Mittwoch, 20. Oktober 2021

Prozessbeginn: Mit Hammer auf Ehefrau eingeschlagen – Kuhardter muss sich vor Gericht verantworten

11. August 2016 | Kategorie: Kreis Germersheim, Landau
Im Landgericht Landau wird der Fall verhandelt. Foto: pfalz-express.de

Im Landgericht Landau wird der Fall verhandelt.
Foto: pfalz-express.de

Kuhardt/Landau: Am Landgericht Landau hat der Prozess gegen einen Kuhardter begonnen, der im Februar auf seine von ihm getrennt lebende Frau mit einem Hammer eingeschlagen hatte.

Die Frau (38) hatte schwerste Verletzungen erlitten und konnte sich in letzter Sekunde aus dem Haus retten. Passanten schützten die Frau und verständigten die Polizei.

Offenbar war ein Streit über die Nutzung des Hauses die Ursache für den Angriff des Mannes (41). Der soll vor der Attacke alle Türen am Haus verriegelt haben.

Das Gericht muss nun klären, ob es sich um versuchten Mord handelt oder ob der Beschuldigte zur Tatzeit psychisch eingeschränkt und nicht voll schuldfähig war.

Der Mann ist derzeit in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht. Das Paar hat fünf Kinder.

Mit einer Urteilsverkündung ist voraussichtlich am 7. September zu rechnen. (cli)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin