Sonntag, 21. Oktober 2018

Heute Prozessbeginn: 35-Jährigem wird heimtückischer Mord vorgeworfen

5. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Foto: pfalz-express.de

Landau. Vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Landau begann heute der Prozess gegen einen 35-jährigen Mann. Der Tatvorwurf lautet auf Mord und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

Dem Angeklagten wird vorgeworfen, im Zustand der verminderten Schuldfähigkeit – der Angeklagte leidet an einer psychischen Krankheit – den 50-jährigen Lebensgefährten seiner Mutter am 12. Oktober in Gommersheim bewusst mit seinem Fiat Ducato angefahren und dadurch getötet zu haben.

Das Opfer erlag seinen schweren Verletzungen noch am Unfallort. Ein Motiv ist bisher nicht bekannt und konnte auch nach umfangreichen Ermittlungen nicht geklärt werden.

Der Angeklagte hat keinerlei Angaben zur Sache gemacht und ist zur Zeit noch in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung untergebracht.

Die Staatsanwaltschaft sieht das Mordmerkmal der Heimtücke – die „Ausnutzung der Arg- und Wehrlosigkeit des Opfers“ – als gegeben an. Die weitere Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus steht im Raum.

Vorgesehene Fortsetzungstermine: 13., 18., 19., 23. April, 3., 7., 14. und 25. Mai 2018, jeweils 9 Uhr. (red)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin