Dienstag, 25. April 2017

Rheinland-Pfalz



Aus der Muránska Planina in den Pfälzerwald- Luchs Cyril heute frei gelassen

22. April 2017 | Von
Luchs Cyril - hier noch ein wenig unsicher...

Pfalz. Der siebte Luchs der Wiederansiedlung im Biosphärenreservat Pfälzerwald wurde heute (22. April)  von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz freigelassen. Luchs Cyril wurde im März im Gebirge der Muránska Planina in der Slowakei gefangen. Ein Team der Organisation DIANA ist in dem Gebiet für die Luchse aktiv. Neben der Umweltbildung sind die Experten auch
[weiterlesen …]



LTE Netzabdeckung: So schneidet die Pfalz im Bundesvergleich ab

21. April 2017 | Von
In den nächsten Jahren soll alles schneller gehen. 
Symbolbild dts Nachrichtenagentur

In den Medien wird derzeit viel über die LTE Netzabdeckung in Deutschland berichtet. Das Thema ist Gegenstand zahlreicher Diskussion. Die meisten Großstädte Deutschlands verfügen bereits über eine 100-prozentige LTE Netzabdeckung. In den kommenden Monaten sollen weitere große Städte an das Netz angeschlossen werden und ihre 4G-Abdeckung erhalten. In den meisten Bundesländern wird die LTE-Versorgung mit
[weiterlesen …]



Neuerscheinung im Agiro Verlag: Skurriles aus der Pfalz

16. April 2017 | Von
Quelle: Agiro Verlag

Pfalz. Als Heimat der Elwetrittche ist die Pfalz längst bekannt. Doch gibt es hier einige Sehenswürdigkeiten und Kuriositäten, die selbst mancher Urpfälzer noch nicht kennt. So findet man in der Pfalz neben Kiwis, Obelisken und Straußenvögel auch Verblüffendes wie eine unverwesliche Hand oder ein riesiges Klappmeter-Denkmal. Ein kurzweiliges Lexikon von A-Z, das nicht nur erstaunliche
[weiterlesen …]



Tesla droht Streik in Rheinland-Pfalz

16. April 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Prüm  – Dem US-Elektroautobauer Tesla droht ein Streik bei der vor wenigen Monaten übernommenen Automatisierungssparte Tesla Grohmann Automation im rheinland-pfälzischen Prüm: Die Gewerkschaft IG Metall hatte die Aufnahme von Tarifverhandlungen gefordert. „Wir haben vom Unternehmen eine nicht zufriedenstellende Antwort bekommen“, sagte Patrick Georg von der zuständigen IG Metall Trier der „Welt am Sonntag“. Tesla spiele
[weiterlesen …]



Weihnachtliches Weinambiente: Pfalzwein e.V. kürt „Birkweiler Weinwinter“ zum Weinfest des Jahres

11. April 2017 | Von
Schönstes Weinfest der Pfalz: Der Birkweiler Weinwinter.
Quelle: Dorffotografen

Birkweiler. Mit dem „Birkweiler Weinwinter“ haben die Weinfreunde Birkweiler e.V. den Festkalender der Pfalz um eine innovative Veranstaltung bereichert. Die einzigartige Mischung von Weihnachtstimmung und Weinambiente hat auch die Jury der Pfalzwein- Werbung beeindruckt: Sie hat das Weinfest, das alljährlich den Abschluss der Veranstaltungsreihe „Birkweiler Weinjahreszeiten“ bildet, nun als Weinfest des Jahres 2016 ausgezeichnet. In
[weiterlesen …]



WohnPunkt RLP bietet Gemeinden Beratung für „Wohnen im Alter“: Kirrweiler erhält Landesförderung

6. April 2017 | Von
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Mainz/Kirrweiler. Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz (MSAGD) begleitet mit dem Förderprojekt WohnPunkt RLP im Rahmen des Zukunftsprogramms „Gesundheit und Pflege 2020“ ländliche Gemeinden bis 5.000 Einwohner bei der Realisierung von betreuten Wohn-Pflege-Gemeinschaften für ältere Menschen im ländlichen Raum. Kirrweiler wurde nun als eine dieser Projektgemeinden ausgewählt und kann, wie schon Gossersweiler-Stein,
[weiterlesen …]



Gruppe junger Männer überfällt Passanten mit Schlagstöcken

27. März 2017 | Von
Symbolbild: pfalz-express.de

Bad Sobernheim – In der Nacht vom 24. auf den 25. März gegen Mitternacht wurden drei Personen von einer Gruppe junger Männer im Bereich der Marumstraße tätlich angegriffen, wobei eine Person leicht verletzt wurde. Nach Angaben der Geschädigten seien die Täter der fünf- bis siebenköpfigen Gruppe mit diversen Schlagwerkzeugen bewaffnet gewesen. Die als Schlagmittel genutzten
[weiterlesen …]



„AG SPD Queer“ und „AG Migration und Vielfalt“ mit gemeinsamer Erklärung: Für Toleranz und Respekt gegenüber allen Bevölkerungsgruppen

25. März 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Die Mitglieder der SPD Landesarbeitsgemeinschaften „AG SPD Queer“ (ehemals Schwusos) und der „AG Migration und Vielfalt“ haben ein gemeinsames Papier erarbeitet. In der Erklärung heißt es, in Anbetracht der Entwicklungen in Deutschland, Europa oder den USA müsse besonders auf „Demokratie und ein positives Verständnis von Vielfalt“ geachtet werden, denn diese Werte seien heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Nicht
[weiterlesen …]



ADAC und DEHOGA zertifizieren motorradfreundliche Hotels: Auszeichnung für „Gutshof Ziegelhütte“ in Edenkoben

21. März 2017 | Von
Claus Kuhnhardt (Waldhotel Eisenberg), Angelika Fesenmeyer, 1.Beigeordnete der Stadt Edenkoben, Dr. Volker Kettenring, Vorstandsmitglied ADAC Pfalz e.V., Andrea und Thomas Langhauser, Inhaber des motorradfreundlichen Hotels „Gutshof Ziegelhütte“ und Gereon Haumann, Präsident DEHOGA Rheinland-Pfalz.
Foto: red

Edenkoben. Der ADAC Pfalz und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Rheinland-Pfalz zertifizieren erstmals gemeinsam in der Pfalz einen motorradfreundlichen Hotelbetrieb. Das Hotel „Gutshof Ziegelhütte“ in Edenkoben hatte die Plakette „Motorradfreundliches Hotel“ bereits im Rahmen einer Zertifizierungsreihe des ADAC Mittelrhein erhalten. Inhaber Andrea und Thomas Langhauser sind selbst leidenschaftliche Motorradfahrer. Für Gruppenfahrten in die Umgebung
[weiterlesen …]



Tschernobyl-Kinder leiden nach wie vor unter Folgen des Reaktorunglücks: Gasteltern gesucht

21. März 2017 | Von
Reaktor Nummer 4 des havarierten Atomkraftwerks in Tschernobyl.
 Foto: dts Nachrichtenagentur

Mendig/Haßloch. „Wir leben jetzt nicht 31 Jahre nach Tschernobyl, sondern wir leben 31 Jahre mit Tschernobyl!“ Mit diesen Worten begann Paul Neumann, Vorsitzender des Sprecherrates der Tschernobyl-Initiativen in Rheinland-Pfalz, seine Eröffnungsrede bei der Jahrestagung der Tschernobyl-Initiativen am vergangenen Wochenende in Mendig. Gemeint waren insbesondere die Menschen im Süden von Weißrussland, wo vor fast 31 Jahren der Großteil
[weiterlesen …]



„Mitten im Alltag“: Landtag und Stadt Mainz gedenken der Deportation Mainzer Juden vor 75 Jahren

20. März 2017 | Von
Marktplatz in Mainz.
Foto: Pfalz-Express

Marktplatz in Mainz. Foto: Pfalz-Express Mainz – Aus Anlass des 75. Jahrestags der massenhaften Deportationen jüdischer Mainzer in osteuropäische Durchgangs- und Vernichtungslager haben die Stadt Mainz und der Landtag Rheinland-Pfalz gemeinsam auf dem Mainzer Marktplatz der Opfer gedacht. Der rheinland-pfälzische Landtagspräsident Hendrik Hering: „Wir haben diesen Platz im Herzen unserer Landeshauptstadt ganz bewusst gewählt: Denn
[weiterlesen …]



„Pirmasenser Erklärung“ verabschiedet – Aktionsbündnis drängt auf Hilfe für hochverschuldete Kommunen

20. März 2017 | Von
Immer wieder fallen gutmütige Menschen auf Betrugsmaschen herein.  
Foto: dts Nachrichtenagentur

Pirmasens – Auf mehr Unterstützung hochverschuldeter Städte und Gemeinden durch Bund und Länder hat das parteiübergreifende und bundesweite Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“ bei seiner Kommunalkonferenz in Pirmasens gedrängt. Im Bündnis haben sich 69 hochverschuldete Städte und Gemeinden aus acht Bundesländern mit mehr als neun Millionen Einwohnern zusammengeschlossen, die eine grundlegende Neuordnung der Finanzbeziehungen
[weiterlesen …]



Freigelassener Schweizer Luchs Arcos auf Wanderschaft

20. März 2017 | Von
Der Neustadter Patenluchs Arcos, hier bei seiner Freilassung im Pfälzerwald, hat schon viele Kilometer zurückgelegt.
Quelle: ©Stiftung Natur und Umwelt RLP / Martin Greve

Pfälzerwald. Der am 7. März freigelassene Schweizer Luchs bewegt sich großräumig durch die Pfälzer Landschaft. Dabei hat er inzwischen mehr als 130 km zurückgelegt und erfolgreich gejagt. Es ist eine beachtliche Strecke, die Arcos seit seiner Freilassung bei Waldleiningen zurückgelegt hat. Auf seiner Erkundungstour hat Arcos innerhalb von knapp zwei Wochen mindestens 130 km zurückgelegt
[weiterlesen …]



Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz: Stiftung erwirbt große Flächen – Trittstein für Tiere und Pflanzen

17. März 2017 | Von
Auch ein nicht mehr bewirtschaftetes Obstgrundstück in der Gemarkung Wollmesheim ging in das Eigentum der Stiftung zum Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz über. Dieser grüne Trittstein inmitten ausgeräumter Agrarlandschaft bietet zahlreichen Tieren Unterschlupf und Nistmöglichkeiten.
Foto: red

Südpfalz. Insgesamt 21630 Quadratmeter schutzwürdige Fläche hat die aus dem Naturschutzverband Südpfalz (NVS) hervorgegangene Stiftung zum Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz erworben. Für die Gebiete in den Landkreisen Germersheim und Südliche Weinstraße sowie dem Stadtgebiet Landau legte die rheinland-pfälzische Stiftung in Mainz mit einer Fördersumme von 19.300 Euro rund 80 Prozent für den
[weiterlesen …]



Tagung zu einzigartigem Kulturdenkmal am 27. März in Worms: Jüdisches Ritualbad im Fokus

15. März 2017 | Von
Ein einzigartiges Kulturdenkmal: die Mikwe in Worms.
Foto: © GDKE Rheinland-Pfalz, Landesdenkmalpflege

Worms. Bis zum Jahre 2020 soll der detaillierte Antrag der SchUM-Städte – Speyer, Worms und Mainz – für das UNESCO-Welterbe-Komitee vorliegen. Auf dem Weg dorthin sind bereits eine Vielzahl wissenschaftlicher Vorarbeiten angestoßen worden, die deutlich an Dynamik gewinnen und zugleich die herausragende religiöse und kulturelle Stellung der SchUM-Städte zum Ausdruck bringen. Dazu zählt auch die
[weiterlesen …]



Neuer Kulturführer „Auf den Spuren der Reformation in Rheinland-Pfalz“

9. März 2017 | Von
Quelle: Michael Imhof Verlag

Mainz. Am 9. März wurde der neue Kulturführer „Auf den Spuren der Reformation in Rheinland-Pfalz“ von Gerhard Robbers, Staatsminister a.D. und Regierungsbeauftragter für das Reformationsjubiläum, in Mainz vorgestellt. „Rheinland-Pfalz hat wie kein anderes Land im Westen Deutschlands zentrale Erinnerungsorte der frühen Reformationszeit vorzuweisen“, sagte der Regierungsbeauftragte Robbers. Schon 1520 wurde in der Wormser Magnuskirche evangelisch
[weiterlesen …]



Bundesregierung ernennt Kurt Beck zum Beauftragten: Hilfe für Opfer und Hinterbliebene des Berliner Terroranschlags

8. März 2017 | Von
Kurt Beck wird Beauftragter der Bundesregierung.
Archivfoto: Pfalz-Express/Licht

Die Bundesregierung hat am 8. März den langjährigen Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz und Vorsitzenden der Friedrich-Ebert-Stiftung, Kurt Beck (SPD), zum Beauftragten für die Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz am 19. Dezember 2016 ernannt. Bundesjustizminister Heiko Maas sagte, Kurt Beck genieße hohes öffentliches Ansehen und Vertrauen in Gesellschaft und Politik: „Er ist er
[weiterlesen …]



Martin Schulz in Worms gefeiert: Südpfälzer SPDler: „Martin hat SPD-Potenzial wieder wachgeküsst“

6. März 2017 | Von
Applaus und Blitzlichtgewitter für Martin Schulz und Ministerpräsidentin Malu Dreyer.
Fotos: v. privat

Worms/Südpfalz: Eine brechend volle Halle, Begeisterung, Aufbruchstimmung: SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat am Wochenende in Worms die Basis mitgerissen, wurde gefeiert wie ein Superstar. Schulz spricht über soziale Gerechtigkeit und kehrt damit zu den Wurzeln der SPD zurück – genau das haben anscheinend viele Genossen in den letzten Jahren vermisst. Über 10.000 neue Parteieintritte sind verzeichnet,
[weiterlesen …]



AfD-Landesparteitag: Sebastian Münzenmaier auf Listenplatz 1 – Dr. Heiko Wildberg auf Platz 2

5. März 2017 | Von
Dr. Heiko Wildberg (AfD Kreis Germersheim) ist auf Platz 2 der Landesliste für die Bundestagswahl gewählt worden.
Foto: Pfalz-Express

Bingen. Die AfD Rheinland-Pfalz hat auf ihrem zweitägigen Landesparteitag in Bingen gestern die ersten vier Plätze für die Bundestagswahl gewählt. Heute wird der Parteitag mit den Listenplätzen fünf bis zwanzig fortgesetzt. Nach Auskunft der Polizeipressestelle sicherten am Vormittag 120 Polizeibeamte den Tagungsort, das Rheintal-Kongress-Zentrum, ein Hotel direkt am Rhein ab, während es gegen Mittag bis
[weiterlesen …]



Initiative des BUND für Wildbienen und Blumenwiesen

1. März 2017 | Von
Bienen: Fleißige Arbeiter, Bestäuber und Honigproduzenten.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Das Bienensterben nimmt Jahr für Jahr zu und auch in Rheinland-Pfalz existieren immer weniger Blumenwiesen, die lebenswichtig für Wildbienen sind. Zum 200-jährigen Rheinhessen-Jubiläum hat der BUND ein Projekt gestartet, durch das neue Flächen angelegt werden sollen, um die Region für Bienen wieder attraktiver zu machen. Dafür werden ehrenamtliche Helfer gesucht, die bereit sind, sich zu
[weiterlesen …]



Rosenmontagszug in Mainz: MCV-Motivwagen mit satirischen Seitenhieben von Trump über Erdogan bis Strutz

27. Februar 2017 | Von
Erdogan ist ein großes Thema in der Mainzer Fasnacht...

Mainz. Unter dem Motto „De Dom gehört zu Meenz am Rhoi, wie Fassenacht, Weck, Worscht und Woi“ startet am Rosenmontag 2017 der 115. närrische Zug seit Gründung des Mainzer Carneval-Vereins 1838 e.V. durch die Straßen der Stadt. An der Josefsstraße Ecke Boppstraße macht sich der vierfarbbunte Lindwurm traditionell um 11:11 Uhr auf seine rund sieben
[weiterlesen …]



Erstmals Frau an der Spitze eines rheinland-pfälzischen Obergerichts: Marliese Dicke neue Präsidentin des Oberlandgerichts Koblenz

25. Februar 2017 | Von
Justizminister Herbert Mertin, Marliese Dicke und Hans-Josef Graefen (v.l.n.r.)
Foto: red

Koblenz. Das Oberlandesgericht Koblenz wird ab 1. März 2017 unter neuer Führung stehen. Im Justizministerium in Mainz händigte Justizminister Herbert Mertin dem bisherigen Präsidenten Hans-Josef Graefen seine Ruhestandsurkunde aus und überreichte der bisherigen Präsidentin des Landgerichts Koblenz – Marliese Dicke – ihre Ernennungsurkunde. Minister Mertin dankte Hans-Josef Graefen zunächst für seine überaus erfolgreiche und langjährige
[weiterlesen …]



Harald Jenet folgt auf Irmgard Wolf als Präsident des Landgerichts Frankenthal

20. Februar 2017 | Von
Justizminister Herbert Mertin und Harald Jenet (r.).
Foto: red

Frankenthal/Mainz. Im Mainzer Justizministerium wurde am 20. Februar der personelle Wechsel an der Spitze des Landgerichts Frankenthal (Pfalz) formell vollzogen: Harald Jenet erhielt aus den Händen von Justizminister Herbert Mertin die Ernennungsurkunde zum Präsidenten des Landgerichts Frankenthal (Pfalz). Seine Amtsvorgängerin Irmgard Wolf war bereits zum 31. Dezember 2016 aus dem Amt geschieden. Der Minister wünschte
[weiterlesen …]



Razzien gegen Moscheeverein: Wohnungen von islamischen Geistlichen im Westerwald und NRW durchsucht

15. Februar 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Fürthen – Islamische Geistliche sollen auch in Rheinland-Pfalz für die Türkei spioniert haben. Bei einer Razzia hat das BKA die Wohnungen von vier Imamen durchsucht, unter anderem in Fürthen im Westerwald. Der Einsatz erfolgte auf Beschluss des Ermittlungsrichters des Bundesgerichtshofs seit heute Morgen (15. Februar 2017). Gegen die Beschuldigten bestehe der Verdacht, dass sie Informationen
[weiterlesen …]



Die neuen Bauernregeln: Sollen Landwirte für dumm verkauft werden?

7. Februar 2017 | Von
Die Bauern fühlen sich durch Hendricks Sprüche veralbert.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Rheinland-Pfalz. Eberhard Hartelt, Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Pfalz Süd e.V. hat Bundesministerium Barbara Hendricks einen offenen Brief geschrieben (im Original siehe unten). Gegenstand ist eine Plakataktion mit Sprüchen, die in Art der alten Bauernregeln abgefasst sind. Dafür gab es unter anderem ordentlich Schelte von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU). Auch die AfD Rheinland-Pfalz hat sich
[weiterlesen …]



BDS Neujahrsempfang in Neustadt: Gemeinsam für weniger Hürden kämpfen

4. Februar 2017 | Von
Markus Dürr (FDP), Ralf Vowinkel (BDS Vizepräsident), Liliana Gatterer (BDS Präsidentin), Jürgen Heinitz (BDS Vizepräsident), Giorgina Kazungu-Haß, MdL (SPD), Johannes Steiniger, MdB (CDU), Joachim Schneider (BDS Vizepräsident) v.l.)
Foto: red

Neustadt. Rund 50 Unternehmerinnen und Unternehmer folgten der Einladung des Bund der Selbständigen Rheinland-Pfalz & Saarland e.V. zum Neujahrsempfang nach Neustadt. In ihrer Rede sprach BDS Präsidentin Liliana Gatterer um die Entwicklung des Bund der Selbständigen und die politischen Forderungen des BDS. Natürlich war auch der neue US-Präsident Donald Trump ein Thema. „Mit dem Slogan:
[weiterlesen …]



Ab 2. April: Produkte aus Pfälzerwald und Nordvogesen – Deutsch-französische Biosphären-Bauernmärkte in diesem Jahr

28. Januar 2017 | Von
Einkaufserlebnis: Biosphären-Bauernmärkte bieten eine reichhaltige Produktpalette.
Foto: bezirksverband pfalz

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen organisiert in diesem Jahr wieder sechs Biosphären-Bauernmärkte, die eine reichhaltige Produktpalette bieten. Die rund 40 Erzeuger offerieren beispielsweise Schinken, Wurst, Fleisch vom Lamm, Wild und Pferd, Kuh- und Ziegenkäse, Säfte, Biowein, Likör und Sekt, Marmelade und Honig, Öl, Teigwaren und Kompott. Die Biosphären-Bauernmärkte finden am 2. April in Mittelbrunn bei Landstuhl, am
[weiterlesen …]



Dorferneuerung: „Unser Dorf hat Zukunft“ – Weyher erhält Goldmedaille

28. Januar 2017 | Von
Blick auf die Gemeinde Weyher.
Foto: kv-süw

Berlin/Weyher. Am Rande der Grünen Woche in Berlin sind vier rheinland-pfälzische Dorferneuerungsgemeinden beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunf“ ausgezeichnet worden. Duchroth (Verbandsgemeinde Rüdesheim) und Weyher (VG Edenkoben) erhielten jeweils eine Goldmedaille, Eppelsheim (VG Alzey-Land) und Flomborn (VG Alzey-Land) durften sich jeweils über eine Bronzemedaille freuen. Die Gemeinden hatten 2016 erfolgreich am Bundesentscheid teilgenommen. In Berlin
[weiterlesen …]



Beamtenbesoldung in Rheinland-Pfalz: Übergabe der Forderungen an die Staatskanzlei

26. Januar 2017 | Von
Staatskanzlei in Mainz.
Foto: pfalz-express.de

Mainz. Am kommenden Freitag, (27. Januar) werden die Forderungen zur Besoldung der rund 65.000 Landesbeamten an die verantwortlichen Vertreter des Landes Rheinland-Pfalz in der Staatskanzlei in Mainz übergeben. Die Übergabe der Forderungen findet nach einem kleinen Demo-Zug, der ab 11.30 Uhr ab Münsterplatz beginnt, statt. Bei dieser Demonstration werden die Forderungen auf einem riesigen Würfel
[weiterlesen …]



Erster Erfahrungsaustausch zu grenzüberschreitender Zusammenarbeit mit französischer Region Grand Est

26. Januar 2017 | Von
V.li.: Staatsrätin Gisela Erler, Europaminister Stephan Toscani, Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, Staatssekretärin Heike Raab, Beauftragter Werner Schreiner.
Foto: Staatskanzlei Saarland

Seit Januar 2016 existiert in direkter Nachbarschaft zu Rheinland-Pfalz die französische Region Grand Est, die aus der Fusion von Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne entstanden ist. Der ehemalige lothringische Teil ist in der Großregion eingebunden, das ehemalige Elsass in die grenzüberschreitende Zusammenarbeit am Oberrhein. Durch die Fusion gibt es nun einen einheitlichen Ansprechpartner für die Zusammenarbeit in
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin