Freitag, 06. Dezember 2019

Beiträge zum Stichwort ‘ Terror ’

Kanadas Premier spricht von Terror: Mehrere Tote bei Schießerei in Moschee

30. Januar 2017 | Von

Quebec – In der kanadischen Stadt Quebec sind mehrere Menschen in einer Moschee erschossen worden. Das teilte die örtliche Polizei mit. Demnach begann die Schießerei, als sich etwa 60 bis 100 Menschen in dem islamischen Gotteshauses zum Abendgebet versammelt hatten. Laut eines CBS-Berichts sind mindestens sechs Tote zu beklagen, zwei Männer seien unterdessen festgenommen worden.
[weiterlesen …]



Vier Terrorverdächtige bei Razzien in Belgien festgenommen

18. Oktober 2016 | Von

Brüssel – In Belgien sind bei Anti-Terror-Razzien gegen IS-Anhänger am Dienstagvormittag 15 Verdächtige festgenommen worden. Vier von ihnen werden dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Das teilte die belgische Staatsanwaltschaft mit. Ihnen werde die Teilnahme an Aktivitäten einer terroristischen Gruppierung vorgeworfen. Insgesamt seien 15 Hausdurchsuchungen in den Städten Gent, Antwerpen und Deinze durchgeführt worden, Waffen und Sprengstoff seien
[weiterlesen …]



EU-Sicherheitskommissar und Terrorismusexperte: Fall von Mossul kann ernste Bedrohung werden

18. Oktober 2016 | Von

Brüssel  – Der neue EU-Sicherheitskommissar Julian King hat vor den Folgen einer Großoffensive auf die nordirakische Stadt Mossul für die Sicherheit in Europa gewarnt. „Die Rückeroberung der nordirakischen IS-Hochburg Mossul kann dazu führen, dass gewaltbereite IS-Kämpfer nach Europa zurückkommen“, sagte King der „Welt“. „Das ist eine sehr ernste Bedrohung, auf die wir vorbereitet sein müssen.“
[weiterlesen …]



Terrorgefahr: Flughafenverband spricht von „angespannter Sicherheitslage“

12. Oktober 2016 | Von

Berlin  – Vor dem Hintergrund des offenbar geplanten Terroranschlags auf einen Berliner Flughafen sieht der Flughafenverband (ADV) die deutschen Airports in einer „angespannten“ Sicherheitslage, wie ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel den Zeitungen der Funke-Mediengruppe sagte. Auch das Bundesinnenministerium sieht die Flughäfen grundsätzlich bedroht: Der parlamentarische Innen-Staatssekretär Ole Schröder (CDU) sagte, dass Flughäfen nach wie vor im Fadenkreuz
[weiterlesen …]



„Keine Terrorgefahr“, doch weiterer Sprengsatz gefunden: 29 Verletzte bei Explosion in New York

18. September 2016 | Von

New York  – Im New Yorker Stadtteil Chelsea in Manhattan sind am Samstagabend (circa 2.30 Uhr deutscher Zeit) mindestens 29 Menschen bei einer Explosion verletzt worden. Man glaube, es handele sich um einen „vorsätzlichen Akt“, sagte New York Citys Bürgermeister Bill de Blasio. Man glaube aber nicht, dass im Moment Terrorgefahr bestehe. Nur vier Straßenblocks
[weiterlesen …]



Geiselnahme: Priester geköpft – Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft ermittelt

26. Juli 2016 | Von

Paris – Nach der Geiselnahme in einer Kirche in der nordfranzösischen Stadt Saint-Étienne-du-Rouvray bei Rouen hat die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen an sich gezogen. Das teilte die Behörde am Dienstag mit. Am Vormittag hatten zwei mit Stichwaffen bewaffnete Männer fünf Geiseln, darunter zwei Nonnen udn ein Priester, genommen. Die Polizei erklärte, die Geiselnehmer
[weiterlesen …]



BKA: Mehr Flüchtlinge in Deutschland unter Terrorverdacht

25. Juli 2016 | Von

Berlin – In Deutschland steigt nach Angaben des Bundeskriminalamtes (BKA) die Zahl der Flüchtlinge, die unter Terrorverdacht stehen und gegen die Ermittlungen laufen. Derzeit liegen den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder 410 Hinweise auf mögliche Terroristen unter den Hilfesuchenden vor, teilte das BKA auf Anfrage der „Neuen Osnabrücker Zeitung“  mit. Mitte Mai war noch
[weiterlesen …]



BKA warnt vor Terroranschlägen auf Bahn

22. Juli 2016 | Von

Berlin  – Nach der Axt-Attacke in einem Regionalzug bei Würzburg warnt das Bundeskriminalamt (BKA) vor weiteren Terrorangriffen auf die Bahn. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf ein aktuelles BKA-Lagebild. Darin heiße es, das Verkehrsmittel Bahn unterliege einer „hohen Bedrohungsqualität, die sich jederzeit in einem (erfolgreichen) Anschlag manifestieren kann“. Der Gefährdung des Bahnverkehrs und
[weiterlesen …]



Polizei nahm zufällig mutmaßlichen Terrorhelfer fest

11. Juni 2016 | Von
Mann in Handschellen

Düsseldorf  – Der nordrhein-westfälischen Polizei ist offenbar ein Zufallstreffer gelungen. Ende April hätten Ermittler in Aachen den Algerier Bilal C. wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz in U-Haft genommen und bei der näheren Überprüfung festgestellt, dass ihnen womöglich ein IS-Mann ins Netz gegangen sei, berichtet der „Spiegel“. Der 20-Jährige soll mit Drahtziehern der IS-Anschläge
[weiterlesen …]



Mindestens vier Tote und 19 Verletzte bei Explosion in der Türkei

30. Mai 2016 | Von

Ankara – Bei einer Explosion im Südosten der Türkei sind am Montag mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. 19 Personen seien verletzt worden, heißt es in örtlichen Medienberichten, in denen von einem Terroranschlag die Rede war. Der Vorfall ereignete sich in dem Ort Silopi, in dem überwiegend Kurden leben, in unmittelbarer Nähe eines vorbeifahrenden Polizeifahrzeugs.
[weiterlesen …]



Terrorverdacht: BKA ermittelt in 40 Fällen gegen Flüchtlinge

11. Mai 2016 | Von

Berlin- Nach neuen Zahlen des Bundeskriminalamtes (BKA) liegen derzeit für Deutschland 369 Hinweise auf ein gezieltes Einschleusen von Mitgliedern oder Unterstützern terroristischer Organisationen seit Beginn des Flüchtlingsstroms im vergangenen Jahr vor. In 40 Fällen wurden daraufhin Ermittlungsverfahren gegen die Verdächtigen eingeleitet, teilte das BKA auf Anfrage der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ mit. Vorwürfe sind üblicherweise die
[weiterlesen …]



Kauder: Muslime gehören zu Deutschland, Islam aber nicht – „Islam hat Ausprägungen, die wir nicht akzeptieren können“

5. Mai 2016 | Von

Berlin – Für Unions-Fraktionschef Volker Kauder gehören die hier lebenden Muslime „ganz klar“ zu Deutschland, der Islam aber nicht. Die Feststellung des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff, wonach der Islam zu Deutschland gehöre, sei „gut gemeint“, aber unpräzise, sagte Kauder im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Er warnte davor, Muslime auszugrenzen, „so wie dies im
[weiterlesen …]



Terrorverdacht: Spezialkräfte nehmen zwei Männer bei München fest

8. April 2016 | Von

München – Im Landkreis Fürstenfeldbruck und in München haben Spezialkräfte der Polizei am Donnerstagnachmittag zwei Männer festgenommen. Es habe zuvor einen „Hinweis“ gegeben, der bei den bayerischen Sicherheitsbehörden einging, teilte die Polizei mit. Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtete unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft München I, es habe Hinweise aus Sicherheitskreisen gegeben, dass die beiden Männer in
[weiterlesen …]



Mehrheit der Deutschen sieht direkten Zusammenhang zwischen Islam und Terror

30. März 2016 | Von

Berlin  Knapp zwei Drittel der Deutschen (61,8 Prozent) sehen eine direkte Verbindung zwischen den jüngsten Terroranschlägen und dem Islam. Das ergab eine INSA-Umfrage im Auftrag von „Bild“. Die Mehrheit der Deutschen (63,9 Prozent) glaubt zudem nicht, dass die Sicherheitsbehörden Europa vor weiteren Terroranschlägen schützen können. Mehr als 60 Prozent sind gleichwohl der Meinung, dass sich
[weiterlesen …]



Lehre aus Terroranschlägen: Polizeigewerkschaft will Reservemagazin für Dienstwaffen

3. März 2016 | Von

Berlin  – Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) fordert ein Reservemagazin für Dienstwaffen. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ sagte GdP-Vize Jörg Radek, dies sei eine Lehre aus den Terroranschlägen von Paris. „Terroristen benutzen Maschinengewehre. Bei der Gegenwehr muss ein Beamter unbedingt mehr als die 15 Schuss seines Magazins bei sich haben“, erklärte Radek.
[weiterlesen …]



Vertraulicher Bericht: Fußball-EM in Frankreich Bühne für Terroristen

27. Februar 2016 | Von

Duisburg – Die Fußballeuropameisterschaft in Frankreich könnte laut eines vertraulichen „Lageberichts“ der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) in Duisburg wegen der hohen öffentlichen Wahrnehmung eine „ideale `Bühne‘“ für islamistische Gruppen darstellen. „Ein erfolgreicher Anschlag auf Mannschaften von `Kreuzfahrernationen‘, zu denen Deutschland ebenfalls gezählt wird, hätte dabei besondere Symbolwirkung“, heißt es dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ zufolge in
[weiterlesen …]



Bewaffnete stürmen Universität in Pakistan – mindestens acht Tote

20. Januar 2016 | Von

Islamabad  – Im Nordwesten Pakistans haben Bewaffnete eine Universität überfallen und mindestens acht Menschen getötet sowie Dutzende weitere verletzt. Die Angreifer seien in die Universität in der Stadt Charsadda eingedrungen und hätten das Feuer auf die Studenten eröffnet, berichten örtliche Medien. Die Polizei und Armee lieferten sich demnach Schusswechsel mit den Angreifern, von denen mindestens
[weiterlesen …]



BKA rechnet mit lange andauernder terroristischer Bedrohung

17. Januar 2016 | Von

Berlin- Das Bundeskriminalamt rechnet mit einer lange andauernden terroristischen Bedrohung für Deutschland. „Die Sicherheitslage ist aufgrund der terroristischen Bedrohung sehr angespannt und wird es über Jahre bleiben. Wir sind im Fokus der Islamisten“, sagte BKA-Präsident Holger Münch „Bild am Sonntag“. „Seit 2013 haben sich die Gefährdungshinweise deutlich erhöht. Im vergangenen Jahr hatten wir dreieinhalbmal so
[weiterlesen …]



Tote bei Anschlägen in der Türkei und in Indonesien

14. Januar 2016 | Von

Ankara – Bei einem Anschlag im Südosten der Türkei sind mindestens fünf Menschen getötet und 39 weitere verletzt worden. Nach Angaben örtlicher Behörden war zunächst eine Autobombe in der Stadt Cinar in der Provinz Diyarbakir detoniert. Anschließend sei eine Polizeistation mit Schusswaffen und einem Raketenwerfer angegriffen worden. Türkische Medien machten die PKK für den Angriff
[weiterlesen …]



Anschläge von Paris: Weiterer Bataclan-Attentäter identifiziert

9. Dezember 2015 | Von

Paris – Die Pariser Polizei hat nach den Anschlägen in der französischen Hauptstadt offenbar einen weiteren Attentäter aus der Konzerthalle Bataclan identifiziert. Es handele sich um einen 23-jährigen Mann aus Straßburg, der 2013 zusammen mit seinem Bruder und Freunden nach Syrien gereist sei, berichtet „Le Parisien“ unter Berufung auf Polizeikreise. Die meisten seiner Begleiter seien
[weiterlesen …]



Obama: „Terrorgefahr ist real, aber wir werden sie überwinden“

7. Dezember 2015 | Von

Washington – US-Präsident Barack Obama hat der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) und anderen Islamisten den Kampf angesagt: „Die Gefahr durch den Terrorismus ist real, aber wir werden sie überwinden“, sagte Obama nach dem Anschlag in San Bernardino im US-Bundesstaat Kalifornien in einer Rede an die Nation. Die Terrorbedrohung habe eine neue Phase erreicht, so der
[weiterlesen …]



Terrorismus-Ermittlungen nach Messerangriff in Londoner U-Bahn-Station

6. Dezember 2015 | Von

London  – Nach einem Messerangriff in einer Londoner U-Bahn-Station hat die britische Polizei Ermittlungen wegen einer möglichen terroristischen Tat eingeleitet. Die Bevölkerung sei aufgerufen, ruhig, aber wachsam zu bleiben. Die Terrorgefahr im Land sei weiter hoch. Ein Mann hatte am Samstagabend drei Menschen mit einem Messer verletzt. Unbestätigten Berichten zufolge soll er bei seiner Tat
[weiterlesen …]



Assad: Unter syrischen Flüchtlingen sind auch Terroristen

1. Dezember 2015 | Von

Damaskus – Laut des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad befinden sich unter den Flüchtlingen aus seinem Land auch Terroristen: Zwar handele es sich bei der Mehrheit um „gute Syrer“, sagte Assad in einem Interview mit dem tschechischen Fernsehsender CT. „Aber natürlich gibt es eine Unterwanderung durch Terroristen. Das stimmt.“ Nach den Terroranschlägen von Paris, an denen
[weiterlesen …]



Waffen von Pariser Terroranschlägen stammen aus Deutschland

27. November 2015 | Von

Stuttgart  – Die ISIS-Terroristen von Paris haben bei ihrem Anschlag in der französischen Hauptstadt am 13. November auch Waffen verwendet, die von einem Waffenhändler aus Deutschland stammen sollen. Das legen nach einem Bericht von „Bild“ Unterlagen der Staatsanwaltschaft und deutscher Ermittlungsbehörden nahe. Demnach sollen Anfang November vier Kalaschnikows über das Internet bei einem Waffenhändler in
[weiterlesen …]



Mutmaßlicher Attentäter über Deutschland nach Frankreich gereist

24. November 2015 | Von

Berlin  – Einer der Attentäter von Paris ist vermutlich vor seiner Tat über Deutschland nach Frankreich gereist. Das berichtet die „Welt“ unter Berufung auf Sicherheitskreise. Demnach ist der Mann, der mit einem syrischen Pass reiste, vor wenigen Wochen als Flüchtling im bayerischen Feldkirchen registriert worden. Zuvor war er am 3. Oktober erstmals auf der griechischen
[weiterlesen …]



Tote bei Anschlag auf Bus in Tunesien

24. November 2015 | Von

Tunis – Bei einem Anschlag auf einen Bus in der tunesischen Hauptstadt Tunis sind am Dienstag (24. November) mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Der Bus sei mit tunesischen Sicherheitskräften besetzt gewesen, berichten örtliche Medien. Demnach habe es eine Explosion gegeben, der Bus sei ausgebrannt. Zu dem Attentat bekannte sich zunächst niemand. Bei einem Anschlag
[weiterlesen …]



USA geben weltweite Reisewarnung wegen Terrorgefahr heraus

24. November 2015 | Von

Washington  – Die USA warnen ihre Bürger weltweit vor erhöhter Terrorgefahr. Das US-Außenministerium gab am Montag eine aktualisierte Reisewarnung heraus. Aktuelle Informationen wiesen darauf hin, dass Terrororganisationen wie der „Islamische Staat“, Al-Qaida, Boko Haram, und andere in vielen Regionen Terroranschläge planten. Diese Anschläge könnten eine große Bandbreite an konventionellen und unkonventionellen Waffen beinhalten, so das
[weiterlesen …]



Brüssel: Regierung behält höchste Terror-Warnstufe bei

22. November 2015 | Von

Brüssel – In der belgischen Landeshauptstadt Brüssel bleibt die höchste Terror-Warnstufe bestehen. Das teilte Premierminister Charles Michel am Sonntagabend nach einer Sitzung des nationales Sicherheitsrates mit. So sollen am Montag alle Schulen und Universitäten der Stadt geschlossen bleiben. Auch der U-Bahn-Verkehr soll zunächst nicht wieder aufgenommen werden. Die Präsenz von Polizisten und Soldaten soll noch
[weiterlesen …]



Nach Länderspiel-Absage: Terror-Gruppe könnte noch zuschlagen

22. November 2015 | Von

Berlin  – Die deutschen Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass die Gruppe, die einen Anschlag auf das Länderspiel Deutschland-Niederlande am vergangenen Dienstag plante, tatsächlich besteht und immer noch zuschlagen könnte. Es handele sich anscheinend um einen minutiös geplanten Terrorangriff, der kurzfristig durch die Absage des Spiels gescheitert sei, berichtet die „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (F.A.S.). Der französische
[weiterlesen …]



Frankreich: Valls warnt vor Anschlägen mit Chemie- oder Biowaffen

19. November 2015 | Von

Paris – Frankreichs Premierminister Manuel Valls hat davor gewarnt, dass es in seinem Land zu Attacken mit Chemie- oder Biowaffen kommen könnte. „Wir dürfen gar nichts mehr ausschließen. Ich sage das mit aller gebotenen Vorsicht: Denken Sie daran, dass es auch die Gefahr von chemischen oder bak­te­rio­lo­gischen Waffen gibt“, sagte Valls vor dem französischen Parlament.
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin