Donnerstag, 13. Dezember 2018

Auswärtiges Amt aktualisiert Reisehinweise für Frankreich

14. November 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Die konservativen Kräfte haben in Frankreich zugelegt. Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin – Das Auswärtige Amt hat nach den Terroranschlägen in Paris die Reise- und Sicherheitshinweise für Frankreich aktualisiert: „Die französische Regierung hat den Ausnahmezustand erklärt und in diesem Rahmen Kontrollen an den Landesgrenzen auch zu Deutschland eingeführt.

Es kann daher im Reiseverkehr vorübergehend zu Einschränkungen kommen“, teilte das Auswärtige Amt am Samstag mit. „Reisende werden dringend gebeten, den Anweisungen der französischen Sicherheitsbehörden Folge zu leisten, sich in Frankreich umsichtig zu bewegen und über Medien und diese Reise- und Sicherheitshinweise zur Lageentwicklung informiert zu halten.“

Nach vorläufigen Behördenangaben kamen bei den Anschlägen an bis zu sieben verschiedenen Orten mindestens 120 Menschen ums Leben, rund 200 Menschen wurden verletzt. Nach Angaben der Pariser Staatsanwaltschaft sind auch insgesamt acht Angreifer tot. Es sei nicht auszuschließen, dass weitere Terroristen noch auf der Flucht seien . (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin