Montag, 02. August 2021

Blaulicht: Im Kreis Germersheim passiert: Busfahrer angegriffen, Jugendlicher verpügelt, Ortsschild geklaut

26. August 2013 | Kategorie: Kreis Germersheim

 

Foto. dts Nachrichtenagentur

Schwegenheim

Versuchter Einbruchdiebstahl: Bislang unbekannte Täter versuchten am Samstag,24. August, gegen 01:26 Uhr, die Tür der Vogelschutzhütte Schwegenheim aufzubrechen. Als die Alarmanlage ausgelöst wurde, flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen brachten keinen Erfolg.

Die Polizei Gernersheim bittet um Hinweise unter der Telefon-Nummer 07274-958-0, insbesondere hinsichtlich auffälliger Fahrzeuge bzw. Personen.

Weingarten – Brand bei Bauarbeiten

In der Straße „Am Weiher“ kam es am Freitag, gegen 09:05 Uhr, zu einem Schwelbrand. Ursache hierfür waren Arbeiten mit einem Gasbrenner zum Verlegen von Bitumenbahnen. Dabei geriet die Isolierung in einem Versorgungsschacht in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und neun Mann im Einsatz. Sie konnte den Brand rasch löschen, ein Gebäudeschaden entstand nicht.

Zeiskam – Busfahrer angegriffen

In einem Linienbus kam es am Freitag, gegen 08:25 Uhr, zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 43-jähriger männlicher Fahrgast und dessen 31-jährige Lebensgefährtin attackierten den 50-jährigen Busfahrer. Die Fahrgäste schlugen auf den Busfahrer ein und packten ihn am Hals. Das Pärchen hingegen schildert den Sachverhalt anders. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung ein.

Die Polizei Gernersheim bittet um Zeugen-Hinweise unter der Telefon-Nummer 07274-958-0.

Knittelsheim – Auf frischer Tat ertappt

Zwei Zeugen beobachteten am Sonntag, gegen 00:25 Uhr, wie zwei 22-jährige Männer aus Königsbach-Stein bzw. aus Maulbronn das Ortsschild von Knittelsheim am Ortseingang aus Richtung Ottersheim kommend abmontiert haben und in einem Gebüsch versteckt haben. Die verständigte Polizei konnte die Täter stellen, eine Strafanzeige ist die Folge. Die beiden Männer gaben an, dass sie jemanden in Knittelsheim besucht hatten.

Rheinzabern – Jugendlicher in S-Bahn geschlagen

Tätliche Auseinandersetzung in der S-Bahn Ein 17-jähriger Jugendlicher wurde am Samstag, gegen 23:30 Uhr, im Beisein seiner Eltern in der S-Bahn bei Rheinzabern von einem namentlich bekannten Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der 17-jährige erlitt einen Nasenbeinbruch und Prellungen am Hinterkopf, weil er durch den Faustschlag mit dem Kopf gegen die Scheibe gestoßen war. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Zeugenhinweise werden an die Polizei in Wörth unter der Telefonnummer 07271 – 92210 erbeten. (red/pi-ger)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin