Donnerstag, 27. April 2017

Rhein-Pfalz-Kreis



Ludwigshafen: Wüste Schlägerei – Polizei muss Pfefferspray einsetzen

23. April 2017 | Von
Sujetbild Pfalz-Express

Ludwigshafen – Mit Pfefferspray und Körpereinsatz haben Polizeibeamte auf dem Berliner Platz eine gewalttätige Auseinandersetzung von sieben Männern beendet. Allerdings konnten die Streithähne erst voneinander getrennt und fixiert werden, als zusätzliche Verstärkung eintraf – so verbissen kämpften die Männer miteinander. Wie sich herausstellte, hatte es zwischen einem 20-jährigen Mann aus dem Rheinpfalz-Kreis und einem 32-Jährigen aus Frankenthal
[weiterlesen …]



Rhein-Pfalz-Kreis: Buchsbaumzünsler – befallene Pflanzen richtig entsorgen

20. April 2017 | Von
Der gefräßige Buchsbaumzünsler frißt sich durch den Buchs und hinterlässt schwere Schäden.
Foto: pfalz-express.de/Ahme

Rhein-Pfalz-Kreis – Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Rhein-Pfalz-Kreises informiert über die Entsorgung von Buchsbäumen, die vom Buchsbaumzünsler befallen sind. Beim Buchsbaumzünsler handelt es sich um eine Schmetterlingsart, die vor einigen Jahren nach Deutschland eingeschleppt wurde. Ihre Raupe ruft inzwischen erhebliche Fraßschäden an Buchsbaumpflanzen hervor. Eine Bekämpfung mit Schädlingsbekämpfungsmitteln ist schwierig, weshalb oftmals nur das gründliche Entfernen und
[weiterlesen …]



„Speedmarathon“ in Rheinland-Pfalz: Es wird geblitzt – ohne Standort-Ankündigung

19. April 2017 | Von
Foto: PP RLP

Rheinland-Pfalz – Am heutigen Mittwoch (19. April) führt die Polizei in vielen europäischen Ländern einen „Blitzer-Marathon“ durch. In Deutschland beteiligt sich neben einigen anderen Bundesländern auch Rheinland-Pfalz. Anders als sonst üblich werden aber die Stadtorte der Blitzgeräte dieses Mal vorher nicht angekündigt. Die Polizeipräsidien in Reinland-Pfalz können selbst entscheiden, wo und mit welchem Personalaufwand die
[weiterlesen …]



Schifferstadt: Toter Säugling in Altkleidersack gefunden

16. April 2017 | Von
Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Schifferstadt- In Schifferstadt ist ein toter Säugling in einem Altkleidersack gefunden worden. Zwei Mitarbeiter einer Spedition hätten die Leiche bereits am Samstag beim Verladen von Altkleidersäcken aus ihrem Fahrzeug in einen Container entdeckt und die Polizei verständigt, teilten die Beamten am Sonntag mit. Die Kleidersäcke stammen aus Sammelbehältern aus der Region Sinsheim. Die Identität und
[weiterlesen …]



Gemeinschaftskonzert in Römerberg am 6. Mai: Kathy Kelly und die Magic Gospel Voices Heiligenstein mit den Magic Kids

16. April 2017 | Von
Kathy Kelly.
Foto: red

Römerberg. Die in den 90er Jahren beliebte und erfolgreiche Kelly Family startet aktuell wieder voll durch! Die Geschwister haben in kürzester Zeit nicht nur eine Konzerttour geplant, die für 2017 bereits vollständig ausverkauft ist, sondern auch das neue Album „We Got Love“ aufgenommen und damit innerhalb von einer Woche von 0 auf Platz 1 die
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Streit um Hund eskaliert

12. April 2017 | Von
Symbolbild:  dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen – Am Dienstagnachmittag rief eine 44-jährige Frau die Polizei an und teilte mit, dass ihr Lebensgefährte den gemeinsamen Hund an sich genommen habe und in unbekannte Richtung davon gelaufen sei. Da es sich bei dem Hund um einen Hund eines Hundevereins handelte, wurde zum Wohl des Hundes der 48-Jährige gesucht. Die Polizeibeamten fanden den Mann
[weiterlesen …]



Bellheim/Ludwigshafen: Bellheimerin auf Klau-Tour in Krankenhaus

5. April 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

Bellheim/Ludwigshafen – Eine 37-jährige Frau nutzte am Dienstag einen Krankenbesuch und bediente sich an mehreren Medikamentenschränken in einem Krankenhaus in Ludwigshafen. Eigentlich besuchte die Bellheimerin nachts ihre Tochter, die in einem Kreissaal in den Wehen lag. Die Situation und die Gunst der Nacht bewegte die Diebin dazu, sich an dem Medikamentenschränken zu bedienen. Dabei wurde sie
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Gas-Kartuschen in Altpapier lösen Feuerwehr- und Polizeieinsatz aus

4. April 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen – Als Mitarbeiter am Montag beim Laden von Altpapier verdächtige Geräusche aus dem Laderaum hörten, die dem Austreten von Gas ähnelten, wurden Feuerwehr und Polizei verständigt. Auf dem Betriebshof am Kaiserwörthdamm 3 wurde das Sammelfahrzeug entleert und die Feuerwehr durchsuchte mit Spezialgerät den Papierberg. Dort wurden schließlich drei Gas-Kartuschen für Campingkocher gefunden. Nach einer
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Mütze verloren – Massenkarambolage

31. März 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen  – Ein noch nicht bezifferte Schaden in fünfstelliger Höhe und zwei leicht verletzte Personen waren das Ergebnis eines Unfalls mit insgesamt sieben Autos am Donnerstagnachmittag auf der Brücke, die über die A61 führt. Auslöser war eigentlich eine verlorene Mütze. Ein 23-Jähriger hatte in seinem Mercedes mit geöffnetem Fenster die warmen Temperaturen genossen, als sich
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Auto brennt auf Parkdeck der „Rheingalerie“

29. März 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Am Mittwochmittag brannte ein Auto auf einem Parkdeck des Einkaufszentrums „Rheingalerie“. Während die Feuerwehr Ludwigshafen Löscharbeiten durchführte, durch musste das Einkaufszentrum kurzzeitig geräumt werden. Die Brandursache und die genaue Schadenshöhe sind derzeit noch nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.



Weiterer Bürgerdialog von BASF und Stadt Ludwigshafen am 4. April

29. März 2017 | Von
Foto: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Nach dem Auftakt im Dezember 2016 laden die BASF und die Stadt Ludwigshafen am Rhein zu einem zweiten Bürgerdialog ein. Vorgestellt und diskutiert werden sollen unter anderem neue Erkenntnisse zum Unglück im Nordhafen der BASF vom 17. Oktober 2016 sowie die mittelfristige Entwicklung und die Zukunft des BASF-Standortes Ludwigshafen. BASF und Stadt wollen gemeinsam
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Drohgebärde mit Machete endet für 19-Jährigen im Krankenhaus

24. März 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen – Das Gefuchtel eines 19-Jährigen mit einer gezückter Machete auf dem Berliner Platz  hat am späten Mittwochabend den Kommunalen Vollzugsdienst (KVD) beschäftigt. Nachdem die Polizei ihn fixiert und ihm die Machete abgenommen hatte, gab der Mann an, sich umbringen zu wollen. Daraufhin wurde der KVD verständigt, um den 19-Jährigen ins Krankenhaus „Zum Guten Hirten“ zu bringen.
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: 83-Jährige geschlagen, eingesperrt und ausgeraubt

21. März 2017 | Von
Symbolbild: Polizei

Ludwigshafen – Eine 83-jährige Frau wurde am Montagmorgen in ihrer Wohnung in der Uhlandstraße von zwei Männern überfallen und anschließend im Badezimmer eingesperrt. Um 10 Uhr klingelten zwei Männer an der Wohnungstür der Ludwigshafenerin und boten an, ihr beim Putzen zu helfen. Die 83-Jährige ging auf das Angebot ein. Nach getaner Arbeit wollten beide Männer
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: 13-jähriger Terrorverdächtiger kommt in geschlossene Jugendeinrichtung

21. März 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Der 13-Jährige, der im vergangenen Jahr zwei Mal einen Sprengstoffanschlag in Ludwigshafen  versucht haben soll – damals noch im Alter von 12 Jahren -, wird in einer geschlossene Einrichtung der Jugendhilfe untergebracht. Das entschieden die Richter des Familiengerichts auf  Antrag der Eltern. Der Beschluss zu dem „13-jährigen radikalisierten Kind aus Ludwigshafen“ gebe der Stadt und
[weiterlesen …]



„Pirmasenser Erklärung“ verabschiedet – Aktionsbündnis drängt auf Hilfe für hochverschuldete Kommunen

20. März 2017 | Von
Immer wieder fallen gutmütige Menschen auf Betrugsmaschen herein.  
Foto: dts Nachrichtenagentur

Pirmasens – Auf mehr Unterstützung hochverschuldeter Städte und Gemeinden durch Bund und Länder hat das parteiübergreifende und bundesweite Aktionsbündnis „Für die Würde unserer Städte“ bei seiner Kommunalkonferenz in Pirmasens gedrängt. Im Bündnis haben sich 69 hochverschuldete Städte und Gemeinden aus acht Bundesländern mit mehr als neun Millionen Einwohnern zusammengeschlossen, die eine grundlegende Neuordnung der Finanzbeziehungen
[weiterlesen …]



Otterstadt: 33-jähriger Yannic Lahm noch immer vermisst – Polizei bittet um Hilfe

17. März 2017 | Von
Yannic Lahm ist seit dem 8. März 2017 spurlos verschwunden. 
Foto: Polizei

Otterstadt – Der seit dem 8. März vermisste 33-jährige Yannic Lahm aus Otterstadt wird weiterhin vermisst. Bisherige Hinweise hätten nicht nicht zum Antreffen Yannic Lahm oder dem Auffinden seines Autos geführt, so die Polizei. Der Vermisste ist mit einem schwarzen Audi A6 Avant, amtliches Kennzeichen RP-YL 11 unterwegs. An dem Pkw sind graue Aufdrucke mit
[weiterlesen …]



Öffentliche Fahndung nach Trickdieb: Wer kennt diesen „Teppichverkäufer“ in Altrip?

16. März 2017 | Von
Wer kennt diesen angeblichen "Teppichverkäufer"?
Foto: privat

Rhein-Pfalz-Kreis – Unter dem Vorwand Teppiche verkaufen zu wollen, verschafften sich am 5. Januar zwei unbekannte Männer Zutritt zur Wohnung eines 85-Jährigen in Altrip. Während ihres Aufenthaltes stahlen sie aus der Küche einen Umschlag mit rund 350 Euro Bargeld. Von den beiden Tätern hat die Polizei folgende Personenbeschreibung: 30 – 40 Jahre alt, dunkle Haare,
[weiterlesen …]



Schifferstadt: Vermisste 62-jährige tot aufgefunden

16. März 2017 | Von
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Schifferstadt – Die seit vergangenen Samstag vermisste 62-jährige Schifferstadterin wurde gestern im Bereich des Dudenhofener Weihers tot aufgefunden. Die Polizei bittet um Löschung der veröffentlichten Fotos der Verstorbenen. Weitere Einzelheiten teilte sie nicht mit.



Frankenthal: Messerangreifer in Psychiatrie untergebracht – Polizei sucht weitere Opfer

13. März 2017 | Von
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Frankenthal – Bei dem Messerangriff eines Ägypters am Sonntag in der Frankenthaler Innenstadt sind fünf Menschen verletzt worden (Pfalz-Express berichtete). Nun sucht die Polizei nach einem möglichen fünften Opfer. Laut Polizei bedrohte der in Frankenthal lebende 29-jährige Asylbewerber den Wirt einer Bar an der Willy-Brandt-Anlage, nachdem er die Zeche geprellt und der Wirt ihn zur
[weiterlesen …]



Frankenthal: 29-Jähriger verletzt mehrere Passanten mit Messer

12. März 2017 | Von
Symbolbild pfalz-express.de

Frankenthal – Am Sonntagabend verletzte ein 29-Jähriger aus Frankenthal mehrere Passanten in der Frankenthaler Innenstadt mit einem Messer. Der Ägypter war am Abend Gast in einer Bar bei der Willi-Brand-Anlage. Diese Bar wollte er verlassen, ohne seine Getränke zu bezahlen. Der Wirt lief ihm nach und sprach ihn vor der Bar an. Da zückte der Mann ein
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Gefährliche Körperverletzung – zwei junge Männer angegriffen

12. März 2017 | Von
Symbolbild Pfalz-Express

Ludwigshafen – Am Samstag gegen 12 Uhr wurden in der Bismarckstraße zwei junge Männer im Alter von 21 und 24 Jahren von zwei bislang unbekannten Tätern angegriffen und mit Schlägen und Tritten verletzt. Die Täter flüchteten nach der Tat. Eines der Opfer musste zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. Warum es zu der Auseinandersetzung gekommen war,
[weiterlesen …]



Bundesregierung ernennt Kurt Beck zum Beauftragten: Hilfe für Opfer und Hinterbliebene des Berliner Terroranschlags

8. März 2017 | Von
Kurt Beck wird Beauftragter der Bundesregierung.
Archivfoto: Pfalz-Express/Licht

Die Bundesregierung hat am 8. März den langjährigen Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz und Vorsitzenden der Friedrich-Ebert-Stiftung, Kurt Beck (SPD), zum Beauftragten für die Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz am 19. Dezember 2016 ernannt. Bundesjustizminister Heiko Maas sagte, Kurt Beck genieße hohes öffentliches Ansehen und Vertrauen in Gesellschaft und Politik: „Er ist er
[weiterlesen …]



Rhein-Pfalz-Kreis: Clemens Körner bleibt Landrat

5. März 2017 | Von
Landrat Clemens Körner bleibt im Amt. 
Foto: kv-rhein-pfalz

Rhein-Pfalz-Kreis – Clemens Körner (CDU) bleibt weiterhin Landrat des Kreises. 68,9 Prozent der Bürger wollten den 57-Jährigen weiterhin im Amt sehen. Körner ist seit 2009 Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises. Elias Weinacht von den Grünen erreichte 20,7 Prozent, AfD-Kandidat German Bachert 10,4 Prozent der Stimmen. Die SPD hatte keinen Kandidaten ins Rennen geschickt. Die Wahlbeteiligung war mit 38,8 Prozent gering. Die
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: Von Konrad-Adenauer-Brücke gestürzt – große Suchaktion

5. März 2017 | Von
Foto: Pfalz-Express

Ludwigshafen – Ein 32 Jahre alter Mann ist am Sonntagmorgen von der Konrad-Adenauer-Brücke zwischen Ludwigshafen und Mannheim in den Rhein gestürzt. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus. Der Verunglückte 6.30 Uhr mit zwei Begleitern zu Fuß auf dem Weg von Ludwigshafen/Rhein in Richtung Mannheim, als er zwischen den Bahngleisen und der Fahrbahn verbotenerweise über ein Geländer
[weiterlesen …]



Landrat des Rhein-Pfalz-Kreises wird am 5. März gewählt: Körner, Weihnacht oder Bachert?

5. März 2017 | Von
Am 5. März findet die Wahl des Landrats statt.
Quelle: rhein-pfalz-kreis.de

Rhein-Pfalz-Kreis. Am 5. März wird der Landrat des Landkreises Rhein-Pfalz gewählt. Die achtjährige Amtszeit des aktuellen Landrates Clemens Körner (CDU) läuft am 18. November 2017 aus. Erster Kreisbeigeordneter ist Bernhard Kukatzki (SPD), die weiteren Kreisbeigeordneten sind Manfred Gräf (CDU) und Konrad Heller (CDU). Bis zum 16. Januar 2017 konnten sich eventuelle Kandidaten bewerben. Der SPD
[weiterlesen …]



Ludwigshafen: 13-jähriger mutmaßlicher Bombenbauer wieder in Einrichtung

3. März 2017 | Von
In einer pädagogischen Einrichtung soll der 13-Jährige intensiv betreut werden.
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

  Ludwigshafen – Der 13-jährige Junge, der im vergangenen Jahr einen Bombenanschlag in Ludwigshafen geplant haben soll, ist nicht mehr bei seiner Familie in Ludwigshafen. Das teilte die Stadt mit. Ein Amtsrichter hatte Anfang der Woche entschieden, dass der 13-Jährige wieder nach Hause dürfe. Dagegen hatte das Jugendamt der Stadt Ludwigshafen Beschwerde beim Oberlandesgericht Zweibrücken eingelegt.
[weiterlesen …]



Ludwigshafen-Oppau: Angeblicher Kinderansprecher sorgt für Verunsicherung

2. März 2017 | Von
Foto: dts Nachrichtenagentur

Oppau – Für große Verunsicherung sorgten in den vergangenen Wochen mehrere Fälle eines mutmaßlichen Kinderansprechers im Stadtteil Oppau. Der Kriminalpolizei ist es zwischenzeitlich gelungen, den verantwortlichen Autofahrer zu ermitteln. Es handelt sich um einen 21-jährigen Mann aus Bad Dürkheim. Dieser hatte aus Eifersucht die Wohnung seiner Freundin in Ludwigshafen Oppau überwacht. Er wollte feststellen, ob
[weiterlesen …]



Polizeikontrollen im März: Hier werden Autofahrer überprüft

1. März 2017 | Von
Polizeikontrollen März 2017

Im Bereich der Polizeidirektion Ludwigshafen finden folgende Kontrollen statt: Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass Kontrollen auch außerhalb der genannten Zeiten und Örtlichkeiten stattfinden.



Frankenthal: Messerstecherei mit drei Verletzten

28. Februar 2017 | Von
Symbolbild pfalz-express.de

Frankenthal – Am Samstag nach dem Fastnachtsumzug geriet eine dreiköpfige Personengruppe mit einem Pärchen in der Alberstraße aneinander. Die Auseinandersetzung eskalierte – es wurden Messer gezückt. Eine 27-Jährige erlitt diverse Schnittverletzungen im Gesicht, einem 22-Jährigen wurde der Unterarm durchstochen. Eine andere beteiligte 22 Jahre alte Frau bekam Schnitte in die Hand ab. Die drei Verletzten wurden
[weiterlesen …]



Beim Stadtbummel in Ludwigshafen von Jugendgang angegriffen

26. Februar 2017 | Von
Symbolbild: Pfalz-Express

Ludwigshafen –Am Samstagnachmittag (25. Februar) wurde ein 17-jähriger Jugendlicher beim Stadtbummel Opfer eines räuberischen Diebstahls. Der Jugendliche befand sich zusammen mit zwei gleichaltrigen Freunden im Bereich der Bismarckstraße (LU-Mitte), als sie von einer etwa 15-köpfigen Personengruppe verfolgt und angegangen wurden. Alle aus dieser Gruppe seien laut Polizei männlich, minderjährig und vom Erscheinungsbild her südländisch gewesen oder
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin