Samstag, 28. November 2020

Konrad-Adenauer-Straße in Neustadt: Nächster Bauabschnitt beginnt

12. Februar 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Die Arbeiten in der Moltkestraße beginnen am Montag. Foto: Rolf Schädler

Die Arbeiten in der Moltkestraße beginnen am Montag.
Foto: Rolf Schädler

Neustadt. Der Ausbau der Konrad-Adenauer-Straße geht in die nächste Phase. Am Montag, 15. Februar, beginnen die Arbeiten zwischen Moltkestraße (einschließlich Kreuzungsbereich) und Wiesenstraße, wobei das Einbiegen in und aus der Wiesenstraße weiterhin möglich ist. Die Sanierung für diesen Streckenabschnitt soll – entsprechendes Wetter vorausgesetzt – im Sommer 2017 abgeschlossen sein.

Die Konrad-Adenauer-Straße befindet sich auch in diesem Bereich in einem sehr schlechten Zustand, der Oberbau ist rissig und hat Schlaglöcher. Die Versorgungsleitungen sollen im Zuge der Sanierungsarbeiten ebenfalls erneuert werden, da diese schadhaft sind.

Der Busverkehr muss während der Sanierung umgeleitet werden. Betroffen sind die Linien 512 (Neustadt Hbf – Königsbach/Deidesheim) und 514 (Neustadt Hbf – Mußbach). Die Haltestellen „Ostschule“ werden verlegt in die Wiesenstraße/Ecke Konrad-Adenauer-Straße für die Fahrtrichtung nach Deidesheim bzw. in die Konrad-Adenauer-Straße/Ecke Wiesenstraße für die Fahrten in Richtung Hauptbahnhof. Die Haltestelle „Karl-Helfferich-Straße“ Richtung Hbf entfällt für beide Linien ersatzlos.

Wie geht es weiter?

Die dann noch ausstehenden Abschnitte Wiesenstraße (einschließlich Kreuzungsbereich) bis vor die Kreuzung Kirchstraße und Kirchstraße (einschließlich Kreuzungsbereich) bis vor die Kreuzung Martin-Luther-Straße werden danach noch einmal jeweils 15 Monate Bauzeit in Anspruch nehmen, sodass derzeit mit dem Ende der Gesamtmaßnahme Ende 2019 zu rechnen ist.

Die Anlieger sind über die Arbeiten informiert.

Der Ausbau der letzten drei Abschnitte ist mit 2,64 Millionen Euro veranschlagt. Der Betrag schlüsselt sich auf in: 1,5 Millionen Euro für den Straßenbau (Stadt), 185.300 Euro für Versorgungsleitungen (Stadtwerke) und 970.500 Euro für Kanalarbeiten (ESN). 2014 war bereits das Teilstück Karl-Helfferich- bis Moltkestraße saniert worden. (stadt-nw)


Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin