Samstag, 30. Mai 2020

Rheinzaberner Schülerinnen gehen „Klinken putzen“ für Wörther Tafel

7. September 2017 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
640 Euro sind zusammengekommen: Die Schülerinnen mit Tafel-Leiter Thomas Stuhlik. Fotos: v. privat

640 Euro sind zusammengekommen: Die Schülerinnen mit Tafel-Leiter Thomas Stuhlik.
Fotos: v. privat

Rheinzabern – Fünf Schülerinnen der IGS Rheinzabern hatten die Idee, Menschen in Not zu helfen.

Die Mädchen waren betroffen von Berichten in den Medien über Armut in Deutschland und fragten an, ob sie für die Nutzer der Wörther Tafel eine Spendenaktion starten dürften. Der Leiter der Wörther Tafel e.V., Thomas Stuhlik, war darüber natürlich hocherfreut und erläuterte den Schülerinnen, was so alles benötigt wird.

Charlotte Kuhn, Fee Langfinger, Ilayda Celik, Josephine Brecht und Elena Hellmann kamen auf die Idee, eine Haussammlung in Rheinzabern für die Tafel zu starten, um Hausrat wie Töpfe, Pfannen oder auch Bargeld zusammenzubekommen.

Mit viel Elan und Eifer klopften sie an alle Türen in Rheinzabern und sammelten, was sie bekamen. Auch machten sie die Erfahrung, dass eine solche Aktion nicht bei allen Bürgern Unterstützung findet.

Die Schülerinnen ließen sich jedoch nicht von ihrer Idee abbringen. Voller Stolz übergaben sie Ende August 640 Euro und die gesammelten Haushaltsgegenstände an Thomas Stuhlik.

Der war überwältigt von dem Ergebnis der Schülerinnen und bedankte sich herzlich für ihren Einsatz. (ts/red)

Schülerinnen Rheinzabern IGS Spende Wörther Tafel - 2

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Rheinzaberner Schülerinnen gehen „Klinken putzen“ für Wörther Tafel"

  1. Gerhard Beil sagt:

    Tolle Aktion. Gutes Beispiel. Nachahmenswert. Herzlichen Dank! Gerhard Beil

Directory powered by Business Directory Plugin