Samstag, 21. April 2018

Deutscher und zwei Amerikaner erhalten Nobelpreis für Medizin

7. Oktober 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Wissenschaft

Die Blaue Halle im Rathaus in Stockholm, in der jährlich das Festessen anlässlich der Vergabe der Nobelpreise abgehalten wird.
Foto: Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Stockholm  – Der deutsche Biochemiker Thomas Südhof und die beiden US-Forscher James Rothman und Randy Schekman erhalten den diesjährigen Nobelpreis für Medizin und Physiologie.

Das gab das Nobelpreis-Komitee am Montag im Karolinska-Institut in Stockholm bekannt. Die Biochemiker werden demnach für ihre Entdeckungen hinsichtlich von Transportmechanismen in Zellen ausgezeichnet. Die Wissenschaftler haben dem Nobelpreis-Komitee zufolge „das Rätsel gelöst, wie Zellen ihr Transportsystem organisieren“.

Der Medizin-Nobelpreis ist mit umgerechnet etwa 920.000 Euro dotiert und wurde erstmals im Jahr 1901 verliehen. Im vergangenen Jahr waren der Brite John Gurdon und der Japaner Shinya Yamanaka mit dem Medizin-Nobelpreis geehrt worden, die sich mit der Umprogrammierung von gereiften Körperzellen in Stammzellen befasst hatten.  (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin