Freitag, 17. November 2017

Kultur

Neuinszenierung mit Deborah Sasson: Das Phantom der Oper am 3. Januar in Neustadt

17. November 2017 | Von
 Opernsängerin (Sopran) und Musicaldarstellerin Deborah Sasson kommt nach Neustadt. 
© Foto von Manfred Esser/http://www.sasson.de/presse/

Neustadt – Am  3. Januar 2018 können Musicalfreunde das neue Jahr mit einem ganz besonderen Ereignis einläuten: Das Phantom der Oper wird um 20 Uhr in Neustadt an der Weinstraße aufgeführt. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um das bekannte Musical von Andrew Lloyd Webber, sondern um eine Neuinszenierung. Das Stück ist eine neue, deutschsprachige Version
[weiterlesen …]



Rheinzabern: Reges Interesse trotz Dauerregen: Ausstellung „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ eröffnet

16. November 2017 | Von
Blick in die Ausstellung - viele Info-Tafeln informieren zu der Gesichte der Russlanddeutschen. 
Foto: Beil

Rheinzabern – Selbst die größten Optimisten hatten nicht mit solch regem Zuspruch gerechnet, regnete es doch in Strömen, als die Ausstellung „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ im Terra-Sigillata-Museum Rheinzabern eröffnet wurde. Die Wanderausstellung der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. wird durch das Bundesinnenministerium gefördert. Sie will viele Informationsdefizite ausgleichen und helfen, Vorurteile abzubauen.
[weiterlesen …]



25. und 26. November: Ballettgala zum 20-jährigen Jubiläum des Ballettstudios Performance

16. November 2017 | Von
Bildnachweis: Fotolia.com

Landau. Am Samstag, 25. November, 18 Uhr und am  Sonntag, 26. November, 17 Uhr findet in der Jugendstil-Festhalle eine große Ballettgala zum 20-jährigen Jubiläum des Ballettstudios Performance statt. Die 7. große Schüleraufführung findet, ganz antizyklisch, bereits 2 Jahre nach der letzten Aufführung statt. Dieses Mal zeigen die Tänzerinnen kein Handlungsballett, sondern eine bunte Mischung aus
[weiterlesen …]



Kunstgüter in Kirchen an der Südlichen Weinstraße und in Landau erfasst – viele historische Schätze entdeckt

13. November 2017 | Von
Anke Sommer und Dekan Axel Brecht.
Foto: H. Mathes/der pilger

SÜW/Landau/Speyer – Viele Kirchen des katholischen Dekanats Landau sind reich an künstlerischer Ausstattung – und manchmal unentdeckt. In rund einem Jahr hat Kunsthistorikerin Dr. Anke Sommer im Auftrag des Bistums Speyer alle Gemeinden des Landkreises Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau besucht. Die Inventarlisten wurden an Vertreter der acht Pfarreien des Dekanats im Speyerer
[weiterlesen …]



25. November: Jahreskonzert des Landauer Frauenchors

13. November 2017 | Von
Foto: red

Landau. Eine Tradition geht weiter: Zur Feier des Namenstags der Heiligen Katharina lädt der Förderverein Katharinenkapelle für Samstag, 25. November um 20 Uhr zu einem Konzert des Landauer Frauenchors in die Kapelle ein. Der 25. November war als Ehrentag der Namenspatronin der Kapelle im Spätmittelalter ein Stadtfeiertag in Landau. Am Katharinentag durfte zum letzten Mal
[weiterlesen …]



26 Jahre Hans-Rosenthal-Gala: OB Hirsch: „DIE Institution der Region mit guter Tradition“

11. November 2017 | Von
Jonny Logan und Nicole waren vor ein paar Jahren schon einmal Stars der Rosenthal-Gala.
Archivbild: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Am Samstag, 3. März 2018 findet unter dem Motto „Stars für Kinder in Not“ wieder die Hans-Rosenthal-Gala in der Jugendstil-Festhalle statt. Die größte Charity-Gala in der Region, die meist nach wenigen Tagen ausverkauft ist, geht nunmehr ins 26. Jahr ihres Bestehens. Die knapp 1000 Gäste erwartet wieder ein festlicher Abend mit bekannten Stars und
[weiterlesen …]



Dokumentarfilm über 150 Jahre Landauer Stadtgeschichte: Südring 1 – ein Haus erzählt – Premiere am Sonntag 26. November

10. November 2017 | Von
In dem mit Möbeln aus der Zeit eingerichteten Haus stellte Werner Knauf die interessante Geschichte des Gebäudes nach.
Foto: Knauf

Landau. Im Auftrag des Festungsbauverein und in Kooperation mit dem Stadtarchiv haben Gabriele und Werner Kanuf die Dokumentation „Südring 1 – ein Haus erzählt“ produziert.  Am 26. November wird der Film im Universumkino Landau vorgestellt. Wenn ein Haus erzählt, erinnert es an seine Bewohner und längst vergangene Zeiten: August Zahn – Direktor am Landauer Landgericht
[weiterlesen …]



Ein etwas anderes Kirchenkonzert: „Musicalzauber“ in Landauer Christ-König-Kirche am 23. November

9. November 2017 | Von
Sara Dähn und Thomas Blaeschke.
Foto: red

Landau. Die Gemeinde Christ König in Landau lädt zu einem besonderen Musicalabend am Donnerstag, 23. November, in der Kirche Christ König, Albrecht-Dürer-Straße 10, ein. An diesem Abend gastiert das Ensemble „Voice over Piano“ in Landau mit Schlagern, Chansons, Musik aus Rock und Pop sowie bekannten Musical-Melodien. Diese Mischung führt die Konzertbesucher unterhaltsam durch mehrere Jahrzehnte
[weiterlesen …]



Professor für Palatinologie Michael Landgraf: Weisheiten uff Pälzisch am 21. November in Neustadt

9. November 2017 | Von
Michael Landgraf ist ein vielseitiger Schriftsteller.
Foto: privat

Neustadt. Am Dienstag, 21. November, 20 Uhr gibt es unter dem Motto „Weisheiten uff Pälzisch“ eine literarisch-musikalische Reise mit dem Schriftsteller Michael Landgraf als Professor für Palatinologie in der Buchhandlung Osiander in Neustadt, Kellereigasse 12-14. Ihn begleiten der Musiker Heinrich Pfaff, der Rezitator Werner Jöhlinger und der Verleger Ulrich Wellhöfer. Grundlage ist Landgrafs neu erschienenes
[weiterlesen …]



Rheinzabern: Hommage an Frau Musika – Eine Sternstunde im Kleinen Kulturzentrum

5. November 2017 | Von
Claudia Rösner, Klavier, und Rebecca Ferrell-Henrich, Violoncello, zogen das Publikum in ihren Bann.
Fotos: Beil

Rheinzabern – Anlässlich der 500. Wiederkehr des Thesenanschlags vom 31.Oktober 1517 gab das Duo L’Appassionata bei der vhs-Rheinzabern ein Konzert mit Bezug zu Martin Luther und der Reformation. Weit gefehlt, wer glaubte, nur Kirchenmusik vorgesetzt zu bekommen, vielmehr präsentierten Claudia Rösner, Klavier, und Rebecca Ferrell-Henrich, Violoncello, ausgewählte Stücke aus 5 Jahrhunderten. Gemeinsam ist den Komponisten,
[weiterlesen …]



„Fabelhaft“: Landauer Stadtbibliothek zeigt Matthias-Göhr-Ausstellung bis 25. November

3. November 2017 | Von
Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron (r.) hat die Ausstellung des Künstlers Matthias Göhr in der Landauer Stadtbibliothek jetzt offiziell eröffnet.
Foto: ld

Landau. Im Rahmen der 33. Landauer Büchereitage zeigt die Stadtbibliothek aktuell eine Ausstellung mit Ölbildern des Künstlers Matthias Göhr. Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron hat die Ausstellung jetzt offiziell eröffnet und lädt alle Landauer dazu ein, diese zu den Öffnungszeiten der Bibliothek zu besuchen. „Die Ausstellung trägt den Titel «Fabelhaft»“, so Dr. Ingenthron. „Das
[weiterlesen …]



Rheinzabern: Leselust um Luther – Zwei Autorinnen begeistern

2. November 2017 | Von
Die Autorinnen Lilo Beil (l.) und Claudia Schmid und Pianist Dr. Eric Fabian.
Foto: Beil

Rheinzabern –  Zeiten des Umbruchs bilden den Hintergrund für zwei Bücher, aus denen die Autorinnen Lilo Beil und Claudia Schmid bei der vhs-Rheinzabern lasen. Mit „Leselust um Luther“ wollte man einen literarischen Akzent zum Lutherjahr setzen. Liegt die Zeit Martin Luthers gut 500 Jahre zurück, so ist die Zeit des Nationalsozialismus just in diesen Tagen
[weiterlesen …]



Konzert zu Luthers Geburtstag am 12. November in Godramstein: „Eyn newes lyed wyr heben an“

2. November 2017 | Von
Das Palestrinaquartett konzertiert in Godramstein.
Foto: red

Godramstein. Das Palestrinaquartett (Sopran: Anne Hollm, Alt: Kim Hust-Korspeter, Tenor: Peter Hust, Bass: Jörg Nicklis) hat sich vor fünf Jahren gegründet und sich auf die selten zu hörende Renaissancevokalmusik spezialisiert. Diese bildet auch den zeitgenössischen musikalischen Rahmen, in dem Luther musizierte und seine Lieder dichtete. Aus diesem Grund widmet sich das Quartett im Jahr 2017
[weiterlesen …]



Ab 12. November: Rheinzabern: „Deutsche aus Russland“ – Sonderausstellung im Terra-Sigillata-Museum

1. November 2017 | Von
Die Abb. (Quelle: Terra Sigillata Museum) zeigt Zarin Katharina II., genannt die Große, geb. als Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst (1729-1796), während deren Regentschaft die Auswanderung nach Russland besonders stark war.

Rheinzabern – „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ heißt die nächste Sonderausstellung im Terra-Sigillata-Museum Rheinzabern. Im Blickpunkt steht die über 200-jährige Geschichte, die seit der Auswanderung von mehr als 200.000 Deutschen nach Russland vergangen sind. Siedlungsschwerpunkte waren an der Wolga, in der Ukraine, im Kaukasus, in Bessarabien, im Baltikum und in Wolhynien. Die Wanderausstellung verdeutlicht,
[weiterlesen …]



Premiere im Chawwerusch Theater: „demut vor deinen taten baby“ – Kann Unglück glücklich machen?

31. Oktober 2017 | Von
Die drei Frauen wollen die Welt verbessern.
Fotos: Kunze

Herxheim – Drei unterschiedliche Frauen, drei Lebenswege und ein Unglück, welches diese nicht nur zusammenbringt, sondern auch zu Freundinnen werden lässt – davon erzählt das neue Theaterstück „demut vor deinen taten baby“. Die junge Sparte des Chawwerusch Theaters feiert am Freitag, 03. November, seine Premiere in Herxheim. Es handelt sich thematisch um eine hochaktuelle Bühnenaufführung,
[weiterlesen …]



Die Träumer von Struthof: Szenische Lesung in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern am 15. November

30. Oktober 2017 | Von
Ehemaliger Richter und Schriftsteller: Wolfgang Ohler.
Foto: red

  Kaiserslautern. Am Mittwoch, 15. November, um 19 Uhr versammelt Dr. Wolfgang Ohler in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstr. 17, vier Freunde um sich. Gemeinsam lesen sie aus Ohlers fiktivem Werk mit historischen Tatsachen „Die Träumer von Struthof“. Der ehemalige Richter und Autor aus Zweibrücken wurde 2016 mit dem Pfalzpreis für Literatur für sein Lebenswerk geehrt.
[weiterlesen …]



4. und 5. November: Haßlocher Musizierwettbewerb mit Preisträgerkonzert

30. Oktober 2017 | Von
Kulturviereck: Hier findet das Preisträgerkonzert statt.
Foto: gemeinde hassloch

Haßloch. Am Samstag, 4. November finden im Kammermusiksaal der Musikschule die Wertungsrunden des 27. Haßlocher Musizierwettbewerbs statt. Der jährlich ausgetragene Wettbewerb für Haßlocher Musiker bis 27 Jahre wird in Kooperation zwischen dem Lions-Club Haßloch und der Gemeinde Haßloch, vertreten durch die Musikschule, durchgeführt. In diesem Jahr lautet die Ausschreibung „Solo (auch mit Begleitinstrument)“, wobei Klavier
[weiterlesen …]



Rheinzabern: Gelungene Matinee in der IGS – Foyer bewährt sich erneut zum Feiern

28. Oktober 2017 | Von
Das Matinee-Ensemble aus Schülern, Eltern und Lehrern.
Foto: Beil

Rheinzabern – Statt zu Füller, Heft oder Notenbuch griffen Lehrer und Schüler der Integrierten Gesamtschule Rheinzabern am letzten Sonntagmorgen in die Tasten und Saiten, um mit der zweiten Matinee der IGS Rheinzabern erfolgreich auf einen heiteren Herbst einzustimmen. Wenn es um Musik geht, ist Schulleiter Axel Weinstein am Klavier oder mit seinem Saxophon ganz vorne
[weiterlesen …]



Haßloch: „Kunst im Treppenhaus“ – „City-Lights“ zeigt fantastische Städtefotografie

26. Oktober 2017 | Von
London bei Nacht von Dirk Schatz.
Foto über GV Haßloch

Haßloch – Bei der Reihe „Kunst im Treppenhaus“ stellen in einem Rhythmus von zwei Monaten unterschiedliche Künstler ihre Werke im Treppenhaus der Haßlocher Gemeindebücherei aus. Noch bis zum 3. November sind die Bilder von Robert Rissel zu sehen, der dort seit September verschiedene Aquarelle ausstellt. Ab Kalenderwoche 45 folgt dann eine Ausstellung von Dirk Schatz
[weiterlesen …]



Landau: Matinee zu Selma Meerbaum-Eisinger am 5. November

25. Oktober 2017 | Von
Das "Frank Loebsche-Haus" in Landau.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. In Czernowitz, früher zu Rumänien, heute zur Ukraine gehörend, lebten bis zum 2. Weltkrieg Rumänen, Polen, Ruthenen, Ukrainer, Moldawier und Deutsche einträglich zusammen. Mehr als ein Drittel davon waren Juden. Angeregt von der kulturellen Vielfalt entstand ein reiches geistiges Leben, in dem vor allem die jiddische und die deutsche Literatur brillierte. Paul Celan ist
[weiterlesen …]



Zeiskam: Jubiläumskonzert der Happy Voices mit Musical-Star Randy Diamond am 18. November

24. Oktober 2017 | Von
Happy Voices: In den Startlöchern für das nächste Konzert.
Foto: red

Zeiskam. Der moderne Chor „Happy Voices“ des Gesangvereins Frohsinn Zeiskam veranstaltet am 18. November ein Jubiläumschorkonzert der besonderen Art mit bekannten Melodien aus der Rock- und Popmusik sowie Musicals. Als besondere Attraktion tritt der Sänger und Musical-Star Randy Diamond auf. Der moderne Chor „Happy Voices“ wurde vor 10 Jahren als vierte Chorgruppe des Gesangvereins Frohsinn
[weiterlesen …]



Landau: Städtische Galerie Villa Streccius zeigt Retrospektive des Bildhauers David D. Lauer bis 26. November

24. Oktober 2017 | Von
Die Skulptur „Daimon IV – Großer Kopf“ des Bildhauers David D. Lauer, die in der Vergangenheit bereits in der Bachgasse zu sehen war, soll künftig den Landauer Untertorplatz künstlerisch aufwerten.
Foto: ld

Landau. In der Städtischen Galerie Villa Streccius in Landau ist ab sofort und bis zum 26. November eine Retrospektive mit Werken des Bildhauers David D. Lauer zu sehen. Der im Jahr 2014 verstorbene Künstler, der in Gleisweiler und Karlsruhe lebte und arbeitete, schuf Plastiken aus Metall, Gips, Ton, Holz und Stein, die meist menschliche Körper,
[weiterlesen …]



3. November: Kultur pur in Hainfeld mit Lisa Feller „Der Nächste, bitte!“

22. Oktober 2017 | Von
Lisa Feller.
Quelle: MTS, Plakatshooting, Köln, Studio, by Stephan Pick

Hainfeld. 20 Jahre „Kultur pur“ auf der kleinen aber feinen Bühne des SPD-Ortsvereins in Hainfeld. Zum Jubiläum ist es gelungen, eine namhafte Künstlerin aus dem Genre des Musik-Kabarett nach Hainfeld zu holen. Am Freitag, 3. November, 20 Uhr, gastiert Lisa Feller mit dem Programm „Der nächste, bitte!“ im Sportheim. Lisa Feller hat es schon längst
[weiterlesen …]



Matinee zu Georg Herwegh am 29. Oktober

21. Oktober 2017 | Von
Das "Frank Loebsche-Haus" in Landau.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Heinrich Heine nannte seinen Mitstreiter und Freund Georg Herwegh „Die eiserne Lerche“. So auch der Titel der Matinee am Sonntag, 29. Oktober, um 11 Uhr, im Frank – Loebschen – Haus in Landau. Treffender lässt sich dieser überragende Dichter des Vormärz nicht charakterisieren. Georg Herwegh (1817-1875) wurde in eine zerrissene Zeit hineingeboren. Einerseits klammerte
[weiterlesen …]



Rheinzabern: Ausstellung im Terra-Sigillata-Museum: „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ vom 12. November bis 28. Januar 

18. Oktober 2017 | Von
Zarin Katharina II. von Russland.
Bild über Terra-Sigillata-Museum

Rheinzabern – Vom 12. November 2017 bis 28. Januar 2018 ist im Terra-Sigillata-Museum eine Ausstellung zu sehen, die sich mit der Geschichte und Gegenwart der Deutschen aus Russland befasst. Sie möchte dem immer noch verbreiteten Mangel an Informationen über die deutschen Spätaussiedler aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion begegnen. Und sie will den zahlreichen Vorurteilen
[weiterlesen …]



Zeugnis der Siedlungsgeschichte: Das Keltengrab von Kleinfischlingen

17. Oktober 2017 | Von
In Kleinfischlingen wurde ein archäologisches Kleinod gefunden.
Foto: privat

Kleinfischlingen. Welche Schätze der Siedlungsgeschichte und welche Zeugnisse europäischer Kulturen bei archäologischen Grabungen die heutige Bevölkerung in Erstaunen versetzen, das konnten seit 2001 auch die Kleinfischlinger erleben. Am östlichen Ortsrand tauchten zuerst die Visitenkarten der römischen Zeit aus dem frühen 2. Jahrhundert nach Chr. auf. Neben diesen Bestattungen deutete das Gräberfeld der frühesten fränkischen Zeit
[weiterlesen …]



Wörth: Komödie eröffnete Kulturherbst – Tom Gerhardt baut Zündholzmodell „Zweite Rheinbrücke“ für Karlsruher Gemeinderat

16. Oktober 2017 | Von
Ensemble des Theaters am Dom aus Köln zu begeistern. Moritz Lindbergh, Tina Seydel (in einer Doppelrolle als Frau Küsenberg und Marlene), der aus Karlsruhe stammende Steffen Laube (Steffen Weissflog) und Stefan Preiss (Steuerfahnder Ludwig Busch) hatten das Publikum schnell auf ihrer Seite.
Foto: Über Stadt Wörth

Wörth – Genügend Talent, um sich vom albernen „Ballermann 6“-Blödler zum anspruchsvollen Bühnenkünstler zu wandeln, konnten die Festhallenbesucher bei „Dinner für Spinner“ Comedy-Star Tom Gerhardt bescheinigen. In einer ausgeklügelten Inszenierung wusste er ebenso wie das gesamte Ensemble des Theaters am Dom aus Köln zu begeistern. Allen voran Publikumsliebling Tom Gerhardt, dem es glänzend gelang, die Rolle
[weiterlesen …]



Ein Elsässer zwischen Töpfen und Stühlen: Gastspiel „Von Köchen und Kämpfen“ im Chawwerusch Theatersaal am 20. Oktober

14. Oktober 2017 | Von
Foto: Über Chawwerusch

Herxheim – Am 20. Oktober zeigt das elsässische „APCA – Théâtre de la Choucrouterie Straßburg“ seine Produktion „Von Köchen und Kämpfen“ im Saal des Chawwerusch Theaters in Herxheim. Albert Bosch (Arthur Gander, bekannt aus „Eine Nacht im August“), schon sein Großvater war Koch, sein Vater ist es noch und Albert soll ihm zur Hand gehen.
[weiterlesen …]



Herxheim-Poet Michael Bauer mit neuem Buch: „Holt die Tauben aus dem Schlag“

14. Oktober 2017 | Von
Michael Bauer.
Foto: privat

Herxheim-Poet Michael Bauer hat ein neues Buch geschrieben. Es ist ein ebenso unterhaltsames wie tief gehendes Lese-Kaleidoskop geworden, das hie und da Einsprengsel aus Bauers bekannter „Winzlyrik“ enthält. Der Löwenanteil des Bands ist gut lesbare Prosa. Die Erzählung „Das Palais“ gibt einen satirischen Einblick in die Bürde, die ein Autor mit Mundartdichter-Image zu tragen hat.
[weiterlesen …]



Wörth: Kunst-Projekt Eselsbuckel komplett – öde Stahlbrücke ist jetzt „Kunstgalerie“

11. Oktober 2017 | Von
Wochenlang haben Künstler die Betonwand bei der Stahlbrücke in ein Kunstwerk verwandelt.
Foto: v. privat

Wörth – Seit einigen Tagen ist das Kunst-Projekt Eselsbuckel unterhalb der Stahlbrücke in Wörth abgeschlossen. Initiiert von Künstler Andreas Hella und in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche und des Kunstvereins Wörth ist an dieser Stelle ein eindrucksvolles Gemeinschaftswerk entstanden. Auf rund 60 Metern zum Teil chaotisch verschmierter Betonwand modellierte Hella zweiundzwanzig barock
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin