Kultur

Germersheim: Berühmtes Hiphop-Duo „Down Low“ mit viel Gefühl: „Fields Of Gold“ ist der neue Song

22. März 2017 | Von
"Down Low"-Stars Joe Thompson (li.) und Mike Dalien.

Germersheim – Die Stars des European Hiphop, das Duo „Down Low“ aus Joe Thompson und Mike Dalien,  haben mit dem Klassiker „Fields Of Gold“ eine Ballade mit groovigen Beats und coolem Rap produziert. Down Low ist bereits seit 20 Jahren aktiv und erfolgreich im Musikbusiness und war zuletzt mit Top 5 Hits wie „Johnny B.“
[weiterlesen …]



Ausstellung des FotoForums Neustadt bis zum 19. Mai: „Ich sehe was, was du nicht siehst“

17. März 2017 | Von
Nachmittag am Strand im Winter.
Foto: Philipp Blankart

Neustadt. Das FotoForum Neustadt stellt noch bis zum 19. Mai beeindruckende Bilder im GDA Wohnstift Neustadt aus. „Ich sehe was, was du nicht siehst“, das ist ein altes Kinderspiel, aber es könnte auch ein Motto für die Fotogruppe sein. Jeder beachtet etwas anderes. Jeder findet etwas anderes Wert, aufgenommen zu werden. Ein alter Stadtkern, Neustadt
[weiterlesen …]



24. März bis 24. April: Ausstellung in der Villa Böhm – Zum 100. Geburtstag Ludwig Fellners

17. März 2017 | Von
Frühling in der Südpfalz.
Foto: Copyright Weinstraßenatelier Fellner

Neustadt. Das Museum der Stadt Neustadt an der Weinstraße zeigt in diesem Jahr eine Retrospektive des Malers Ludwig Fellner. Es waren die dunkelsten Zeiten im Leben von Ludwig Fellner, als er in Krieg und Kriegsgefangenschaft Ablenkung und Erfüllung in der Malerei fand. Sie half ihm, in eine andere Welt voller Licht und Farbe einzutauchen. Die
[weiterlesen …]



Stadt Landau gedenkt der Opfer des Bombenangriffs am 16. März 1945: Vorstellung der neuen Gedenkskulptur von Karlheinz Zwick

17. März 2017 | Von
Oberbürgermeister Thomas Hirsch gemeinsam mit Künstler Karlheinz Zwick, den Dekanen Volker Janke und Axel Brecht sowie dem Präsident des Lions Clubs Landau, Christoph Ochs, bei der Gedenkfeier anlässlich des 72. Jahrestags des Bombenangriffs auf die Stadt Landau (v.l.n.r.)
Foto: ld

Landau. Nie wieder! „Diese Worte, die Teil der neuen Gedenkskulptur im Durchgang der Siebenpfeiffer-Allee sind, sollen zum Innehalten, Gedenken und Erinnern an die Menschen aufrufen, die beim Bombenangriff auf die Stadt Landau ihr Leben verloren haben und uns Mahnung sein, dass so etwas nie wieder passieren darf.“ Diese mahnenden Worte richtete Oberbürgermeister Thomas Hirsch an
[weiterlesen …]



Tagung zu einzigartigem Kulturdenkmal am 27. März in Worms: Jüdisches Ritualbad im Fokus

15. März 2017 | Von
Ein einzigartiges Kulturdenkmal: die Mikwe in Worms.
Foto: © GDKE Rheinland-Pfalz, Landesdenkmalpflege

Worms. Bis zum Jahre 2020 soll der detaillierte Antrag der SchUM-Städte – Speyer, Worms und Mainz – für das UNESCO-Welterbe-Komitee vorliegen. Auf dem Weg dorthin sind bereits eine Vielzahl wissenschaftlicher Vorarbeiten angestoßen worden, die deutlich an Dynamik gewinnen und zugleich die herausragende religiöse und kulturelle Stellung der SchUM-Städte zum Ausdruck bringen. Dazu zählt auch die
[weiterlesen …]



Neue Ausstellung ab 17. März im Stadtmuseum „Villa Böhm“: Neustadter Firmen und Geschäfte anno dazumal

14. März 2017 | Von
Viele private Leihgaben bereichern die Ausstellung.
Foto: Rolf Schädler

Neustadt. Eine neue stadtgeschichtliche Sonderausstellung wird am Freitag, 17. März  um 18 Uhr im Stadtmuseum Villa Böhm eröffnet: Die Ausstellung „Neustadter Firmen und Geschäfte anno dazumal“ präsentiert eine Auswahl alteingesessener Firmen und Betriebe aus der Zeit des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Die Besucher der Ausstellung können sich auf eine nostalgische Zeitreise in die Neustadter
[weiterlesen …]



Landauer Kammerorchester in Impflingen: Konzert für Junge und Junggebliebene am 19. März

13. März 2017 | Von
Das Landauer Kammerorchester in Impflingen, Dirigent Klaus Hoffmann.
Foto: red

Impflingen. Bereits zum 10. Male gestalten das Landauer Kammerorchester (Leitung: Klaus Hoffmann) und der KlangHof Impflingen (Angelika, Karsten und Antonia Krutz) ein Konzert für Junge und Junggebliebene im Konzertsaal in Impflingen Im Saumarkt 4, und zwar am Sonntag,19. März um 17 Uhr. In guter Tradition und bewährter Zusammenarbeit – unterstützt von der Pfälzischen Musikgesellschaft sowie
[weiterlesen …]



21. April: Kanadische Kultgruppe „Los Paperboys“ im Alten Kaufhaus

13. März 2017 | Von
Kultgruppe: Los Paperboys.
Foto: Björn Friedrich

Landau. Am Freitag, 21. April, 20 Uhr, wird zum erstenmal die kanadische Kultgruppe „LOS PAPERBOYS“ mit ihrem einmaligen musikalischen Mix und ihrer fantastischen Bühnenshow im Rahmen ihrer diesjährigen Europa-Tournee in Landau im Alten Kaufhaus gastieren. Los Paperboys (auch bekannt als The Paperboys) stehen seit 20 Jahren für ehrliche handgemachte Musik. In dieser Zeit hat die
[weiterlesen …]



Hans-Rosenthal-Ehrenpreis: Pfalz-Express sprach mit Preisträger Monsignore Pirmin Spiegel

12. März 2017 | Von
Pirmin Spiegel: Bewegte Freude über einen angesehenen Preis.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Monsignore Pirmin Spiegel heißt der diesjährige Träger des Hans-Rosenthal-Ehrenpreises. Der aus Großfischlingen stammende Hauptgeschäftsführer und Vorstandsvorsitzende des Bischöflichen Hilfswerks Misereor, der in Landau das Eduard-Spranger-Gymnasium besucht hat, wurde im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in der Landauer Jugendstil-Festhalle mit dem Preis geehrt. Pirmin Spiegels weltoffene Art hat ihm überall viele Freunde eingebracht. Einige von ihnen
[weiterlesen …]



Weechwaiser – Die Zeeh Geboode uff Pälzisch

11. März 2017 | Von
Quelle: landgraf

Neustadt. Michael Landgraf und Liedermacher Uli Valion laden zu einer Premierenveranstaltung am 21. März 2017, 19.30 Uhr in die Buchhandlung Quodlibet ein. Vorgestellt wird das Buch „Weechwaiser, die zeeh Geboode uff Pälzisch“. Sie gehören zum Herz der jüdisch-christlichen Lehre und sind Grundlage gesellschaftlicher Regeln sowie des europäischen Rechtssystems – die Zehn Gebote. Sie werden in
[weiterlesen …]



Großartige Premiere im Chawwerusch Theater: Nicht enden wollender Applaus für „Maria hilf“

8. März 2017 | Von
Pflegerin Maria trifft ein.
Fotos: Chawwerusch

Theaterkritik von Gabi Kunze Herxheim – Der Pflegenotstand in Deutschland und die zahlreiche Anstellung von Pflegekräften aus dem osteuropäischen Raum sind das Thema dieser Aufführung. Ein Thema für das Theater? Ein Thema für Menschen, die gerne ins Theater gehen? Unbedingt, wenn man sich die durch und durch positive Resonanz seitens des Publikums nach der Premiere
[weiterlesen …]



26. März: Benefizkonzert mit den Mainzer Hofsängern für Verein für Kinder- und Jugendhilfe e.V. Zeiskam

5. März 2017 | Von
Die Mainzer Hofsänger treten in der Zeiskamer protestantischen Kirche auf.
Foto: red

Zeiskam. Der als gemeinnützig anerkannte Verein für Kinder- und Jugendhilfe wurde 1992 mit dem Ziel gegründet, Alternativen zur herkömmlichen Form der Jugendhilfe zu entwickeln. Seit 1993 betreibt er auf einem ehemaligen Bauernhof in der Zeiskamer Hauptstraße eine Jugendhilfeeinrichtung mit ganzheitlichem, schwerpunktmäßig reitpädagogischem Ansatz. Es besteht derzeit eine Tagesgruppe mit acht Plätzen. Ein interdisziplinäres Team von
[weiterlesen …]



LandesJugendBlasOrchester am 17. April: Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderschutzbundes Landau-SÜW

5. März 2017 | Von
Das LandesJugendBlasOrchester kommt nach Landau. Am 17. April geben die Nachwuchsmusiker in der Jugendstil-Festhalle ein Benefizkonzert zu Gunsten des Kinderschutzbundes Landau-Südliche Weinstraße.
Foto: red

Landau. Der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz veranstaltet zu Ostern ein Konzert mit dem LandesJugendBlasOrchester zugunsten des Kinderschutzbundes Landau-Südliche Weinstraße. Das Konzert findet am 17. April ab 18 Uhr in der Landauer Jugendstil-Festhalle statt; die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Thomas Hirsch übernommen. Das im Jahr 1991 gegründete LandesJugendBlasOrchester in Trägerschaft des Landesmusikrats ist eine Fördermaßnahme des rheinland-pfälzischen Ministeriums für
[weiterlesen …]



19. März: Lutherkino im Landauer Universum-Kinocenter

4. März 2017 | Von
Martin Luther (Standbild vor der Landauer Stiftskirche).
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Im Jubiläumsjahr der Reformation zeigt das Universum-Kino Landau in Kooperation mit dem Protestantischen Kirchenbezirk Landau den weltbekannten Film „Luther“(ab 12 J.). Das Leben des Martin Luther und die Anfänge der Reformation werden hier in absolut beeindruckendem Maße dargestellt. Die tollen schauspielerischen Leistungen der Darsteller (Joseph Fiennes, Peter Ustinov u.a.) machen den Film zu einem
[weiterlesen …]



26. März: Gospelchor Lingenfeld in Neustadt

2. März 2017 | Von
Der Gospel kehrt mit den Lingenfeldern wieder in die Neustadter Martin-Luther-Kirche zurück.
Foto: red

Neustadt. Am Sonntag, 26. März, 18 Uhr, konzertiert der Gospelchor Lingenfeld unter der Leitung von Matthias Settelmeyer in der Martin-Luther-Kirche in Neustadt/Wstr. Gospel in der Martin-Luther-Kirche, das hat Tradition! Bis vor einigen Jahren wurde hier regelmäßig gegospelt, und nun knüpft der Gospelchor Lingenfeld an diese Tradition an. Die 50 Sängerinnen und Sänger und ihre 6-köpfige
[weiterlesen …]



Bis 28. April: Ausstellung „Momente eines Lebens“ im Bad Dürkheimer Kreishaus

2. März 2017 | Von
Cemile Memili: "Schmetterling".
Quelle: red

Bad Dürkheim. Die Stiftung des Landkreises Bad Dürkheim für Kultur, Soziales, Umwelt, Bildung, Unterricht und Erziehung verleiht jährlich den Bürgerpreis für ehrenamtliches Engagement. Damit würdigt und fördert sie das freiwillige ehrenamtliche Engagement sowohl von Bürgern als auch von Vereinen, Schulen, Institutionen und Projekten. Die diesjährigen Preisträger stehen schon fest, die Verleihung findet dieses Jahr zum
[weiterlesen …]



Vater: Tragikomödie von Florian Zeller am 14. März im Neustadter Saalbau

28. Februar 2017 | Von
Irene Christ, Ernst Wilhelm Lenik und Dieter Bach.
Copyright Sabine Haymann

Neustadt. Die berührende Tragikomödie „Vater“ von Florian Zeller, die u.a. mit dem Prix Molière 2014 als BESTES STÜCK ausgezeichnet wurde, kommt am 14. März um 20 Uhr als Gastspiel in den Saalbau. In der Titelrolle des aufwühlenden und hoch gelobten Stückes über einen Mann der an Alzheimer erkrankt ist, ist Ernst Wilhelm Lenik zu sehen.
[weiterlesen …]



Herxheim: „Maria hilf“ – Pflegenotstand im Chawwerusch Theater – drängendes Zeit-Thema abgebildet

26. Februar 2017 | Von
Tochter, Mutter und Pflegerin Maria in schwieriger Situation.
Foto: Chawwerusch

Herxheim – Das neue Theaterprojekt des Chawwerusch Theaters in Herxheim „Maria hilf“ befasst sich, wie so oft, mit einem hochaktuellen Thema. Getreu nach dem derzeitigen Spielzeit-Motto „Mit anderen Augen“, wird in dem Stück eine gesellschaftliche Problematik behandelt: Die Pflegebedürftigkeit der Eltern. Magdalena ist eine ältere Dame und seit elf Jahren Witwe. Sie führt einen selbstbestimmten
[weiterlesen …]



Mitarbeit beim Heimatjahrbuch Südliche Weinstraße 2018: Schwerpunkt „Behütet – entdeckt – bewundert. Verborgene Schätze der Südpfalz.“

24. Februar 2017 | Von
Der Redaktionsausschuss: v.l.n.r.: Rudolf Wild, Landrätin Theresia Riedmaier, Monika Kukyt, Peter Pohlit, Alexander Hoffmann, Dr. Rainer Tempel, Judith Ziegler-Schwaab, Dr. Andreas Imhoff freut sich auf viele neue Beiträge.
Foto: kv-süw

SÜW. Die Vorbereitungen für das Heimatjahrbuch 2018 des Kreises Südliche Weinstraße haben begonnen. Der Redaktionsausschuss unter Leitung von Dr. Rainer Tempel hat sich für das Schwerpunktthema „Behütet – entdeckt – bewundert. Verborgene Schätze der Südpfalz“ entschieden. Im Zeitalter der medialen Reizüberflutung entgeht uns Menschen so manches: die seltene Pflanze am Wegrand, der außergewöhnliche Vogel im
[weiterlesen …]



19. März: Liederabend mit Axel Humbert in Zeiskam

23. Februar 2017 | Von
Axel Humbert.
Foto: ®Sven-Cichowicz

Zeiskam. In dem Liederabend „Vom Turm schlägt eine andere Zeit“ am Sonntag, 19. März, 18 Uhr im Alten Bauernhof, macht sich der Bass-Bariton Axel Humbert auf die Suche nach Kunstliedern von Komponisten aus seiner Pfälzer Heimat. Begleitet von dem Pianisten Fred Rensch präsentiert er weitestgehend unbekannte Werke aus dem 18. bis 21. Jahrhundert. Tonkünstler wie
[weiterlesen …]



ZONTA-Kinomatinee am 5. März im Landauer Universum: „Suffragette – Taten statt Worte“

22. Februar 2017 | Von
Quelle: red

Landau. Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März veranstaltet der ZONTA-Club Landau-Südpfalz am 5. März, 11 Uhr, im Landauer Universum-Kinocenter eine Filmmatinee. Gezeigt wird das britische Drama der Regisseurin Sarah Gavron „Suffragette – Taten statt Worte“. Anhand der Geschichte von Maud Watts (Carey Mulligan) thematisiert der Film die Anfänge der Frauenbewegung in Großbritannien. Meryl Streep
[weiterlesen …]



Gospelchor “Good News“ Landau: Konzert am 12. März in der katholischen Kirche in Leimersheim

22. Februar 2017 | Von
Gute Nachricht: Good News tritt in Leimersheim auf. 
Foto: red

Leimersheim. Der Landauer Gospelchor „Good News“ gibt sein nächstes Konzert am Sonntag, 12. März um 18 Uhr in der katholischen Kirche in Leimersheim. Der 1994 gegründete Gospelchor „Good News Landau“, steht seit Oktober 2010 unter der musikalischen Leitung von Elke Heid. In einem harmonischen Zusammenspiel zwischen Dirigentin und Sängern interpretiert der Chor sowohl traditionelle Gospels
[weiterlesen …]



25. und 26. März: Stadt Landau lädt zur szenisch-musikalischen Stadtführung „Landauer FrauenGestalten“

21. Februar 2017 | Von
Die Stadtführung „Landauer FrauenGestalten“ bringt den Teilnehmern bekannte und unbekannte Landauerinnen mit unterschiedlichen Biografien und Lebenswelten näher – hier eine historische Fotografie von Heinrich Strieffler.

Landau. Die Landauer Stadtgeschichte hat auch eine weibliche Seite. Um diese bekannt(er) zu machen, haben die städtische Gleichstellungsbeauftragte Evi Julier, Stadtarchivarin Christine Kohl-Langer und die Leiterin der städtischen Kulturabteilung, Sabine Haas, eine szenisch-musikalische Stadtführung entwickelt, die an zwei Tagen Ende März angeboten wird. „Bei unserer Stadtführung „Landauer FrauenGestalten“ begegnen die Teilnehmer bekannten und unbekannten Landauerinnen
[weiterlesen …]



Musik, Kabarett, Lesesommer und Adventssingen – Jahresprogramm des Kulturvereins Edenkoben mit breiter Palette

21. Februar 2017 | Von
HG. Butzko erfrischt mit Klartext zur menschlichen Intelligenz am 28. April im Kurpfalzsaal.
Foto: red

Edenkoben. Der Start in’s Veranstaltungsjahr des Kulturvereins Edenkoben ist 2017 karnevalistischer Art. Wenngleich, wie Torsten Materna (1. Vorsitzender) betont, kein Kostümzwang besteht und auch Männer eingeladen sind, ist zu Weiberfasching am 23. Februar im Kurpfalzsaal mit „StimmAlarm“ FrauenPower angesagt. Acht Frauen – acht Stimmen und eine besondere Bühnenshow sind zu erwarten. Frauenpower erfährt Materna im
[weiterlesen …]



Stadtbibliothek stellt Jahresbericht 2016 vor: „Unverzichtbarer Baustein des kulturellen Lebens in Landau“

20. Februar 2017 | Von
Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron stellte nun gemeinsam mit der Leiterin der Stadtbibliothek, Amelie Goller, den Bericht für das Jahr 2016 vor.
Foto: ld

Landau. Die Landauer Stadtbibliothek kann auf ein ereignisreiches Jahr zurückschauen. Neben den 32. Landauer Büchereitagen und der Einführung der Aktion „Blind Date mit einem Buch“ fanden zahlreiche weitere gut besuchte Veranstaltungen in den Räumlichkeiten am Heinrich-Heine-Platz statt. Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron stellte nun gemeinsam mit der Leiterin der Stadtbibliothek, Amelie Goller, den Bericht
[weiterlesen …]



Kabarett in Landau am 24. März: Alfred Mittermeier mistet aus

20. Februar 2017 | Von
Die Mistgabel lässt er (vielleicht) Zuhause. Mittermeier mistet verbal aus.
Foto: red

Landau. In seiner Veranstaltungsreihe „Kabarett an der Uni“ präsentiert der LIONS-Club Leinsweiler-Südliche Weinstrasse nun bereits zum dritten Mal den Kabarettisten Alfred Mittermeier mit seinem aktuellen Programm „Ausmisten“. Der LIONS-Club Leinsweiler-Südliche Weinstrasse setzt mit dem Kabarett-Abend am Freitag, 24. März um 20 Uhr im Audimax der Universität in Landau, Fortstrasse 7, seine erfolgreiche Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit
[weiterlesen …]



26. Februar: Lesekonzert zu Annette von Droste-Hülshoff

19. Februar 2017 | Von
Annette von Droste-Hülshoff starb am 24. Mai 1848 im Schloss Meersburg am Bodensee.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Ein Lesekonzert ganz spezieller Art zu Annette von Droste-Hülshoff erwartet die Besucher am Sonntag, 26. Februar, um 11 Uhr im Frank-Loebschen-Haus in Landau. Unter dem Titel „Locke und Lied“ lässt sich erleben, wie sehr sich im Werk von Annette von Droste-Hülshoff Poesie in Musik und Musik in Poesie übersetzen lassen. Denn kaum bekannt ist,
[weiterlesen …]



Musikalisch-literarische Weltreise in Göcklingen am 2. April: Weltbürger – Darf’s ein bisschen deutsch sein?

19. Februar 2017 | Von
Weltbürger: Kerstin, Heidrun und Anna (v.l.)
Foto: red

Göcklingen. Was ist denn nun der weltbürgerliche Geist von heute? Um dieser Frage nachzugehen lädt die VHS Hagenbach zu einer musikalisch-literarischen Weltreise ein. Mit epischer Würze liest die Autorin Kerstin Koblitz aus ihren Erfahrungen als Weltbürgerin innerhalb der offenen Grenzen Deutschlands, und dazu gibt’s Musik von Bach, Gluck, Mozart und diverse Hagenbacher Erstaufführungen sowie eine
[weiterlesen …]



20. Februar in Landau: „“Herr Käthe“ und andere Frauen“: Stadtarchivarin Christine Kohl-Langer hält Vortrag zum weiblichen Leben in der Reformationszeit

15. Februar 2017 | Von
Christine Kohl-Langer: Nachdenkliches zur Lage der Frauen in der Reformationszeit.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. 2017 jährt sich der Thesenanschlag Martin Luthers zum 500. Mal. Auch in der Stadt Landau finden aus diesem Anlass zahlreiche Veranstaltungen statt, die verschiedene Aspekte der Reformation behandeln. Stadtarchivarin Christine Kohl-Langer beschäftigt sich am Montag, 20. Februar, mit einem bislang wenig beleuchteten Thema. Ihr Vortrag trägt den Titel „“Herr Käthe“ und andere Frauen: Weibliches
[weiterlesen …]



Städtische Galerie Villa Streccius bis 19. März: Ausstellung „The Space Between“ mit Werken von Rolf Kurz und Klaus Fischer

14. Februar 2017 | Von
Künstler Klaus Fischer, Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron, die Leiterin der städtischen Kulturabteilung, Sabine Haas, und Künstler Rolf Kurz (v.l.n.r.) bei der Eröffnung der Ausstellung „The Space Between“ in der Städtischen Galerie Villa Streccius.
Foto: ld

Landau. Bildhauerei trifft Malerei: In der Städtischen Galerie Villa Streccius ist jetzt die Ausstellung „The Space Between“ eröffnet worden. Sie zeigt Stahlskulpturen von Rolf Kurz aus Lörrach und Malerei von Klaus Fischer aus Fellbach. Die Vernissage eröffnete Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron, der sich äußerst angetan von der Schau in der Villa Streccius zeigte.
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin