Montag, 25. Januar 2021

Turnhalle der Landauer Konrad-Adenauer-Realschule plus steht wieder zur Verfügung

20. Februar 2018 | Kategorie: Landau

Die Turnhalle kann jetzt wieder genutzt werden.
Foto: ld

Landau. Nach einer grundlegenden Sanierung der Turnhalle der Konrad-Adenauer-Realschule plus kann diese ab sofort wieder durch Schüler sowie Sportler genutzt werden.

Das teilt das Gebäudemanagement der Stadt Landau (GML), das für den Unterhalt der städtischen Gebäude zuständig ist, mit. Die umfassenden Arbeiten an der Turnhalle der KARS hatten im August vergangenen Jahres begonnen.

Der Hallenbereich wurde in dieser Zeit komplett überarbeitet. Das GML hat neue Prallwände, Geräteraumtore und einen DIN-gerechten Sportboden einbauen lassen. In den Umkleidebereichen wurden die alten Wand- und Bodenfliesen demontiert und durch neue Wandanstriche, Akustikdecken und Bodenbeläge ersetzt. Es wurden ein Wärmedämmverbundsystem an der Nordseite angebracht sowie neue Oberlichter und eine außenliegende Sonnenschutzanlage eingebaut.

Die Arbeiten an der Halle hatten sich aufgrund von Blasenbildung im neuen Sportboden verzögert. Ursache hierfür war Feuchtigkeit im Unterboden.

Da die Halle für den Schul- und Vereinssport dringend benötigt wird, hat sich das GML nach Behebung der Schäden dazu entschieden, den Boden zu versiegeln und die Situation weiter zu beobachten. Sollten sich bis zu den Sommerferien keine weiteren Schäden zeigen, werden abschließende Arbeiten durchgeführt, beispielsweise das Aufbringen von Linien oder das Anbringen von Sockelleisten.

Für GML-Werkleiter Michael Götz ist dieses Vorgehen die beste und wirtschaftlichste Lösung, um die Halle schnellstmöglich wieder nutzbar zu machen. Insgesamt habe man, den ersten Bauabschnitt im Jahr 2015 eingeschlossen, 790.000 Euro in die Halle investiert, informiert Götz.

Oberbürgermeister Thomas Hirsch, in dessen Zuständigkeitsbereich das GML fällt, begrüßt, dass die Turnhalle der KARS nun wieder für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung steht. Die Halle, der eine wichtige Bedeutung für die Sportinfrastruktur der Stadt Landau zukomme, befände sich nunmehr innen wie außen auf neuem Stand, so der OB.

Sein Dank gelte dem Team des GML für dessen engagierten Einsatz bei Unterhalt, Sanierung und Neubau der städtischen Gebäude, betont der Stadtchef.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin