Montag, 30. November 2020

Wahl in Großbritannien: Mays Konservative verlieren absolute Mehrheit

9. Juni 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland
Sollten sich die Prognosen bestätigen, würde Teresa May voraussichtlich eine zur Alleinregierung notwendige absolute Mehrheit verfehlen. Foto: dts Nachrichtenagentur

Eigentor: Sollten sich die Prognosen bestätigen, würde Theresa May eine zur Alleinregierung notwendige absolute Mehrheit verfehlen.
Foto: dts Nachrichtenagentur

London  – Bei der vorgezogenen Unterhauswahl in Großbritannien hat laut einer gemeinsamen Prognose von BBC, ITV und Sky die Partei von Premierministerin Theresa May eine eigene Mehrheit knapp verloren.

Die Konservativen werden zwar mit 314 Sitzen wieder stärkste Kraft, aber Labour, Liberaldemokraten und SNP kommen in der Prognose auf genau so viele Sitze.

Im Detail prognostizieren die Sender 266 Sitze für Labour, 14 für die Liberaldemokraten, 34 für die SNP. Die eurokritische UKIP bekommt laut Prognose keinen Sitz im Unterhaus.

Die ersten Prognosen haben das Britische Pfund deutlich absacken lassen. Kurz nach Schließen der Wahllokale ging es für die britische Währung gegenüber dem Euro um rund zwei Prozent nach unten und damit zwischenzeitlich auf den niedrigsten Kurs seit Mitte Januar.

(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin