Terrorverdacht: Spezialkräfte nehmen zwei Männer bei München fest

8. April 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

München – Im Landkreis Fürstenfeldbruck und in München haben Spezialkräfte der Polizei am Donnerstagnachmittag zwei Männer festgenommen.

Es habe zuvor einen „Hinweis“ gegeben, der bei den bayerischen Sicherheitsbehörden einging, teilte die Polizei mit.

Die „Süddeutsche Zeitung“ berichtete unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft München I, es habe Hinweise aus Sicherheitskreisen gegeben, dass die beiden Männer in Kontakt zu Mitgliedern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) stünden.

Erste Ermittlungen konnten einen konkreten Verdacht aber bislang weder bestätigen noch entkräften. Auch verdächtige Gegenstände konnten bislang nicht aufgefunden werden. Eine konkrete Gefährdung für die Bevölkerung lag angeblich nicht vor.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen 46-jähriger Iraker und einen 29-jähriger Nigerianer. Sie seien zuvor als „mögliche Verdächtige einer schweren Gewalttat“ identifiziert worden, hieß es. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin