Dienstag, 25. Februar 2020

Türkei: AKP erringt absolute Mehrheit

1. November 2015 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland, Weltgeschehen
Recep Tayyip Erdogan. Foto: dts Nachrichtenagentur

Recep Tayyip Erdogan.
Foto: dts Nachrichtenagentur/Video pfalt-express.de/Licht

Ankara  – Die islamisch-konservative Partei AKP hat bei den Parlamentswahlen in der Türkei die absolute Mehrheit geholt.

Das berichtet die türkische staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Abend. Ersten Hochrechnungen zufolge erreichte die AKP 50,6 Prozent der Stimmen.

Sie holte damit 320 Sitze im Parlament und damit deutlich mehr, als die für eine absolute Mehrheit nötigen 276. Der türkische Premierminister Davutoglu bezeichnete den Wahlausgang als „Tag des Sieges für die Nation“ und erklärte die AKP zum Wahlsieger.

Die sozialdemokratische CHP erhielt 24,75 Prozent der Stimmen, die nationalistische MHP etwa zwölf Prozent.

Der Wiedereinzug der pro-kurdischen HDP in das Parlament war am Abend noch fraglich, die Partei erreichte etwa zehn Prozent.

Die Wahl war von einer massiven Eskalation türkisch-kurdischer Spannungen begleitet. Umfragen hatten eine absolute Mehrheit für die AKP nicht angedeutet. (dts Nachrichtenagentur)

Kurzvideo: AKP-Anhänger bei einem Besuch Erdogans in Karlsruhe im Mai 2015: Absolute Begeisterung.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Türkei: AKP erringt absolute Mehrheit"

  1. Deutscher Patriot sagt:

    Na dann wird´s ja jetzt so richtig gemütlich in der Türkei. Herr Erdogan (Sie wissen sicher schon, der, der sehr gerne in Deutschland sein Volk (kurze Anmerkung: Jenes Volk, was immer dann vorgibt, sich als Deutsche zu sehen, wenn es ihnen nützlich ist oder erscheint ;-)) gegen uns aufhetzt…. ich denke, dass kann man ohne Übertreibung sagen) hat ja schon rausposaunt (sogar mehrfach), was er so alles ändern möchte/wird, sollte er die absolute Mehrheit bekommen. Schon vor der letzen Wahl, äußerte er dies.
    Die Türken (hüben, wie drüben) haben es vor lauter Verliebtheit zu ihm, allerdings noch nicht geschnallt (natürlich gibt es Ausnahmen, siehe „Taksim-Proteste“, aber die wird er jetzt erst recht ausschalten). Die werden sich noch wundern. Und darauf trink ich einen…… Raki. 😀

Directory powered by Business Directory Plugin