Sonntag, 22. September 2019

Kanadas Premier spricht von Terror: Mehrere Tote bei Schießerei in Moschee

30. Januar 2017 | 8 Kommentare | Kategorie: Allgemein, Nachrichten
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Quebec – In der kanadischen Stadt Quebec sind mehrere Menschen in einer Moschee erschossen worden.

Das teilte die örtliche Polizei mit. Demnach begann die Schießerei, als sich etwa 60 bis 100 Menschen in dem islamischen Gotteshauses zum Abendgebet versammelt hatten.

Laut eines CBS-Berichts sind mindestens sechs Tote zu beklagen, zwei Männer seien unterdessen festgenommen worden. Über die Zahl der Verletzten gibt es bislang keine konkreten Hinweise.

Ebenso fehlen bislang verlässliche Hinweise auf die Hintergründe der Tat. Der Vorsitzende der Moschee sagte, dass die Moschee in der Vergangenheit schon öfter Ziel von Angriffen gewesen sei. Unter anderem war ein abgetrennter Schweinekopf vor der Moschee platziert worden.

Kanadas Premierminister Justin Trudeau bezeichnete die Tat als Terroranschlag gegen Muslime. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

8 Kommentare auf "Kanadas Premier spricht von Terror: Mehrere Tote bei Schießerei in Moschee"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    So, wie es aussieht, hätte der kanadische Premierminister sein Statement wie folgt präzisieren / ergänzen sollen: „terroristische Attentat auf Muslime, von Muslimen, in einem Gotteshaus“… Die Täter sollen laut „Allahu Akbar“ gerufen haben, und ich kenne keine andere Glaubensrichtung, bei der dieser Ruf üblich wäre…

    • Chris sagt:

      So wie es aussieht war der Johannes mal wieder vor allen anderen bestens informiert. Wie immer leider völlig an der Realität vorbei.
      Da kann man AfD mal wieder mit Alternative Fakten für Deutschland übersetzen.

      Sie müssen wieder den Namen wechseln, als Johannes haben sie sich jetzt hier auch schon genug lächerlich gemacht.

      • Johannes Zwerrfel sagt:

        Chris,
        ich habe mich über GOOGLE informiert, die Quellen zB die Rheinische Post sind anerkannte MSMedien.
        Was ist da auszusetzen?

        • Oskar sagt:

          Auszusetzen daran ist, dass du dir aus den „MSMedien“ genau das rauspickst, was dir genehm ist.
          Passt’s in dein Weltbild, wird’s hier zitiert und als Wahrheit verkauft, passt’s nicht, krakeelst du Lügenpresse.

          Mache sich jeder selbst sein Bild darüber…

  2. Johannes Zwerrfel sagt:

    …während sie „Allahu Akbar“ (Gott ist groß) riefen. ….. Wie Radio Canada am Montag unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtete, soll einer von ihnen marokkanischer Herkunft sein.

    http://www.rp-online.de/politik/ausland/anschlag-in-kanada-schuesse-in-moschee-in-quebec-sechs-menschen-sterben-aid-1.6569892#

  3. Johannes Zwerrfel sagt:

    Quebec: CBC News + Radio Canada melden gerade neue Namen der Festgenommenen: Mohamed Khadir und Alexandre Bissonnette.

    http://newsinteractives.cbc.ca/live-blog/quebec-mosque-shooting

    Marokkaner und Islam-Konvertit.

    • Oskar sagt:

      Hätte er wohl genne gehabt unser kleiner Hetz-Zwerrfel…

      Leider (für ihn) stellte sich inzwischen heraus:

      „…dass Hass auf Muslime ein mögliches Motiv sein könnte. Demnach soll der mutmaßliche Täter vor allem durch seine Aktivitäten auf Facebook aufgefallen sein. So folgte er unter anderem den Seiten der rechtspopulistischen, französischen Politikerin Marine Le Pen und des neuen US-Präsidenten Donald Trump. Laut der kanadischen Zeitung The Globe and Mail soll er unter anderem in Facebook-Gruppen Flüchtlinge, Migranten und Feministinnen beschimpft haben. “

      Quelle: die Zeit (30. Januar 2017, 22:27 Uhr)

      In diesem Fall hat deine von dir gerne beschimpfte und hier dennoch zitierte Lügenpresse prächtig funktioniert. Man kann über dich nur noch den Kopf schütteln.

      Trotzdem schönen Tag!

  4. Fred S. sagt:

    Little Joe,
    wir können auch Dir helfen, komm doch einfach mal in Cape Breton Isl. vorbei…
    wissensmanufaktur.net/kanada

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin