Samstag, 18. Mai 2024

Wenn Krähen zum Problem werden: Ackerbau, Weinbau und Obstbau können Schäden online melden

20. April 2024 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Foto: Kev / Pixabay

SÜW – Rabenvögel wie zum Beispiel Saatkrähen können in landwirtschaftlichen und Weinbaukulturen teilweise große Schäden an Jungpflanzen, Apfelbäumen und Co.  anrichten – insbesondere während der Aussat und Reifezeit

Damit sorgen sie nicht selten für finanzielle Schäden – auch im Landkreis Südliche Weinstraße. Ihre Population nimmt zu, das Problem verstärkt sich.

Die Abteilung „Veterinärwesen, Landwirtschaft und Weinbau“ der Kreisverwaltung SÜW weist in diesem Zusammenhang auf das elektronische Meldeportal des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau hin: Schadensmeldungen im Acker-, Gemüse-, Obst- und Weinbau können ab sofort per Smartphone direkt vom Feld mit allen notwendigen Daten und Bildern übermittelt werden.

Mit Hilfe der übermittelten Daten könnten die jeweiligen Dienstleistungszentren Ländlicher Raum (DLR) – für den Kreis Südliche Weinstraße ist das DLR Rheinpfalz in Neustadt an der Weinstraße zuständig – zielgerichtet in Sachen Anbau- und Pflanzenschutz beraten, heißt es in einer Mitteilung vom Ministerium. Seien die Krähen erst einmal in einer Plantage angekommen, müsse extrem schnell gehandelt werden. Sonst drohten große Schäden bis hin zum Totalverlust.

Foto: Marcel / Pixabay

Das Meldeportal steht ab sofort unter https://web.isip.de/meldeportal/rp bereit.

Bis zum Saisonstart würden die Dienstleistungszentren Ländlicher Raum alle relevanten Informationen zur Vogelabwehr auf ihren Webseiten bündeln, darunter Hinweise und Formulare zu Präventionsmaßnahmen und Vergrämungsverfahren sowie ein Antrag zum Abschuss einzelner Saatkrähen, so das Ministerium.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen