Mittwoch, 05. August 2020

Weingarten: Streit in Asylunterkunft: Zwei Männer mit Schere verletzt – Notoperation

30. Dezember 2016 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Symbolbild Pfalz-Express

Symbolbild Pfalz-Express

Weingarten – Am Donnerstag wurden bei einem Streit in einer Asylunterkunft zwei Männer verletzt, einer davon schwer.

Am Nachmittag geriet ein 19-jähriger syrischer Asylbewerber mit einem gleichaltrigen und mit einem 26-jährigen Landsmann in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll er eine Schere genommen und mit dieser dem anderen 19-Jährigen leichte Verletzungen zugefügt haben. Der 26-jährige Mann allerdings erlitt eine schwere Stichverletzung und musste noch am selben Tag notoperiert werden. Derzeit ist er außer Lebensgefahr.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen in Weingarten fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Landau Haftbefehl gegen den 19-jährigen mutmaßlichen Täter erlassen. Der befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Die Ursache des Streits konnte laut Polizei bisher noch nicht geklärt werden. Die Ermittlungen dauern an.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Weingarten: Streit in Asylunterkunft: Zwei Männer mit Schere verletzt – Notoperation"

  1. Lucifer´s Friend sagt:

    Kein Land der Welt will solchen (…) haben – außer Deutschland. Hier werden sie dem dummen Volk als Bereicherung und hochqualifizierte Fachkräfte verkauft.

Directory powered by Business Directory Plugin