Montag, 20. September 2021

Konrad-Adenauer-Straße in Neustadt: 1. Bauabschnitt offiziell freigegeben

3. Juni 2015 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Vor dem Roxy-Kino wurde symbolisch ein Band zerschnitten.
Foto: stadt-nw

Neustadt. Am  2. Juni wurde der fertig sanierte, erste Bauabschnitt in der Konrad-Adenauer-Straße zwischen Karl-Helfferich- und Moltkestraße von Oberbürgermeister Hans Georg Löffler offiziell für den Verkehr freigegeben. Aus Mainz war Ministerialdirektor Randolf Stich angereist.

Die Sanierung hatte rund ein Jahr gedauert. In dieser Zeit wurden unter anderem die Fahrbahn, die Gehwege, die Beleuchtung sowie die Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert. Zudem hat die Straße nun einen Radweg – teilweise beidseitig – mit Verkehrsinsel und einer Aufstellfläche vor der Ampel. Zwei neue Bäume sollen im Herbst gepflanzt werden.

Drei weitere Bauabschnitt sollen folgen: 2015/16 von der Moltke- bis zur Wiesenstraße, 2017 von der Wiesen- bis zur Kirchstraße und 2018 von der Kirch- bis Martin-Luther-Straße. Eine Landesförderung ist nicht in Sicht. Allerdings hofft Löffler, dass man bei dem nächsten Jahresgespräch mit dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) vielleicht doch noch einen Weg findet.

Veranschlagt waren beziehungsweise sind für 2014 rund 500.000 Euro, für 2015/16 rund 825.000 Euro, für 2017 etwa 615.000 Euro und für 2018 circa 605.000 Euro. Das ergibt zusammen rund 2,55 Millionen Euro.

Das Land hatte den ersten Bauabschnitt mit 70 Prozent aus dem Projekt „Städtebauförderung“ unterstützt. (stadt-nw)

Die Straße hat nun auch einen Radweg, teilweise sogar auf beiden Seiten.
Foto: stadt-nw

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin