Freitag, 22. November 2019

Beiträge zum Stichwort ‘ Frankreich ’

Auftakt zur Präsidentschaftswahl in Frankreich

23. April 2017 | Von

Paris – In Frankreich findet heute die erste Runde der Präsidentschaftswahlen statt. Es wird erwartet, dass keiner der elf Kandidaten eine absolute Mehrheit der Stimmen erringt. Die beiden Kandidaten, die die meisten Stimmen auf sich vereinen konnten, ziehen in eine Stichwahl. Bis zuletzt lagen der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron und die rechtspopulistische Marine Le Pen
[weiterlesen …]



Le Pen verteidigt Pläne für Austritt aus dem Euro

18. April 2017 | Von

Paris  – Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat ihre Pläne für einen Austritt aus dem Euro verteidigt. „Die Wiedereinführung einer nationalen Währung wird Millionen Arbeitsplätze schaffen und uns unserer Freiheit wiedergeben“, sagte Le Pen der französischen Tageszeitung „Le Figaro“. Die „Welt“, die ebenso zum europäischen Zeitungsnetzwerk LENA gehört, berichtete darüber vorab. „Der Austritt aus
[weiterlesen …]



Frankreich: Mindestens 13 Tote bei Feuer in Bar

6. August 2016 | Von

Rouen – Bei einem Feuer in einer Bar im nordfranzösischen Rouen sind in der Nacht auf Samstag mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen. Sechs Menschen seien sehr schwer verletzt worden, teilte die französische Polizei mit. Der Brand sei im Untergeschoss ausgebrochen. Alle Todesopfer seien zwischen 18 und 25 Jahren alt. Die Gäste der Bar hätten
[weiterlesen …]



Geiselnahme: Priester geköpft – Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft ermittelt

26. Juli 2016 | Von

Paris – Nach der Geiselnahme in einer Kirche in der nordfranzösischen Stadt Saint-Étienne-du-Rouvray bei Rouen hat die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft die Ermittlungen an sich gezogen. Das teilte die Behörde am Dienstag mit. Am Vormittag hatten zwei mit Stichwaffen bewaffnete Männer fünf Geiseln, darunter zwei Nonnen udn ein Priester, genommen. Die Polizei erklärte, die Geiselnehmer
[weiterlesen …]



Frankreich: Ausnahmezustand um sechs Monate verlängert

20. Juli 2016 | Von

Paris  – Die französische Nationalversammlung hat den seit acht Monaten geltenden Ausnahmezustand im Land um weitere sechs Monate verlängert. Grund ist der jüngste Terroranschlag in Nizza am französischen Nationalfeiertag mit 84 Opfern. „Wir wissen auch noch nicht genau, wer daran beteiligt war. Deshalb ist es meine Aufgabe, die der Regierung und des Parlaments, den Ausnahmezustand
[weiterlesen …]



Frankreich: Hooligans nach Ausschreitungen zu Haftstrafen verurteilt

14. Juni 2016 | Von
Mann in Handschellen

Paris  – Nach den schweren Fan-Krawallen am Rande der Fußball-EM in Frankreich haben die Behörden erste Haftstrafen verhängt. Ein Gericht in Marseille verurteilte am Montag sechs Briten, drei Franzosen und einen Österreicher im Schnellverfahren. Fast alle erhielten Haftstrafen von bis zu drei Monaten, ein 29-jähriger Franzose muss für mindestens ein Jahr ins Gefängnis. Insgesamt 116
[weiterlesen …]



Viele Verletzte bei Krawallen am Rande der EM in Frankreich: „Isis, wo bist du?“

12. Juni 2016 | Von

Marseille  – Am Rande der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich ist es in den Städten Marseille und Nizza zu schweren Krawallen gekommen: Dabei wurden nach Angaben der Behörden mehr als 40 Menschen verletzt. In Marseille, wo am Samstagabend die Partie zwischen Russland und England stattfand, gab es mehr als 30 Verletzte, ein Brite schwebt in Lebensgefahr. Bereits
[weiterlesen …]



Pariser Anschläge: Terrorverdächtiger Abdeslam an Frankreich ausgeliefert

27. April 2016 | Von

Brüssel – Der Terrorverdächtige Salah Abdeslam ist von Belgien an Frankreich ausgeliefert worden. Das bestätigte die belgische Staatsanwaltschaft am Mittwoch. In Paris soll er nun dem Untersuchungsrichter vorgeführt werden. Abdeslam wird vorgeworfen, an den Terroranschlägen von Paris beteiligt gewesen zu sein. Er hatte nach seiner Festnahme im März eingeräumt, am 13. November in der französischen
[weiterlesen …]



Vertraulicher Bericht: Fußball-EM in Frankreich Bühne für Terroristen

27. Februar 2016 | Von

Duisburg – Die Fußballeuropameisterschaft in Frankreich könnte laut eines vertraulichen „Lageberichts“ der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) in Duisburg wegen der hohen öffentlichen Wahrnehmung eine „ideale `Bühne‘“ für islamistische Gruppen darstellen. „Ein erfolgreicher Anschlag auf Mannschaften von `Kreuzfahrernationen‘, zu denen Deutschland ebenfalls gezählt wird, hätte dabei besondere Symbolwirkung“, heißt es dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ zufolge in
[weiterlesen …]



Frankreich: Schülergruppe von Lawine mitgerissen

13. Januar 2016 | Von

Grenoble- Im französischen Wintersportort Les Deux Alpes ist am Mittwochnachmittag eine Schülergruppe von einer Lawine mitgerissen worden. Der örtlichen Polizei zufolge kam mindestens ein Mensch ums Leben, drei Menschen wurden schwer verletzt. Mindestens fünf Personen wurden am frühen Abend noch vermisst. Die Lawine habe sich kurz vor 16 Uhr an einer gesperrten Skipiste gelöst und
[weiterlesen …]



Belgiens Nationaltrainer: Frankreich ist EM-Favorit

6. Dezember 2015 | Von

Brüssel – Belgiens Fußball-Nationaltrainer Marc Wilmots sieht seine Mannschaft bei der Europameisterschaft 2016 trotz der Führung in der Weltrangliste in der Außenseiterrolle. „Jeder kommt jetzt und erzählt, was wir müssen. Wissen Sie: Wir müssen gar nichts. Wir sollten sehen, wo wir herkommen“, sagte der 46-Jährige der „Welt am Sonntag „, „natürlich machen wir alles für
[weiterlesen …]



Waffen von Pariser Terroranschlägen stammen aus Deutschland

27. November 2015 | Von

Stuttgart  – Die ISIS-Terroristen von Paris haben bei ihrem Anschlag in der französischen Hauptstadt am 13. November auch Waffen verwendet, die von einem Waffenhändler aus Deutschland stammen sollen. Das legen nach einem Bericht von „Bild“ Unterlagen der Staatsanwaltschaft und deutscher Ermittlungsbehörden nahe. Demnach sollen Anfang November vier Kalaschnikows über das Internet bei einem Waffenhändler in
[weiterlesen …]



Verletzte bei Geiselnahme in Nordfrankreich

24. November 2015 | Von

Lille – In der französischen Stadt Roubaix in der Nähe der Grenze zu Belgien ist es örtlichen Medienberichten zufolge zu einer Geiselnahme gekommen. Dabei seien mehrere Menschen durch Schüsse verletzt worden. Mehrere Bewaffnete hätten offenbar bei einer Verkehrskontrolle auf Sicherheitskräfte geschossen und mehrere Geiseln genommen. Ein Großaufgebot der Polizei sei im Einsatz. Das betroffene Gebiet
[weiterlesen …]



Frankreich: Valls warnt vor Anschlägen mit Chemie- oder Biowaffen

19. November 2015 | Von

Paris – Frankreichs Premierminister Manuel Valls hat davor gewarnt, dass es in seinem Land zu Attacken mit Chemie- oder Biowaffen kommen könnte. „Wir dürfen gar nichts mehr ausschließen. Ich sage das mit aller gebotenen Vorsicht: Denken Sie daran, dass es auch die Gefahr von chemischen oder bak­te­rio­lo­gischen Waffen gibt“, sagte Valls vor dem französischen Parlament.
[weiterlesen …]



Frankreich: Polizei beendet Anti-Terror-Einsatz

18. November 2015 | Von

Paris – Die französische Polizei hat den Anti-Terror-Einsatz in Saint-Denis nahe Paris offiziell beendet. Das Gebiet werde trotzdem noch weiträumig gesichert, hieß es am Mittwochmittag. Insgesamt sollen sieben Personen festgenommen worden sein, berichten französische Medien. Die Staatsanwaltschaft hatte zuvor mitgeteilt, dass sich eine Frau während der Razzia in einem Wohnhaus in die Luft gesprengt hat.
[weiterlesen …]



Tote bei Anti-Terror-Razzia nahe Paris: Frau sprengt sich in die Luft

18. November 2015 | Von

Paris – Bei einem Polizeieinsatz in Saint-Denis nahe der französischen Hauptstadt Paris hat es am Mittwochmorgen  Tote gegeben. Laut BFMTV suchte die Polizei in dem Vorort von Paris den mutmaßlichen Drahtzieher der Anschläge vom Freitagabend. Der Belgier soll sich mit vier anderen Personen in einem Haus verschanzt haben. Nach den Berichten war es bei dem
[weiterlesen …]



Frankreich fliegt Luftangriffe gegen IS

16. November 2015 | Von

Paris – Die französische Luftwaffe hat als Reaktion auf die blutige Anschlagsserie in Paris zwei Stellungen der Terror-Miliz „Islamischer Staat“ (IS) bombardiert. Nach Angaben des französischen Verteidigungsministeriums waren zehn Kampfflugzeuge an dem Angriff auf die IS-Hochburg Rakka in Syrien beteiligt. Ziel der Angriffe seien ein Trainingslager und ein Camp, das der Terror-Miliz als Waffenlager und
[weiterlesen …]



Auswärtiges Amt aktualisiert Reisehinweise für Frankreich

14. November 2015 | Von

Berlin – Das Auswärtige Amt hat nach den Terroranschlägen in Paris die Reise- und Sicherheitshinweise für Frankreich aktualisiert: „Die französische Regierung hat den Ausnahmezustand erklärt und in diesem Rahmen Kontrollen an den Landesgrenzen auch zu Deutschland eingeführt. Es kann daher im Reiseverkehr vorübergehend zu Einschränkungen kommen“, teilte das Auswärtige Amt am Samstag mit. „Reisende werden
[weiterlesen …]



Frankreich fliegt erste Luftangriffe gegen IS in Syrien

27. September 2015 | Von

Paris/Damaskus  – Das französische Militär hat in Syrien erstmals Luftangriffe gegen den „Islamischen Staat“ (IS) geflogen. Das teilte das Büro des französischen Präsidenten François Hollande am Sonntag mit. Demnach seien Ziele angegriffen worden, die bei Aufklärungsflügen in den vergangenen zwei Wochen identifiziert wurden. Die Operation zur „Bekämpfung der terroristischen Bedrohung“ durch den IS sei mit
[weiterlesen …]



Frankreich plant „in den kommenden Wochen“ Luftschläge gegen den IS

16. September 2015 | Von

Paris  – Frankreich will nach den Worten seines Verteidigungsministers Jean-Yves Le Drian „in den kommenden Wochen“ erste Luftschläge gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) in Syrien fliegen. Das sagte der Verteidigungsminister der Grande Nation am Mittwoch im Gespräch mit dem französischen Sender „Inter Radio“. Die französische Luftwaffe führt bereits seit Anfang September Aufklärungsflüge über Syrien
[weiterlesen …]



Marine Le Pen lehnt deutsche Spar-Forderungen an Frankreich ab

28. November 2014 | Von

Paris/Berlin- Die Vorsitzende des Front National (FN), Marine Le Pen, hat sich gegen deutsche Forderungen nach verschärften Sparanstrengungen in Frankreich ausgesprochen. Diese Politik sei „dumm und wirkungslos“, sagte Le Pen der „Rheinischen Post“. „Wir haben das Recht, uns dieser Politik zu widersetzen.“ Zugleich forderte Le Pen eine Auflösung der Euro-Zone und eine Rückkehr zu den
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin