Donnerstag, 09. April 2020

Mehrere Tote bei Schießerei im iranischen Parlament

7. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Quelle: Pfalz-Express

Quelle: Pfalz-Express

Teheran  – Nach den offenbar koordinierten Angriffen auf das iranische Parlament und das Mausoleum von Revolutionsführer Ruhollah Chomeini in Teheran ist die Lage weiterhin unklar.

Mindesten zwei Personen sollen ums Leben gekommen sein, berichten iranische Medien. Die Nachrichtenagentur Tasnim berichtet von bis zu sieben Toten.

Eine offizielle Bestätigung der Opferzahl gab es bisher nicht. Bewaffnete Personen hatten Medienberichten zufolge fast zeitgleich das Parlament und das Mausoleum angegriffen.

Im Parlament soll ein Wachmann getötet worden sein. Auch von einer Geiselnahme war die Rede. Außerdem soll sich im Parlament ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt haben.

Bei dem Angriff auf das Mausoleum wurde Medienberichten zufolge ebenfalls mindestens eine Person getötet. Auch hier soll sich mindestens einer der Täter in die Luft gesprengt haben.

Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) reklamierte die Anschläge für sich. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin