Dienstag, 28. Mai 2024

Land fördert Klima-Maßnahmen im Landkreis Germersheim

24. April 2024 | Kategorie: Kreis Germersheim

Goethe-Gymnasium in Germersheim.
Foto: Pfalz-Express

Der Landkreis Germersheim hatte zu Beginn dieses Jahres projektbezogene Fördergelder aus dem „Kommunalen Investitionsprogramm Klimaschutz und Innovation“ (KIPKI) beantragt. Nun hat der Kreis einen Bewilligungsbescheid in Höhe von knapp 1,8 Millionen Euro erhalten.

Die Fördergelder sind ausschließlich für klimafreundliche Investitionen an den kreiseigenen Schulen vorgesehen, wobei ein Großteil in den Austausch der Fenster investiert wird.

Weitere Förderleistungen sind die Ausstattung der Schulen mit Batteriespeichern oder energiefreundlichen LED-Systemen und die Entsiegelung und naturnahe Gestaltung schuleigener Plätze.

„Das Land tut gut daran in den Klimaschutz zu investieren und die Kommunen entsprechend mit Geld auszustatten. Der Maßnahmenkatalog hat gezeigt, wo und wie sich überall Energie einsparen lässt. Wir haben uns im Kreis Germersheim auf die Zukunft unserer Schulen fokussiert und sehen hier die größte Hebelwirkung in Bezug auf Einsparungen des umweltschädlichen Kohlendioxid-Ausstoßes“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel und die für das Thema Klimaschutz zuständige Kreisbeigeordnete Jutta Wegmann.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen