Samstag, 23. Januar 2021

Ortsverschönerung in Maximiliansau: Adventszeit wird mit weihnachtlichen Holzfiguren eingeläutet

29. November 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim

Fotos: v. privat

Pünktlich zum 1. Advent standen 32 weihnachtlichen Holzfiguren in Maximiliansau wieder an acht Stellen im Ortsbezirk Maximiliansau. Die Aktion zur Ortsverschönerung soll die Adventszeit einläuten.

Ortsvorsteher Jochen Schaaf und SPD-Stadtrat Mario Daum waren dazu am Samstagnachmittag unterwegs. Die zahlreichen Holzfiguren mit Herbstmotiven wurden eingesammelt und in den Winterschlaf verstaut. Dort warten Igel, Maulwurf, Fuchs und Co. bis zum nächsten Herbst. Im Winterquartier stehen zwischenzeitlich für jede Jahreszeit Holzfiguren. Rund 100 Holzfiguren wurden in den vergangenen zwölf Monaten erschaffen.

Schaaf habe die Erstellung der Holzfiguren maßgeblich organisiert, hieß es. Dabei wurden Motive gefunden, es wurde gesägt, grundiert, bemalt und lasiert. „Die Aktionen haben über all die Monate viele Menschen zusammengebracht, denen allen etwas an unserem Ort liegt. Gemeinsam den Ort zu verschönern, das ist eine wunderbare Aufgabe“, freut sich Schaaf.

Beteiligt an den Aktionen waren Mitglieder der Messdiener und Naturfreunde Maximiliansau, vom Malerring und viele weitere kleine und große Helfer aus der gesamten Bürgerschaft. Gefördert und unterstützt wurden die Aktionen stets vom Projekt „Demokratie leben!“ und damit von der Stadt Wörth.

Auch wenn nun für alle vier Jahreszeiten Holzfiguren vorhanden sind und sich die Pflege in Grenzen hält, hegen die Beteiligten noch weitere Ideen: „Für kommendes Jahr soll es Figuren mit besonderen Motiven geben, an denen wir im Sommer arbeiten werden“, so Daum und Schaaf, die von ihren Plänen noch nicht mehr verraten wollen.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin