Donnerstag, 24. Oktober 2019

Wörth/Büchelberg: Schwerer Unfall auf der Landstraße – Säugling muss reanimiert werden

4. Dezember 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Symbolbild: pfalz-express.de

Symbolbild: pfalz-express.de

Wörth/Büchelberg – Am Sonntagabend ereignete sich auf der L 540 bei der Einmündung Büchelberg ein schwerer Verkehrsunfall.

Bei Schneefall und glatter Fahrbahn kollidierten zwei Autos auf gerader Strecke frontal miteinander. Beide Fahrzeuge waren mit jeweils drei Personen besetzt. Alle Fahrzeuginsassen wurden verletzt, vier davon schwer.

Eine 38-Jährige Fahrerin aus Frankreich wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein zehn Monate alter Säugling im Auto eines 30-Jährigen aus Baden-Württemberg wurde vor Ort reanimiert.

Alle Verletzten wurden von Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Unfallstelle war für die Unfallaufnahme und Gutachtertätigkeiten voll gesperrt.

Nachtrag am 7. Dezember: Das Baby ist mittlerweile verstorben.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin