Montag, 21. Juni 2021

Happy End: Neustadter Polizei und Feuerwehr retten Hunde und Frauchen aus dem Speyerbach

29. Dezember 2014 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

 Hunde und Frauchen wurden aus dem eiskalten Bach gerettet.
Foto: pi-nw

Neustadt. Am Sonntag 28. Dezember 2014, gegen 10.15 Uhr, wurde die Neustadter Polizei durch einen aufmerksamen Passanten telefonisch darüber informiert, dass sich im Speyerbach ein hilfloser Hund befinden würde. Dieser trieb in Höhe der Tal-/Rotkreuzstraße.

Durch die beiden eingesetzten Funkstreifen konnte unter großem Aufwand der schwimmende Hund gerettet werden.

Durch den zufällig vorbeikommenden Stadtfeuerwehrinspekteur konnte ein weiterer Hund aus dem Speyerbach in Sicherheit gebracht werden.

Noch während der polizeilichen Ermittlungen wurde eine Frau im Speyerbach stehend gesichtet,  die ihre Hunde suchte.

Sie konnte durch die Feuerwehr gerettet werden und wurde dann durch den Rettungsdienst betreut. Die Frau gab an, dass die Hunde ihrem Ehemann beim Spaziergang davongelaufen wären.

Außer leichten Unterkühlungen kam es zu keinen Verletzungen bei Mensch und Tier, die danach  gemeinsam nach Hause gebracht wurden. (pi-nw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin