Dienstag, 24. November 2020

Beiträge zum Stichwort ‘ Hirsch ’

Große Freude über Förderung „Haus zum Maulbeerbaum“ auch bei CDU und Grünen

10. November 2016 | Von

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat in der heutigen 87. Ausschusssitzung, der sogenannten Bereinigungssitzung, eine Liste der „Kulturdenkmäler von nationaler Bedeutung“ einstimmig beschlossen. Darunter befindet sich auch eine Förderung für das Projekt „Haus zum Maulbeerbaum“ in Landau in Höhe von bis zu 300.000 Euro. Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Bundestagsabgeordneter Dr. Tobias Lindner haben dieses Projekt
[weiterlesen …]



Broschüre zum Innenstadtentwicklungskonzept für die Stadt Landau erschienen

5. November 2016 | Von

Landau. Attraktive Innenstädte und lebenswerte Stadtteilzentren sowie Ortskerne haben eine herausragende Bedeutung für die Zukunft unserer Städte und Gemeinden. Sie dienen der Versorgung der Bevölkerung, sind Wohn- und Arbeitsstandort und beliebte Treffpunkte für Bürger. Die Stärken des Stadtzentrums als zentrale Drehscheibe einer Stadt gilt es zu bewahren und gleichzeitig dem gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Wandel
[weiterlesen …]



Reformation 2017 im Kirchenbezirk Landau: 500-jähriges Jubiläum startet mit Eröffnungsgottesdienst

31. Oktober 2016 | Von

Landau. Im Jahr 2017  jährt sich der Thesenanschlag Martin Luthers zum 500. Mal. Weltweit feiern die aus der Reformation hervorgegangenen Kirchen dieses Jubiläum, so auch die Protestantischen Kirchengemeinden im Dekanat Landau. Gemeinsam mit der Stadt Landau sowie weiteren Kooperationspartnern wurde ein Jahresprogramm mit vielen Veranstaltungen zu unterschiedlichsten Themen und für unterschiedlichste Zielgruppen auf die Beine
[weiterlesen …]



Landauer Stadtspitze trauert um Künstler Diethard Herles

28. Oktober 2016 | Von

Landau. Mit Betroffenheit hat die Landauer Stadtspitze auf die Nachricht vom Tod des Künstlers und Kunstprofessors Diethard Herles reagiert. Prof. Dr. Herles war am Montag nach langer schwerer Krankheit gestorben. Der vielseitig engagierte Künstler lehrte seit 1998 als Professor für Kunstpädagogik und Kunsttheorie an der Universität Landau. Erst im Juli war im Frank-Loebschen Haus seine
[weiterlesen …]



Spatenstich zum Bau der Heizzentrale „Landau Süd“: Hirsch: „Stadt ist weiterhin gegen eine Inbetriebnahme des Geothermiekraftwerks“ – BI: „Blendwerk“

14. September 2016 | Von

Landau. In der Eutzinger Straße in Landau beginnt in Kürze der Bau einer neuen Heizzentrale, die zukünftig den Wohnpark am Ebenberg und das Quartier Vauban mit Fernwärme versorgen soll. Oberbürgermeister Thomas Hirsch hat als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Energie Südwest (ESW) gemeinsam mit ESW-Vorstand Dr. Thomas Waßmuth jetzt den offiziellen Spatenstich für den Bau der Heizzentrale
[weiterlesen …]



Lions Club Offenbach spendet 8.500 Euro an Hospiz-Förderverein: OB Thomas Hirsch: „Wir sind auf einem guten Weg“

13. Juli 2016 | Von

Landau. Die Spendenbereitschaft für das geplante stationäre Hospiz in Landau ist ungebrochen. Der Lions Club Offenbach hat jetzt eine Spende in Höhe von 8.500 Euro an den Förderverein „Ein Hospiz für Landau und die Südliche Weinstraße“ übereicht. Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch nahm den Spendenscheck in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Fördervereins in Empfang. Er sei
[weiterlesen …]



Oberbürgermeister Thomas Hirsch würdigt Schwester Tasso: Kurz-Besuch im Kloster-Mutterhaus

27. Juni 2016 | Von

Landau. Oberbürgermeister Thomas Hirsch hat jetzt das Kloster Mallersdorf in Bayern besucht, um die langjährige Verwaltungschefin des Landauer Vinzentius-Krankenhauses, Schwester Tasso Rubenbauer, zu würdigen. Schwester Tasso, die über 60 Jahre an der Spitze des katholischen Krankenhaus in Landau stand, war vor kurzem verstorben und hätte in diesen Tagen (27. Juni) ihren 103. Geburtstag feiern können.
[weiterlesen …]



Spatenstich in Landau: Start zum Ausbau der Friedrich-Ebert-Straße

10. Juni 2016 | Von

Landau. Im September letzten Jahres hat der Bauausschuss den Ausbau der Friedrich-Ebert-Straße zwischen dem Marienring und der Reiterstraße beschlossen. Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Baudezernent Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron nahmen jetzt den symbolischen Spatenstich zum Start der Baumaßnahme vor. „Die Friedrich-Ebert-Straße ist eine bedeutende Stadtzufahrt, die nun auch in Richtung der Königstraße saniert und ausgebaut wird.
[weiterlesen …]



Grundschule Horstring Landau auf dem Weg zur „Grünen Schule Landaus“

30. April 2016 | Von

Landau. Die Grundschule Horstring ist auf dem Weg zur „Grünen Schule Landaus“: Bei einem Schulbesuch von Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron erläuterte Schulleiter Christof Pontius sein Konzept mit Schulgarten, Umwelt-AG, Streuobstwiese und der naturnahen Gestaltung des Schulgeländes. Dabei schaut die Schule auch buchstäblich über den Gartenzaun und kann hier auf gute Nachbarschaft
[weiterlesen …]



Kreishandwerkerschaft Südpfalz-Deutsche Weinstraße und Landauer Stadtvorstand: „Den Handwerksberuf wieder in das Bewusstsein der Menschen rücken“

22. April 2016 | Von

Landau. „Die Gespräche zwischen Kreishandwerkerschaft und der Stadtspitze haben sich seit Jahren etabliert und gehören zu den wichtigen Terminen im Jahr, bei denen man sich intensiv austauschen kann“, so Kreishandwerksmeister Martin Eichhorn, der gemeinsam mit seinem Stellvertreter Otto Löffel und Geschäftsführer Klaus Seiferlein der Einladung ins Rathaus gefolgt ist. Es sei sehr wichtig den regelmäßigen
[weiterlesen …]



„Konnten nicht im Schongang starten“: 100 Tage im Amt für Landauer OB und Bürgermeister

15. April 2016 | Von

Landau. 100 Tage im Amt: Dies nahmen der neue OB Thomas Hirsch und Bürgermeister Dr. Ingenthron zum Anlass ein Resumee der „spannenden und bewegten Tage“ zu ziehen und einen Ausblick auf anstehende Themen zu geben. Man wolle auf jeden Fall noch mehr dezernatsübergreifend arbeiten, machen Hirsch und Ingenthron deutlich und dazu auch einen Jour-fix mit
[weiterlesen …]



Modellprojekt „Kommune der Zukunft“ – Oberbürgermeister und Bürgermeister: „Der Prozess soll unsere Stadtdörfer zukunftsfähig machen“

14. Januar 2016 | Von

Landau. Um die acht Stadtdörfer Landaus zu stärken, weiterzuentwickeln und zu profilieren wird die Stadtverwaltung am Modellprojekt „Kommune der Zukunft“, das vom Land Rheinland-Pfalz gefördert wird, teilnehmen. Dabei handelt es sich um einen intensiven Bürgerbeteiligungs- und Aktivierungsprozess, in dessen Rahmen die Stärken und Schwächen des jeweiligen Stadtdorfes sowie passgenaue Leitlinien, Ziele, Lösungsansätze und konkrete Maßnahmen
[weiterlesen …]



Bürgerversammlung in Landau zur Flüchtlingsunterbringung – Hirsch: „Rundsporthalle besser als Zelte“

11. Dezember 2015 | Von

Landau. Die Landauer Rundsporthalle soll möglicherweise als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden. 240 Plätze waren gerichtet, aber nur ungefähr 70 Personen waren der Einladung zu einer Bürgerversammlung in der Halle gefolgt. OB Schlimmer, Bürgermeister Hirsch und Thomas Sommerock von der PD Landau bildeten das Präsidium, das die Situation eingehend beleuchtete und danach auch Fragen aus dem Publikum
[weiterlesen …]



Hirsch begrüßt neue Auszubildende der Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH und Praktikantinnen der kommunalen Kitas

3. September 2015 | Von

Landau. In seiner Eigenschaft als Geschäftsführer der Stadtholding Landau in der Pfalz GmbH und deren Tochtergesellschaften hat Bürgermeister Thomas Hirsch neue Auszubildende und Praktikantinnen begrüßt. Insgesamt sind bei der Stadtholding und deren Tochtergesellschaften SH-Service GmbH und SH-Jugend & Soziales gGmbH neun Azubis beschäftigt; davon vier, die dieses Jahr ihre Tätigkeit aufnehmen. Die städtische Betriebs- und
[weiterlesen …]



Wirbel um AfD-Aufruf – Ingenthron: Wer zum Wahlboykott aufruft, versündigt sich an der Demokratie

25. Juni 2015 | Von

Landau. Die Landauer AfD hatte zum Boykott der OB-Stichwahl aufgerufen und damit einigen Wirbel verursacht. Der Vorsitzende von SPD-Stadtverband und SPD-Stadtratsfraktion Landau, Dr. Maximilian Ingenthron, weist den Aufruf der AfD, die Stichwahl am kommenden Sonntag zu boykottieren, in „schärfster Weise „zurück. „Ich empfinde es als skandalös, eine solche Empfehlung auszusprechen. Weil der eigene Kandidat nicht
[weiterlesen …]



Zweiter Kita-Streik in Landau: OB-Kandidaten: „Gute Arbeit muss sich lohnen“

22. Mai 2015 | Von

Landau. In der laufenden Tarifauseinandersetzung Sozial- und Erziehungsdienst gingen gestern wieder Kitas aus der Region auf die Straße. Etwa 300 Erzieherinnen aus 25 kommunalen und konfessionellen Kitas trafen sich zum zweiten Mal vor dem Landauer Rathaus um auf die Gründe ihres Streiks hinzuweisen. Die OB-Kandidaten Hartmann, Hirsch, Ingenthron und Migl waren vor Ort, letztere drei
[weiterlesen …]



Kita-Streik in Landau: Hirsch und Ingenthron zeigen sich solidarisch mit den Streikenden

13. Mai 2015 | Von

Landau. Die Gewerkschaften haben zu einem unbefristeten Streik der Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertagesstätten aufgerufen. „Das ist eine schwierige Zeit für Eltern, die berufstätig sind und nun andere Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder suchen müssen“, so Hirsch. Es sei aber auch eine schwierige Zeit für Arbeitgeber, wenn ihre Mitarbeiter plötzlich ausfallen, weil sie ihre Kinder
[weiterlesen …]



BUND nimmt Kandidaten unter die Lupe: Wahlprüfsteine zur Oberbürgermeisterwahl in Landau

23. März 2015 | Von

Landau. Wahlen sind eine besonders geeignete Möglichkeit, Politiker auf das breite Spektrum der Querschnittsaufgabe Umwelt- und Naturschutz aufmerksam zu machen. Ulrich Mohr vom BUND hat einen offenen Brief mit einem Fragekatalog an die OB-Kandidaten Hirsch (CDU), Ingenthron (SPD), Hartmann (Grüne) und Kassner (AfD) geschrieben. „Für die in wenigen Wochen stattfindende Wahl zum Amt des Oberbürgermeisters
[weiterlesen …]



Bürgermeister Hirsch zu Vorwürfen „Einseitige und schlechte Information“ zur Windkraft im Pfälzerwald

9. Oktober 2014 | Von

Landau/Südwestpfalz – „Einseitige und schlechte Information“ hatte der Sprecher der Initiative „pro Pfälzerwald“, Ernst Gerber, dem Landauer Bürgermeister Thomas Hirsch in einem Offenen Brief vom 20. August 2014 vorgeworfen. Er kritisierte darin, dass der Bürgermeister die Informationspflicht teilweise umgehe, die vorgeschrieben sei, wenn in einem Biosphärenreservat Windräder aufgestellt werden sollen. Teile des Stadtrats mit der
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin