Dienstag, 25. Februar 2020

Neustadter Wallgasse: Hund frisst Giftköder

24. Januar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Der dreijährige Rüde war nachdem er den Giftköder gefressen hatte, völlig apathisch- jetzt geht es ihm wieder gut.
Foto: privat

Neustadt. Am Mittwoch, 22. Januar war ein Mann mit seinem 3-jährigen Golden Retriever Rüden in der Wallgasse unterwegs. Während des Ausflugs nahm der Hund einen nicht näher zu identifizierenden Gegenstand auf und fraß ihn.

Zwei Stunden später wurde der Hund zu Hause ganz apathisch und konnte seinen Urin nicht mehr halten. Der Rüde wurde in eine Tierklinik gebracht und dort bestätigte sich der Verdacht auf Vergiftung. Er wurde 24 Stunden mit Infusionen versorgt und konnte dann wieder ohne weitere Schäden nach Hause entlassen werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin