Sonntag, 15. September 2019

Sozialpsychologe: Greta Thunberg fordert die Menschen heraus

15. August 2019 | 19 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Panorama

Greta Thunberg
dts Nachrichtenagentur

Marburg  – Der Sozialpsychologe Ulrich Wagner erklärt den Hass, welcher der Klimaaktivistin Greta Thunberg im Internet teilweise entgegenschlägt, damit, dass sie die Menschen herausfordert.

Das liege an ihrem strengen und disziplinierten Auftreten sowie ihrem eigenen umweltschonenden Lebensstil, sagte der Experte von der Universität Marburg dem Nachrichtenportal T-Online. „Sie ist bereit, große Nachteile für sich in Kauf zu nehmen: Immer überall hinzufahren, statt zu fliegen, ist wahrscheinlich auf Dauer kein Vergnügen“, so der Psychologe.

Wenn die 16-Jährige jetzt mit einem Segelschiff in die Vereinigten Staaten reise, auch sonst niemals fliege und vegan lebe, zeige sie mit dem eigenen Lebensstil, dass sie mit dieser Haltung nicht übereinstimme. „Und damit trifft sie die Überzeugungen mancher Menschen. Das können wir nicht gut vertragen, wenn jemand solche grundlegenden Einstellungen infrage stellt.“

Fest stehe: „Wenn Menschen so besonders sind, werden sie leicht zum Ziel von Anfeindungen“, so Wagner. Der Sozialpsychologe ging zudem auf das weitverbreitete Gerücht ein, Thunberg stehe an der Spitze einer Kampagne. „Thunberg überbringt eine Botschaft, die lautet: Die Ressourcen unserer Erde sind endlich“, sagte er. Grundsätzlich würden Menschen, die solche Nachrichten überbringen, sofort unglaubwürdig, wenn man ihnen Eigennutz unterstellen könne, so Wagner. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

19 Kommentare auf "Sozialpsychologe: Greta Thunberg fordert die Menschen heraus"

  1. qanon sagt:

    Ein Studierter….
    „Thunberg überbringt eine Botschaft, die lautet: Die Ressourcen unserer Erde sind endlich“, sagte er.

    Wenn man die Erde als geschlossenes System sieht von der von Außen außer Sonnenstrahlen nichts hinein kommt, dann muß ich weder Gretchen sein noch Sozialpsychologe um das zu verstehen.

    Das das eine Kampagne ist um Gretchen erkennt jeder der in ein Bahnhofskiosk geht und schaut wie die gloable Medienmaschine (…) hofiert. Gleiches wenn man sieht wie das TV Programm die MAssen versucht mit Gretchen zu programmieren.
    Da bleibt dann kein Platz mehr für Analysen zum Pädophilen Eppstein und seinen Verbindungen in den Buckingham Palast (Prinz Andrew) und das Weisse Haus (Bill Clinton).

  2. qanon sagt:

    Greta Thunberg mit masskierten Antifa Schlägern im Hambacher Forst. Mal (Greta Thunberg Hambacher Forst) als Bildsuche eingeben und man weiß woher der Wind weht. Die Grünen Khmer in Aktion sozusagen?

    Das man die offensichtliche Behinderung der Greta ausnutzt, ist eine Schande für die Eltern und Medienleute die den Hype und die Kampagne um Greta aufgesetzt / ausgelöst haben.

    (…)

  3. Peter Patriot sagt:

    Oh Mann,
    hier mal wieder ein oberschlauer, linker Alt-68er-Psychologe, der uns erklärt, warum wir Greta ‚hassen‘ (abgesehend davon, dass wir sie ‚für ihr Asperger-Syndrom anfeinden“)

  4. AntiAntifa sagt:

    Greta Thunberg ist ein Marketings Produkt einer profitorientierten, von bestimmten Mächten generalstabmässig gelenkten und absolut gewissenlosen Machteliten. Dieses Mädchen, das von den eigenen Eltern instrumentalisiert und missbraucht wird, wird das erste Opfer sein und ich schließe nicht aus, dass es einen Selbstmord begehen könnte.

    Greta Thunberg wird das Klima nicht retten, sie wird den Mächtigen einen Vorsprung verschaffen, ihre Zerstörungen mit Hilfe der unbegrenzten Migration, fortzusetzen, ja mit kaum nennenswertem Widerstand fortzusetzen.

    Imad Karim

    • Aufgewachte sagt:

      Stimmt leider! Die korrupte und kriminelle Finanzelite spannt die Antifa und andere Terrororganisationen sowie Parteien für ihre Zwecke ein. Das verblödete Volk, vor allem die Jungen, glauben alles, was man ihnen medial präsentiert. So ist der Untergang vorgezeichnet.

      • Tobi sagt:

        Einer der sich offen zum Faschismus bekennt, jammert rum und verbreitet antisemitsche Verschwörungstheorien. Die Eingeschlafene findet das toll und erzählt noch Lügen und Unterstellungen zum Politischen Gegner.

        Bei mehr als 8600 rechte Straftaten in diesem Jahr, wird jede Lüge genutzt um gut dazustehen.

        • qanon sagt:

          Tobi:
          Unter Erich nannte man ihren Beitrag „Hetze“.
          Ist immer noch Hetze, weil es aber der Ziehtochter Angela dient, nennt man das heute nicht mehr so.
          Ist und bleibt aber Hetze.
          Null Inhalt und lediglich Diffarmierung zweier Vorkommentartoren.

          Tobi beweisen sie mal ihre Thesen!!!
          Fakten Tobi wir brauchen Fakten und keine Hetze.
          Also raus mit den Beweisen und Fakten.

          „Einer der sich offen zum Faschismus bekennt (wann, wo?), … verbreitet antisemitsche Verschwörungstheorien (wann, wo?) .
          …. noch Lügen und Unterstellungen (wann, wo?) zum Politischen Gegner.“

          • Tobi sagt:

            Ach Gottchen, der Chemtrail Fotograf will Fakten, das alleine ist schon zum schießen.

            „Einer der sich offen zum Faschismus bekennt (wann, wo?), Er nennt sich selbst Faschist
            … verbreitet antisemitsche Verschwörungstheorien (wann, wo?) . Wer mit Machteliten gemeint ist brauch ich dir wohl nicht erklären
            …. noch Lügen und Unterstellungen (wann, wo?) zum Politischen Gegner Der üblich „die Antifa / Terroristen Stuß“

          • Tobi sagt:

            Das einem zu erklären, der sich selbst als Quatschprediger bezeichnet ist wahrscheinlich sinnlos.

  5. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    „… sowie ihrem eigenen umweltschonenden Lebensstil …“
    „… Sie ist bereit, große Nachteile für sich in Kauf zu nehmen …“

    Auweia, auf der Millionärsyacht durch den Atlantik und ansonsten schulfrei um die Welt zu retten. Niemand würde diese riesigen Nachteile in Kauf nehmen …

    Das Problem ist nicht Greta – und deswegen bekommt sie auch nicht meinen Hass -, das Problem sind ihre durchgeknallten Eltern und die Medien, die ein krankes Kind mißbrauchen …

  6. Peter Patriot sagt:

    Der Pressesprecher von Greta Thunbergs Skipper, Profisegler Boris Herrmann (38), sagte der „taz“, dass etwa fünf Mitarbeiter das Schiff zurück nach Europa segeln sollen.

    Und wie kommen diese Mitarbeiter nach New York? Na? „Natürlich fliegen die da rüber, geht ja gar nicht anders“, so der Sprecher.

    Auch Profisegler Herrmann werde für den Rückweg das Flugzeug nehmen.

    Guten Flug!

    • Nessun Dorma (für e.d.) sagt:

      @ Peter Patriot
      Das hätte ich jetzt nicht gedacht! 🙂

      +++++

      Warum in die Ferne schweifen …
      Stichwort: Luftverschmutzung:

      Rauchschwaden aus dem Döner-Laden! Anwohner haben die Nase voll
      Mannheim/Köln – An manchen Tagen lassen die Rauchschwaden auf dem Mannheimer Marktplatz Passanten an ein Feuer glauben. Doch der Qualm ist Folge einer kulinarischen Vorliebe – dem auf Holzkohle gebratenen Kebabspieß. … In Mannheim säumen 16 Kebabrestaurants den historischen Marktplatz. Von den Ausdünstungen der Holzkohlegrills haben Anwohner schon lange die Nase voll. Sie können im Sommer ihre Balkone nicht nutzen und ihre Fenster nicht öffnen. …

      tag24 de/nachrichten/was-tun-gegen-doener…. – 15.08.2019

      Kommt Zeit, kommt Rat!

  7. Fred S. sagt:

    Warum hasse ich Psychologen? Weil viele ihr vermeintliches Wissen, eher Glaubenssysteme – es gibt so ca. 3 Hauptgeschmacksrichtungen – dafür einsetzen Menschen zu manipulieren auf deutsch, zu verarschen. Man findet sie in Werbung, Medien, Politik, Militär, Medizin, Universitäten, think tanks – Gedankenpanzern! und Talkshows. Und meistens sagen sie einem nur Kommen sie nächste Woche wieder. Die Digitalisierung braucht keine Arbeitnehmer mehr, deshalb muss man ihnen wohl jetzt verkaufen, dass sie mal wieder an allem schuld sind und weg müssen, Greta und (…) glauben wirklich dass sie in 12 Jahren sterben müssen, deshalb wollen sie alle anderen auch in Panik versetzen, was für ein Kindergarten von FDP bis Emanzipatorische Linke. Kinder können es wohl auch nicht schlimmer…

  8. Helga sagt:

    Herr Wagner hat vollkommen recht. Alle (Neid- und Wutbürger?)die hier kommentiert haben, haben eine Mordswut auf die großartige Greta Thunberg. Aber warum? Weil sie lebt was sie fordert? Weil sie weltweit große Anerkennung und Respekt bekommt? Weil sie schon viel erreicht hat? Und das mit 16 Jahren! Großartiges Mädchen!

    • qanon sagt:

      Obama hatte jeden Tag seiner Amtszeit irgendwo per Presidential Order Bomben abwerfen lassen. Schon zu Beginn bekam er den Friedensnobelpreis. Entsprechend ist dieser Preis keinen Pfifferling wert, wenn er an Massenmörder und Bombenabwerfbefehlshaber vergeben wird.

      Gretchen soll angeblich auch den Friedensnobelpreis bekommen.

      Was hat Gretchen erreicht außer ihrer Behinderung und den Hype?
      Das Mädel ist ein Marketingprodukt. Deren Opa hat den Menschengemachten Klimawandel vor etlichen Jahren „erfunden“.
      Helga, es gibt keinen Klimawandel der Menschengemacht ist. Im Odenwald war früher ein Gletscher und im Pfälzerwald auch. Da gab es noch keine Autos….keine Handys,…. kein Strom, …keine Kohleförderung… keine Gutmenschen…. keine Irrationalisten…..

    • Nessun Dorma (für e.d.) sagt:

      Das von Ihnen gleich zweimal in diesem Beitrag als „großartig“ bezeichnete psychisch schwer eingeschränkte junge Mädchen hat zumindest – gepusht durch die Strippenzieher dahinter – erreicht, dass das Auskommen der Familie gesichert ist. Es sei ihnen von Herzen gegönnt bei dem kräftezehrenden Einsatz. Auch Herr Rentzhog und seine Investoren können lt. seinen Aussagen nicht klagen. Dem Klima ist es wie seit Jahrmillionen egal …

      Wie lange man allerdings in DE noch mit solchen Kapriolen von wirklichen und existenziellen Problemen ablenken kann, wird sich zeigen:

      Finja Elchin
      ‏@FinjaFinte
      Zu finden sind die Insolvenzen neben Werksschließungen, Jobverlust und Verlagerungen unter #futschi. Seit März sammel ich die unter diesem #. Eine unfassbare Auflistung – und es hört nicht auf

  9. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Wenn es die junge, hübsche und gebildete Kommentatorin nicht geben würde, man müsste sie erfinden! I

    Immer schön wiedergekäut, was einem die „Qualitätsmedien“ vorsetzen …

    • Nessun Dorma (für e.d.) sagt:

      Charmant!

      Helgas Ansicht der Dinge entspricht der derzeitigen politischen Vorgabe, wie Sie treffend bemerken. Es sind schon etliche Kommentatoren dieser Richtung hier ferngeblieben (auf ….. Pöbler darunter kann man allerdings leicht verzichten). Sich in der politisch nicht korrekten Blase gegenseitig immer nur die eigene Meinung zu bestätigen wird allerdings m.M.n. auch langweilig und führt nicht weiter.

      Halten wir es mit Joachim Fest, der zum Schluss seiner Clips zu sagen pflegte: Wir haben die besseren Argumente! Und diese bringen Sie ja in Ihren Kommentaren, die ich sehr gerne und mit Gewinn lese.

  10. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    „Über die politischen, technologischen und ökonomischen Wege zur Abwendung der Klimakatastrophe also kann und muss man streiten. Aber um darüber wirklich streiten zu können und sich nicht unentwegt dem Verdacht ökologischer Häresie oder gar Blasphemie gegenüber zu sehen, muss man das Klimakatastrophenszenario erst einmal als Szenario innerhalb des Vorletzten und eben nicht im Reich der letzten Dinge verorten. Man muss es sozusagen ent-eschatologisieren, um klarer zu sehen und angemessener zu denken und zu handeln. Dazu muss man aber ein Tabu brechen: das Tabu vernünftiger, gebotener und sinnvoller Kritik an der herrschenden Klimaschutzsemantik und an der herrschenden Klimahysterie.“ – Ralf Frisch, zeitzeichen.de

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin