Freitag, 24. November 2017

Bücher

Anton und Tina suchen Unterstützer: Buchvorbestellungen für eine tolle Reise durch Afrika mit „Indlovu“

15. Juli 2015 | Von
Eindrucksvolle Bilder ihrer Reise haben Tina und Anton in ihrem Buch zusammen gestellt.
Foto:by  indlovu

Anton und Tina (Tina stammt aus Neustadt an der Weinstraße) hatten sich einen Traum erfüllt. Fünf Monate lang erkundeten die Beiden auf abenteurlichen Wegen 21 afrikanische Länder. Die Reise führte von London, die westafrikanische Küste entlang. Nun werden Unterstützer gesucht, die ein Buchprojekt ermöglichen. Das alles wäre ohne ihren treuen Landcruiser, „Indlovu“, haben sie ihn
[weiterlesen …]



Neuerscheinung von Volkskundler Helmut Seebach: „Schweiz-Pfalz-Pennsylvania“

9. Juli 2015 | Von
helmut1

Volkskundler Helmut Seebach, ein waschechter Queichhambacher, hat in seinem Bachstelz-Verlag schon viele interessante Bücher über sein Spezialgebiet heraus gegeben. Nun folgt eine Neuerscheinung am 25. Juli 20015: „Schweiz-Pfalz-Pennsylvania“. Die pfälzische Alltagskultur war bisher nicht Gegenstand der sozialwissenschaftlichen Forschung. Es herrscht bis heute allgemein und ungebrochen die Vorstellung, dass das Kulturprofil selbstverständlich mit der eigenen ethnischen
[weiterlesen …]



Neue Broschüre: Bürgersaal der Stadt Germersheim hat wechselvolle Geschichte

29. Juni 2015 | Von
Lesenswert: Die Broschüre über den Bürgersaal im Stadthaus, erstellt vom Germersheimer Historiker Ludwig Hans.

Germersheim – Wissenswertes zur Historie der „guten Stube“ der Stadt Germersheim ist ab sofort in kompakter Form erhältlich. „Ich freue mich, dass es unserem Historiker Ludwig Hans mit dieser schönen Broschüre gelungen ist, die wechselvolle Geschichte des einmaligen und sehenswerten Germersheimer Bürgersaals in Kürze lesbar zusammenzufassen und seine Entstehung mit schönen Bildern, Ansichten und begleitenden
[weiterlesen …]



Autor Roman Schafnitzel: „Fliehende Träume“

22. Mai 2015 | Von
Roman Schafschnitzel.
Foto: red

Queichhambach. Der Autor Roman Schafnitzel las in der „Kulturscheune im Bachstelznest“ aus seinem zweiten Roman „Fliehende Träume“. Als Kinder der deutsch-französischen Versöhnung treffen sich Wolfgang und Manon in Strasbourg. Sie verlieben sich ineinander und beschließen zu heiraten. Trotz Alltag und verblassender Romantik bewährt sich die Ehe über viele Jahre. Doch die Schatten der Vergangenheit wollen
[weiterlesen …]



125 Jahre TV 1890 Rheinzabern e.V. : Chronik erscheint in Kürze

28. März 2015 | Von
"Turnvater" Friedrich Ludwig Jahn.

Rheinzabern –  Dieser Tage veröffentlicht der TV 1890 e.V. seine neue Vereinschronik anlässlich des 125-jährigen Gründungsjubiläums am 2.Mai 1890. Der Turnverein Rheinzabern ist nicht nur der älteste Sport treibende Rheinzaberner Verein, er zählt auch die meisten Mitglieder. So wird das stolze Vereinsjubiläum zum Ereignis für das ganze Dorf, denn die Chronik spiegelt sportliches, kulturelles und
[weiterlesen …]



Dürkheimer Familiensaga „Mandeljahre“

16. März 2015 | Von
Autorin Kathrin Tempel lebt mit Familie in Bad Dürkheim.
Foto: red

Bad Dürkheim. In ihrem neuen Roman erzählt die Bad Dürkheimer Erfolgsautorin Katrin Tempel die Familiengeschichte ihres Mannes: Er ist der Enkel eines Bad Dürkheimer Kaffeefabrik-Besitzers. Bei Umräumarbeiten im Keller stieß das Ehepaar auf alte Filme und Bilder der Kaffeefabrik: Bad Dürkheim in der Kaiserzeit, zwischen den Weltkriegen und nach dem Ende des Dritten Reiches. Die
[weiterlesen …]



Zwei hoch aktuelle Finanzbestseller von Marc Friedrich und Matthias Weik: Spannender als jeder Krimi

15. März 2015 | Von
Matthias Weik und Marc Friedrich.
© Christian Staehle, Asperg

Marc Friedrich und Matthias Weik sind zwei deutsche Ökonome, die mit ihren beiden Büchern für großes Aufsehen gesorgt haben. Sie hatten mit ihrem ersten Buch „Der größte Raubzug der Geschichte“ einen Überraschungsbestseller gelandet. Es war das erfolgreichste Finanz- und Wirtschaftsbuch 2012 und 2013 im deutschsprachigen Raum mit über 140.000 verkauften Exemplaren. Das Buch ist mittlerweile
[weiterlesen …]



Michael Landgrafs neues Kinderbuch zum Selbstgestalten: „Die Kirche“ – Haus aus Steinen“ und Haus aus Menschen

28. Februar 2015 | Von
Foto: red

Neustadt.  Wenn von Kirche die Rede ist, dann sind einerseits die Gebäude, aber auch die Gemeinden und die umfassende Gemeinschaft gemeint. In seinem neuen Kinderbuch „Die Kirche“ schickt der Neustadter Autor und Leiter des Religionspädagogischen Zentrums, Michael Landgraf, junge Leser auf Entdeckungsreise durch das „Haus aus Steinen“ und das „Haus aus Menschen“. Kinder können mit
[weiterlesen …]



Buchtipp: Das Salz der Erde von Speyerer Autor Daniel Wolf

4. Februar 2015 | Von
Das Salz der Erde Wolf

  Der Speyerer Autor Daniel Wolf hat mit seinem Roman „Das Salz der Erde“ für alles Freunde historischer Geschichten ein empfehlenswertes Buch geschrieben. Es spielt im Herzogtum Oberlothringen, zu Zeiten Kaiser Barbarossas. Michel de Fleury, der Sohn eines Salzhändlers und ehemals Leibeigenen, soll nach dessen Tod das Geschäft übernehmen. Doch in dem kleinen Ort Vareness
[weiterlesen …]



Gourmetbibeln im Focus: Pfälzer Spitzengastronomie im Jahr des Wechsels

20. Dezember 2014 | Von
Fotocollage: Pfalz-Express

Der Essinger Restaurantkritiker und Fachjournalist Manfred Novak hat sich auch in diesem Jahr mit den großen Gourmetbibeln beschäftigt und berichtet im Pfalz-Express exklusiv darüber. Einiges an Bewegung sehen die mit der Jahreszahl 2015 erschienenen Gastroführer in der pfälzischen Spitzengastronomie – vor allem hinter den beiden Großen „Krone“ und „Schwarzer Hahn“. Das Restaurant der „Krone“ im
[weiterlesen …]



Hans Petillon: 60 Jahre „Das Wunder von Bern“

7. Dezember 2014 | Von
Foto: Petillon

Bornheim. Prof. Hanns Petillon stellte in der Reihe “Autoren lesen für den Storch“ sein neuestes Buch „60 Jahre – Das Wunder von Bern“ (Eine Zeitreise mit fünf Fußballweltmeistern aus Kaiserslautern) im Rheinland-Pfälzischen Storchenzentrum vor. Am 4. Juli 1954 steht Deutschland im Endspiel um die Fußballweltmeisterschaft. Um kein anderes Spiel ranken sich so viele Legenden und Geschichten
[weiterlesen …]



Zwei Bücher von Landauer Fotodesignerin Ursula Di Chito erschienen: Von Eisvögeln und Weißstörchen

5. Dezember 2014 | Von
Ursula Di Chito Bücher Fotobildband

Landau – Mit zahlreichen Fotokalendern, Geschenkartikeln und ihren Aktivitäten im Storchenzentrum Bornheim hat sich die Landauer Fotodesignerin Ursula Di Chito bereits einen Namen gemacht. Nun hat sie ihre ersten beiden Bildbände geschrieben. Ein Jahr lang beobachtete Ursula Di Chito die Weißstörche in der Region und beschreibt in ihrem Buch „Wer klappert denn da“ das Leben
[weiterlesen …]



Die „grüne“ Einstimmung zum Landesgartenschaujahr 2015: Parkführer „Die Gartenstadt Landau und ihre Parks“

28. November 2014 | Von
Parkführer_cover_web

Landau. „Anlässlich der Landesgartenschau 2015 konnte nun ein lange gehegter Wunsch umgesetzt werden: Das vorliegende Kompendium zu den Landauer Grünanlagen wurde zusammengestellt von einem der besten Kenner der Landauer Parkanlagen“, so OB Schlimmer bei der Vorstellung des Parkführers „Die Gartenstadt Landau und ihre Parks“. „Frank Hetzer war über 31 Jahre in verantwortlicher Position im Gartenamt
[weiterlesen …]



Heimatjahrbuch 2015 lenkt Blick in die Vergangenheit: „Wie war es denn früher? Die Südpfalz in der Nachkriegszeit“

26. November 2014 | Von
Landrätin Theresia Riedmaier (rechts) mit den Verantwortlichen des Heimatjahrbuchs: Judith Ziegler-Schwaab, Dr. Andreas Imhoff, Dr. Ingrid Mai, Rudolf Wild, Peter Pohlit, Rolf Übel, Dr. Rainer Tempel (v.l.n.r.).
Foto: kv-süw

Landau. Landrätin Theresia Riedmaier stellte gestern (25. November) gemeinsam mit dem Leiter des Redaktionsausschusses Dr. Rainer Tempel und den Mitgliedern das neue Heimatjahrbuch 2015 des Landkreises Südliche Weinstraße vor. Es ist bereits der 37. Band des Standardwerkes, der nun der Öffentlichkeit präsentiert wurde. „Mit Ihren Beiträgen haben Sie ihre Liebe zur Südpfalz in Wort und
[weiterlesen …]



Neuer Stadtführer „Landau in der Pfalz“: Verschiedene Ansichten der Stadt näher bringen

12. November 2014 | Von
stadtführer

Landau in der Pfalz ist eine Stadt mit vielen Attributen: Garnisonsstadt, Wein- und Gartenstadt, Universitätsstadt und mittlerweile auch Messestadt: Die 45000 Einwohner zählende Stadt am Rande des Pfälzer Waldes hat noch eine ganze Menge mehr zu bieten. Auch wenn Landau seit 1999 keine Garnisonsstadt mehr ist,und die einstige Gartenstadt durch die Landesgartenschau 2015 zu neuen
[weiterlesen …]



Gabriele Weingartner: Hunde im Souterrain

6. November 2014 | Von
Foto: red

Landau. In der Stadtbibliothek Landau fand eine Lesung mit der Autorin Gabriele Weingartner statt. „Hunde im Souterrain“ titelt der neue Roman von Gabriele Weingartner – frei nach dem Briefwechsel von Thomas Mann mit Otto Grautorff. Felice und Ulrich sind ein Liebespaar – sie Studentin, er junger Professor der Freien Universität Berlin, intellektuell versiert, glücklich. Dann
[weiterlesen …]



Grundkurs Pälzisch (Pfälzisch): Einführung für Einheimische und Fremde

28. Oktober 2014 | Von
Pfälzisch_CoverVersion2RotTitel1

Neustadt. Wer in der Pfalz lebt oder sie bereist, der spürt die Liebe der Pfälzer zu ihrer Sprache. Der Grundkurs Pälzisch führt humorvoll in die Wurzeln und die Verbreitung des Pfälzischen ein. Bei einer Lesung wurde das Buch durch Michael Landgraf, Dozent in der Lehrerfortbildung und bekannter Autor vorgestellt. Er sinnierte  als Professor für Palatinologie und Tritschologe über
[weiterlesen …]



Bernd Lütz-Binder: „Der Richter und sein Lenker“

22. Oktober 2014 | Von
binder

Landau. „Der Richter und sein Lenker“ ist die erste längere Satire des Autors Bernd Lütz-Binder. Beschaulich geht es in der Kleinstadt Langeweiler zu. Könnte man meinen. Nicht aber für Amtsrichter Valentin Funsel. Denn obwohl Lug und Trug schon in seinem Berufsleben eine einnehmende Rolle spielen, schleichen sich diese auch mehr und mehr in sein Privatleben
[weiterlesen …]



Führer durch die Neustadter Stiftskirche: Entdeckungen aus 800 Jahren

8. Oktober 2014 | Von
Foto: red

Neustadt. Seit 2013 erstrahlt das Wahrzeichen von Neustadt an der Weinstraße, die Stiftskirche, nach ihrer umfassenden Renovierung in neuem Glanz. Viele zehntausende Besucher haben die nun täglich offene Kirche besucht. Was bisher fehlte, war ein Führer durch das Gotteshaus. Das Buch „Die Stiftskirche zu Neustadt an der Haardt – Entdeckungen aus 800 Jahren“ von Michael
[weiterlesen …]



Geschichten für kleine Hörer: Von heiligen Kühen und wilden Brüllaffen

7. Oktober 2014 | Von
Der Autor hat letztes Jahr auch die CDs  Tiererlebnisse 1 und 2 veröffentlicht. Sie sind  spannend  vom Autor selbst erzählt.
Foto: Rath

Edenkoben – „Ich lade euch ein, mich auf meinen Reisen zu begleiten“, so beginnt Hans-Joachim Schatz seine Geschichten. Der ehemalige Grundschulrektor führt auf zwei CDs mit dem Namen „Tiererlebnisse“  erzählerisch durch die Tierreiche Asiens sowie Süd- und Mittelamerikas. „In meinen Reisetagebüchern habe ich alle diese Tierbegegnungen festgehalten, so sind die Geschichten entstanden, die ich nun
[weiterlesen …]



Ratgeber der Verbraucherzentrale zum Thema Psychotherapie: Eine wirkungsvolle Dienstleistung

13. August 2014 | Von
Psychotherapie COVER druck 210410:Layout 1

Um die eigene Balance bei Mobbing, Konflikten oder Lebenskrisen wieder zu finden, kann eine Psychotherapie das geeignete Mittel sein. Meist überlegen Betroffene im Vorfeld, welche Möglichkeiten der Therapie es überhaupt gibt, wie sie an einen passenden Therapeuten kommen oder auch nach welchen Kriterien sie bei der Suche vorgehen sollten. Auch die Finanzierung und der Datenschutz
[weiterlesen …]



In der Vinothek vorgestellt: Neuer Wein-Krimi „Kastanienbusch“ von Jürgen Mathäß

1. August 2014 | Von
Jürgen Mathäß: Sein zweiter Krimi spielt in und um Birkweiler.
Foto: red

Landau. Birkweiler ist schockiert. Der Pfälzer Weinort bereitet sich auf seinen „Weinfrühling“ vor. Das Weinfest in der berühmten Lage Kastanienbusch, mitten in den Weinbergen mit Zelten verschiedener Winzer und Gastronomen gehört zu den schönsten der Pfalz. Aber am Morgen vor dem Fest liegt ein erstochener Unbekannter tot neben einem der bereits aufgebauten Zelte. Soll man
[weiterlesen …]



Ausstellungseröffnung mit Buchvorstellung in der Pfalzbibliothek: Überwältigendes Interesse am Ersten Weltkrieg

3. Juli 2014 | Von
Haben neues Buch vorgestellt (von links): Institutsdirektor Roland Paul und Autor Dr. Heinrich Thalmann.
Foto: red

Kaiserslautern. Das Interesse am Ersten Weltkrieg war überwältigend. „Ihre Anwesenheit zeigt die große Bedeutung dieser ‚Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts‘“, sagte denn auch Roland Paul, Direktor des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde bei der Ausstellungseröffnung in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern. Es sei erstaunlich, was sich noch alles gefunden habe: Fotos, Postkarten, Feldpostbriefe sowie Uniformen. Er dankte
[weiterlesen …]



Erinnerungen aus der Südpfalz: Pfälzer Geschichten zum Schmunzeln und Nachdenken

5. Mai 2014 | Von
erinnerungen

Maikammer. Der Hekma Verlag hat ein neues Buch herausgegeben: Pfälzer Geschichten zum Schmunzeln und Nachdenken – Erinnerungen aus der Südpfalz-. Der Verfasser  Helmut Wingerter hat fast drei Jahrzehnte ab 1943 von seiner Kindheit an zusammen mit seiner Familie im Gasthaus „Zur Sonne“, dem Hause seines Großvaters Georg Schlegel „Schorsch II.“ – in einem kleinen südpfälzischen
[weiterlesen …]



Das Kochbuch Südliche Weinstraße: Landfrauenkreisverband Südpfalz garniert Rezepte mit Hemmler-Fotos

18. April 2014 | Von
20140410_185015

Die Region von Maikammer bis zum Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach, der Pforte zum Elsass, ist in der Tat ein »Paradies«. Die SüdlicheWeinstraße ist reich an Traditionen und Schätzen der Natur. Das „Kochbuch Südliche Weinstraße“  greift diese Schätze bildnerisch und textmäßig auf. Könige und Kaiser hatten einst diese Landschaft ins Herz geschlossen und ließen sich von
[weiterlesen …]



„Das besondere Etwas“: Neues Buch über die 35 Gemeinden im Landkreis Germersheim erschienen

14. März 2014 | Von
Rainer Baumgärtner (li.) wird von Landrat Dr. Fritz Brechtel zu seinem neuen Werk beglückwünscht.

Kreis Germersheim – Rainer Baumgärtner hat Landrat Dr. Fritz Brechtel sein Erstlingswerk, das neu erschienene Buch „Das besondere Etwas“ überreicht. Der Autor aus Kuhardt beschreibt darin besondere Themen, Geschichten, Anekdoten und Menschen in und aus den 35 Gemeinden im Landkreis Germersheim. Er geht auf kurz auf die Ortsgeschichte jeder Gemeinde ein, ohne den Anspruch zu
[weiterlesen …]



Band 1 des Pfälzischen Klosterlexikons erscheint: Buchvorstellung im Erkenbert-Museum Frankenthal

16. Februar 2014 | Von
Kloster Eußerthal.
Foto: red

Frankenthal. Der erste Band des „Pfälzischen Klosterlexikons“ wird am Freitag, 21. Februar, um 18 Uhr im Erkenbert-Museum Frankenthal, Rathausplatz, durch den Bezirkstagsvorsitzenden Theo Wieder, zugleich Oberbürgermeister der Stadt, Institutsdirektor Roland Paul, Museumsleiter Dr. Edgar Hürkey und Projektleiter Jürgen Keddigkeit vorgestellt. Die  musikalische Gestaltung der Buchpremiere übernimmt der Kurpfälzische Singkreis Frankenthal unter der Leitung von Michael
[weiterlesen …]



Neues Buch von Biologe Peter Keller: Die bunte Vielfalt der Queichwiesen

6. Februar 2014 | Von
Fotos: VG Annweiler

Landau –  Die farbenfrohen Wiesen der Queichniederung gibt es ab sofort in einem reich bebilderten Buch. Der Landauer Biologe und Leiter des Naturschutzgroßprojekts Bienwald, Dr. Peter Keller, beschreibt darin den außergewöhnlichen Reiz der Wässerwiesen und gibt einen Überblick zu den Lebensräumen, den Tieren und Pflanzen. Vor knapp zehn Jahren startete ein einmaliges Modellprojekt zwischen Landau
[weiterlesen …]



Geschichts-und Erinnerungsorte in Rheinland-Pfalz: In einer steinernen Urkunde lesen

14. Januar 2014 | Von
Baudenkmäler in Rheinland-Pfalz haben die beiden Autoren Ulrike und Joachim Glatz unter die Lupe genommen und in ihrem Band vorgestellt.
Foto: red

In einer steinernen Urkunde lesen…. Ulrike und Joachim Glatz haben Geschichts-und Erinnerungsorte in Rheinland-Pfalz besucht und ihre diesbezüglichen Erkenntnisse  in einem im November 2013 erschienenen Band, zusammen getragen. „Orte und ihre Baudenkmäler erzählen uns Geschichten. Sie sind Teil unserer Umwelt, vor allem aber sind sie Träger von Erinnerungen an Ereignisse, an Entwicklungen, aber auch an
[weiterlesen …]



Restaurantführer sind sich einig: Deidesheim ist die gastronomische Hauptstadt der Pfalz

23. Dezember 2013 | Von
Zu einem guten Essen gehören auch die entsprechenden Getränke.
Foto: Ahme

  Pfalz. Gastrokritiker, Weinkenner und Journalist Manfred Novak hat exklusiv für den Pfalz-Express die wichtigsten Restaurantführer unter die Lupe genommen und berichtet hier über sie. „Die Restaurantführer mit der Jahreszahl 2014 sind sich einig: Die meisten Spitzenlokale in der Pfalz verzeichnet Deidesheim. Dabei glänzt die Weinbaugemeinde mit Lokalen vom Gourmettempel bis zur Weinstube. Schwarzer Hahn,
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin