Donnerstag, 23. November 2017

Rheinland-Pfalz

Reinhold Hörner neuer Präsident des Weinbauverbandes Pfalz

20. Juni 2017 | Von
Reinhold Hörner.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Mainz. Der Hauptausschuss des Weinbauverbandes Pfalz im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e. V. (BWV) wählte in seiner Sitzung am 20. Juni 2017 Reinhold Hörner aus Hochstadt mit überwältigender Mehrheit zum neuen Präsidenten. Er folgt auf Klaus Schneider aus Dirmstein, der im Mai zum Präsidenten des Deutschen Weinbauverbandes e.V. gewählt worden war. BWV-Präsident Eberhard Hartelt
[weiterlesen …]



SWR1 hebt ab: Annweiler am Trifels in spektakulären Panorama-Aufnahmen

16. Juni 2017 | Von
Blick vom Schützenhaus auf Annweiler. 
Foto: Pfalz-Express/ Ahme

Im Rahmen der Programmaktion „SWR1 hebt ab!“ steht Annweiler am Trifels am Sonntag, 18. und Montag, 19. Juni im Fokus von SWR1 Rheinland-Pfalz. Ein Panoramafilm zeigt spektakuläre Luftaufnahmen von der im Biosphärenreservat Pfälzerwald gelegenen Stadt und der Burg Trifels. Beiträge und Reportagen im Radio und Internet unter www.swr1.de/rp begleiten den Panoramafilm, der auf einer interaktiven
[weiterlesen …]



Ex-Ministerpräsident Kurt Beck meldet sich zu Wort: Für Ampelkoalition und Kritik an Medien: „Schulz niedergeschrieben“

14. Juni 2017 | Von
Der ehemalige rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck ist  Opferbeauftragter der Bundesregierung. 
Foto: pfalz-express.de/Licht

Berlin – Der frühere SPD-Vorsitzende und langjährige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz Kurt Beck rät seiner Partei dazu, nach der Bundestagswahl im Herbst eine Ampelkoalition mit FDP und Grünen einzugehen. „In Rheinland-Pfalz unter Führung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer funktioniert die `echte Ampel`, also warum nicht auch im Bund?“, sagte Beck der „Welt“. Einem rot-rot-grünen Bündnis mit Grünen
[weiterlesen …]



„Rock am Ring“: Festival wird nach Terror-Warnung fortgesetzt

3. Juni 2017 | Von
Rock am Ring.
Foto: rock-am-ring.com/presse

Adenau  – Das Festival „Rock am Ring“ wird am Samstag fortgesetzt. „Nach intensiven Durchsuchungen des gesamten Festivalgeländes haben sich die Verdachtsmomente für eine akute Gefährdungslage nicht erhärtet“, teilten die Veranstalter mit. Die Polizei habe grünes Licht für die Fortsetzung gegeben.  Zwei Personen seien festgenommen worden. Eine genaue Uhrzeit für den Start sei jedoch noch unklar.
[weiterlesen …]



„Rock am Ring“ wegen „terroristischer Gefährdungslage“ unterbrochen

2. Juni 2017 | Von
Archivbild: Rock am Ring: Ein Mega-Spektakel.
Fotos: rock-am-ring.com/presse

Adenau  – Das Musikfestival „Rock am Ring“ ist am Freitag unterbrochen worden. Die Polizei hatte den Veranstalter aufgrund „einer terroristischen Gefährdungslage“ vorsorglich dazu angewiesen. Das sei auch deshalb notwendig, um im Veranstaltungsbereich Ermittlungen zu ermöglichen. Deshalb wurden alle Besucher gebeten, das Festivalgelände zu verlassen. „Genaue Hintergründe können wir derzeit noch nicht nennen“, so die Polizei. Man nehme
[weiterlesen …]



Kampf gegen Gaffer: Landtag beschließt höhere Bußgelder

30. Mai 2017 | Von
Immer wieder fallen gutmütige Menschen auf Betrugsmaschen herein.  
Foto: dts Nachrichtenagentur

Mainz – Wer den Einsatz von Polizei, Rettungsdiensten oder der Feuerwehr in Rheinland-Pfalz behindert, muss künftig mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen. Der Landtag hat am Dienstag eine Änderung des rheinland-pfälzischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes beschlossen. Bußgelder können in Zukunft bis zu einer Höhe von 10.000 Euro verhängt werden. Das bedeutet eine Anhebung von 5. 000 Euro
[weiterlesen …]



„Rock am Ring“: Konzertveranstalter Lieberberg verteidigt Getränkeverbot

30. Mai 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Konzertveranstalter Marek Lieberberg hat trotz Kritik von Fans das Getränkeverbot beim Festival „Rock am Ring“ verteidigt. „Mir geht es ausschließlich um die Sicherheit der Besucher und die Effektivität der Kontrollen“, erklärte Lieberberg. Erlaubt seien nur faltbare Getränkeflaschen mit einem Volumen von höchsten einem halben Liter. Sie dürften leer mitgebracht werden und auf dem
[weiterlesen …]



Gebhart fordert klares Bekenntnis zur Schnakenbekämpfung

26. Mai 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Thomas Gebhart, Bundestagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender des CDU Bezirksverbands Rheinhessen-Pfalz, fordert von der Landesregierung ein klares Bekenntnis zur Schnakenbekämpfung im Rheingraben. Hintergrund sind die jüngsten Aussagen des BUND Rheinland-Pfalz sowie der Grünen-Landesvorsitzenden Jutta Paulus. Der BUND hat das Ausmaß der Schnakenbekämpfung in Frage gestellt. Paulus hat die Schnakenbekämpfung ebenfalls zum Thema gemacht. Gebhart, der Mitglied
[weiterlesen …]



Ministerpräsidentin Dreyer tauft zweite Fregatte „Rheinland-Pfalz“

24. Mai 2017 | Von
Der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Thomas Hitschler (SPD), Bürgermeister Olaf Scholz, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Annweilerer Stadtbürgermeister Thomas Wollenweber (v.l.) nahmen an der Taufe der Bundeswehr-Fregatte „Rheinland-Pfalz“ in Hamburg teil.
Foto: red

Hamburg/Rheinland-Pfalz – Nach fast 30 Jahren im Einsatz und vielen erfolgreichen Fahrten auf allen Weltmeeren ist die erste Fregatte „Rheinland-Pfalz“ 2013 aus Altersgründen außer Dienst gestellt worden. Da die Patenschaft über all die Jahre immer mit Leben erfüllt war, ist das Binnenland Rheinland-Pfalz nun zum zweiten Mal Namensgeber und somit Pate eines Marineschiffs. „Es hat Tradition, dass
[weiterlesen …]



Rheinland-Pfalz schließt Klage gegen Pkw-Maut nicht mehr aus

21. Mai 2017 | Von

Mainz – Rheinland-Pfalz schließt eine Klage gegen die Pkw-Maut nicht mehr aus. „Ich lehne die Pkw-Maut für Ausländer ab“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. „Im Moment erwägen wir in Rheinland-Pfalz keine rechtlichen Schritte gegen die Maut. Aber das kann sich noch ändern.“ Sie hoffe immer noch, dass „wenigstens die Pendler eine
[weiterlesen …]



Licht und Schatten bei Weinüberwachung 2016: Chrom, Nickel, Glycerin, falsche Angaben – nur wenige schwarze Schafe

19. Mai 2017 | Von
Weintrauben

Mainz – Viele kleine Beanstandungen, aber auch einige schwerwiegende Verstöße – so lautet das Resümee der Jahresbilanz 2016 des Landesuntersuchungsamts (LUA) zur Weinüberwachung, die Weinbauminister Dr. Volker Wissing und LUA-Präsident Dr. Stefan Bent in Mainz vorgestellt haben. Die Wein-Spezialisten des LUA haben im Jahr 2016 rund 5.500 Kontrollen in Betrieben durchgeführt und 4.246 Proben im
[weiterlesen …]



Krisentreffen zu Kirchenasyl: Abschiebung von Somalier auf Integrationsministerium-Weisung gestoppt

17. Mai 2017 | Von
Anne Spiegel.
Foto: Pfalz-Express

Mainz – Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne) und Innenminister Roger Lewentz (SPD) haben Vertreter der Kirchen und der Kommunalen Spitzenverbände zu einem Gespräch zum Thema „Umgang mit Kirchenasyl“ eingeladen. Anlass war die jüngste von der Ausländerbehörde angeordnete Durchsuchung in Kirchenräumen in Ludwigshafen. So wurde das Kirchenasyl einer ägyptischen Familie beendet und diese nach am selben Tag
[weiterlesen …]



Schneider (CDU): „Liebfrauenmilch als Exportstrategie nicht geeignet“

15. Mai 2017 | Von
Sollen pfälzische Trauben zu Liebfrauenmilch verabeitet werden?
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Mainz. Vor einiger Zeit brachte der rheinland-pfälzische Weinbauminister Wissing die Liebfrauenmilch ins  Spiel, um an alten Exportzahlen des rheinland-pfälzischen Weins anzuschließen. Auf Anfrage der CDU-Abgeordnete Christine Schneider nahm das Ministerium Stellung zu den Plänen der Landesregierung. „Wir brauchen ohne Frage eine Exportstrategie und eine Strategie für den Fassweinverkauf. Aber mit unausgegorenen Konzepten wie dem Relaunch
[weiterlesen …]



Unterwegs auf leisen Pfoten – aus dem Leben der sieben Luchse im Pfälzerwald

15. Mai 2017 | Von
Fotofallenbild von Kaja. 
Foto: Copyright ©
FAWF/SNU.

Die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz beobachtet aufmerksam, wie sich die 2017 freigelassenen Luchse in ihrer neuen Heimat bewegen. Nachdem Kuder Arcos nach seiner Freilassung im März eine große Wanderung in die Vogesen startete, lassen es die anderen Luchse etwas ruhiger angehen. Die Schweizer Luchsin Rosa verlagerte ihren Aktionsraum nach der Freilassung etwas in Richtung
[weiterlesen …]



Landesentscheid Vorlesewettbewerb: Siegerinnen kommen aus Wörth und Mainz

13. Mai 2017 | Von
Sophia Fahrner von der Bienwald-Schule in Wörth.
Foto: Börsenverein des Deutschen Buchhandels

Wörth/Speyer – Am Freitag wurden in Speyer die Landessieger des Landesentscheids Rheinland-Pfalz des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen gekürt. Veranstalter waren der Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland in Kooperation mit der Stadtbibliothek Speyer und der Buchhandlung Oelbermann. Oberbürgermeister Hansjörg Eger begrüßte die elf Schüler. 85 Zuschauer, die aus ganz Rheinland-Pfalz mitgereist waren, fieberten mit den Teilnehmern. Landessiegerin wurde Sieglinde Brauers vom Otto-Schott-Gymnasium
[weiterlesen …]



Aus der Muránska Planina in den Pfälzerwald- Luchs Cyril heute frei gelassen

22. April 2017 | Von
Luchs Cyril - hier noch ein wenig unsicher...

Pfalz. Der siebte Luchs der Wiederansiedlung im Biosphärenreservat Pfälzerwald wurde heute (22. April)  von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz freigelassen. Luchs Cyril wurde im März im Gebirge der Muránska Planina in der Slowakei gefangen. Ein Team der Organisation DIANA ist in dem Gebiet für die Luchse aktiv. Neben der Umweltbildung sind die Experten auch
[weiterlesen …]



LTE Netzabdeckung: So schneidet die Pfalz im Bundesvergleich ab

21. April 2017 | Von
E-Learning ist eine gute Alternative zur klassischen Nachhilfe - und macht den Kids oft mehr Spaß. 
Symbolbild dts Nachrichtenagentur

In den Medien wird derzeit viel über die LTE Netzabdeckung in Deutschland berichtet. Das Thema ist Gegenstand zahlreicher Diskussion. Die meisten Großstädte Deutschlands verfügen bereits über eine 100-prozentige LTE Netzabdeckung. In den kommenden Monaten sollen weitere große Städte an das Netz angeschlossen werden und ihre 4G-Abdeckung erhalten. In den meisten Bundesländern wird die LTE-Versorgung mit
[weiterlesen …]



Neuerscheinung im Agiro Verlag: Skurriles aus der Pfalz

16. April 2017 | Von
Quelle: Agiro Verlag

Pfalz. Als Heimat der Elwetrittche ist die Pfalz längst bekannt. Doch gibt es hier einige Sehenswürdigkeiten und Kuriositäten, die selbst mancher Urpfälzer noch nicht kennt. So findet man in der Pfalz neben Kiwis, Obelisken und Straußenvögel auch Verblüffendes wie eine unverwesliche Hand oder ein riesiges Klappmeter-Denkmal. Ein kurzweiliges Lexikon von A-Z, das nicht nur erstaunliche
[weiterlesen …]



Tesla droht Streik in Rheinland-Pfalz

16. April 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Prüm  – Dem US-Elektroautobauer Tesla droht ein Streik bei der vor wenigen Monaten übernommenen Automatisierungssparte Tesla Grohmann Automation im rheinland-pfälzischen Prüm: Die Gewerkschaft IG Metall hatte die Aufnahme von Tarifverhandlungen gefordert. „Wir haben vom Unternehmen eine nicht zufriedenstellende Antwort bekommen“, sagte Patrick Georg von der zuständigen IG Metall Trier der „Welt am Sonntag“. Tesla spiele
[weiterlesen …]



Weihnachtliches Weinambiente: Pfalzwein e.V. kürt „Birkweiler Weinwinter“ zum Weinfest des Jahres

11. April 2017 | Von
Schönstes Weinfest der Pfalz: Der Birkweiler Weinwinter.
Quelle: Dorffotografen

Birkweiler. Mit dem „Birkweiler Weinwinter“ haben die Weinfreunde Birkweiler e.V. den Festkalender der Pfalz um eine innovative Veranstaltung bereichert. Die einzigartige Mischung von Weihnachtstimmung und Weinambiente hat auch die Jury der Pfalzwein- Werbung beeindruckt: Sie hat das Weinfest, das alljährlich den Abschluss der Veranstaltungsreihe „Birkweiler Weinjahreszeiten“ bildet, nun als Weinfest des Jahres 2016 ausgezeichnet. In
[weiterlesen …]



WohnPunkt RLP bietet Gemeinden Beratung für „Wohnen im Alter“: Kirrweiler erhält Landesförderung

6. April 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Mainz/Kirrweiler. Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz (MSAGD) begleitet mit dem Förderprojekt WohnPunkt RLP im Rahmen des Zukunftsprogramms „Gesundheit und Pflege 2020“ ländliche Gemeinden bis 5.000 Einwohner bei der Realisierung von betreuten Wohn-Pflege-Gemeinschaften für ältere Menschen im ländlichen Raum. Kirrweiler wurde nun als eine dieser Projektgemeinden ausgewählt und kann, wie schon Gossersweiler-Stein,
[weiterlesen …]



Gruppe junger Männer überfällt Passanten mit Schlagstöcken

27. März 2017 | Von
Symbolbild: pfalz-express.de

Bad Sobernheim – In der Nacht vom 24. auf den 25. März gegen Mitternacht wurden drei Personen von einer Gruppe junger Männer im Bereich der Marumstraße tätlich angegriffen, wobei eine Person leicht verletzt wurde. Nach Angaben der Geschädigten seien die Täter der fünf- bis siebenköpfigen Gruppe mit diversen Schlagwerkzeugen bewaffnet gewesen. Die als Schlagmittel genutzten
[weiterlesen …]



„AG SPD Queer“ und „AG Migration und Vielfalt“ mit gemeinsamer Erklärung: Für Toleranz und Respekt gegenüber allen Bevölkerungsgruppen

25. März 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Die Mitglieder der SPD Landesarbeitsgemeinschaften „AG SPD Queer“ (ehemals Schwusos) und der „AG Migration und Vielfalt“ haben ein gemeinsames Papier erarbeitet. In der Erklärung heißt es, in Anbetracht der Entwicklungen in Deutschland, Europa oder den USA müsse besonders auf „Demokratie und ein positives Verständnis von Vielfalt“ geachtet werden, denn diese Werte seien heutzutage leider keine Selbstverständlichkeit mehr. Nicht
[weiterlesen …]



ADAC und DEHOGA zertifizieren motorradfreundliche Hotels: Auszeichnung für „Gutshof Ziegelhütte“ in Edenkoben

21. März 2017 | Von
Claus Kuhnhardt (Waldhotel Eisenberg), Angelika Fesenmeyer, 1.Beigeordnete der Stadt Edenkoben, Dr. Volker Kettenring, Vorstandsmitglied ADAC Pfalz e.V., Andrea und Thomas Langhauser, Inhaber des motorradfreundlichen Hotels „Gutshof Ziegelhütte“ und Gereon Haumann, Präsident DEHOGA Rheinland-Pfalz.
Foto: red

Edenkoben. Der ADAC Pfalz und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Rheinland-Pfalz zertifizieren erstmals gemeinsam in der Pfalz einen motorradfreundlichen Hotelbetrieb. Das Hotel „Gutshof Ziegelhütte“ in Edenkoben hatte die Plakette „Motorradfreundliches Hotel“ bereits im Rahmen einer Zertifizierungsreihe des ADAC Mittelrhein erhalten. Inhaber Andrea und Thomas Langhauser sind selbst leidenschaftliche Motorradfahrer. Für Gruppenfahrten in die Umgebung
[weiterlesen …]



Tschernobyl-Kinder leiden nach wie vor unter Folgen des Reaktorunglücks: Gasteltern gesucht

21. März 2017 | Von
Reaktor Nummer 4 des havarierten Atomkraftwerks in Tschernobyl.
 Foto: dts Nachrichtenagentur

Mendig/Haßloch. „Wir leben jetzt nicht 31 Jahre nach Tschernobyl, sondern wir leben 31 Jahre mit Tschernobyl!“ Mit diesen Worten begann Paul Neumann, Vorsitzender des Sprecherrates der Tschernobyl-Initiativen in Rheinland-Pfalz, seine Eröffnungsrede bei der Jahrestagung der Tschernobyl-Initiativen am vergangenen Wochenende in Mendig. Gemeint waren insbesondere die Menschen im Süden von Weißrussland, wo vor fast 31 Jahren der Großteil
[weiterlesen …]



„Mitten im Alltag“: Landtag und Stadt Mainz gedenken der Deportation Mainzer Juden vor 75 Jahren

20. März 2017 | Von
Marktplatz in Mainz.
Foto: Pfalz-Express

Marktplatz in Mainz. Foto: Pfalz-Express Mainz – Aus Anlass des 75. Jahrestags der massenhaften Deportationen jüdischer Mainzer in osteuropäische Durchgangs- und Vernichtungslager haben die Stadt Mainz und der Landtag Rheinland-Pfalz gemeinsam auf dem Mainzer Marktplatz der Opfer gedacht. Der rheinland-pfälzische Landtagspräsident Hendrik Hering: „Wir haben diesen Platz im Herzen unserer Landeshauptstadt ganz bewusst gewählt: Denn
[weiterlesen …]



„Pirmasenser Erklärung“ verabschiedet – Aktionsbündnis drängt auf Hilfe für hochverschuldete Kommunen

20. März 2017 | Von
Immer wieder fallen gutmütige Menschen auf Betrugsmaschen herein.  
Foto: dts Nachrichtenagentur

Pirmasens – Auf mehr Unterstützung hochverschuldeter Städte und Gemeinden durch Bund und Länder hat das parteiübergreifende und bundesweite Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“ bei seiner Kommunalkonferenz in Pirmasens gedrängt. Im Bündnis haben sich 69 hochverschuldete Städte und Gemeinden aus acht Bundesländern mit mehr als neun Millionen Einwohnern zusammengeschlossen, die eine grundlegende Neuordnung der Finanzbeziehungen
[weiterlesen …]



Freigelassener Schweizer Luchs Arcos auf Wanderschaft

20. März 2017 | Von
Der Neustadter Patenluchs Arcos, hier bei seiner Freilassung im Pfälzerwald, hat schon viele Kilometer zurückgelegt.
Quelle: ©Stiftung Natur und Umwelt RLP / Martin Greve

Pfälzerwald. Der am 7. März freigelassene Schweizer Luchs bewegt sich großräumig durch die Pfälzer Landschaft. Dabei hat er inzwischen mehr als 130 km zurückgelegt und erfolgreich gejagt. Es ist eine beachtliche Strecke, die Arcos seit seiner Freilassung bei Waldleiningen zurückgelegt hat. Auf seiner Erkundungstour hat Arcos innerhalb von knapp zwei Wochen mindestens 130 km zurückgelegt
[weiterlesen …]



Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz: Stiftung erwirbt große Flächen – Trittstein für Tiere und Pflanzen

17. März 2017 | Von
Auch ein nicht mehr bewirtschaftetes Obstgrundstück in der Gemarkung Wollmesheim ging in das Eigentum der Stiftung zum Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz über. Dieser grüne Trittstein inmitten ausgeräumter Agrarlandschaft bietet zahlreichen Tieren Unterschlupf und Nistmöglichkeiten.
Foto: red

Südpfalz. Insgesamt 21630 Quadratmeter schutzwürdige Fläche hat die aus dem Naturschutzverband Südpfalz (NVS) hervorgegangene Stiftung zum Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz erworben. Für die Gebiete in den Landkreisen Germersheim und Südliche Weinstraße sowie dem Stadtgebiet Landau legte die rheinland-pfälzische Stiftung in Mainz mit einer Fördersumme von 19.300 Euro rund 80 Prozent für den
[weiterlesen …]



Tagung zu einzigartigem Kulturdenkmal am 27. März in Worms: Jüdisches Ritualbad im Fokus

15. März 2017 | Von
Ein einzigartiges Kulturdenkmal: die Mikwe in Worms.
Foto: © GDKE Rheinland-Pfalz, Landesdenkmalpflege

Worms. Bis zum Jahre 2020 soll der detaillierte Antrag der SchUM-Städte – Speyer, Worms und Mainz – für das UNESCO-Welterbe-Komitee vorliegen. Auf dem Weg dorthin sind bereits eine Vielzahl wissenschaftlicher Vorarbeiten angestoßen worden, die deutlich an Dynamik gewinnen und zugleich die herausragende religiöse und kulturelle Stellung der SchUM-Städte zum Ausdruck bringen. Dazu zählt auch die
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin