuwendungen für Integrationsthemen

13. Juli 2021 | Von

Kreis Germersheim – Ohne Wortbeiträge hat der Kreistag in seiner jüngsten Sitzung zwei Beschlussvorschläge bestätigt, mit der die Integration im Landkreis Germersheim finanziell unterstützt werden soll. So wurde eine Richtlinie des Beirats für Migration und Integration (BMI) beschlossen, mit der das Gremium eine Förderung in Höhe von jährlich 2.500 Euro erhält. In der dazugehörigen Richtlinie
[weiterlesen …]



Landau: Kreisverwaltung SÜW bezieht Büros im „Klitzing-Gebäude“

13. Juli 2021 | Von

Landau. Teile der Kreisverwaltung ziehen um. Die Kreisvolkshochschule, die Kreismusikschule, der Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft, Teile des Gesundheitsamts sowie das Rechnungsprüfungsamt werden künftig im Klitzing-Gebäude, Klaus-von-Klitzing Straße 2 in Landau untergebracht sein. Die bisherigen Telefonnummern und E-Mailadressen der Ansprechpersonen bleiben auch nach dem Umzug erhalten. Die Kreisverwaltung wird über Erreichbarkeiten der betroffenen Einheiten während des jeweiligen Umzugs
[weiterlesen …]



RLP-Landesregierung will Solaranlagen-Pflicht für Betriebe

12. Juli 2021 | Von

Mainz, Hauenstein (Südwestpfalz), Pirmasens. Der Landtag von Rheinland-Pfalz wird kommende Woche in erster Lesung einen Gesetzentwurf beraten, der verpflichtend vorsieht, auf Gewerbeneubauten und großen überdachten Parkplätzen Solaranlagen zu errichten. Nach Einschätzung von Ministerin Anne Spiegel (B90/Grüne) ist die angestrebte „Solarpflicht“ ein „wichtiger Meilenstein zur Erreichung unseres PV-Ausbauziels“, so Pressesprecherin Josephine Keller zum Gesetzentwurf. Die Koalitionspartnerin
[weiterlesen …]



Tolle Aktion: „Flash mob“ vom OK Weinstraße mit dem Kreisjugend-Orchester SÜW auf dem Landauer Marktplatz

11. Juli 2021 | Von

Landau. Ganz überrascht waren etwa 300 ahnungslose Passanten, als das THW mit Tatütata am Samstag um 18 Uhr auf den Rathausplatz fuhr. Als sich dann noch Kräne mit Hebebühne neben dem Landau Eye in die Höhe reckten, dachten viele erst, es sei eine Rettungsübung auf dem Riesenrad. Nachdem aber gleichzeitig aus allen Richtungen noch Trompeten
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin