Freitag, 05. Juni 2020

Blaulicht: Brände im Kreis Germersheim – Leicht verletzter Mann nach Wohnungsbrand

1. Dezember 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

 

Foto. dts Nachrichtenagentur

Im Kreis Germersheim hielten mehrere Feueralarme Feuerwehr und Polizei am Wochenende 30.11./1.12. auf Trab:

Leicht verletzter Mann nach Wohnungsbrand

Kuhardt – Am Sonntag wurde gegen 2:50 Uhr ein Brand in einem Einfamilienhaus im Südring gemeldet. Vermutlich durch eine Kerze fing in der Wohnung ein Bücherregal an zu brennen. Das Feuer konnten schnell von der Feuerwehr gelöscht werden. Am Gebäude entstand leichter Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Ein 67jähriger Bewohner erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und musste zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Im Einsatz war neben dem Rettungsdienst die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen und 21 Kräften.

Abendessen löst Feuerwehreinsatz aus

Germersheim – Angebranntes Abendessen löste am Samstag gegen 19:15 Uhr einen Feuerwehreinsatz aus. Beim Kochen brannte einer 60jährige Bewohnerin einer Wohnung im Römerweg das Essen an. Durch den Qualm lösten die Rauchmelder im Haus aus, so dass die Feuerwehr alarmiert wurde. Ein Eingreifen der Feuerwehr war aber nicht erforderlich. Durch Lüften konnte der Rauch beseitigt werden. Personen- oder Sachschaden entstand nicht. Es waren der Rettungsdienst, die Freiwillige Feuerwehr Germersheim mit 13 Mann und 3 Fahrzeugen sowie eine Polizeistreife im Einsatz

Mülltonne in Brand gesetzt

Zeiskam – Unbekannte Täter setzten in Zeiskam in der Jahnstraße am Samstagabend gegen 21 Uhr eine Papiermülltonne in Brand. Durch das beherzte Eingreifen eines Nachbarn wurde der Brand gelöscht. Trotzdem wurde die komplette Mülltonne zerstört. Die Feuerwehr Zeiskam war mit zwei Fahrzeugen und acht Mann im Einsatz. Neben der Mülltonne wurde ein Feuerzeug gefunden, so dass von einer vorsätzlichen Brandlegung ausgegangen wird. Hinweise an die Polizei Germersheim unter 07274 – 958 0.

Straßenlaterne umgefahren und geflohen

Germersheim – Am Samstagmittag gegen 13:30 Uhr wurde eine beschädigte Straßenlaterne am Kirchenplatz 17 gemeldet. Vermutlich ist ein bislang unbekannter Auto- oder Lkw-Fahrer gegen die Laterne gefahren und hat ist, ohne sich um den Schaden zu kümmern, von der Unfallstelle weggefahren. Der Mast der Laterne war gebrochen und lehnte gegen die dortige Hauswand. Der Schaden beträgt ca. 2.000 Euro. Der Notdienst der Stadtwerke Germersheim war im Einsatz und sorgte für die Absicherung der Laterne. Der Tatzeitraum kann nicht eingegrenzt werden. Hinweise auf den Verursacher an die Polizei Germersheim unter 07274 – 958 0.

Dieseldiebstahl

Schwegenheim – Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Straße Im Brühl aus einem Lkw, der vor einer Firma auf einem Parkplatz stand, ca. 250 Liter Diesel. Der durch ein Schloss gesicherte Tankdeckel wurde aufgebrochen und der Diesel abgepumpt. Der Schaden beträgt ca. 400 Euro. Hinweise an die Polizei Germersheim unter 07274 – 958 0. (pi-ger)

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin