Freitag, 19. August 2022

Donnersbergkreis

Donnersbergkreis: Landesweiter Höchstwert bei Atemwegserkrankungen

27. Juli 2022 | Von

Donnersbergkreis– Die Beschäftigten im Donnersbergkreis waren im Jahr 2021 öfter krankgeschrieben als im Landesdurchschnitt. Das geht aus repräsentativen Daten der BARMER hervor. Für ihre Analysen hat die gesetzliche Krankenkasse die Arbeitsunfähigkeitsmeldungen der bei ihr versicherten Erwerbspersonen aus Rheinland-Pfalz anonymisiert ausgewertet. Der Krankenstand in dem Landkreis lag bei 5,3 Prozent (Land und Bund: 4,8 Prozent). „Das
[weiterlesen …]



Hiwwe wie Driwwe 2: Ämol hot net gelangt!

27. Februar 2022 | Von

Pfalz. Der Film „Hiwwe wie Driwwe“, Kino-Blockbuster des Jahres 2019 in der Pfalz, bekommt eine Fortsetzung. „Hiwwe wie Driwwe 2 – Als ob emol ned gelangt hädd“, ein Titel, der ein Schmunzeln provoziert. Das Crowdfunding für die Produktion startet am 27. Februar 2022. Mehr als 20.000 Besucher lockte der erste Teil in über 30 Kinos.
[weiterlesen …]



Lockerungen: Rheinland-Pfalz nimmt etliche Corona-Maßnahmen zurück

9. Februar 2022 | Von

RLP – Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat am Mittwoch erste Schritte zur Rücknahme von Corona-Maßnahmen angekündigt. Mit einem sogenannten Perspektivplan für das Frühjahr soll schrittweise gelockert werden. Ab Freitag, 18. Februar, soll gelten: 2G im Handel entfällt – Regeln dann einheitlich wie schon im Lebensmitteleinzelhandel. „Auch eine Quadratmeterbeschränkung halten wir für entbehrlich“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer
[weiterlesen …]



Winnweiler: Nach Amokandrohung Anrufer ermittelt

9. Februar 2022 | Von

Winnweiler (Donnersbergkreis). Nach der Androhung eines Amoklaufs an einer Grundschule in der Schulstraße hat die Polizei fünf Kinder im Alter von 11 bis 14 Jahren ermittelt. Eine Schülerin und vier Schüler einer anderen Schule haben nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen gemeinsam an dem Anruf mitgewirkt. Die Polizei prüft, ob die Familien die Kosten des
[weiterlesen …]



Montagsspaziergänge am 7. Februar 2022 in der Pfalz

7. Februar 2022 | Von

Pfalz – Am Montagabend (7.2.2022) fand in Bad Dürkheim eine angemeldete Versammlung von Kritikern der Corona-Maßnahmen statt. (Anmerkung der Redaktion: Alle im Artikel genannten Zahlen sind die offiziellen, von der Polizei gemeldeten Teilnehmerzahlen). An dieser Versammlung nahmen rund 270 Personen teil. Dabei wurde von sieben Personen die Identität festgestellt und gegen sie Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, da
[weiterlesen …]



Winnweiler: Anrufer droht Amoklauf an Grundschule an

7. Februar 2022 | Von

Winnweiler – Ein unbekannter Anrufer hat am Montag einen Amoklauf an der Grundschule in der Schulstraße angedroht. Die Polizei hat die Drohung ernst genommen. Schnell wurde jedoch klar, dass es sich um einen üblen Scherz von Kindern oder Jugendlichen handeln dürfte. Der Anrufer sprach seine Nachricht am Vormittag auf einen Anrufbeantworter der Schule. Sofort nach
[weiterlesen …]



Schau wandert weiter durch die Pfalz: Gurs-Ausstellung macht Station in Altrip und Kirchheimbolanden

20. Oktober 2021 | Von

Pfalz. Die Ausstellung „Gurs 1940“, die die Berliner Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz mit 28 Tafeln in deutscher und französischer Sprache erarbeitet hat und die durch neun Stellwände mit dem Schicksal pfälzischer Juden ergänzt ist, kann noch bis Ende Oktober in Altrip besucht werden. Die Ortsgemeinde Altrip zeigt sie zusammen mit dem Heimat- und
[weiterlesen …]



Donnersbergkreis: Erneut brennt Scheune auf Bauernhof

10. Mai 2021 | Von

Unkenbach – Donnersbergkreis. Am späten Sonntagabend (9. Mai) sind die Einsatzkräfte erneut zu einem Brand in Unkenbach ausgerückt. Kurz vor 23 Uhr alarmierten Zeugen die Polizei, weil sie das Feuer bemerkten. Es war bereits der dritte Brand innerhalb weniger Wochen auf demselben Bauernhof. Schon am 22. April brannte eine Scheune, am 6. Mai ein Schuppen.
[weiterlesen …]



Dorferneuerung im Donnersbergkreis: Einselthum erhält 83.400 Euro für „Mehr Grün im Dorf“

29. November 2020 | Von

Einselthum. Innenminister Roger Lewentz hat der Ortsgemeinde Einselthum (Donnersbergkreis) 83.400 Euro aus der Sonderinitiative der Dorferneuerung „Mehr Grün im Dorf“ bewilligt. „Die Wohnqualität steigt mit dem Anteil grüner Dorfinfrastruktur. Auch in Einselthum wird sich die Begrünung des Ortes positiv auf die Dorfgestaltung auswirken“, sagte Lewentz. In der Schwerpunktgemeinde Einselthum werden im Zuge der Fortschreibung des
[weiterlesen …]



Staatssekretärin Steingaß besucht Gemeinde Morschheim: Begeisterung über kinder-und jugendfreundliche Dorferneuerung

26. Juli 2020 | Von

Morschheim. Der 2017 erstmals ausgelobte und mit 5000 Euro dotierte Sonderpreis „Kinder- und jugendfreundliche Dorferneuerung“ ging vor drei Jahren an die Ortsgemeinde Morschheim im Donnersbergkreis. Ausgezeichnet wurde die Gemeinde für die neue Spiel- und Raststation in Verbindung mit dem Außenbereich des Kindergartens. Staatssekretärin Nicole Steingaß besuchte aktuell am 23. Juli Morschheim um sich über bereits
[weiterlesen …]



Oberbürgermeister, Landräte und Polizeipräsidenten aus der Pfalz appellieren an Bevölkerung: „Bisherige Erfolge nicht aufs Spiel setzen“

19. Mai 2020 | Von

Pfalz. Bei der Eindämmung der Coronavirus-Pandemie sind wichtige Etappenziele erreicht worden – und immer mehr Öffnungen und Lockerungen möglich. Seit 13. Mai sind die Restaurants mit Einschränkungen wieder geöffnet, Hotels und Ferienwohnungen folgten in dieser Woche, auch für Kulturbetriebe gibt es eine Perspektive. Das Land Rheinland-Pfalz hat dazu einen Stufenplan vorgestellt. Die Landräte Hans-Ulrich Ihlenfeld
[weiterlesen …]



Landräte und Oberbürgermeister der Pfalz und Polizeipräsidenten appellieren an die Bevölkerung: „Halten Sie durch und bleiben Sie zuhause!“

9. April 2020 | Von

Pfalz. Nachdem die Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie nach derzeitiger Einschätzung des Robert-Koch-Instituts (RKI) messbar sind und greifen, wenden sich die Landräte und Oberbürgermeister der Pfalz und die Präsidenten der Polizeipräsidien Rheinpfalz und Westpfalz an die Bevölkerung. „Das Osterfest 2020 wird anders sein, ohne Gottesdienste, ohne große familiäre Zusammenkünfte, ohne Urlaubsreisen.“ Für eine Diskussion über
[weiterlesen …]



In Sorge um die Tourismusregion Pfalz: Pfälzische Städte unterstützen Forderungen des DEHOGA und setzen sich für Soforthilfen in der Gastro- und Hotelbranche ein

31. März 2020 | Von

Pfalz. In einer gemeinsamen Initiative wenden sich Landräte, Oberbürgermeister sowie der Bezirkstagsvorsitzende der Pfalz an die Landesregierung mit der dringenden Bitte, die Finanzhilfen für kleinere und mittlere Unternehmen, insbesondere aus der Gastronomie- und Hotelbranche, nochmals zu erweitern. Die Sorge um die Tourismusregion Pfalz vereint Vertreter der Landkreise Südliche Weinstraße, Germersheim, Bad Dürkheim, Donnersberg, Kusel, Kaiserslautern,
[weiterlesen …]



Hannes Kopf ein Jahr im Amt als Präsident der SGD Süd: „Ich konnte mich schnell in komplexe Themen einarbeiten“

7. März 2020 | Von

Neustadt. Der Präsident der Struktur-und Genehmigungsdirektion Süd (SGD Süd), Professor Dr. Hannes Kopf, ist jetzt seit einem Jahr im Amt. Aus diesem Anlass gab er der Presse einen Überblick über die Themenschwerpunkte der Behörde und über seine Aktivitäten in dieser Zeit. „Durch meine früheren Funktionen in der SGD Süd war ich bereits mit fast allen
[weiterlesen …]



Günther Mack wird 70: 15 Jahre FWG-Fraktionsvorsitzender im Bezirkstag Pfalz

25. November 2019 | Von

Donnersbergkreis. Der FWG-Kommunalpolitiker Günther Mack wird am 27. November 70 Jahre alt. Der ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Bubenheim im Donnersbergkreis gehörte von 2004 bis zum Sommer 2019 dem Bezirkstag Pfalz als Fraktionsvorsitzender an. In den vorhergehenden Wahlperioden war er zehn Jahre lang bis 2014 Mitglied im Ausschuss für Schule und Weiterbildung; außerdem vertrat er den
[weiterlesen …]



Sicherheit auf Weihnachtsmärkten: Pfälzer Polizei setzt auf Videoüberwachung und Streifen

21. November 2019 | Von

Landau /Neustadt/ Ludwigshafen/Kaiserslautern – Die Polizei bereitet sich auf die Weihnachtsmarktsaison vor. Weihnachtsmärkte sind beliebt – das führe gerade an den Wochenenden zu einem hohen Besucheraufkommen und zu einer „abstrakten Gefährdung der Veranstaltungsörtlichkeiten“, warnen das Polizeipräsidium Rheinpfalz, zuständig für die Vorderpfalz und Südpfalz, und das Polizeipräsidium Westpfalz. „Aktuell keine konkrete Gefährung“ Die Sicherheitslage in Deutschland
[weiterlesen …]



In eigener Sache: Kommentarfunktion vorerst geschlossen

14. November 2019 | Von

Die Kommentarfunktion des Pfalz-Express bleibt in der nächsten Zeit vorerst geschlossen.  Gründe sind einerseits eine technische Überarbeitung, andererseits häufen sich ausufernde Statements, die oft nichts mit dem Ursprungsartikel zu tun haben. Um Raum für sachliche Diskussionen zu geben, wird die Kommentarfunktion neu gestaltet. Leserbriefe mit Klarnamen und Angabe des Wohnorts sind weiterhin möglich. Die PEX-Redaktion
[weiterlesen …]



Mainzer Hofsänger am 14. Juni mit Benefizkonzert im Festhaus in Winnweiler: Vom „ehrenwerten Haus“ bis zur „Bohemian Rhapsody“

14. Juni 2019 | Von

Winnweiler. Wer die Mainzer Hofsänger einmal live erlebt hat, der verbucht diese Erfahrung meist unter der Kategorie „unvergessliche musikalische Erlebnisse“. Kaum ein Chor kann den Menschen so direkt in die Herzen singen, wie die Mainzer Hofsänger. Am 14. Juni treten sie jetzt in Winnweiler im Festhaus mit einem Konzert zu Gunsten der Sportstiftung Pfalz auf.
[weiterlesen …]



Unternehmerinnen Donnersbergkreis 2.0: Messe in Göllheim am 4. und 5. Mai

19. April 2019 | Von

Göllheim. Nach dem großen Erfolg der Auftaktveranstaltung geht die abwechslungsreiche Messe in die zweite Runde Bereits zum zweiten Mal präsentieren Unternehmerinnen aus der Nordpfalz ihre Arbeit auf der Messe „Unternehmerinnen Donnersbergkreis 2.0“, die am ersten Maiwochenende in Göllheim stattfindet. Volles Haus – so lässt sich der Erfolg der Unternehmerinnen-Messe, die im vergangenen Jahr zum ersten
[weiterlesen …]



In eigener Sache: Warum wir manche Kommentarforen schließen müssen

23. Februar 2018 | Von

Liebe Leser, wir freuen uns, dass Sie mit anderen Lesern auf Pfalz-Express.de diskutieren wollen. Ihre Meinung zu aktuellen Themen ist uns wichtig. Debatten sind dann zielführend, wenn sie konstruktiv geführt werden. Dieser Maßstab gilt natürlich besonders für unser Forum. Aufgrund von zu vielen extremen, unsachlichen und eben nicht zielführenden Kommentaren haben wir uns dazu entschieden,
[weiterlesen …]



Umweltschützer sind empört: Horstbaum von Schwarzstörchen im Donnersbergkreis gefällt

12. Februar 2018 | Von

Donnersbergkreis. Umweltschützer beklagen, dass Horstzerstörungen, Fällen von Horstbäumen, Störungen der Brutstätten, Tötungen und Vergiftungen von „windenergiesensiblen Vogelarten“ bundesweit immer mehr zunehmen. Besonders betroffen davon seien Schwarzstörche und Rotmilane, die „gegenüber Windindustrieanlagen besonders sensibel“ seien. Nach den der Naturschutzinitiative e.V. (NI) vorliegenden Informationen ist wohl genau das im Donnersbergkreis, Rheinland-Pfalz, passiert: Unbekannte Täter haben im Staatsforst
[weiterlesen …]



Neue Zahlen: Deutlich weniger Wohnungseinbrüche in Rheinland-Pfalz

18. Oktober 2017 | Von

RLP  – Bei den Wohnungseinbrüchen sind in Rheinland-Pfalz deutlich rückläufige Zahlen zu vermelden. In den ersten neun Monaten dieses Jahres hat die Polizei insgesamt rund 30 Prozent weniger Wohnungseinbrüche registriert als noch im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Das ist ein Rückgang um 1646 auf 3688 Fälle. „Trotz des positiven Trends gilt diesem Deliktsbereich jedoch weiterhin
[weiterlesen …]



Unterschiedliche Angaben auf Verpackung und Ei – woher kommt das Ei wirklich?

8. August 2017 | Von

RLP – Seit dem Rückruf von mit Fipronil belasteten Eiern schauen viele Verbraucher genauer auf die Kennzeichnung und sind verwirrt. Auf der Verpackung steht das Kürzel „DE“, während auf dem Stempel auf dem Ei beispielsweise „NL“ steht. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz weist darauf hin, dass ein Blick auf die Eierkartons nichts über die Herkunft der Eier
[weiterlesen …]



Ex-Ministerpräsident Kurt Beck schreibt Nachruf auf Ex-Kanzler Kohl – Spitze inklusive

17. Juni 2017 | Von

Steinfeld – Der ehemalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck hat gestern unmittelbar nach Bekanntwerden des Todes von Altkanzler Helmut Kohl einen Nachruf verschickt. Er würdigte die Verdienste Kohls, sparte aber auch mit Kritik nicht. Der Nachruf im Wortlaut: „Ein unverwechselbarer Mensch und Politiker ist von uns gegangen. Wenige Menschen haben so konsequent ihre Karriere geplant, vorangetrieben
[weiterlesen …]



Ex-Ministerpräsident Kurt Beck meldet sich zu Wort: Für Ampelkoalition und Kritik an Medien: „Schulz niedergeschrieben“

14. Juni 2017 | Von

Berlin – Der frühere SPD-Vorsitzende und langjährige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz Kurt Beck rät seiner Partei dazu, nach der Bundestagswahl im Herbst eine Ampelkoalition mit FDP und Grünen einzugehen. „In Rheinland-Pfalz unter Führung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer funktioniert die `echte Ampel`, also warum nicht auch im Bund?“, sagte Beck der „Welt“. Einem rot-rot-grünen Bündnis mit Grünen
[weiterlesen …]



„Speedmarathon“ in Rheinland-Pfalz: Es wird geblitzt – ohne Standort-Ankündigung

19. April 2017 | Von

Rheinland-Pfalz – Am heutigen Mittwoch (19. April) führt die Polizei in vielen europäischen Ländern einen „Blitzer-Marathon“ durch. In Deutschland beteiligt sich neben einigen anderen Bundesländern auch Rheinland-Pfalz. Anders als sonst üblich werden aber die Stadtorte der Blitzgeräte dieses Mal vorher nicht angekündigt. Die Polizeipräsidien in Reinland-Pfalz können selbst entscheiden, wo und mit welchem Personalaufwand die
[weiterlesen …]



„Pirmasenser Erklärung“ verabschiedet – Aktionsbündnis drängt auf Hilfe für hochverschuldete Kommunen

20. März 2017 | Von
verschiedene Euroscheine

Pirmasens – Auf mehr Unterstützung hochverschuldeter Städte und Gemeinden durch Bund und Länder hat das parteiübergreifende und bundesweite Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“ bei seiner Kommunalkonferenz in Pirmasens gedrängt. Im Bündnis haben sich 69 hochverschuldete Städte und Gemeinden aus acht Bundesländern mit mehr als neun Millionen Einwohnern zusammengeschlossen, die eine grundlegende Neuordnung der Finanzbeziehungen
[weiterlesen …]



Bundesregierung ernennt Kurt Beck zum Beauftragten: Hilfe für Opfer und Hinterbliebene des Berliner Terroranschlags

8. März 2017 | Von

Die Bundesregierung hat am 8. März den langjährigen Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz und Vorsitzenden der Friedrich-Ebert-Stiftung, Kurt Beck (SPD), zum Beauftragten für die Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz am 19. Dezember 2016 ernannt. Bundesjustizminister Heiko Maas sagte, Kurt Beck genieße hohes öffentliches Ansehen und Vertrauen in Gesellschaft und Politik: „Er ist er
[weiterlesen …]



Sicherheitskonferenz in Mainz: „Mehr Härte gegen Feinde“ – Polizeigewerkschaft kritisiert Personalmangel

20. Januar 2017 | Von

Mainz – In der Landeshauptstadt ist am Freitag die Sicherheitskonferenz der Landesregierung zu Ende gegangen. Eingeladen hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), die alle mit Sicherheit befassten Behörden und Politiker an einem Tisch haben wollte. Mit dabei waren Vertreter der Polizei, des Landeskriminalamts und des Verfassungsschutzes. Von der Koalition diskutierten Innenminister Roger Lewentz (SPD), Justizminister Herbert
[weiterlesen …]



Änderungen im Jahr 2017: Wo gibt’s mehr Geld?

1. Januar 2017 | Von

Rheinland-Pfalz – Zum Jahreswechsel treten einige Änderungen im Steuerrecht in Kraft. Der Kinderfreibetrag und das Kindergeld werden erhöht. Zudem wird der Grundfreibetrag angehoben. Steuerpflichtige können in zahlreichen Fällen vom Wegfall der Belegvorlagepflicht profitieren. Im Einzelnen ändert sich folgendes für das Jahr 2017: Grundfreibetrag Der Grundfreibetrag steigt um 168 Euro auf 8.820 Euro. So werden 2017
[weiterlesen …]