Sonntag, 02. Oktober 2022

Energiesparmaßnahmen: Hagenbach stellt Brunnen und Beleuchtung ab

16. August 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

Kein Wasser sprudelt mehr aus dem Brunnen am Kirchplatz.
Foto: Stadt Hagenbach

Hagenbach – Die Kriegsereignisse,  die damit verbundenen Wirtschafts- und Energiekrisen und die klimatische Situation haben die Stadt zum „Nachdenken und Handeln“ veranlasst, wie es in einer Mitteilung am Dienstag hieß.

So werden Gebäude und Plätze seit einiger Zeit nicht mehr beleuchtet und die sind Brunnen abgestellt. „Diese herausfordernde, aufreibende Zeit und unklare Zukunft lässt auch uns unser Handeln hinterfragen und beispielsweise die Tätigkeiten im städtischen Bauhof umstellen“, so der Erste Beigeordnete Tobias Zimmermann.

So gieße man mittlerweile die städtischen Bäume, Blumen und Sträucher auf Plätzen, Straßenrändern und Spielplätzen nicht mehr mit Trinkwasser, sondern mit Wasser aus den Baggerseen. Mit diesen Maßnahmen könne man in der Gießsaison wöchentlich 15.000 Liter Trinkwasser einsparen.

Weiterhin würden zu Beginn der Heizperiode alle Heizungen in den städtischen Gebäuden (Rathaus, Kulturzentrum, Bauhof, JuZe, Kitas, Einsegnungshalle etc.) auf ihre Effizienz geprüft. Demnach werden Heizzeiten und voreingestellte Temperaturen kontrolliert und falls notwendig und möglich angepasst. Auch die Vorhaltung der Warmwassertemperaturen wird in diesen Liegenschaften reduziert.

Foto: Stadt Hagenbach

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen