Donnerstag, 21. Januar 2021

Schulbibliothek der Konrad-Adenauer-Realschule Plus in neuer Räumlichkeit eröffnet

22. Juli 2014 | Kategorie: Landau

„Lesen macht in der neuen Schulbibliothek doppelt Spaß“, weiß auch OB Schlimmer.
Foto: stadt-landau

Landau. „Lesen gefährdet die Dummheit“ – mit dieser Aussage eröffnete Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer die neue Bibliothek der Konrad-Adenauer-Realschule Plus.

Diese ist zukünftig in den Räumen des Obergeschosses des ehemaligen Hausmeisterhauses (Bauteil B) wiederzufinden. Nach Ausscheiden des Hausmeisters war dieser Gebäudebereich seit Anfang 2013 nur noch als Lagerfläche genutzt worden und wurde nun durch das Gebäudemanagement der Stadt Landau für die neue Nutzung statisch ertüchtig und modernisiert.

„Junge Menschen sollen so früh wie möglich ans Lesen herangeführt werden. Wer viel liest, fördert damit sein sprachliches und grammatikalisches Verständnis sowie sein Wissen“, betonte Schlimmer.

Neben Sach- und Fachbüchern gibt es auch Fantasy- und Liebesromane, Krimigeschichten, Kinder- und Jugendbücher und viele mehr, zum ausleihen. Außerdem können alle Schülerinnen und Schüler an fünf Computern zum Beispiel für Referate recherchieren und Informationen aus dem Internet ziehen.

Manfred Schabowski, Leiter der Konrad-Adenauer-Realschule-Plus, freut sich ebenfalls über die neue Bibliothek: „Wir sind froh, einen neuen Raum gefunden zu haben. Mit den zwei Leiterinnen, Tanja Chalabi und Susen Ruske und den Schülern der Lese-AG, können wir sogar jeden Tag die Bibliothek in der großen Pause öffnen.“

Die Umbaumaßnahmen dauerten von November 2013 bis Juli 2014 an und kosteten insgesamt 177.000 Euro. Davon wurden 7.000 Euro aus dem Schulbudget aufgewendet um Ausstattungsgegenstände für die Bücherei zu beschaffen. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin