Samstag, 25. Februar 2017

Regional

Germersheim: Russlanddeutscher CDU-Abgeordneter Zertik: „Redet miteinander“

24. Februar 2017 | Von
Bundestagsabgeordnete Heinrich Zertik (li.), Thomas Gebhart (beide CDU). 
Fotos: Pfalz-Express/Licht

Germersheim – So manch Einer mag sich verwundert die Augen gerieben haben ob des Auftritts von Heinrich Zertik, des ersten russlanddeutschen Bundestagsabgeordneten, bei einem Vortrags- und Diskussionsabend mit dem südpfälzischen CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Thomas Gebhart.  Heinrich Zertik ist Mitglied der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland. Seit 2013 sitzt er als erster Russlanddeutscher Abgeordneter im Deutschen Bundestag (Wahlkreis
[weiterlesen …]



Urteilsverkündung im Mörlheimer Prozess: Lebenslange Haftstrafen für die beiden Angeklagten

23. Februar 2017 | Von
Mörlheimer Mordprozess: Lebenslänglich für die rumänischen Angeklagten.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau – Lebenslang für die beiden 25 und 30 Jahre alten Angeklagten im Mörlheimer Mordprozess: Das verkündete heute morgen (23. Februar) der Vorsitzende Richter Urban Ruppert in der zweistündigen Urteilsverlesung im Großen Saal des Landauer Landgerichts. Die beiden Rumänen mussten sich seit dem 23. Januar vor der Ersten Großen Strafkammer für den Tod der 86-jährigen Gertrud
[weiterlesen …]



Dietmar Seefeldt will SÜW-Landrat werden und stellt sich vor: Persönliches und Politisches

22. Februar 2017 | Von
Dietmar Seefeldt, Christine Schneider und Marcus Ehrgott (v.l.) bei Seefeldts Vorstellung in Edenkoben.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Edenkoben. Dietmar Seefeldt, designierter Landratskandidat der CDU SÜW, hat sich in zwei Veranstaltungen den Bürgern in Bad Bergzabern und Edenkoben vorgestellt. Die Idee, sich Parteimitgliedern, aber natürlich auch allen anderen Bürgern noch bekannter zu machen, habe ihn überzeugt, so Seefeldt am Dienstag in Edenkoben: „Das hat der Mitbewerber (Torsten Blank-die Red.) bisher nicht getan.“ Seefeldts
[weiterlesen …]



Areal des ehemaligen Güterbahnhofs in Landau mit Quecksilber belastet – Keine akute Gefahr für Mensch und Umwelt

22. Februar 2017 | Von
Das Areal des ehemaligen Güterbahnhofs in Landau ist mit Quecksilber belastet. Eine akute Gefahr für Mensch und Umwelt bestehe aber nicht, teilt die Stadtverwaltung mit.
Foto: ld

Landau. Seit dem vergangenen Jahr ermittelt die Stadtverwaltung Landau die Grundlagen und Rahmenbedingungen für die Entwicklung der Brachfläche des ehemaligen Güterbahnhofs zu Wohnbauland. Im Zuge der dafür angestrengten Umweltuntersuchungen wurden jetzt erhöhte Quecksilber-Werte im Boden gemessen. Eine Gefahr für Mensch und Umwelt bestehe aber nicht, teilt die Stadtverwaltung mit. „Die eingeschalteten Gutachter sehen keinen akuten
[weiterlesen …]



Aktionen des NABU Bellheim: Weiden geschnitten und Greifvögel ausgewildert

22. Februar 2017 | Von
Uwe Zürker gibt einem Turmfalken die Freiheit wieder.
Foto: Regina Lichtenberg

Zeiskam. Der NABU Bellheim hat am Wochenende in Zeiskam zwei Aktionen durchgeführt. Zunächst wurden vier Greifvögel, nämlich zwei Turmfalken und zwei Bussarde, in die Freiheit entlassen. ln Haßloch unterhält der NABU unter Federführung des NABU Haßloch eine Greifvogelstation. Hier werden verunglückte oder kranke Greife/Eulen gesund gepflegt und wieder ausgewildert. In diesem Winter sorgte das kalte
[weiterlesen …]



Kreis Germersheim: Stadtbahn-Gespräche mit der AVG im Bürgersaal: Lösungen in der Warteschleife

21. Februar 2017 | Von
Ernste Mienen im Bürgersaal. 
Fotos: Pfalz-Express/Licht

Germersheim – Auf Einladung von Landrat Dr. Fritz Brechtel informierten am Montagabend Vertreter der Albtal Verkehrsgesellschaft und des ZSPNV (Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd) über geplante Maßnahmen und auch darüber, wie man den derzeitigen Problemen Herr werden will. Die AVG steht seit längerem in der Kritik. Verspätungen, Zugausfälle oder unzureichende Informationen auf Anzeigetafeln an den Bahnhöfen
[weiterlesen …]



Gesundheitliche Gründe: Kurt Wagenführer zieht erneute Kandidatur als VG-Bürgermeister zurück

21. Februar 2017 | Von
Kurt Wagenführer hat seine Kandidatur zurück gezogen.
Archivfoto: Pfalz-Express/Ahme

Annweiler. Kurt Wagenführer, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels wird nicht, wie vorgesehen, erneut um das Amt des VG-Bürgermeisters im Juni kandidieren. Am 20. Februar informierte er darüber in einem kurzen Statement. „Aus gesundheitlichen Gründen sehe ich mich veranlasst, meine erneute Kandidatur um das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels zurückzuziehen. Noch im
[weiterlesen …]



Lustadt: Bürgerinfoveranstaltung zu geplantem Geothermievorhaben am 21. Februar – BI-Gründung im Gespräch

21. Februar 2017 | Von
Das momentan außer Betrieb gesetzte Geothermiekraftwerk  in Landau.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Bellheim. Die Deutsche ErdWärme GmbH & Co.KG informiert zur Zeit Bürger der Region über ein geplantes Bohrvorhaben in Lustadt. Es gab zunächst eine Bürgerversammlung mit einem Infomarkt in Germersheim. Mit den Veranstaltungen und einer frühen Bürgerbeteiligung wolle man eine sachliche Diskussion in Gang bringen. Die nächste Veranstaltung findet übrigens im Rathaus in Lustadt am 21.
[weiterlesen …]



Landau: Neugestaltung der Ostbahnstraße zwischen Weißquartierstraße und Quartier Chopin: Planungsvariante mit vielen Parkplätzen der Favorit

20. Februar 2017 | Von
Bürgermeister und Baudezernent Dr. Maximilian Ingenthron (l.), Ralf Bernhard, der Leiter der Abteilung Mobilität und Verkehrsinfrastruktur beim Stadtbauamt, und Moderatorin Stefanie Heng-Ruschek bei der Informations- und Bürgerbeteiligungsveranstaltung zur Neugestaltung der Ostbahnstraße. 
Foto: ld

Landau. Zwischen Maximilianstraße und Ostring erstrahlt die Landauer Ostbahnstraße als „Boulevard“ bereits in hellem Glanz – die übrigen Abschnitte können da bislang nicht mithalten. Das soll sich nun ändern: In diesem und dem kommenden Jahr will die Stadt die Bereiche zwischen Weißquartierstraße und Quartier Chopin sanieren und attraktiv gestalten. Die Neugestaltung der Ostbahnstraße in ihrer
[weiterlesen …]



Offenbach: 15-Jähriger mit Softairwaffe beschossen

19. Februar 2017 | Von
Sujetbild: pfalz-express.de

Offenbach – Ein 15-Jähriger ist in Offenbach an der Queich von einem Unbekannten mit einer Softairwaffe beschossen worden. Der Teenager sei am Freitagabend auf einem Gehweg unterwegs gewesen und habe ein Geräusch wahrgenommen. Gleich darauf sei er von einer Kugel der Druckluftwaffe unter dem linken Ohr getroffen worden. Dabei habe er eine leichte Verletzung erlitten.
[weiterlesen …]



Projekt „Wurzeln“ im Mehrgenerationenhaus Offenbach: Asylbewerber schildern in einer Ausstellung Flucht und Ankunft

18. Februar 2017 | Von
Iris Klemm, Simone Trauth-Heddergott, Abdulrazak und Ali Makhmalji (v.l.) sind gespannt auf die Ausstellung.
Foto:

Offenbach. Das Offenbacher Mehrgenerationenhaus wird nächstes Jahr zehn Jahre alt. Es ist das einzige Mehrgenerationenhaus im Kreis Südliche Weinstraße. Das vielfältige Angebot versteht sich generationenübergreifend und ist am Bedarf der Bürger orientiert. Den Rahmen bilden die vier Programmziele „Alter und Pflege“, Angebot und Vermittlung von Haushaltsnahen Dienstleistungen, freiwilliges Engagement und Integration und Bildung. Nach „Spuren
[weiterlesen …]



Landauer Ostpark soll sicherer werden: Alkoholverbot im Familienbereich

16. Februar 2017 | Von
Familienbereich am Schwanenweiher.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Alkoholkonsum, Pöbeleien, Drogen: Das unsichere Gefühl der Bevölkerung, durch den Ostpark zu gehen und mögliche Lösungen dafür war Thema eines Pressegesprächs, zu dem Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und Thomas Scholly vom Ordnungsamt einluden. Etliche Vorkommnisse in letzter Zeit im Ostpark am Schwanenweiher, die auch in der Öffentlichkeit diskutiert wurden, haben dazu
[weiterlesen …]



Mannheim: Entführter Pinguin ist tot

16. Februar 2017 | Von
Sind vom Aussterben bedroht: Humboldt-Pinguine. 
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Mannheim – Am Samstag wurde aus einem Gehege im Luisenpark ein junger Pinguin gestohlen. Nun wurde das Tier tot aufgefunden. Am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr entdeckten Passanten am Zaun am Rande eines Parkplatzes in der Museumstraße den Körper des toten Tiers. Der Pinguin habe dort mehrere Tage gelegen und sei von anderen Tieren angefressen worden,
[weiterlesen …]



Waldhambach: Mann in Handschellen starb an Drogenvergiftung

16. Februar 2017 | Von
Amphetamine, Ecstasy und Co. können lebensgefährlich sein. 
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Waldhambach – Als Polizeibeamte am Montagabend einen Mann kontrollierten, der sich „verdächtig an Autos“ aufgehalten, hatte, machte dieser einen verwirrten und orientierunslosen Eindruck. Um auszuschließen, dass sich der Mann selbst gefährdete, hatten die Beamten angeordnet, ihn im Pfalzklinikum in Klingenmünster untersuchen zu lassen. Der Mann habe sich jedoch heftig gewehrt, so die Polizei. Deshalb wurde er mit
[weiterlesen …]



Stadtbahnbetreiber AVG will Geld: Landrat Brechtel: Keine Information über Preissteigerung – Kreis setzt Zahlung aus

14. Februar 2017 | Von
Häufig Grund für Ärger und Verdruss: Der Stadtbahnverkehr. 
Foto: red

Kreis Germersheim – Rund eine Million Euro mehr als geplant kostet die Anschaffung von 3,3 Fahrzeugen für die Stadtbahnstrecke Wörth – Germersheim. Nach Abzug von rund 442.000 Euro unter anderem wegen Lieferverzögerung bleiben noch etwa 572.000 Euro,. Diese Summe fordert die Albtalverkehrsgesellschaft (AVG) nun zu einem Drittel vom Landkreis sowie zu zwei Dritteln von den Städten
[weiterlesen …]



Damensitzung der Wörther „Altrhein-Narren“: Hoch die Tassen – 500 Frauen genießen Knaller-Programm

14. Februar 2017 | Von
Ausverkauft: 500 Damen besetzten die Festhalle.
Fotos: v. privat

Wörth – Die Uhr zeigte schon nach 1.30 Uhr, als die Guggenmusiker „Noten Chaoten“ aus Grötzingen in die Festhalle zum Abschluss der sechsstündigen Damensitzung der „Altrhein-Narren“ Wörth einmarschierten. Die Halle war mit 500 weiblichen Besuchern ausverkauft. Und immer noch herrschte eine tolle ausgelassene Stimmung beim Publikum, das eine runde Show von gesprochenen Beiträgen, tänzerischen und
[weiterlesen …]



Einmaliges Naturschutzgebiet: DBU Naturerbe GmbH setzt mit Hilfe der Stadt Landau Offenhaltungsmaßnahmen auf dem Ebenberg um

14. Februar 2017 | Von
Der Landauer Ebenberg ist ein für die Südpfalz einmaliges Naturschutzgebiet, das zahlreiche seltene Vogelarten, Reptilien und Insekten beheimatet.
Foto: ld

Landau. Mit Unterstützung der Stadt Landau hat die DBU Naturerbe GmbH als Verwalterin des Naturschutzgebiets Ebenberg in den vergangenen beiden Jahren zahlreiche Offenhaltungsmaßnahmen durchgeführt – weitere Mulcharbeiten stehen in diesem Jahr an. Die Stadt Landau begrüßt die Maßnahmen. „Der Ebenberg ist ein in der Südpfalz einmaliges Naturschutzgebiet, das zahlreiche seltene Vogelarten, Reptilien und Insekten beheimatet“,
[weiterlesen …]



Saatkrähen in Landau: Stadt richtet Meldestelle ein – Runder Tisch startet

13. Februar 2017 | Von
Die Saatkrähe ist geschützt.
Foto: ld

Landau. Saatkrähen sind keine angenehmen Nachbarn. Diese Erfahrung müssen viele Landauer jedes Jahr vor allem in den Frühlings- und Sommermonaten machen. Da die Vögel inzwischen auch vermehrt Innenstadtbereiche wie Ost- und Goethepark sowie Waffen- und Pestalozzistraße besiedeln, haben die Beschwerden in den vergangenen Jahren zugenommen, insbesondere im Hinblick auf Lärmbelästigung und Verschmutzung. „Seit Mitte der
[weiterlesen …]



Internationale Tagung in Germersheim: Stadt wird Mitglied beim Europäischen Festungstourismus

13. Februar 2017 | Von
Imposantes Wahrzeichen der Stadt Germersheim: Die historische Festung in Fronte Beckers.
Foto: pfalz-express.de/Licht

Germersheim – Die Stadt richtet am 2. März zusammen mit FORTE CULTURA® eine hochkarätig besetzte Fachtagung mit internationaler Beteiligung aus. Das Netzwerk FORTE CULTURA ist eine Vereinigung von Festungsmonumenten. Als Nicht-Regierungsorganisation will sie den europäischen Festungstourismus und die internationale Vermarktung voranbringen. Tourismus soll neue Einnahmen für die Erhaltung und Nutzung der Monumente  generieren. Im Bürgersaal der Stadt wollen die Ausrichter und
[weiterlesen …]



Start der Fangsaison 2017: LIFE Luchs Projekt – Wo ist Luna?

12. Februar 2017 | Von
Fotofallenbild von Kaja. 
Foto: Copyright ©
FAWF/SNU.

Pfälzerwald. Das EU LIFE Projekt zur Wiederansiedlung von Luchsen im Biosphärenreservat Pfälzerwald geht in die zweite Runde. In diesem Frühjahr sollen weitere Luchse im Pfälzerwald freigelassen werden. Mit Start der Ranzzeit (Paarungszeit) der Luchse beginnt jetzt die Fangsaison 2017 in der Schweiz und der Slowakei, um weitere Luchse für das Wiederansiedlungsprojekt in Rheinland-Pfalz zu bekommen.
[weiterlesen …]



Offenbach: Fahrradfund auf Weiher – besorgte Bürger aktivieren Rettungskräfte

12. Februar 2017 | Von
Foto: pol landau

Offenbach/Queich. Wegen eines auf einem zugefrorenen Weiher liegenden Kinderfahrrads und einem  Loch in der Eisdecke wählten besorgte Bürger den Notruf (12. Februar, 11.30 bis 15 Uhr). Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Loch in der Eisdecke um auf der Eisfläche stehendes Wasser handelte. Dennoch wurde der See von  Tauchern des DLRG
[weiterlesen …]



Geplantes Fachmarktzentrum in Rohrbach macht Kandel Kopfzerbrechen

11. Februar 2017 | Von
Nachdenklich: Kandels Bürgermeister Günther Tielebörger fürchtet um  die Einkaufsstadt Kandel.
Foto: Pfalz-Express

Kandel – Kandels Bürgermeister Günther Tielebörger stellt Überlegungen an, sich an dem Widerspruch und einem möglichen gerichtlichen Verfahren der Stadt Landau gegen das geplante Fachmarktzentrum in Rohrbach anzuschließen. Das sagte Tielebörger bei einer Versammlung des SPD-Ortsvereins am Dienstag. Allerdings müsse alles Weitere noch im Stadtrat besprochen werden. Im Bebauungsplan des Rohrbacher Industriegebiets „Im Gigack“, „Kleine
[weiterlesen …]



Speyer: Unternehmertreffen Pfalz: Joey Kelly reißt alle mit – Staatssekretärin Schmitt: Existenzgründer sollen es künftig einfacher haben

10. Februar 2017 | Von
Joey Kelly gibt niemals auf.
Foto: BDS RLP

Speyer – Rund 150 Selbständige folgten der Einladung von vier Wirtschaftsverbänden zum „Unternehmertreffen Pfalz 2017“ in die Stadthalle Speyer. Mit Joey Kelly sprach dort nicht nur ein prominenter Ausdauersportler, sondern auch ein erfolgreicher Unternehmer zu den Gästen.  Aus dem Wirtschaftsministerium war Staatssekretärin Daniela Schmitt nach Speyer gekommen. Die zweite Auflage des Unternehmertreffens Pfalz lockte noch
[weiterlesen …]



Kreis Germersheim: Die Powerfrau soll´s machen: Nicole Zor offiziell Landratskandidatin der SPD

9. Februar 2017 | Von
Nicole Zor am Dienstag beim SPD-Ortsverein Kandel mit Jörg Krüger (li.), stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, und dem SPD-Ortsvereinsvorsitzendem Günther Tielebörger (Bürgermeister). 
Foto: Pfalz-Express/Licht

Kreis Germersheim – Seit etwa vier Wochen war für die SPD klar: Nicole Zor soll den amtierenden Landrat Dr. Fritz Brechtel (CDU) im Kreishaus ablösen. Seit gestern ist Zor nun auch offiziell SPD-Landratskandidatin im Kreis Germersheim. Auf der Nominierungskonferenz in Jockgrim (Mittwoch) haben die Delegierten die Unternehmerin aus Neuburg mit 92 von 95 abgegebenen Stimmen
[weiterlesen …]



Großbrand im Edenkobener Gewerbegebiet: Mehrere Millionen Euro Schaden, aber keine Verletzten

8. Februar 2017 | Von
Die Produktionshalle ist völlig zerstört.
Foto: feuerwehr

Edenkoben. „Menschen sind Gott sei Dank nicht zu Schaden gekommen“, betonte Sabrina Kunz am Morgen bei einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der Firma Biffar. Sabrina und Matthias Kunz sind die Inhaber der Firma ACC BEKU in der heute morgen gegen 5 Uhr ein Großbrand ausgebrochen war. „Um 5 Uhr war ich gottfroh, dass jeder Euro,
[weiterlesen …]



Landratswahl Südliche Weinstraße: CDU-Kreisvorstand einstimmig für Dietmar Seefeldt

8. Februar 2017 | Von
Christine Schneider, Marcus Ehrgott, Dietmar Seefeldt und Dr. Thomas Gebhart (v.l.) : "Wir sind gerüstet - die Landratswahl kann kommen".
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Offenbach. Der CDU-Kreisvorstand steht einstimmig hinter der Kandidatur von Dietmar Seefeldt als Landratskandidat. Der 46-Jährige Offenbacher hatte am 6. Februar vor dem Vorstand seine Bereitschaft zur Kandidatur bekräftigt. Offiziell als CDU-Landratskandidat nominiert wird Seefeldt in einer Mitgliederversammlung der Kreis-CDU am 6. März 2017 in Herxheim. Vorher gibt es zwei Kandidatenforen am 20. und 21. Februar
[weiterlesen …]



Stadtgeburtstag erst 2024: Landau feiert 750 Jahre Verleihung der Stadtrechte

8. Februar 2017 | Von
Der Bilder-Zyklus von Adolf Kessler im historischen Empfangssaal des Landauer Rathauses zeigt unter anderem die Verleihung der Stadtrechte durch König Rudolf I. von Habsburg im Jahr 1274. Die Stadt wird den 750. Jahrestag der Verleihung im Jahr 2024 feierlich begehen. 
Foto: ld

Landau. Die Stadt Landau wird 750 Jahre alt. Nur wann? Immer wieder erreichen die Stadtverwaltung Anfragen, wann denn nun der halbrunde Stadtgeburtstag anstehe und wie man diesen zu feiern gedenke. „Auch ich werde immer wieder auf das anstehende Jubiläum angesprochen“, erläutert Oberbürgermeister Thomas Hirsch. „Theoretisch könnten wir bereits im kommenden Jahr feiern und damit die
[weiterlesen …]



Germersheim: Diskussionsabend mit Khola Maryam Hübsch, Thomas Hitschler und Nicole Zor: Keine Angst vor dem Islam

7. Februar 2017 | Von
V.li.: Thomas Hitschler, Nicole Zor, Khola Hübsch und Ziya Yüksel.
Fotos: v. pivat

Germersheim – Die Arbeitsgemeinschaft für Migration und Vielfalt der SPD Südpfalz hatte am Freitag Khola Maryam Hübsch in den Bürgersaal eingeladen. Der Titel der Veranstaltung: „Kulturelle Vielfalt zwischen Angst und Realität“.  Hübsch ist Journalistin und Publizistin deutsch-indischer Herkunft. Sie engagiert sich als Muslimin in der Ahmadiyya-Gemeinschaft für den interreligiösen Dialog und gilt als das öffentliche
[weiterlesen …]



Die neuen Bauernregeln: Sollen Landwirte für dumm verkauft werden?

7. Februar 2017 | Von
Die Bauern fühlen sich durch Hendricks Sprüche veralbert.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Rheinland-Pfalz. Eberhard Hartelt, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. hat Bundesministerium Barbara Hendricks einen offenen Brief geschrieben (im Original siehe unten). Gegenstand ist eine Plakataktion mit Sprüchen, die in Art der alten Bauernregeln abgefasst sind. Dafür gab es unter anderem ordentlich Schelte von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU). Auch die AfD Rheinland-Pfalz hat sich
[weiterlesen …]



Vertreter von Hauenstein, Annweiler und Kreis SÜW: Statement zur Kommunalreform – Hauensteiner Bürgerwille ist entscheidend

6. Februar 2017 | Von
Fusion vorweggenomen? Beim Schuhmacherfest in Hauenstein fühlten sich die Trifelsherolde aus Annweiler immer sehr wohl.
Archivfoto: Pfalz-Express/Ahme

SÜW/VG Hauenstein/VG Annweiler: Im Zuge der Gebietsreform der Landesregierung muss auch die Verbandsgemeinde Hauenstein mit einer anderen Verbandsgemeinde fusionieren – und das bis spätestens 2019. Am logischsten wären entweder die Verbandsgemeinden Dahner Felsenland oder Rodalben als Fusionspartner. Die Einwohner der Verbandsgemeinde Hauenstein favorisieren allerdings die Verbandsgemeinde Annweiler (Kreis Südliche Weinstraße). Nun hatten sich Bürgermeister Werner
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin