Katharinengemeinde der SELK zeigt ein etwas anderes „Krippenspiel“: Heilig Abend mit der Polizei

9. Dezember 2017 | Kategorie: Landau
Pfarrer Wienecke lädt in der Katharinenkapelle zu einem besonderen Krippenspiel ein. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Pfarrer Wienecke lädt in die Katharinenkapelle zu einem besonderen Krippenspiel ein.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landau. Da ist einiges los, auf im Revier 24 von Brothausen (Bethlehem): Die Polizisten Hans und Franz müssen sich den ganzen Abend mit einigen seltsamen Gestalten herumärgern.

Und alle suchen sie ein kleines Kind. Manch einer hat deswegen einen sehr weiten Weg auf sich genommen. Die meisten wollen nur Gutes. Aber eben auch nicht alle…

Seit Jahren zeigt die Evangelisch-Lutherische Gemeinde (SELK) in der Katharinenkapelle in ihrem Gottesdienst zu Heilig Abend ein „Krippenspiel“, das sich von anderen unterscheidet.
Einmal gab es das Krippenspiel als Hörspiel, dann war es in einem Fahrstuhl angesiedelt oder es kam als Puppentheater daher.
Und in diesem Jahr spielt es auf einer Polizeiwache.

Autor Gabriel „Gabs“ Salzmann (Harthausen) riskiert auch in diesem Stück einen anderen Blick auf das Thema von Weihnachten: Die Geburt des Erlösers, Jesus Christus.

Wie wäre es, würde die Geschichte von damals sich heute zutragen? Würden wir erkennen, was passiert?
Ließen wir uns, trotz aller Rationalität, von Weihnachten anstecken?

Der Gottesdienst mit Krippenspiel findet statt am: Sonntag, 24. 12. um 17 Uhr in der Katharinenkapelle Landau.
Die Katharinengemende lädt dazu herzlich ein.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin