Donnerstag, 03. Dezember 2020

Plattdeutscher Gottesdienst in der Katharinenkapelle am 2. September

24. August 2018 | Kategorie: Landau

Pfarrer Wienecke wird in der Katharinenkapelle auf „platt“ predigen.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Am Sonntag, 2. September um 10 Uhr feiert die Evangelisch-Lutherische Gemeinde der Katharinenkapelle zu Landau zum sechsten Mal ihren jährlichen Gottesdienst „up Platt“.

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht die Predigt mit dem Thema „Wat is loos mit Jesus?“ („Was ist los mit Jesus?)

Pfarrer Wienecke legt darin in seiner plattdeutschen „Muttersprache“ die „Verklärung Jesu“ aus, die der Evangelist Matthäus im 17. Kapitel berichtet.

Neben der Predigt „up Platt“ werden auch einige bekannte Kirchenlieder in plattdeutscher Übertragung gesungen sowie das Vaterunser gemeinsam „up Platt“ gebetet, was erfahrungsgemäß auch hochdeutschen Zungen ganz gut über die Lippen geht.

Dieser Gottesdienst wendet sich natürlich in besonderer Weise an die zahlreichen „Migranten“
aus Norddeutschland in und um Landau, die einmal wieder vertraute Klänge hören wollen.
Für pfälzische Ohren mag das Plattdeutsch vielleicht exotisch klingen und schwer zu verstehen sein.

Aber auch sie kommen auf ihre Kosten: Die Predigt liegt zum Mitlesen aus in Plattdeutsch und Hochdeutsch.

Zudem werden auch Lieder und Gebete in der vertrauten Hochsprache zu hören sein.
Die Katharinengemeinde lädt zu diesem besonderen Gottesdienst mit anschließendem „Kirchenkaffee“ herzlich ein.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin