Montag, 01. Juni 2020

SPD-Ortsverein Wörth: Holzfiguren bemalen als Alternative zum ausgefallenen Ostereiersuchen

9. April 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Foto: v. privat

Das traditionelle Ostereiersuchen, das die SPD jedes Jahr im Bürgerpark  am Ostersonntag veranstaltet, muss wegen der Corona-Krise bekanntlich ausfallen.

Jetzt bietet der SPD-Ortsverein Wörth kurzfristig eine Alternative für Kinder und Eltern, im kleinen Kreis etwas gemeinsam zu gestalten und dann der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Dazu sollen selbst gestaltete Holzfigurenbilder nach der Idee der Maximiliansauer Naturfreunde, der Messdiener, dem Team der Martin-Luther-King-Kita und des Ortsvorstehers Jochen Schaaf auch im Ortsbezirk Wörth platziert werden.

Die SPD-Ortsvereinsmitglieder und freiwillige Helfer sägen Holzbilder nach verschiedenen Vorlagen oder eigener Gestaltung aus. Material kann „kontaktlos“ nach telefonischer Vereinbarung bei Helmut Wesper, Luitpoldstr. 46, Tel. 8260, abgeholt werden. Das kann – je nach handwerklichem Geschick – als Rohling selbst gesägt werden, bereits gesägt oder bereits gesägt und grundiert in Empfang genommen werden.

Bemalt werden die Bilder daheim von den Kindern und ihren Familien. Hierfür soll möglichst Buntlack auf Wasserbasis für den Außenbereich verwendet werden. Anschließend sollen die fertigen Bilder wieder zentral bei Helmut Wesper abgegeben, gegebenenfalls endbehandelt und markiert werden. Ortsvorsteher Roland Heilmann wird diese dann an markanten Stellen im Ortsbezirk aufstellen. So werden auch die geltenden Hygienevorschriften eingehalten.

Auf Wunsch werden die kleinen Künstler mit ihrem Namen und Alter auf dem Kunstwerk veröffentlicht.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin