Dienstag, 15. Oktober 2019

Beiträge zum Stichwort ‘ Polizei ’

Polizei prüft islamistischen Hintergrund nach Anschlag auf BVB-Bus

12. April 2017 | Von

Dortmund  – Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund, bei dem ein Spieler und ein Polizist verletzt wurden, prüfen Sicherheitsbehörden offenbar, ob die Attacke einen islamistischen Hintergrund haben könnte. Grund hierfür sei, dass am Tatort ein einseitiges Schreiben aufgefunden wurde, welches mit den Worten „Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen“ beginne, berichten
[weiterlesen …]



Polizei: Festgenommener steuerte Lkw bei Stockholm-Anschlag

8. April 2017 | Von

Stockholm  – Die schwedische Polizei ist sich sicher, dass der am Abend festgenommene Mann den Lkw beim gestrigen Anschlag in Stockholm gesteuert hat. Der Mann stehe unter dem Verdacht des Mordes durch einen Terroranschlag, so eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Der Mann war gestern Abend nördlich von Stockholm verhaftet worden. Nach Medienberichten soll er die Tat
[weiterlesen …]



Hamburger G20-Gipfel aus Sicht der Polizei ein „Pulverfass“

1. April 2017 | Von

Hamburg – Der Hamburger Landeschef des Bunds Deutscher Kriminalbeamter (BDK), Jan Reinecke, fürchtet vor dem Gipfeltreffen der G20-Staaten (7. und 8. Juli) eine weitere Mobilisierung in der gewaltbereiten linken Szene. Er sagte der „Heilbronner Stimme“: „Die politische Entscheidung, den G20 Gipfel in Hamburg stattfinden zu lassen, wird die Stadt womöglich teuer zu stehen kommen.“ Es
[weiterlesen …]



Polizei will mehr Befugnisse bei Videoüberwachung

20. Januar 2017 | Von

Berlin- In der Debatte um eine verstärkte Videoüberwachung zur Terrorabwehr fordert die Polizei mehr Befugnisse. Bernhard Egger, Leiter der für den Erkennungsdienst zuständigen Abteilung beim Bayerischen Landeskriminalamt (LKA), sagte dem Focus: „Die Polizei muss optimalen Zugang zu allen Datenbanken erhalten, die für die innere Sicherheit aufgebaut wurden. Sonst nützt uns die beste Technik nichts.“ Bislang
[weiterlesen …]



Bundeswehr übt erstmals Anti-Terroreinsatz mit Polizei

20. Januar 2017 | Von

Berlin  – Die Bundeswehr wird am 7. März das erste Mal einen Anti-Terroreinsatz zusammen mit der Polizei in einer Stabsübung durchspielen. Das geht aus einem vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe erstellten Übungsszenario hervor, über das „Bild“ berichtet. Die Simulation geht dabei von mehreren Attentaten gleichzeitig aus: zwei Terroranschlägen auf Schulen in Bremen, einem Sprengstoffanschlägen
[weiterlesen …]



Polizei geht gegen „Reichsbürger“ in den eigenen Reihen vor

31. Oktober 2016 | Von

Berlin- Knapp zwei Wochen nach den tödlichen Schüssen eines sogenannten „Reichsbürgers“ auf Polizisten im bayerischen Georgensgmünd entdecken Polizeibehörden immer weitere Verdachtsfälle in ihren eigenen Reihen. Die Zahl der Disziplinarverfahren gegen Polizisten, die im Verdacht stehen, ihrerseits der „Reichsbürger“-Szene nahezustehen, hat sich bundesweit in kurzer Zeit vervielfacht: Sie liegt aktuell bei 15, wie eine Umfrage der
[weiterlesen …]



Warnhinweis der Polizei: Vorsicht, wenn Häuser mit Plastikstreifen gekennzeichnet sind

3. August 2016 | Von

Rheinland-Pfalz. In den vergangenen Tagen wurden im Bereich des Polizeipräsidiums Rheinpfalz mehrfach Kennzeichnungen an Häusern festgestellt. Unbekannte klemmen zwischen Tür und Rahmen an den Eingangs- und Terrassentüren kleine Plastikstreifen. Mit diesem Trick soll festgestellt werden, welche Häuser – insbesondere jetzt in der Urlaubszeit – leer stehen. Die Polizei bittet um Achtsamkeit und Vorsicht. Wenn solche
[weiterlesen …]



Kommunen wollen stärkere Polizeipräsenz

21. Juli 2016 | Von

Berlin – Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, Gerd Landsberg, hat sich nach der Axt-Attacke in einem Regionalzug bei Würzburg für eine stärkere Polizeipräsenz in der Öffentlichkeit ausgesprochen. „Der Staat muss seine Handlungsfähigkeit zeigen, die Bürger besser schützen und die Sicherheitsstrukturen stärken. Dazu gehört aus Sicht des Deutschen Städte- und Gemeindebundes auch mehr sichtbare
[weiterlesen …]



Von der Leyen: Polizei und Bundeswehr sollen gemeinsam Übungen absolvieren

12. Juni 2016 | Von

Berlin  – Zur Abwehr terroristischer Anschläge im Inland sollen deutsche Polizisten und Soldaten künftig gemeinsame Übungen absolvieren: Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sagte der „Welt am Sonntag“, die gesetzliche Grundlage dafür existiere. „Das Grundgesetz erlaubt schon jetzt, dass die Bundeswehr nicht nur bei Naturkatastrophen oder bei der Flüchtlingshilfe im Inland tätig wird, sondern auch
[weiterlesen …]



Polizei-Appell zur Fußball-EM: „Spielregeln beachten“, sonst gibt’s die rote Karte“

10. Juni 2016 | Von

In Frankreich beginnt am Freitagabend unter strengen Sicherheitsvorkehrungen die Fußball-Europameisterschaft. Im Eröffnungsspiel trifft die französische Nationalmannschaft im Stade de France bei Paris auf die Auswahl aus Rumänien, Anpfiff ist um 21 Uhr. Bereits am Donnerstagabend hatten Zehntausende Menschen die Eröffnung der Fanmeile am Eiffelturm gefeiert, Höhepunkt war ein Auftritt von Star-DJ David Guetta. Während der
[weiterlesen …]



Immer mehr Polizisten in NRW werden im Einsatz attackiert

9. Mai 2016 | Von

Düsseldorf- In Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr fast 14.000 Polizisten im Einsatz beleidigt, bedroht oder körperlich attackiert worden: Damit sei die Zahl der Beamten, die Opfer von Übergriffen wurden, im Vergleich zu 2014 noch einmal um drei Prozent gestiegen, berichtet die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf das interne Lagebild 2015 des Landeskriminalamtes (LKA). Fast
[weiterlesen …]



Geholfen bei Bränden, Überfällen, Unfällen: Polizeipräsident Ebling zeichnet beherzte Bürger und Polizisten aus

20. März 2016 | Von

Südpfalz/Neustadt/Speyer – Polizeipräsident Thomas Ebling hat in feierlichem Rahmen den Bürgerpreis des Polizeipräsidiums Rheinpfalz verliehen und Leistungen seiner Mitarbeiter belobigt. Beim Festakt am  17. März  im Festsaal der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd in Neustadt wurden zwölf Bürger ausgezeichnet, die sich im Bereich des Polizeipräsidiums Rheinpfalz in Notlagen für andere Menschen eingesetzt, Schaden abgewehrt und dadurch
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Pfeffersprayangriff in der Straßenbahn – Polizei bittet um Mithilfe

12. März 2016 | Von

Ludwigshafen. Am Freitagabend (11. März) gegen 21.15 Uhr kam es in der Pasadenaallee zu einem Pfeffersprayangriff in der Straßenbahn. Dabei soll ein jugendliches Pärchen sich zunächst flegelhaft benommen haben. Von einem männlichen Fahrgast – dem späteren Täter – darauf angesprochen, hätten die beiden nicht reagiert. Der Fahrgast wurde immer wütender und hatte plötzlich ein Pfefferspray
[weiterlesen …]



Polizei hat in der Neujahrsnacht viel zu tun: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B9

1. Januar 2016 | Von
Halt-Kelle der Polizei

Tödlicher Verkehrsunfall B9 Höhe Rheinzabern In der Silvesternacht kam es eine Stunde nach Mitternacht zu einem folgenschweren Verkehrsunfall auf der B9 in Höhe der Ausfahrt Kieswerk (Gemarkung Rheinzabern). Bei schlechten Sichtverhältnissen und nebelbedingten Sichtweiten von unter zehn Metern prallte ein Sattelzug mit einem quer zur Fahrtrichtung auf der Fahrbahn stehenden Auto zusammen. Trotz Vollbremsung wurde
[weiterlesen …]



Weimar: Mann will sich nicht kontrollieren lassen und holt „Verstärkung“ – Polizist durch Schüsse verletzt

31. Dezember 2015 | Von

Weimar – Am späten Mittwochabend (30. Dezember) ist in Weimar ein Polizist durch Schüsse aus einer Schreckschusspistole verletzt worden. Der 26-jährige Beamte sei mit einem Kollegen unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Die beiden Zivilbeamten hätten eine männliche Person kontrollieren wollen, woraufhin diese die Flucht ergriff. Als die Beamten den Mann schließlich stellten, kamen mehrere
[weiterlesen …]



GdP: „Mindestens zehn Millionen“ Überstunden bei Polizei

24. Dezember 2015 | Von

Berlin – Angesichts akuter Personalnot und Bergen von Überstunden führen die Flüchtlingskrise und die Terrorgefahr Deutschlands Polizei an die Grenze ihrer Belastbarkeit. Der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, sagte der „Süddeutschen Zeitung“ er schätze die Zahl der aufgestauten Überstunden aller Polizisten in Bund und Ländern „auf mindestens zehn Millionen“. Im selben
[weiterlesen …]



Stau auf der B 272 wegen Verkehrsunfall: Benzin und Öl ausgelaufen

1. Dezember 2015 | Von

Hochstadt. Am Montagmorgen (1. Dezember) ereignete sich auf der B 272 bei Hochstadt ein Verkehrsunfall, bei dem ein Beteiligter leicht verletzt wurde. Ein von Landau in Richtung Schwegenheim fahrender Autofahrer bremste verkehrsbedingt ab, wobei ein nachfolgender Autofahrer auf das Heck des Vorrausfahrenden auffuhr. Der Fahrer des vorausfahrenden Fahrzeugs wurde leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand
[weiterlesen …]



Flüchtlinge: Deutsche Polizeibeamte bald auf dem Weg nach Slowenien

27. Oktober 2015 | Von

Berlin – Deutsche Polizeibeamte werden in Kürze nach Slowenien entsandt, um der dortigen Regierung bei der Bewältigung des Flüchtlingszustroms zu helfen. Das bestätigte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums als Konsequenz der Brüsseler Beschlüsse vom Sonntag zur Eindämmung der Flüchtlingskrise. „Es ist klar, dass wir uns beteiligen werden“, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“ angesichts des Plans, 400
[weiterlesen …]



Polizei verkauft Souvenirs: Spendenerlös an Arbeiterwohlfahrt und Kinderschutzbund

15. Oktober 2015 | Von

Landau. Der Behördenleiter des Polizeipräsidiums Rheinpfalz,  Thomas Ebling und der Leiter der Polizeiinspektion Landau, Peter Berens, übergaben zwei Spendenschecks im Höhe von je 1.500 Euro; Die Summe stammt aus dem Verkauf von „Polizei-Souvenirs“. In Vorbereitung der Landesgartenschau entwickelte die Polizei Landau die Idee, während der Landesgartenschau „Polizei-Souvenirs“ zu verkaufen und den Erlös caritativen Vereinen in
[weiterlesen …]



SPD-Landtagsabgeordneter Schwarz: Personalsituation bei der Polizei muss den Herausforderungen Rechnung tragen

6. Oktober 2015 | Von

Wolfgang Schwarz, polizeipolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, begrüßt die Entscheidung von Innenminister Roger Lewentz, zunächst auf landesweite Kontroll- und Aktionstage zu verzichten. „ Die aktuellen Herausforderungen, etwa die hohe Taktzahl von Großveranstaltungen, aber insbesondere die vielfältigen sicherheitsrelevanten Maßnahmen im Zusammenhang mit dem verstärkten Zustrom von Flüchtlingen, stellen die rheinland-pfälzische Polizei vor große Aufgaben. Diese besondere Situation
[weiterlesen …]



Landauer Polizei: Und alles rund um den Horst passiert

16. Juli 2015 | Von

Landau. Der Horstring und die Horstbrücke waren am Mittwochnachmittag und abends Schauplatz verschiedener Polizeieinsätze. Nicht angemeldet und ohne Kennzeichen Am Mittwochmittag wurde ein VW-Golf-Fahrer im Horstring kontrolliert. Das Fahrzeug fiel auf, weil es keine Kennzeichen hatte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Auto weder zugelassen noch versichert war. Das Fahrzeug wurde aus dem
[weiterlesen …]



Plötzlich steht eine fremde Person in der Wohnung: Wachsame Nachbarn verhindern Schlimmeres

15. Juli 2015 | Von

  Edesheim/Landau. Zur Zeit häufen sich Polizeiberichte zu einer bestimmten Vorgehensweise bei Diebstählen. In Edesheim bemerkte eine Frau zur Mittagszeit schockiert, dass sich ein fremder Mann in ihrer Wohnung befand. Als er entdeckt wurde, verschwand der Mann aus der Wohnung durch die offen stehende Eingangstür ohne etwas mitgenommen zu haben. Die Frau konnte beobachten, dass
[weiterlesen …]



Landesgartenschau Landau: Reibungsloser Ablauf des Gelöbnisses trotz Brand in der Nähe

11. Juli 2015 | Von

Landau. Für den 10. Juli war auf dem Gelände der Landesgartenschau die Vereidigung von über 450 Kommissaranwärtern durch den rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz vorgesehen. Der Tag begann dramatisch, da ein Brand in einem Gebäudekomplex in der Nähe der Landesgartenschau einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und THW zur Folge hatte. Die aufwändigen Löscharbeiten beeinträchtigten den Busverkehr
[weiterlesen …]



Achtung! Betrüger nutzen Facebook

9. Juli 2015 | Von

Grünstadt. Vertrauen Sie Freunden auf Facebook? Natürlich. Und würden Sie Freunden ihre Handynummer geben und einen CODE übermitteln, der auf dem Handy ankommt? Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche auf Facebook, die das Vertrauen von Freunden ausnutzt. Betrüger kopieren ein bestehendes Facebook-Profil, geben sich als Freunde aus, um an persönliche Daten zu kommen. Mit
[weiterlesen …]



Polizei bittet um Hinweise: Täter haben Blitzer und Verkehrsschilder mitgehen lassen

19. April 2015 | Von

Wachenheim. Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Samstag 18. April 15, 23.30 Uhr und Sonntag 19. April 15, 7.30 Uhr von einer Baustelle in Wachenheim an der dortigen Kreisstraße 7 einen Warnblitzer. Es blieben nur der Batteriekasten mit der Batterie zurück. Die Täter bedienten sich auch am Wachenheimer Kreisel auf der Landstraße 516. Hier
[weiterlesen …]



Landau: Diebstähle, Verwüstungen, Unfallflucht und eine gute Tat

14. April 2015 | Von

Landau. Die Landauer Polizei hatte am Wochenende des 11. und 12. April sowie am Montag  jede Menge zu tun. Aber es gab auch eine gute Tat, die nicht unerwähnt bleiben sollte. Verfolgungsjagd bis zum Schillerpark: Parfümdieb erwischt Ein Ladendieb wurde am Montagmorgen auf frischer Tat in einem Drogeriemarkt in der Innenstadt erwischt. Der Täter flüchtete
[weiterlesen …]



Unfallflucht – Grünstadter Polizei sucht einen blauen Sportwagen mit Schiebedach

26. März 2015 | Von

Bockenheim. Bei Bockenheim ereignete sich am 25. März 2015, gegen 21.20 Uhr ein Unfall mit anschließender Unfallflucht. Der Geschädigte fuhr auf der Weinstraße in Bockenheim in Richtung Weinstraßentor und wollte nach links in eine Grundstückseinfahrt einfahren. Dabei wollte der blaue Sportwagen überholen und stieß dem Unfallbeteiligten in die linke Seite. Der Geschädigte, ein 55-jähriger aus
[weiterlesen …]



In Kaiserslautern: Parkhaus-Ausfahrt missglückt: Schranke abgerissen und Fahrerin verletzt

5. März 2015 | Von

Kaiserslautern. Bei der Ausfahrt aus einem Parkhaus hat sich eine Autofahrerin am Mittwochnachmittag in eine missliche Lage gebracht – und sich dabei auch Verletzungen zugezogen. Die Frau wollte kurz vor halb 4 mit ihrem VW Polo das Parkhaus in der Rosenstraße verlassen und hielt an der geschlossenen Schranke an, um ihr Parkticket entwerten zu lassen.
[weiterlesen …]



Durch Fahrgast fast umgebracht worden: Taxifahrer mit Hammer schwer verletzt

17. Februar 2015 | Von

Altrip. Ein 38-jähriger Mann aus dem Rheinpfalzkreis hatte sich am 16. Februar gegen 4 Uhr ein Taxi bestellt und wollte nach Altrip in das dortige Industriegebiet chauffiert werden. Dort angekommen, wollte der Taxifahrer, ein 55-jähriger Mann aus Ludwigshafen, die Zahlung entgegennehmen. Als er das nach seinem unter dem Sitz befindlichen Portemonnaie griff, schlug ihm der
[weiterlesen …]



Das Verbrechen beherrscht Marseille: Vermummte schießen auf Polizeichef

9. Februar 2015 | Von

  Marseille  – In der französischen Stadt Marseille haben bislang unbekannte Angreifer am Vormittag das Feuer auf die Polizei eröffnet. „France Info“ zufolge gaben Augenzeugen an, dass mehrere vermummte Personengruppen Schüsse aus Sturmgewehren abgegeben haben sollen. Le Figaro meldete ursprünglich, dass der Polizeichef von Marseille erschossen worden sei. Offenbar hat er aber doch überlebt. Eine
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin