Mittwoch, 02. Dezember 2020

Beiträge zum Stichwort ‘ DEU ’

Forscher kritisieren Stress für Grundschüler durch Übertrittszeugnisse

30. April 2015 | Von

Berlin – Grundschüler sind oft starkem Stress ausgesetzt, wenn sie für den Übertritt auf Gymnasium oder Realschule einen bestimmten Notenschnitt erreichen müssen: Dies ist das Ergebnis einer Studie der Universität Würzburg, über die die „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe) vorab berichtet. Demnach fühlen sich auch Eltern von Viertklässlern in Bayern, das Notenschnitte vorschreibt, deutlich mehr belastet als
[weiterlesen …]



Armin Rohde hat Lebenskrise hinter sich

30. April 2015 | Von

Berlin – Der Schauspieler Armin Rohde hat eine Lebenskrise hinter sich: „Ich war verzweifelt. Tief verzweifelt“, sagt Rohde im Interview mit dem „Stern“. „Das ist zwei, drei Jahre her. Damals wog ich genau 111,3 Kilo.“ Alles sei ihm schwer gefallen, das Schuhebinden, Kofferpacken, der Weg durch den Flughafen. „Eine Qual. Ich hatte Ekel vor mir
[weiterlesen …]



CDU-Vize Klöckner fordert höheres Strafmaß für Einbrecher

30. April 2015 | Von

Berlin  – Die stellvertretende CDU-Chefin Julia Klöckner hat angesichts der steigenden Zahl an Einbrüchen in Wohnungen und Privathäusern härtere Strafen für die Täter gefordert. „Wohnungseinbruch sollte grundsätzlich mit einer Haftstrafe von sechs Monaten bis zehn Jahren geahndet werden“, sagte Klöckner der „Rheinischen Post“. Bislang gelten Strafen von drei Monaten bis fünf Jahren. Klöckner forderte, im
[weiterlesen …]



Hessische Polizei vereitelt Terroranschlag

30. April 2015 | Von

Frankfurt/Main – Die hessische Polizei hat nach Informationen der „Welt“ einen geplanten Terroranschlag vereitelt: Ein Spezialeinsatzkommando habe in der Nacht zum Donnerstag zwei Verdächtige mit mutmaßlich salafistischem Hintergrund festgenommen und deren Wohnung in Oberursel im Hochtaunuskreis durchsucht. Dabei wurden eine Rohrbombe, Zündstoff, ein Sturmgewehr und scharfe Munition sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt am Main habe ihre
[weiterlesen …]



Middelhoff gegen Kaution aus Untersuchungshaft entlassen

30. April 2015 | Von

Essen – Der frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff ist aus der Untersuchungshaft entlassen worden: Die geforderte Kaution in Höhe von 895.000 Euro sei gestellt worden, teilte das Landgericht Essen am Mittwoch mit. In der vergangenen hatte das Gericht den Haftbefehl gegen den ehemaligen Top-Manager ausgesetzt. Middelhoff war im November zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Daraufhin
[weiterlesen …]



Bericht: BND half NSA bei politischer Spionage

30. April 2015 | Von

Berlin – Die Abhöreinrichtung des Bundesnachrichtendienstes (BND) im bayerischen Bad Aibling ist nach Feststellung von Regierungsexperten jahrelang für Spionage gegen europäische Staaten missbraucht worden: Das berichten „Süddeutsche Zeitung“, NDR und WDR. Demnach zählen zu den Betroffenen hochrangige Beamte des französischen Außenministeriums, des Élysée-Palastes und der EU-Kommission. Hinweise auf gezielte Wirtschaftsspionage soll es dagegen nur vereinzelt
[weiterlesen …]



Kabinett beschließt Verlängerung von Bundeswehrmission vor Somalia

30. April 2015 | Von

Berlin  – Die deutsche Marine soll auch zukünftig vor Somalias Küsten Handelsschiffe vor Piraten schützen: Das Kabinett hat am Mittwoch beschlossen, das Mandat für die EU-geführte Operation „Atalanta“ um ein Jahr bis Mai 2016 zu verlängern. Dabei sollen künftig bis zu 950 Bundeswehr-Soldaten eingesetzt werden. Zudem sollen sich bis zu fünf bewaffnete Bundeswehrsoldaten an der
[weiterlesen …]



Bericht: Berlins Bürgermeister will BER-Aufsichtsratschef werden

30. April 2015 | Von

Berlin – Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller nun offenbar doch Chef des Aufsichtsrats des geplanten Flughafens BER werden. Das berichtete der RBB am Mittwochabend unter Berufung auf eigene Quellen. Der von Müller eigentlich für den Posten vorgesehene Baustaatssekretär Engelbert Lütke Daldrup soll laut des Berichts nur ein „normales“ Aufsichtsratsmandat erhalten, so der Sender. Mit dieser
[weiterlesen …]



100.000 weniger Arbeitslose als vor einem Jahr

30. April 2015 | Von

Nürnberg  – Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im April im Vergleich zum Vorjahresmonat um 100.000 auf 2,843 Millionen gesunken. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mit. Demnach sank die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat März um 89.000, während die Arbeitslosenquote um 0,3 Prozentpunkte auf 6,5 Prozent
[weiterlesen …]



Zeitung: Regeln für Feststellung des Hirntods werden strenger

30. April 2015 | Von

Berlin  – Die Regeln für die Feststellung des Hirntods werden strenger. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Demnach hat das Bundesgesundheitsministerium die vom Wissenschaftlichen Beirat der Bundesärztekammer (BÄK) erarbeiteten neuen Richtlinien vor kurzem genehmigt. Damit werden die Anforderungen an Ärzte, die den Hirntod feststellen dürfen, erheblich strenger. Einer der zwei Ärzte, die dafür erforderlich sind,
[weiterlesen …]



Spitzengespräch zwischen Bahn und GDL wieder ohne Einigung

30. April 2015 | Von

Berlin- Ein Spitzengespräch zwischen Vertretern der Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL hat am Mittwoch erneut zu keinem einvernehmlichen Ergebnis geführt. Die Bahn unterbreitete der GDL dabei nach eigenen Angaben ein verbessertes Angebot. Demnach sollen die Monatsentgelte vom 1. Juli 2015 an in zwei Stufen um insgesamt 4,7 Prozent steigen. Dazu kommt eine Einmalzahlung bis 30.
[weiterlesen …]



BND-Affäre: De Maizière weist Vorwurf der Lüge „entschieden“ zurück

29. April 2015 | Von

Berlin  – Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die Vorwürfe in der Affäre um die Zusammenarbeit des Bundesnachrichtendienstes (BND) mit dem US-Geheimdienst NSA entschieden zurückgewiesen. „Die Informationen, um die es hier geht, stammen aus Unterlagen, die als `Geheim` oder `Streng Geheim` eingestuft sind. Deswegen bin ich außerstande, mich öffentlich zu diesen Vorwürfen oder Fragen zu
[weiterlesen …]



Fußball: Saison-Aus für Bayern-Star Robben

29. April 2015 | Von

München – Hiobsbotschaft für den FC Bayern München: Der deutsche Rekordmeister muss in den verbleibenden Saisonspielen auf die Dienste von Arjen Robben verzichten. Der niederländische Flügelflitzer habe sich am Dienstagabend im Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund, das die Bayern im Elfmeterschießen verloren hatten, einen Muskelbündelriss in der linken Wade zugezogen, teilte der FCB am Mittwoch mit.
[weiterlesen …]



Verdi droht mit neuen Warnstreiks bei der Post

29. April 2015 | Von

Bonn  – Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi droht mit neuen Warnstreiks bei der Deutschen Post. Am Dienstagabend wurden die Verhandlungen über eine Verkürzung der Arbeitszeit für die rund 140.000 Tarifkräfte vertagt. Die Post habe ein Entgegenkommen abgelehnt, teilte die Gewerkschaft mit. „Die Beschäftigten lassen sich nicht an der Nase herumführen. Jetzt müssen zusätzliche Warnstreiks für Bewegung sorgen“,
[weiterlesen …]



Schäuble will Länderfinanzreform mit Sieben-Milliarden-Paket befördern

29. April 2015 | Von

Berlin – Mit einer milliardenschweren Finanzspritze will Wolfgang Schäuble (CDU) die Länder zu einer grundlegenden Reform der staatlichen Finanzbeziehungen bewegen: Pro Jahr sollen die Länder zusätzlich sieben Milliarden Euro erhalten, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf ein Papier aus dem Haus des Finanzministers. So biete Schäuble ihnen einen höheren Anteil an der Umsatzsteuer
[weiterlesen …]



Spionageaffäre: Ex-BND-Präsident warnt vor überzogenen Reaktionen

29. April 2015 | Von

Berlin  – Der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND), Hans-Georg Wieck, hat mögliche Versuche des US-Geheimdienstes NSA kritisiert, mit Hilfe des BND europäische Unternehmen auszuforschen, vor überzogenen Reaktionen aber ausdrücklich gewarnt. „Dass Geheimdienste gegen Verbündete arbeiten, halte ich für zwecklos“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Mittwochsausgabe). Das sei nach den Enthüllungen des einstigen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden
[weiterlesen …]



Zeitung: Gröhe stellt Gesetzentwurf zur Krankenhausreform fertig

29. April 2015 | Von

Berlin – Nach monatelangen Verhandlungen zwischen Bund und Ländern über die Reform der Krankenhausfinanzierung hat das Gesundheitsministerium von Hermann Gröhe (CDU) einen Referentenentwurf fertiggestellt. Nach der Endabstimmung mit dem Bundeskanzleramt solle er in diesen Tagen veröffentlicht werden, berichtet die F.A.Z. (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf informierte Kreise. Umstritten waren demnach bis zuletzt die Beteiligung der Länder
[weiterlesen …]



Mietpreisbremse startet in den meisten Ländern mit Verzögerung

29. April 2015 | Von

Berlin – Die zum 1. Juni vereinbarte Mietpreisbremse wird in den meisten Bundesländern erst mit Verzögerung starten. Das berichtet „Bild“ (Mittwoch) unter Berufung auf eine Umfrage in allen 16 Bundesländern. Danach will nur Berlin die Preisbremse pünktlich zum 1. Juni einführen. In Nordrhein-Westfalen soll das Gesetz zum 1. Juli in Kraft treten, in Rheinland-Pfalz nach
[weiterlesen …]



Bundesregierung beschließt Rentenerhöhung

29. April 2015 | Von

Berlin  – Die Bundesregierung hat die Erhöhung der Renten zum 1. Juli beschlossen. In den neuen Bundesländern steigen die Renten um 2,5 Prozent, in den alten um 2,1 Prozent. Ost- und Westrente gleichen sich damit weiter an: Der aktuelle Rentenwert klettert in den neuen Ländern von 92,2 Prozent auf 92,6 Prozent des Westwerts. Als wichtigster
[weiterlesen …]



Umfrage: Deutsche bei Flüchtlingsaufnahme uneins

24. April 2015 | Von

Berlin  – Die Bundesbürger sind sich bei der Frage uneins, ob die Bundesrepublik mehr Flüchtlinge aufnehmen sollte. Im „Deutschlandtrend“ im ARD-„Morgenmagazin“ gaben 50 Prozent der Befragten an, für die Aufnahme von mehr Flüchtlingen zu sein, während 44 Prozent dies ablehnten. Die größten Meinungsunterschiede bestehen zwischen den Anhängern der Grünen und der AfD: Während sich 74
[weiterlesen …]



Bund-Länder-Finanzen: Bundesländer drohen Schäuble mit Blockade

24. April 2015 | Von

Berlin – Die Bundesländer drohen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) mit einer Blockade seiner Reformpläne für die Bund-Länder-Finanzen. „Ich habe die Befürchtung, dass hier eine Entscheidung zu Lasten der ostdeutschen Länder vorbereitet wird“, sagte Erwin Sellering (SPD) der „Welt“. „Das kann und wird der Osten nicht hinnehmen“, sagte der Ministerpräsident Mecklenburg-Vorpommerns. 2019 laufen der Länderfinanzausgleich und
[weiterlesen …]



Geschäftsmann findet zwischen Autoteilen Kokain im Millionenwert

24. April 2015 | Von

Chemnitz  – Ein Geschäftsmann aus Sachsen hat in einem Container, der eigentlich ausschließlich mit Autoteilen beladen sein sollte, knapp 50 Kilogramm Kokain mit einem geschätzten Wert von rund drei Millionen Euro gefunden. Der Mann hatte den Container am Mittwochnachmittag in Empfang genommen und dabei die ungewöhnliche Ladung entdeckt, teilte die Polizei in Chemnitz mit. Demnach
[weiterlesen …]



Unions-Finanzpolitiker wollen „Sprach-TÜV“ für Gesetze

23. April 2015 | Von

Berlin  – Die finanzpolitische Sprecherin der Unionsfraktion im Bundestag, Antje Tillmann, und ihr Kollege Frank Steffel (beide CDU) fordern die reguläre sprachliche Überarbeitung von Gesetzestexten durch Experten der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS): „Ein Autofahrer muss das Verkehrsschild verstehen. Sonst brauchen wir uns nicht wundern, wenn er falsch parkt. Bürgerinnen und Bürger sollen sich an
[weiterlesen …]



Bundesregierung entwickelt Strategie für autonomes Fahren

23. April 2015 | Von

Berlin – Deutschland soll beim Thema „Autonomes Fahren“ bald weltweit ganz weit voraus sein: „Bundesverkehrsministerium und Automobilindustrie werden gemeinsam die Aktivitäten vorantreiben, um Deutschland im internationalen Vergleich beim Testen und bei der Zulassung von automatisierten und vernetzten Fahrzeugen in eine führende Position zu bringen“, heißt es im aktuellen Sachstandsbericht des Ministeriums zum Thema, über den
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin